Neue Anwendung 17.300 ab sofort verfügbar - Seite 2 — TomTom Community

Neue Anwendung 17.300 ab sofort verfügbar

2»

Kommentare

  • Das Akku Management sollte die Software können, aber alle TomTom Geräte die ich habe haben einen Akku der nur einige wenige Minuten funktioniert oder gar nicht mehr. Auch bei go600 ist der Akku sehr schlecht. Da die Halterung defekt ist fahre ich jetzt mit 10 Zoll TomTom Go mobile;)

    @s-i-g-g-i habe vor ca. 1 Woche das Gerät zurückgesetzt, Reparaturmodus durchgeführt und Trommelreset gemacht. Der Absturz aus dem Ruhezustand kommt immer noch. Leider kann der Nutzer gar nicht mehr machen, bei Nav2 habe ich auch schon das Gerät formatiert - von Datenmüll befreit. Dies war nie ein Problem, natürlich darf ein Backup nicht fehlen.
    Was löscht TomTom beim Reparaturmodus alles?

    Das Hochfahren geht definitiv zu lange. Aus dem Ruhezustand sollte es in sehr kurzer Zeit wieder bereit sein.

    Schade krieg TomTom die Probleme nicht in den Griff, Trommelreset sollten nicht so häufig gemacht werden müssen.
    Hoffe sie bringen da mal was richtig neues, Trommelreset resistentes Gerät - sonst würde ich nur noch ein altes Tablet mit Apps empfehlen;)
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,938 Superuser
    andy77 schrieb:
    Das Akku Management sollte die Software können, aber alle TomTom Geräte die ich habe haben einen Akku der nur einige wenige Minuten funktioniert oder gar nicht mehr. Auch bei go600 ist der Akku sehr schlecht. Da die Halterung defekt ist fahre ich jetzt mit 10 Zoll TomTom Go mobile;)

    @s-i-g-g-i habe vor ca. 1 Woche das Gerät zurückgesetzt, Reparaturmodus durchgeführt und Trommelreset gemacht. Der Absturz aus dem Ruhezustand kommt immer noch. Leider kann der Nutzer gar nicht mehr machen, bei Nav2 habe ich auch schon das Gerät formatiert - von Datenmüll befreit. Dies war nie ein Problem, natürlich darf ein Backup nicht fehlen.
    Was löscht TomTom beim Reparaturmodus alles?

    Das Hochfahren geht definitiv zu lange. Aus dem Ruhezustand sollte es in sehr kurzer Zeit wieder bereit sein.

    Schade krieg TomTom die Probleme nicht in den Griff, Trommelreset sollten nicht so häufig gemacht werden müssen.
    Hoffe sie bringen da mal was richtig neues, Trommelreset resistentes Gerät - sonst würde ich nur noch ein altes Tablet mit Apps empfehlen;)
    Ich bewundere deine Ausdauer !! Wenn ich ein Produkt habe über das ich nur Negativ berichten kann , verabschiede ich mich irgend wann mal davon !
    Ich habe mehrere Geräte und jedes für sich reagiert anders, deine Akku Geschichte kann ich so nicht teilen. Bei mir macht nur der Akku vom Go6000Trucker Probleme, wobei es für mich kein Problem ist. Das Gerät geht nach einer halben Stunde ohne Versorgung wegen Akkuschwäche aus. Ich bräuchte noch nicht mal einen Akku, denn die Geräte für einen Lkw werden im und nicht ausserhalb des Lkw verwendet. (Im Pkw ist es bei mir nicht anders)Wenn einer meint er müßte damit auch noch im Truckstop navigieren tut er mir leid.
    Und seit ich Win10 kenne weiß ich daß das Hochfahren noch viiiiiiiiiel längern gehen kann !;);)
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der aussergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

  • BemboBembo Beiträge: 11,864 Superuser
    kumo schrieb:
    Selten genutzte Geräte schalte ich gezielt ganz aus, damit der Akku nicht durch Tiefentladung geschädigt wird.

    Ein häufig genutztes Gerät schalte ich natürlich in 'Standby', denn da ist das Nachladen gewährleistet. Ich habe aber auch keine Scheu, ein Gerät mal abends ganz auszuschalten und morgens zwischen Aufstehen und dem Gang zur Dusche mal kurz den Ein-/Aus-Taster zu betätigen. Nach der Dusche (ohne Navi ;)) wird das Gerät schon hochgefahren sein. Das Argument 'Dauert zu lange' trifft dabei nicht zu.
    Nach einem Update jedweder Art mache ich gerne einen 'Trommelreset'.

