''End of Service'' für NaviGeräte 2 GB — TomTom Community

''End of Service'' für NaviGeräte 2 GB

JustynaJustyna Beiträge: 3,418 TomTom Moderator
bearbeitet 31. Januar in Neuigkeiten und Ankündigungen
Hallo zusammen,

Wir haben heute eine neue Reihe der EOL Geräte eingeführt. Dies betrifft alle Geräte mit 2 GB Speicherplatz oder weniger. Es ist deutlich geworden, dass einige unserer Navigationsgeräte der älteren Generation nicht über ausreichenden Speicherplatz verfügen, um die neuesten verfügbaren Karten und Software aufzuladen.

Jeder, der über ein EOL-Gerät verfügt, das mit seinem Konto verknüpft ist, sollte schon etwa 2 E-Mails mit einem Rabatt auf das Upgrade auf ein aktuelles Gerät erhalten haben. Wir haben im Oktober begonnen, 2GB-Geräte in dieses Angebot aufzunehmen.

Hierbei füge ich eine komplette Liste mit den ersten zwei Buchstaben von den Seriennummern von EOL-Geräten zu:

XI TomTom EASE
XJ TomTom EASE
XK TomTom EASE
XL TomTom EASE
TD TomTom GO 1000
SF TomTom GO 1005 / GO 2050
JB TomTom GO 630
M5 TomTom GO 700
M6 TomTom GO 720
J4 TomTom GO 730
WR TomTom GO 740 LIVE
WL TomTom GO 740 LIVE
W7 TomTom GO 750
W4 TomTom GO 750 LIVE
DC TomTom GO I90
TB TomTom GO LIVE 1000
SB TomTom GO LIVE 1005
FT TomTom GO LIVE 820
FY TomTom GO LIVE 825
PM TomTom ONE 140
PC TomTom ONE 30 Series
PF TomTom ONE 30 Series
PI TomTom ONE 30 Series
PL TomTom ONE 30 Series
PO TomTom ONE 30 Series
PQ TomTom ONE 30 Series
P1 TomTom ONE IQ Routes
PS TomTom ONE IQ Routes
P2 TomTom ONE IQ Routes
PU TomTom ONE IQ Routes
XB TomTom Start
XD TomTom Start
XF TomTom Start ² / Start Classic
XH TomTom Start ² / Start Classic
XN TomTom Start ² / Start Classic
XM TomTom Start ² / Start Classic
AO TomTom Start 20
BK TomTom Start 25
GT TomTom START 40 (2012)
GU TomTom START 50 (2012)
WM TomTom Start 60 / Via 620 (2012)
AG TomTom Via 110
AN TomTom Via 120
AU TomTom Via 120
AV TomTom Via 130 / 135
AQ TomTom Via 220
FM TomTom Via LIVE 120
RC TomTom XL 30 Series
RI TomTom XL 30 Series
RN TomTom XL 30 Series
RV TomTom XL 30 Series
R4 TomTom XL 340
GK TomTom XL 350
RS TomTom XL IQ Routes
RU TomTom XL IQ Routes
GJ TomTom XL IQ Routes ² / XL Classic
GI TomTom XL IQ Routes ² / XL Classic
GP TomTom XL IQ Routes ² / XL Classic
R1 TomTom XL LIVE IQ Routes
R2 TomTom XL LIVE IQ Routes
RW TomTom XXL IQ Routes / XXL Classic
RX TomTom XXL IQ Routes / XXL Classic
RY TomTom XXL IQ Routes / XXL Classic
GL TomTom XXL IQ Routes / XXL Classic
GQ TomTom XXL IQ Routes / XXL Classic

Was bedeutet EOL eigentlich?

