MyDrive Connect Routenplaner wird nicht geöffnet

puvopuvo Beiträge: 1 [New Traveler]
bearbeitet 28. Januar in MyDrive Connect
MyDrive Connect Routenplaner wird nicht geöffnet, folgendes wird angezeigt:

Optimieren sie ihr Benutzererlebnis. Sie versuchen derzeit, MyDrive mit einem Browser zu verwenden, der nicht vollständig unterstützt wird.
Wechseln sie zu Firefox, Safari oder Chrome, um vom besten Benutzererlebnis zu profitieren.

Benutze die aktuellste SAFARI Version 11.0, was kann ich machen um mit dem Routenplaner am Mac zu arbeiten??
«1

Kommentare

  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    Auf welchem Gerät benutzt du das?
    Wenn es das Phone oder das IPad ist, kannst du auch die MyDrive App (MDA) verwenden...
  • KFMNetzKFMNetz Beiträge: 9 [Legendary Explorer]
    Hallo,

    mir geht es genauso - an einem Win7-PC. Bisher hat alles geklappt - jetzt kommt plötzlich die Meldung: "Sie versuchen derzeit, MyDrive mit einem Browser zu verwenden, der nicht vollständig unterstützt wird. Wechseln sie zu Firefox, Safari oder Chrome, um vom besten Benutzererlebnis zu profitieren."

    Egal welchen Browser von den dort angegebenen ich verwende - ich kann nicht zugreifen - was tun? TomTom Raider 400 verkaufen - was ich ungerne will? Oder gibt es eine Lösung?
  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,053 Superuser
    Moin,

    hab eben My Drive unter Win7 und Firefox 59.01 ohne Probleme starten können ...

    Gruß Trend
    GO 6200, START 60/6, MyDrive APP
    --------------------------------------------------------------------------------------
    Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
    (Jean-Paul Satre)
  • 254michael254michael Beiträge: 136 [Outstanding Wayfarer]
    Ich habe seit soeben das selbe Problem
    "Optimieren sie ihr Benutzererlebnis. Sie versuchen derzeit, MyDrive mit einem Browser zu verwenden, der nicht vollständig unterstützt wird.
    Wechseln sie zu Firefox, Safari oder Chrome, um vom besten Benutzererlebnis zu profitieren."

    .... und Ende der Aktion. Ich kann zu Road Trips wechseln, aber da sowie im Routenplaner leine Chance auf eine Kartendarstellung.

    Verwendete/versuchte, nicht funktionierende Brownser: Chrome (Vorgängerversion und neu 67.0.3396.62), Firefox (38.0.1 sowie 43.0.1).
    Jetzt hat es - aber seehr langsam mit Firefox 59.01 funktioniert.

    Leider habe ich weiter Update probiert - siehe da mit Firefox 60.01 unktioniert es neuerlich nicht mehr.

    Funktioniert TT Mydrive (Windows 7) tatsächlich nur und ausschließlich mit Firefox 59.01 und sonst gar nicht?

    Danke für Tipps und Lg M.S.
  • U. N. WichtigU. N. Wichtig Beiträge: 485 [Supreme Pioneer]
    "Leider habe ich weiter Update probiert - siehe da mit Firefox 60.01 unktioniert es neuerlich nicht mehr."

    Das kann ich nun wirklich nicht nachvollziehen.
    W7-64 prof + FF 60.01 funktioniert bei mir hervorragend.
    Da ist wohl etwas auf Deinem Computer oberfaul.
    Aber wenn ich so lese, daß Du mit FF 38 und 43 von 2015/2016 herumbastelst, dann beschleichen mich schlimme Vermutungen. Mit Updates hast Du es nicht so, oder?
    Go 520 WiFi, Go 930 T
  • 254michael254michael Beiträge: 136 [Outstanding Wayfarer]
    Tja, mit W7-32 prof und den angeführten Brownserversionen klappt es da nach wie vor nicht. Hier, wo ich jetzt bin, mit W7-64 prof, Chrome 67.0.3396.62 funktioniert es allerdings problemlos.

    Was mich aber schon sehr stört ist, als ich das letzte Mal, so vor einigen Monaten dort (W7-32) gewerkt hatte, hat es (mit Chrome) funktioniert. Jetzt erhalte ich die Fehlermeldung, ich solle (von Chrome) auf Chrome wechseln??
    DAS halte ich für oberfaul, dass sich eine Homepage so verhält.