    Der ist gut. Vor dem Duschen Navi hoch fahren.:D:D:D
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,938 Superuser
    Bembo schrieb:
    kumo schrieb:
    Selten genutzte Geräte schalte ich gezielt ganz aus, damit der Akku nicht durch Tiefentladung geschädigt wird.

    Ein häufig genutztes Gerät schalte ich natürlich in 'Standby', denn da ist das Nachladen gewährleistet. Ich habe aber auch keine Scheu, ein Gerät mal abends ganz auszuschalten und morgens zwischen Aufstehen und dem Gang zur Dusche mal kurz den Ein-/Aus-Taster zu betätigen. Nach der Dusche (ohne Navi ;)) wird das Gerät schon hochgefahren sein. Das Argument 'Dauert zu lange' trifft dabei nicht zu.
    Nach einem Update jedweder Art mache ich gerne einen 'Trommelreset'.


    Der ist gut. Vor dem Duschen Navi hoch fahren.:D:D:D
    Das Rider könnte doch mit duschen, oder gibt es da zweifel ???;)
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der aussergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

  • @s-i-g-g-i ich finde ja das Produkt an und für sich nicht schlecht. ABER Abstürze, Trommelresets etc. will ich von einem guten Produkt nicht erwarten und finde es auch schade, dass es der Produkteeigner nicht ändert.

    Ich haber auch kurz mal andere Produkte (Apps) probiert, war aber nicht zufrieden. Da ich bei der Arbeit immer ein Laptop dabei habe, finde ich alle Adressen, auch diejenigen die weder Google noch TomTom kennt ;)

    Wegen der Akku Geschichte, alle 4 PND‘s haben einen Akku der nur wenige Minuten hält. Der go720 wenige Sekunden, wurde entsorgt. Der go930 weniger als 1min, beides sind aber auch ältere Geräte. Der go1005 vielleicht 5min, der go600 auch nicht länger. Alle Geräte waren während dem Betrieb am Strom. Der go600 teilweise im Standby ohne Strom. Der Hersteller könnte den Ladevorgang kontrollieren damit der Akku länger seinen Dienst macht. Ob TomTom dies genügend macht? Bei meinen Geräten und deren Einsatz leider nicht.
    Ich mag mich erinnern, dass mal eine Navcore die Akkus „beschädigt“ hat bei den Nav3 Geräten. Musste meins Tauschen. Alte Geschichte..
    Da ich ja das Navi nicht zum Fahrradfahren oder als Fussgänger brauche ist es mir egal. Hoffe nur, dass es für mein Gerät kein Einfluss hat - beim go1005 gingen damals die Livedienste ab einer zu geringen Akkuladung nicht mehr...

    Hoffnung ja, dass TomTom die Kundenwünsche respektieren und umsetzen. Obwohl es in letzter Zeit eher „ruhig“ wurde.
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,938 Superuser
    andy77 schrieb:
    @s-i-g-g-i ich finde ja das Produkt an und für sich nicht schlecht. ABER Abstürze, Trommelresets etc. will ich von einem guten Produkt nicht erwarten und finde es auch schade, dass es der Produkteeigner nicht ändert.

    Ich haber auch kurz mal andere Produkte (Apps) probiert, war aber nicht zufrieden. Da ich bei der Arbeit immer ein Laptop dabei habe, finde ich alle Adressen, auch diejenigen die weder Google noch TomTom kennt ;)

    Wegen der Akku Geschichte, alle 4 PND‘s haben einen Akku der nur wenige Minuten hält. Der go720 wenige Sekunden, wurde entsorgt. Der go930 weniger als 1min, beides sind aber auch ältere Geräte. Der go1005 vielleicht 5min, der go600 auch nicht länger. Alle Geräte waren während dem Betrieb am Strom. Der go600 teilweise im Standby ohne Strom. Der Hersteller könnte den Ladevorgang kontrollieren damit der Akku länger seinen Dienst macht. Ob TomTom dies genügend macht? Bei meinen Geräten und deren Einsatz leider nicht.
    Ich mag mich erinnern, dass mal eine Navcore die Akkus „beschädigt“ hat bei den Nav3 Geräten. Musste meins Tauschen. Alte Geschichte..
    Da ich ja das Navi nicht zum Fahrradfahren oder als Fussgänger brauche ist es mir egal. Hoffe nur, dass es für mein Gerät kein Einfluss hat - beim go1005 gingen damals die Livedienste ab einer zu geringen Akkuladung nicht mehr...