Wie beim letzten Mal - Nutzer können keine Karten mehr kaufen. Einige Funktionen von TomTom HOME sind nicht mehr verfügbar. Wenn ein Kunde ein EOL-Gerät verbindet, werden einige Symbole von TomTom HOME ausgegraut. Sie sollten ein Popup erhalten, wenn sie sich verbinden, um sie daran zu erinnern, dass ihr Produkt EOL ist und dass sie nicht alle Optionen zur Verfügung haben. Es wird auch auf die veraltete Seite verlinkt, um ein Upgrade-Angebot zu erhalten.

Bei My Drive Connect dagegen:
Wenn ein EOL-Gerät eine Verbindung herstellt, erhalten die Kunden einen Hinweis, dass sie ein älteres Gerät haben. Einer der Box-Bereiche in My Drive Connect wird einen Upgrade-Rabatt anbieten. Wenn der Kunde auf diese Option klickt, werden einige Details angezeigt und er kann ein neues Produkt mit einem Rabatt erwerben, weiter innerhalb von MDC.

Es werden heute am Nachmittag Wartungsarbeiten wegen der neuen EOL- Produkten geführt darum bitten wir Euch auf Aktualisieren zu verzichten. Alle Änderungen werden heute im Laufe des Tages, allmählich eingeführt.

Hoffe, ich habe Euch einiges mit dieser Ankündigung geklärt. Falls Ihr Fragen habt, bitte sagt mir Bescheid.

Gruß,

Justyna
«134567

Kommentare

  • VulkanVulkan Beiträge: 277 [Exalted Navigator]
    Tja, und somit war's das dann auch für mich mit TomTom. Ich nutze noch meine beiden Abos (Karte u. Radar) bis zum Auslaufen und dann...Tschüss. :sob:

    Mit den neueren TT-Geräten (ab NAV 3) konnte ich mich schon seit ihrer Einführung nicht anfreunden. Mein XXL hat mich seit Erwerb im Jahr 2010 noch nicht einmal im Stich gelassen und funktioniert bis heute tadellos, das einzige Manko an der Geräteserie war für mich nur der zu geringe interne Speicher von 2GB.
    Wenn ich mir dagegen die ganzen Probleme hier im Forum so anschaue die es mit den neueren Modellen ständig gibt dann kann ich nur sagen: Nein Danke! :rage:
  • Ich hatte ein go720, irgendwo noch ein go930, dass ich nicht mehr nutze aber beide Modelle haben ein SD Kartenslot da könnte ich doch eine Grössere Karte installieren??

    Natürlich sind die Geräte "alt", die Karten herzustellen "mühsam". Die Ankündigung bzw. der Text oben aber falsch formuliert.
    Dass 5 Jahre alte Geräte jetzt "EndOfLife" bekommen --> was geschieht denn mit den jetzigen Nav4 Geräten? der go600 ist auch schon bald 5 jährig?

    4x im Jahr die "grossen" GB Download für die jetzigen Geräten finde ich irgendwie auch nicht so toll. Der Datentraffic ist hoch obwohl ich nur 2-3 Länder bräuchte. Da gäbe es viel bessere Lösungen.
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    Wenn du ein Gerät von einem Mitbewerber kaufst wird der Umstieg auch nicht einfacher... und Bedenke: jeder der hier schreibt, hat zwar ein Problem, aber überlege wie viele hier nicht schreiben... :-)
  • BemboBembo Beiträge: 12,137 Superuser
    Vulkan schrieb:
    Tja, und somit war's das dann auch für mich mit TomTom. Ich nutze noch meine beiden Abos (Karte u. Radar) bis zum Auslaufen und dann...Tschüss. :sob:


    Mit den neueren TT-Geräten (ab NAV 3) konnte ich mich schon seit ihrer Einführung nicht anfreunden. Mein XXL hat mich seit Erwerb im Jahr 2010 noch nicht einmal im Stich gelassen und funktioniert bis heute tadellos, das einzige Manko an der Geräteserie war für mich nur der zu geringe interne Speicher von 2GB.
    Wenn ich mir dagegen die ganzen Probleme hier im Forum so anschaue die es mit den neueren Modellen ständig gibt dann kann ich nur sagen: Nein Danke! :rage:

