Schriftart und Grösse — TomTom Community

Schriftart und Grösse

Skipper-15Skipper-15 Beiträge: 9 [Legendary Explorer]
Heute bin ich zum ersten mal mit meinem neuen TomTom Rider 420 gefahren. Zuvor nur am Schreibtisch damit "gespielt". Dabei hatte ich natürlich meine Lesebrille auf, weil ich die auch am PC brauche.
Nun musste ich feststellen dass die Schrift auf dem Display für den echten Fahrbetrieb zu klein (bzw. eng) ist und somit ohne Brille nicht lesbar. Ich kann aber nicht mit Lesebrille Motorrad fahren.
Frage: Ist es möglich die Schrift zu vergrößern, denn mit meinem alten Urban Rider hatte ich da kein Problem.
Danke für eine Lösung.
Gruß
Horst

Kommentare

  • BemboBembo Beiträge: 11,884 Superuser
    Hallo Horst
    ich nehme an das du die Schriftgrösse einstellen kannst.
    In den Einstellungen> Erscheinungsbild, sollte das möglich sein. >Schriftgrösse>Klein/Mittel/Gross
    Wenn du dort was änderst, fährt das Navi runter, resp. macht ein Neustart.
    Beim meinem GO 6000 ist es so.
    lg. Bembo

    Handbuch:
    http://download.tomtom.com/open/manuals/rider_400_40/html/de-de/index.htm#WelcometonavigationwithTomTom-RIDER.htm
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 9,365 Superuser
    Ist das Ironie oder Unwissenheit?
    Zugegebener Maßen habe ich mich nicht mit Rider auseinander gesetzt.
    Die Bedienungsanleitung sagt aus das man es bei 6 Zoll Geräten einstellen kann.
    http://download.tomtom.com/open/manuals/rider_400_40/html/de-de/index.htm#Display.htm

    Aber Ich kenne keine Reider mit 6 Zoll sondern nur 4,3"
  • BemboBembo Beiträge: 11,884 Superuser
    Hallo Lochfrass,
    du meinst, dass man das beim Rider 420 nicht einstellen kann ? Ojee.
    Das wäre aber schlecht für Horst wenn das so ist.
    Na ja unser Spezialist, Kumo weiss sicher Bescheid.
    lg. Bembo
  • BemboBembo Beiträge: 11,884 Superuser
    Heute bin ich zum ersten mal mit meinem neuen TomTom Rider 420 gefahren. Zuvor nur am Schreibtisch damit "gespielt". Dabei hatte ich natürlich meine Lesebrille auf, weil ich die auch am PC brauche.
    Nun musste ich feststellen dass die Schrift auf dem Display für den echten Fahrbetrieb zu klein (bzw. eng) ist und somit ohne Brille nicht lesbar. Ich kann aber nicht mit Lesebrille Motorrad fahren.
    Frage: Ist es möglich die Schrift zu vergrößern, denn mit meinem alten Urban Rider hatte ich da kein Problem.
    Danke für eine Lösung.
    Gruß
    Horst

    Hallo Horst,
    habe soeben eine PN erhalten. Leider ist es doch so das die Schriftgrösse sich am Rider420 nicht vergrössern. Ob du da noch etwas machen kannst ? Umtauschen ?
    mfg. Bembo
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 9,365 Superuser
    Danke für die Info Bembo.
    Schön das du selbst deine Kontakte befragst und die viele Zeit investierst,
    um anderen TT Nutzern zu helfen.
    Ich wollt es gäbe mehrere die so Intensiv helfen wie du. Auch wenn man hier und da mal Prügel einstecken muss oder kein Danke bzw feedback bekommt.