    Hoffnung ja, dass TomTom die Kundenwünsche respektieren und umsetzen. Obwohl es in letzter Zeit eher „ruhig“ wurde.
    Für mein Empfinden macht Windows 10 lach::: 10 mal so viel Zicken wie ein TomTom !!
    Sorry aber Akku ist doch nicht nur ne Geschichte von TomTom, die ist doch allgegenwärtig ! Du kannst ein Smartphone habe das nei Probleme macht, aber auch eines das nach einem halben Jahr schon rum zickt !!
    Ich hatte auch diese Woche eine Adresse auf einem Lieferschein, die es aber nicht gab. Ne neue Strasse in einem Neubaugebiet ! Nur der Anruf bei der Gemeinde selber brachte Klärung ! Meine Mutter hat ja keinen Deppen erzogen !;);)
    Das Navi ist ein Hilfsmittel sonst gar nix !!!
    Wenn ich die tausende Beiträge im Net über die Probleme mit Smartphones sehe frage ich mich "Warum meinen alle das ein Navi der besser Computer sein soll" ???
    Aber belassen wir es mal hier dabei, denn die Diskussion ist nun wirklich schon Veteranenverdächtig !!;);)
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der aussergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

  • pws31pws31 Beiträge: 1 [New Traveler]
    s-i-g-g-i schrieb:
    Für mein Empfinden macht Windows 10 lach::: 10 mal so viel Zicken wie ein TomTom !!
    Das kann ich nicht bestätigen, bei mir tut Windows 10 in ein paar Sekunden starten und bis jetzt habee ich auf keinem der 4 Rechner irgendwelche Probleme gehabt.

    Und zum Thema: heute auf A46 Stau (etwas länger als "normal") Tomtom hat neuen Weg gefunden, grün markiert, gefragt, ob ich fahren möchte und dann hat sich das Gerät verabschiedet. Nach etwas Zeit war er wieder da. Ich bin von der Autobahn runter und dort nochmal das gleiche. Neuer Weg gefunden, grün angezeigt, gefragt, eingefroren, wieder da.

    Ich finde, dass es nach dem letzten Update öfters passiert. Vor dem Update gab es das Problem nur ab und zu, auch ohne Aus/Einschalten zu müssen.

    Und zu Deinem Satz: "Warum meinen alle das ein Navi der besser Computer sein soll" ???
    Meine persönliche Meinung: nicht unbedingt der bessere Computer, aber ein Navi Gerät ist dazu da um zu navigieren. Es ist nicht dafür um alles mögliche zu machen, es muss mich sicher von A nach B leiten. Wenn es das nicht kann, oder nicht zuverlässig arbeitet, ist es dann nicht anders als ein billiges Handy mit Navi Software drauf. Was für Tomtom nichts gutes bedeutet.

    Gruß,
    pawl_s
  • BongoBongoBongoBongo Beiträge: 130 [Renowned Wayfarer]
    Beqa schrieb:
    Vermisse weiterhin die Höhenanzeige !

    Diese gibt es bereits ansatzweise, wird aber bisher nur angezeigt,
    wenn sich Ihr Fahrzeug unter Meereshöhe befindet.
    Die Angabe über Meereshöhe folgt irgendwann später :wink:
  • ghostighosti Beiträge: 6 [Master Explorer]
    Seit diesem Update liefert "Umweltfreundlichste Route" leider völlig sinnloses Zeug auf meinem Start 40 (Beispiel: Ansbach-Wolpertshausen). Das Routenergebnis ist fast wie "kürzeste Route". Statt eine fast parallel verlaufende Autobahnstrecke mit einzubeziehen wird, offenbar um 3% Wegstrecke zu sparen eine, kurvige Berg- und Talroute mit ständigen Geschwindigkeitswechseln und 180 Grad-Kehren vorgeschlagen. Sowas treibt den Energieverbrauch in die Höhe (für "kürzeste Route" wäre das ok, aber danach soll ja nich gesucht werden) und die Fahrzeit auf ca. das Dreifache.

    In den 3 Jahren zuvor wurde bei "Umweltfreundlichste Route" meist eine gute Route vorgeschlagen: es wurde eine Abkürzung vorgeschlagen, wenn der Zeitvorteil einer Autobahnstrecke (bei hoher angenommenen Fahrgeschwindigkeit) nur geringfügig besser war als die (langsamer zu befahrende) Abkürzung.