    Hallo Vulkan,
    das wird mir und vielen andern auch mit den GO5000/6000 nicht besser gehen.
    In ca. 2 Jahren ist Schluss. Da ja G2 abgeschaltet wird.
    mfg. Bembo
  • mijanekmijanek Beiträge: 3 [Neophyte Traveler]
    Bembo schrieb:

    Hallo Vulkan,
    das wird mir und vielen andern auch mit den GO5000/6000 nicht besser gehen.
    In ca. 2 Jahren ist Schluss. Da ja G2 abgeschaltet wird.
    mfg. Bembo

    Also wie du auf sowas kommst? :thinking:Abgeschaltet werden UMTS Frequenzen, also 3G. Der Betrieb von 2G (GPRS) wird weiterhin gesichert, da es zu viele industriele standarts drauf setzen.
  • VulkanVulkan Beiträge: 277 [Exalted Navigator]
    lonesomeRider schrieb:
    Wenn du ein Gerät von einem Mitbewerber kaufst wird der Umstieg auch nicht einfacher... und Bedenke: jeder der hier schreibt, hat zwar ein Problem, aber überlege wie viele hier nicht schreiben... :-)

    Keine Sorge, das habe ich nicht vor. Ob Garmigon, Becker, Falk und wie sie alle heißen...die sagen mir alle nicht zu.

    Die, die hier nicht schreiben kennen bloß das Forum nicht. :wink: Die ärgern sich zu Hause im stillen Kämmerlein oder beissen in Lenkrad. :smile:
  • BemboBembo Beiträge: 12,137 Superuser
    mijanek schrieb:
    Bembo schrieb:
    Hallo Vulkan,
    das wird mir und vielen andern auch mit den GO5000/6000 nicht besser gehen.
    In ca. 2 Jahren ist Schluss. Da ja G2 abgeschaltet wird.
    mfg. Bembo
    Also wie du auf sowas kommst? :thinking:Abgeschaltet werden UMTS Frequenzen, also 3G. Der Betrieb von 2G (GPRS) wird weiterhin gesichert, da es zu viele industriele standarts drauf setzen.