    Ein herzliches Dankeschön dafür.
  • BemboBembo Beiträge: 11,884 Superuser
    @Lochfrass
    Danke für die Blumen. Du und ein paar andere machen es ja genau gleich.
    Ach ja wegen den Prügel, darüber kann ich nur :joy:
    Lg Bembo:rofl:
  • Skipper-15Skipper-15 Beiträge: 9 [Legendary Explorer]
    Allen Schreibern vielen Dank, obwohl es mir letztlich nicht geholfen hat. Ich muss wohl mit der Schriftgröße leben, evtl. mir einen Bluetooth Hörer in den Helm einbauen, was ich bis jetzt nicht gebraucht (und vermieden) habe.
    Es ist schade, aber da hat TomTom wohl auch nur auf dem Labortisch getestet und nicht an den Benutzer (Biker) gedacht. Gerade die Motorrad-Navis sollten da mehr Einstellmöglichkeiten haben, weil's gerade hier um die Sicherheit und das Au-Au geht.
    Vielleicht kommt mal ein Hack heraus der die Schrift einstellen lässt.
    Beste Grüße aus München.
    Horst
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    In Richtung Hacks ist bisher nichts bekannt und wirst du auch in diesem Forum nichts finden...
  • Skipper-15Skipper-15 Beiträge: 9 [Legendary Explorer]
    lonesomeRider schrieb:
    In Richtung Hacks ist bisher nichts bekannt und wirst du auch in diesem Forum nichts finden...
    Eine professionelle Lösung vom Hersteller des Gerätes wäre natürlich bevorzugt, nur zeigt sich da nichts am Firmament. Wahrscheinlich muss man da wieder ein neues Gerät kaufen, dann aber mit Markenwechsel.
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    Wie du das Problem löst, musst du mit dir ausmachen (wie schon an anderer Stelle geschrieben), von TT wird es da kurzfristig vermutlich keine Lösung geben... Wenn sich da softwareseitig was tut (z.B. beim 450er Rider) werden die anderen Geräte der neuen Baureihe aber vermutlich auch von profitieren...
  • Lorenz1Lorenz1 Beiträge: 570 [Master Traveler]
    Hallo,

    ich benötige auch eine Sehhilfe und habe mich für eine Gleitsichtbrille entschieden. Ich bin damit sehr zufrieden. Auf die Straße schaue ich durch den Fernbereich oben. Ich senke kurz die Augen für einen Blick auf das Navi oder den Tacho etc. Diese Teile sehe ich durch den Nahbereich der Brille gestochen scharf. Wenn ich den Kopf dafür senken würde, würde ich alles unscharf durch den Fernbereich der Brille sehen.

    Mit der richtigen Brille ist das Motorradfahren kein Problem.

    Lorenz
  • joschujoschu Beiträge: 56 [Prominent Wayfarer]
    Genau so ist es! - Gleitsichtbrille! :thumbsup:
    Übrigens tut diese nicht nur beim Motorrad navigieren gute Dienste, sondern macht auch das Lesen der Instrumente und des Bordcomputers im Auto um ein Vielfaches einfacher.
    Und man sucht nicht ständig seine Lesebrille im Alltag, sondern hat von morgens bis abends immer die richtige Brille auf der Nase.
    Perfekte Erfindung! :relaxed:
  • Skipper-15Skipper-15 Beiträge: 9 [Legendary Explorer]
    Ich brauche keine Brille für die Ferne, nur zum Lesen. Ein drittes Glas - Helm Visier und Pinlock Scheibe und dann noch Brille wäre für mich zu viel Lichtbrechung.
    Tacho und andere Anzeigen am Motorrad sind so groß und eindeutig, sodass es keine Probleme beim Ablesen gibt. Einzig die Schrift auf dem TomTom Rider 420 (und ich meine NUR diesen) mit weniger als 3mm Schriftgröße ist halt zu klein. Eine reine Lesebrille unter'm Helm wäre wohl nicht die richtige Lösung, einstellbare Schriftgröße aber sehr wohl.
  • Skipper-15Skipper-15 Beiträge: 9 [Legendary Explorer]
    Bembo schrieb:
    Hallo Horst
    ich nehme an das du die Schriftgrösse einstellen kannst.
    In den Einstellungen> Erscheinungsbild, sollte das möglich sein. >Schriftgrösse>Klein/Mittel/Gross
    Wenn du dort was änderst, fährt das Navi runter, resp. macht ein Neustart.
    Beim meinem GO 6000 ist es so.
    lg. Bembo

    Handbuch:
    http://download.tomtom.com/open/manuals/rider_400_40/html/de-de/index.htm#WelcometonavigationwithTomTom-RIDER.htm