    Warum geht das nicht mehr?
  • derulbiderulbi Beiträge: 1 [New Traveler]
    Die MyDrive-Anmeldung fällt auch immer noch und immer wieder hinten runter ... ein schön länger bestehendes Ärgernis ...
  • JuppesJuppes Beiträge: 3 [Neophyte Traveler]
    Die Sprachsteuerung auf meinem GO 5100 ist völlig unbrauchbar. Die einfachsten Anweisungen versteht Yannick nicht. Anna wird bei mir nicht angeboten, bringt nach den Ausführungen der anderen Nutzer aber auch wohl nicht viel. Ich habe die Tomtom-Software auch auf meinem Handy. So läßt sich, ohne den Verkehr aus dem Auge zu verlieren, über Android eine Adresse mit Sprachsteuerung eingeben. Die eigene Sprachsteuerung kann sich Tomtom bei der schlechten Qualität schenken. Das Gerät nutze ich so gut wie nicht mehr, nur noch das Handy mit der entsprechenden Software.
  • BemboBembo Beiträge: 11,864 Superuser
    Hallo Juppes,
    die Sprachsteuerung musst du vergessen.
  • ThueringerThueringer Beiträge: 110 [Exalted Navigator]
    @Justyna
    Guten Morgen Justyna,
    könntest du bitte mal schauen, warum es bei mir seit etwa Oktober keine Kameraupdates mehr gibt.
    Schöne Grüße vom Thüringer
  • BahnkaktusBahnkaktus Beiträge: 29 [Outstanding Explorer]
    BongoBongo schrieb:
    Beqa schrieb:
    Vermisse weiterhin die Höhenanzeige !
    Diese gibt es bereits ansatzweise, wird aber bisher nur angezeigt,
    wenn sich Ihr Fahrzeug unter Meereshöhe befindet.
    Die Angabe über Meereshöhe folgt irgendwann später :wink:

    Wie wird denn die Position unter Meereshöhe auf dem Gerät angezeigt? Das habe ich bisher, trotzdem sich mein TT GO 500 schon desöfteren in den Niederlanden befand, noch nie wahrgenommen. :open_mouth:
  • BrowsercheckBrowsercheck Beiträge: 64 [Renowned Wayfarer]
    Kommt da noch mal was nach? Die Software ist ja noch lange nicht ausgereift und es gibt noch etliche Bugs zu beheben.
    z.B. das Verhalten in einem längeren Tunnel, die POI-Anzeige von eigenen POIs, die Sprachsteuerung, die Laaaaaaangsamkeit und Träääääägheit der Geräte, etc. usw. usf.
  • EL LOBOEL LOBO Beiträge: 151 [Renowned Wayfarer]
    Sollte nicht bald eine neue Firmenware fällig sein?
    17.300.0018.311(0) ist von 12.10.2017
    Wir warten.....
  • BemboBembo Beiträge: 11,864 Superuser
    Hallo EL LOBO,
    Ja wir Warten. Leider geht nichts, so wie es im Moment aussieht.
  • BrowsercheckBrowsercheck Beiträge: 64 [Renowned Wayfarer]
    Wir sind ja von TomToms Informationspolitik alles andere als verwöhnt.
    Deshalb erwarten wir ja kein Datum, oder Kalenderwoche oder Monat oder Quartal oder Jahr, wann das nächste Update kommt. Und schon gar nicht, was im Update gefixed werden soll. Aber wenigstens ein Statement, ob überhaupt irgend wann einmal ein Update kommen wird oder nicht mehr, das sollte doch auch TomTom hinkriegen.
  • BrowsercheckBrowsercheck Beiträge: 64 [Renowned Wayfarer]
    Keine Antwort ist auch eine Antwort...
  • BemboBembo Beiträge: 11,864 Superuser
    Anscheinend wie im Roulette, rien ne vas plus.
  • Stefan_ggsStefan_ggs Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Hallo SW-Updates sind ja schön und gut aber warum ist Verbindung zwischen PC und TT Rider 450 so instabil?
    Ok, Ich muss einen Adapter von USB auf C-USB verwenden aber sonst ist es das Originalkabel. In verschiedenen Foren wird dieses Problem seit Jahren geschildert und mein nagelneues Navi macht die selben Sorgen.
    Kriegt man das nicht in den Griff?
    Es ist sehr ärgerlich alle 10 Sekunden aus- und wieder einzustecken.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online36

lampard
lampard
modestoribeirinho
modestoribeirinho
Pinki
Pinki
Red-Zeppelin
Red-Zeppelin
shawTTGO
shawTTGO
+31 Gäste