    @mijanek,
    Leider hast du Unrecht. In der Schweiz wird 2G gegen Ende Jahr 2020 abgestellt.
    Habe das nicht einfach so geschrieben.:wink:
    https://www.swisscom.ch/de/about/medien/press-releases/2015/10/20151008-MM-Swisscom-ruestet-ihr-Mobilfunknetz-fuer-die-Zukunft.html
  • LindnerwernerLindnerwerner Beiträge: 0 [New Seeker]
    Hallo, Leidensgenossen! Habe einen XL und nun geht nach dem neuen Update auf Home 2.10 einiges nicht mehr. Besonders ärgerlich, die Funktion "Mit meinem XL arbeiten" ist nicht mehr ferfügbar.
    Das alles geschieht so einfach ohne jede Vorwarnung seitens des Hestellers. Eigentlich eine Uverschämtheit!!!
    Hätte man das gewusst, hätte man mit der Version Home 2.9 noch ewig weiterarbeiten können ohne das neue Update zu laden.
    Weiß evtl. jemand wie man wieder auf die "alte" Version zurückkommt. Über meine Sicherungskopie hat es nicht funktioniert.
    LG, Werner
  • BemboBembo Beiträge: 12,137 Superuser
    Hallo Werner,
    Das mit der alten Version wird nicht gehen. Ausser TT würde dir diese Version, zur Verfügung stellen.
    Es bleibt dann nur die Möglichkeit etwas neues zu Kaufen. Weil Karten wirst du auch keine mehr erhalten. Das weiss man aber schon lange.
    >Habe weiter oben geschrieben wegen den GO 5000/6000 Navis.
    Auch da wird es bis in 2 Jahren fertig sein. Oder man fährt weiter ohne die Verkehrsdienste. Und das wird sehr viele Benutzer treffen.
    mfg. Bembo
  • ibensibens Beiträge: 37 [Prominent Wayfarer]
    Ich hab eigentlich mein ganzes Leben bisher (ausser dem Ford Capri davor) BMW gefahren, mein 320er mit Sportpaket ist mit unterm Arsch weg gerostet, technisch top , was mich zu Nissan getrieben hat---da hat Angela noch mit gemischt (Abfrackprämie) !:rofl: Aber sehr schnell bin ich wieder bei BMW gelandet und so könnte es den meisten gehen wenn sie meine andere Navi Hersteller würden deutlich besser sein. Mann muß sich schon überlegen was man an Ausstattung möchte , was man braucht und was Spielerei ist !
    Andere haben schönere Anzeigen und Bildchen, aber ist das wirklich wichtig für die Navigation ????
  • VulkanVulkan Beiträge: 277 [Exalted Navigator]
    Lindnerwerner schrieb:
    Hallo, Leidensgenossen! Habe einen XL und nun geht nach dem neuen Update auf Home 2.10 einiges nicht mehr. Besonders ärgerlich, die Funktion "Mit meinem XL arbeiten" ist nicht mehr ferfügbar.
    Das alles geschieht so einfach ohne jede Vorwarnung seitens des Hestellers. Eigentlich eine Uverschämtheit!!!
    Hätte man das gewusst, hätte man mit der Version Home 2.9 noch ewig weiterarbeiten können ohne das neue Update zu laden.
    Weiß evtl. jemand wie man wieder auf die "alte" Version zurückkommt. Über meine Sicherungskopie hat es nicht funktioniert.
    LG, Werner

    Hallo Werner,

    ich habe die vorletzte Version von HOME noch als Installationsdatei auf meinem Rechner. Selbst wenn ich sie dir jetzt zukommen lassen würde, würde dir dies nichts bringen da bei jedem Start von HOME das Programm automatisch und von selbst immer auf die neueste Version geupdatet wird.

    Warum man auch die Funktion "Mit meinem Gerät arbeiten" in HOME stilllegen mußte bleibt mir allerdings auch ein Rätsel, hat dies doch keinerlei Einfluß auf den Erwerb von Karten oder Diensten. :rage:
  • Lost_in_trafficLost_in_traffic Beiträge: 0 [New Seeker]
    Hallo TomTom,

    ich finde es sehr unfair gegenüber Euren treuen Kunden, dass Ihr fragwürdige technische Details zum Anlass nehmt, noch gut funktionierende Geräte nutz- und wertlos zu machen.

    Ihr stellt Kartenmaterial und einen relativ "geringen" Speicher von 2 GB als Begründung für eine de facto Verschrottung dar, die Ihr so schön als "End of Lifetime" bezeichnet- oder besser gesagt nur noch die Abkürzung "EOL", die offenbar schon zu einem Begriff geworden ist, den jeder aus Eurer Sicht kennen sollte.

    Niemand wird anzweifeln, dass es technische Sachzwänge bei technischen Geräten gibt und dass die Entwicklung immer weiter geht. Aber in vielen diesen Fällen muss dies jeder mit einigermaßen klarem Verstand anzweifeln.

    Auch bisher hat es Kartenmaterial gegeben, das bequem auf diesen 2 GB Karten Platz hatte. Ich habe aktuell nochmal nachgeschaut: knapp 1,6 GB sind "Western and Central Europe" bei mir. Jetzt ist vorstellbar, dass der Informationsgehalt auf den Karten zunimmt- aber wieviel macht das tatsächlich aus? Gleichzeitig könnte man sich auch vorstellen, das es intelligente neue Verfahren gibt, dieselbe Menge oder mehr an Informationen auf demselben oder weniger Speicherplatz unterzubringen. Last not least: viele Geräte haben zudem SD-Karten Slots, so dass auch dieser Platz genutzt werden könnte. Davon abgesehen werden die meisten auch mit kleineren Kartenausschnitten zufrieden sein, so dass spätestens hiermit der "kleine" Speicher kompensiert werden könnte.