    Falsch
  • Skipper-15Skipper-15 Beiträge: 9 [Legendary Explorer]
    Lochfrass schrieb:
    Ist das Ironie oder Unwissenheit?
    Zugegebener Maßen habe ich mich nicht mit Rider auseinander gesetzt.
    Die Bedienungsanleitung sagt aus das man es bei 6 Zoll Geräten einstellen kann.
    http://download.tomtom.com/open/manuals/rider_400_40/html/de-de/index.htm#Display.htm

    Aber Ich kenne keine Reider mit 6 Zoll sondern nur 4,3"

    Richtig. TomTom Rider 420 = 4,3" Touch Screen.
  • TorquejunkieTorquejunkie Beiträge: 308 [Sovereign Trailblazer]
    joschu schrieb:
    Genau so ist es! - Gleitsichtbrille! :thumbsup:


    Übrigens tut diese nicht nur beim Motorrad navigieren gute Dienste, sondern macht auch das Lesen der Instrumente und des Bordcomputers im Auto um ein Vielfaches einfacher.
    Und man sucht nicht ständig seine Lesebrille im Alltag, sondern hat von morgens bis abends immer die richtige Brille auf der Nase.
    Perfekte Erfindung! :relaxed:
    Josschu,

    cool. Jetzt wissen alle mit Lesebrille, dass sie ggfs. beim Kauf eines TTR auch noch Kohle für ne Gleitsichtbrille einplanen müssen...

    Wie auch immer, ich fahre nach Ansage. Daher brauche ICH noch keine Gleitsichtbrille, obwohl ich auch schon merke, dass ich älter werde.
    :joy:
  • joschujoschu Beiträge: 56 [Prominent Wayfarer]
    Torquejunkie schrieb:
    joschu schrieb:
    Genau so ist es! - Gleitsichtbrille! :thumbsup:




    Übrigens tut diese nicht nur beim Motorrad navigieren gute Dienste, sondern macht auch das Lesen der Instrumente und des Bordcomputers im Auto um ein Vielfaches einfacher.
    Und man sucht nicht ständig seine Lesebrille im Alltag, sondern hat von morgens bis abends immer die richtige Brille auf der Nase.
    Perfekte Erfindung! :relaxed:
    Josschu,

    cool. Jetzt wissen alle mit Lesebrille, dass sie ggfs. beim Kauf eines TTR auch noch Kohle für ne Gleitsichtbrille einplanen müssen...

    Wie auch immer, ich fahre nach Ansage. Daher brauche ICH noch keine Gleitsichtbrille, obwohl ich auch schon merke, dass ich älter werde.
    :joy:

    Klar!
    Ich weiß, es hört sich zunächst komisch an.
    Aber nehmen wir mal an, Du hast ein Motorrad und fragst andere Motorradfahrer:
    "Wie merkt ihr euch eigentlich immer die ganzen schönen Touren und wie komme ich an andere schöne Motorradtouren ran?" und einer antwortet:
    "Kauf Dir doch ´nen TomTom-Navi", dann findet das keiner komisch.
    Das Navi bietet mir den Komfort, dass ich mir schöne Strecken nicht merken muss und durch das Navi lerne ich evtl. auch neue schöne Strecken kennen.
    Problem gelöst! :thumbsup:

    Wenn ich aber sage: "Ich kann die Anzeige eines Navis (und wahrscheinlich auch die kleine Schrift in der Anzeige des Bordcomputers meines Autos nicht mehr deutlich erkennen", dann ist der Tipp mit der Brille komisch! :thinking:

    Die Kosten, ja, die sind nicht unerheblich.
    Jeder von uns hat aber ein Smartphone in der Tasche, was mehrere hundert Euro kostet und auch gerne kosten darf. Das ist komischerweise normal.

    Naja, muss jeder für sich entscheiden... :slight_smile:
  • Lorenz1Lorenz1 Beiträge: 570 [Master Traveler]
    Hallo,

    sorry, Skipper, wenn du die Schrift auf dem Navi nicht gut sehen kannst brauchst du eine Gleitsichtbrille. Frag doch einfach mal deinen Augenarzt, wenn du uns nicht glaubst. Ich kann die Schrift, wie alle anderen hier auch, sehr gut lesen. Nur du nicht. Also . . .

    Lorenz
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online16

Brad1983
Brad1983
fergussion
fergussion
Gazibarev
Gazibarev
+13 Gäste