    Eine zentrale Frage an TomTom wäre die nach Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Es sollte TomTom klar sein, dass die "EOL"-Geräte praktisch alle auf dem Müll landen. Auch Elektrorecycling ist hier keine Entschuldigung, denn die meisten Besitzer werden ihr Gerät wohl einfach in die Tonne schmeißen und in vielen Ländern gibt es sowieso gar kein oder kein effektives Recycling. Der einzig glaubhafte Beitrag zur Nachhaltigkeit ist ganz offensichtlich einzig und allein die lange Nutzungsdauer eines Geräts. TomTom hat aber in krassem Gegensatz zu diesen Erkenntnissen das "EOL-Konzept" zu einer Geschäftsstrategie entwickelt. Das ist äußerst kurzsichtig.

    Auch mit den oben beschriebenen Methoden ließe sich noch gutes Geld verdienen und eine echte Kundenbindung realisieren. Aber so macht sich TomTom treue Kunden zu verbitterten Gegnern. Einerseits wird an die "Community" appeliert mitzumachen (z.B. bei Map Share, IQ-Routes), wodurch die Community durchaus auch selbst profitiert- aber bei "EOL" ist es dann vorbei mit dem "Community" Gedanken.

    Sehr ärgerlich ist, dass es keine Vorwarnung gab. So konnte man sich nicht auf dieses "EOL" einstellen. Warum hat man die Kunden nicht angeschrieben und klaqr gesagt: "Das ist die letzte Gelegenheit Kartenupdates zu kaufen- befristet auf 3 Monate" So oder so ähnlich. Gleichzeitig hätte man dann die ANgebote zu den Ersatzgeräten zeigen können und jeder hätte dann die Wahl gehabt: "Will ich nochmal updaten oder kaufe ich ein neues Gerät?" Das wäre fair.

    Das Ganze geht, finde ich, weit über eine "Kundenverärgerung" hinaus.


    Hier in meiner eigenen Sache:
    Ich habe ein GO 730 Gerät.
    Ich finde es einfach zu schade ein solches 3-400 € Gerät einfach wegzuschmeißen, zumal es ja sonst auch noch tadellos funktioniert. Wenn es irgendeine Möglichkeit gäbe, doch noch an aktuelle Karten zu kommen, dann würde ich das machen. Merkwürdigerweise wurde ja noch bis Ende letzten Jahres mit Updates geworben und jetzt plötzlich ist Schluss, ohne jede Vorwarnung. Vielleicht könnte sich TomTom dazu bereiterklären, dieses Kartenmaterial für einen begrenzten Zeitraum nochmal anzubieten. So sieht das aber nach schlechter Geschäftemacherei aus, bei der es nur darum geht neue Geräte zu verkaufen, auch wenn sie rel. günstig angeboten werden:

    Einmal das GO 5200 für 230 € (günstiger Vergleichspreis: 265 €) und das GO 520 für 183 € (günstiger Vergleichspreis: 185 €). Gegenüber günstigen Angeboten hätte man also rel. wenig bis fast nichts gespart.

    Fair wäre aus meier Sicht:
    die Karten nochmal anbieten -für einen genannten begrenzten Zeitraum, z.B. 3 Monate lang.


    Wäre schön, wenn TomTom einmal in sich gehen und sich positiv zu diesem Vorschlag äußern würde!
  • VulkanVulkan Beiträge: 277 [Exalted Navigator]
    Dieser Meinung kann ich mich voll und ganz anschließen.:thumbsup_tone2:
  • Lost_in_trafficLost_in_traffic Beiträge: 0 [New Seeker]
    Habe dazu mal auf der offiziellen TomTom Facebookseite (Link) einen Beitrag mitsamt Hashtag #TomTomAndSustainability gepostet.

    Ich bin sicher, dass TomTom es besser kann!
    Beteiligt Euch an der Diskussion und benutzt den Hashtag!
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,270 [Revered Pioneer]
    Die Personen die das entscheiden sitzen bei TT in der obersten Etage und die lesen kein Forum . TT will einfach neue Geräte verkaufen um auf Stückzahlen zu kommen .
  • Lost_in_trafficLost_in_traffic Beiträge: 0 [New Seeker]
    @Voyager1954 : Völlig richtig
    Aber: Schau mal was auf der TT FB-Seite los ist- die Leute kochen vor Wut. Auch der einfältigste Chief Marketing Customer Relations Management Officer wird irgendwan mal Zweifel bekommen, ob die Strategie so richtig ist.

    Man muss die Forderung positiv formulieren, vielleicht wird ja was aus #TomTomAndSustainability

    Die Kundenstimmen müssen aber öffentlich werden und das geht nur auf der FB Seite- also geht mal hin und schreibt!
    #TomTomAndSustainability hier kopieren und auf FB einsetzen :relaxed:
  • Mein damaliges go720 war das teuerste TT Gerät das ich gekauft habe ca. 500-600.- Fr. Karte war nur eine dabei. Jetzt sind die Geräte viel billiger und die Karten und teilweise die Dienste gratis.
    Mit den älteren Geräten könnte also TomTom nach wie vor Geld verdienen!

    Letzhin ein Test auf pocketnavigation.de gelesen über das Garmin DriveLuxe 51 da steht u.a. Durch das Lifetime Map Update kann es außerdem 30 Jahre lang auf dem neusten Stand gehalten werden. .....Auch können Topo Karten und Openstreet Karten geladen werden. Mir persönlich gefällt die Darstellung überhaupt nicht und das Routing sonst hätte ich mich mal getraut....
  • Lost_in_trafficLost_in_traffic Beiträge: 0 [New Seeker]
    +++++++++++ Beiträge sind wieder aufgetaucht. Ursache vielleicht auch in Forensoftware, Server,... ++++++++++++++++


    Wo sind meine Beiträge?
    Ich habe mich sachlich über die "EOL-Policy" con TomTom beschwert und realistische Lösungsmöglichkeiten angeboten.

    Liebe TomTom-Leute,
    Ihr könnt nicht alles haben- Community, die Euch bejubeln soll und gleichzeitig eine Produktpolitik die einfach unfassbar ist. Wie wäre es denn daraus zu lernen? Geld verdienen lässt sich auch mit Kartenupdates.
    Schaut mal auf Eure Facebookseite, was die Kunden sagen....

    Also, schaut mal, ob Ihr die fehlenden Beiträge wieder findet...
  • BemboBembo Beiträge: 12,137 Superuser
    @Voyager1954 : Völlig richtig
    Aber: Schau mal was auf der TT FB-Seite los ist- die Leute kochen vor Wut. Auch der einfältigste Chief Marketing Customer Relations Management Officer wird irgendwan mal Zweifel bekommen, ob die Strategie so richtig ist.

    Man muss die Forderung positiv formulieren, vielleicht wird ja was aus #TomTomAndSustainability

    Die Kundenstimmen müssen aber öffentlich werden und das geht nur auf der FB Seite- also geht mal hin und schreibt!
    #TomTomAndSustainability hier kopieren und auf FB einsetzen
    :relaxed:
    @Lost_in_traffic
    >Und du glaubst es werde etwas erreicht auf FB ?:rofl:
  • Lost_in_trafficLost_in_traffic Beiträge: 0 [New Seeker]
    andy77 schrieb:
    Mein damaliges go720 war das teuerste TT Gerät das ich gekauft habe ca. 500-600.- Fr. Karte war nur eine dabei. Jetzt sind die Geräte viel billiger und die Karten und teilweise die Dienste gratis.
    Mit den älteren Geräten könnte also TomTom nach wie vor Geld verdienen!

    Das ist ja Teil des Wahnsinns! Besonders sauer werden Kunden mit "High-End-Geräten" (wie ich mit meinem GO 730) und mit rel. neuen "Lifetime Geräten" sein, die sich die TomTom Definition von "Lifetime" nicht angeschaut haben. Der zweiten Gruppe würde es schwerfallen, aber die erste würde noch lange Zeit bereitwillig für Kartenupdates zahlen (wobei faire Preise hier schön wären).

    Auf diese Weise macht sich TomTom aber die loyalsten Kunden zu Feinden.

    Letzhin ein Test auf pocketnavigation.de gelesen über das Garmin DriveLuxe 51 da steht u.a. Durch das Lifetime Map Update kann es außerdem 30 Jahre lang auf dem neusten Stand gehalten werden. .....Auch können Topo Karten und Openstreet Karten geladen werden. Mir persönlich gefällt die Darstellung überhaupt nicht und das Routing sonst hätte ich mich mal getraut....

    30 Jahre aktuelle Karten...- das würde die Bezeichnung "Lifetime" schon eher verdienen...
  • Lost_in_trafficLost_in_traffic Beiträge: 0 [New Seeker]
    Bembo schrieb:
    Und du glaubst es werde etwas erreicht auf FB ?

    Momentan wohl die einzige Möglichkeit (neben Kaufboykott, Medienberichten, etc.). Die Wirkung in den sozialen Medien sollte man nicht unterschätzen!

    Ansonsten: versuche es mal mit einer Mail an den Vorstand ;-)
    Könnte, bei vielen Mails, aber auch was bringen.
  • SilberpfeilSilberpfeil Beiträge: 327 [Revered Navigator]
    Mein VIA125 wurde jetzt zwar noch verschont (da 4GB) diese EOL-Bombe detonierte aber schon sehr in der Nähe. :grin:
    Na ja, man muß auch sehen, daß diese Navis oben ja nicht sofort unbrauchbar werden. Meiner Meinung nach wird es mindestens 24 Monate (oder mehr) dauern, bis es für ein Alltagsnutzer manchmal störend auffallen wird, daß die Karte nicht mehr ganz frisch ist. Soo schnell ändert sich ja nicht alles...
    Hätte ich also so ein EOL-Gerät, würde ich es einfach weiternutzen, und erst dann tauschen, wenn mir die veraltete Karte schon wirklich störtend auffält (was sicher nicht in paar Wochen oder Monaten sein wird...).
    Macht euch nicht verrückt.8b165a41-049d-4dbf-bd6c-65e1df608d11.jpg
  • DagobertDagobert Beiträge: 3,614 Superuser
    Es wird ja bestimmt eine oder andere Möglichkeit geben, die Geräte auch weiter zu nützen....
  • Lost_in_trafficLost_in_traffic Beiträge: 0 [New Seeker]
    Silberpfeil schrieb:

    Na ja, man muß auch sehen, daß diese Navis oben ja nicht sofort unbrauchbar werden. Meiner Meinung nach wird es mindestens 24 Monate (oder mehr) dauern, bis es für ein Alltagsnutzer manchmal störend auffallen wird, [...]

    Ja, aber darum geht es ja nicht allein. Zudem ist Dein Einwand ja nur unter speziellen Voraussetzungen richtig: In dem Gebiet des Nutzers ändert sich zufällig wenig und dem Nutzer ist die Aktualität nicht so wichtig und / oder es wurde vor einiger Zeit ohnehin eine Aktualisierung durchgeführt. Mag bei Dir passen- muss es deswegen aber nicht bei jedem anderen!

    Ich hatte ja faire und praktikable Vorschläge gemacht, mit denen sicher alle gut leben könnten. Deinen Einwand finde ich dagegen eher kontraproduktiv und sicher nicht im Sinne der meisten Nutzer.
    Dagobert schrieb:
    Es wird ja bestimmt eine oder andere Möglichkeit geben, die Geräte auch weiter zu nützen....

    Das ist ja nicht Gegenstand der Diskussion. Aber im Extremfall gibt es nicht einmal Altmetallrecycling, wenn die Dinger einfach in die Tonne gehauen werden.
    Ansonsten: siehe oben!

    Ich finde die beiden letzten Beiträge als User-Meinungen schon befremdlich, denn sie richten sich gegen die nachvollziehbaren Interessen der meisten anderen vernünftig denkenden User.

    Es wäre durchaus machbar, dass ein solches Gerät "ewig" mit aktuellem Kartenmaterial einsetzbar wäre. Oben in meinem Beitrag steht dazu ja was. Damit könnte TomTom eine erfolgreiche Werbekampagne fahren. So kurzsichtig muss man als Marketing- / Produktentwickler erstmal sein, Geräte mit "Lifetime" zu vermarkten (an ein größtenteils Laienpublikum gewandt, das mit dem Begriff "Lifetime" im Kontext seiner IT-Konnotation gar nichts anzufangen weiß und unter "Lifetime" sowas wie "ewig" versteht) um dann, nach relativ kurzer Zeit mit "EOL" dieselbe zu beenden. Da wird sich jeder an den Kopf fassen.

    Mein GO730 hatte dieses Versprechen zwar nicht, soweit ich mich erinnere, aber es gehörte zu den "Rolls-Royce"-Modellen von TT. Damit kann man erwarten, fair behandelt zu werden, vielleicht in einem höheren Maß als ein für 50 € und dem Zusatz "Lifetime" auf den Grabbeltisch geschmissenes Gerät.

    TT, hatte bis Ende 2017 noch Werbung für Kartenupdates gemacht. Die waren auch nicht gerade billig. Es wurde aber nicht auf "EOL" aufmerksam gemacht. Und das ist einer der unfairsten Punkte überhaupt.

    Die Wut auf TT ist berechtigt und TT wäre gut beraten, seine Politik zu überdenken. Ein Anfang könnte darin liegen, nochmal Kartenmaterial für die aktuell "EOL" gesetzten Geräte zur Verfügung zu stellen.
  • DagobertDagobert Beiträge: 3,614 Superuser
    Dann musstes du in Handy Foren auch schreiben...egal ob IOS oder Android...
    Es wird nach 2 Jahren neue Handy angeschafft und was macht man mit alten..?
    Die kann man prima weiter nützen...
    Elektroschrot wie du sagst. Jeder hat 2/3 Handys zu Hause, vielleicht noch mehr...
    Ein Fernseher für Wohnzimmer, ein für schlafzimmer...jedes Kind eigene TV.
    PC, dann Tablet, dann Laptop...dann mehrere Tablets...etc..
    So kannst du immer weiter machen.. aber du hast gerade Tom Tom ausgesucht und nur die Antworten, die du erwartest sind wiljommen..., andere Meinungen und Antworten gehen deiner Menung nach an Thema vobei...???

    Und wenn ich schrebe, dass man die Geräte weiter nützen kann, ist deiner meinung nach, nicht Gegenstand der Diskussion....?????
    Dabei hab ich nicht geschrieben, dass ich es gut finde wenn für bestimmte Geräte kein Support mehr da ist....
    Versuche irgendein Elektrogerät nach 10 Jahren zu reparieren....kostet mehr als ein neues... ?
    Da fängt wiede deine Diskussion..
    Fakt ist, man kann es nicht ändern...
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online18

Bembo
Bembo
Elchdoktor
Elchdoktor
Gerela
Gerela
Lochfrass
Lochfrass
Nigel A
Nigel A
TomDone
TomDone
+12 Gäste