    Um das näher zu bringen: ich habe an mehreren Orten Rechner stehen - natürlich sind die nicht immer dauerhaft upgedated, vielleicht sogar schon monatelang nicht verwendet :grinning:. Und FF dort durchaus vielleicht seit 2015 gar nicht mehr aufgerufen: wozu auch, verwende ich doch nahezu ausschließlich Chrome?!
    Aber wenn TT Drive eben etwas Spezielles braucht, dann sollte es mir das sagen (oder am besten einfach ohne Spinnereien funktionieren), damit ich versuchen kann, es einzurichten.
    Ich hätte gerne funktionierende Anwendungen auf allen meinen PC's und Laptops - und wenn etwas nicht geht, wäre ich gerne informiert, wo das Problem wirklich liegt - ohne auf Kristallkugeln angewiesen zu sein.
    Lg
  • U. N. WichtigU. N. Wichtig Beiträge: 485 [Supreme Pioneer]
    Dann informiere ich Dich jetzt.:wink:
    So ziemlich jeder, der heutzutage Software in Umlauf bringt, setzt ganz einfach voraus, daß der User ein aktuelles System benutzt. Das betrifft sowohl das eigentliche Betriebssystem mit aktuellem Updatestand als auch eventuell nötige Zusatzprogramme von Drittanbietern, z.B. den Browser.
    Des Weiteren wird keinerlei Rücksicht auf Hardwareressourcen oder die Geschwindigkeit der vorhandenen Online-Verbindung genommen. Das hast Du einfach in ausreichendem Maße zu haben oder Du hast eben Pech gehabt.
    Und niemand wird Dich da explizit darauf hinweisen. Du merkst das dann schon.:relaxed:
    Also: Mit XP SP2 und IE6 wird das in vielen Fällen nichts mehr.
    Go 520 WiFi, Go 930 T
  • 254michael254michael Beiträge: 136 [Outstanding Wayfarer]
    Tja, das hilft mir aber wenig. W7-32 (aktuell) + Chrome (aktuell) geht nix.
    W7-32 (aktuell)+FF59.01 funktionierte,
    W7-32 (aktuell)+FF60.01 klappt nicht

    ..... übrigens - seriöse Softwareanbieter schreiben vor, welche Hard- und Software gefordert wird. S'ist nicht die einzige Software, die ich verwende - allerdings die einige, die relativ häufig ohne nachvollziehbarem Grund einfach nicht mehr funktioniert.
  • U. N. WichtigU. N. Wichtig Beiträge: 485 [Supreme Pioneer]
    "allerdings die einige, die relativ häufig ohne nachvollziehbarem Grund einfach nicht mehr funktioniert."
    Das wiederum ist der langjährige TT-Nutzer gewohnt.:hushed:
    Und mir fällt nichts Hilfreiches mehr ein.
    Go 520 WiFi, Go 930 T
  • BeatCBeatC Beiträge: 11 [Master Traveler]
    My Drive Routenplaner (Karte) wird nicht geöffnet
    Meldung:
    "Optimieren sie ihr Benutzererlebnis. Sie versuchen derzeit, MyDrive mit einem Browser zu verwenden, der nicht vollständig unterstützt wird.
    Wechseln sie zu Firefox, Safari oder Chrome, um vom besten Benutzererlebnis zu profitieren."

    MacOs Mojave 10.14.4 aktuelle Version
    Safari 12.1 aktuelle Version

    Was kann ich tun?
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    bearbeitet 8. April
    MyDrive Connect ist das Produkt um die Navis ohne Wlan zu aktualisieren...
    MyDrive ist das Produkt um Strecken/Touren/Fahrten mit mehreren Stops zu planen und wird im Browser über die Adresse mydrive.tomtom.com aufgerufen.
    Auf Tablets die entsprechenden Apps aus dem AppStore laden...
  • BeatCBeatC Beiträge: 11 [Master Traveler]
    My Drive Routenplaner war mich ein Grund ein TomTom Navi zu kaufen !
    Es kann doch nicht sein, dass dieser Routenplaner (mit der aktuellen Mac-SW) nun nicht mehr funktionieren soll?
  • ElchdoktorElchdoktor Beiträge: 531 [Revered Pioneer]
    Hallo BeatC,

    ich habe einen Windows-PC und die aktuellste Version von Firefox installiert. Wenn ich MyDrive mit Firefox aufrufe, dann erscheint auch bei mir die Meldung
    Optimieren sie ihr Benutzererlebnis. Sie versuchen derzeit, MyDrive mit einem Browser zu verwenden, der nicht vollständig unterstützt wird.
    Wechseln sie zu Firefox, Safari oder Chrome, um vom besten Benutzererlebnis zu profitieren.
    (Der Grund für diese Meldung ist bei meinem Rechner, dass das sogenannte SP1 für Windows 7 nicht installiert ist.)

    Ohne zu sehr ins Detail gehen zu wollen:
    Mit dem Browser Google Chrome kann ich MyDrive aber problemlos aufrufen und damit auch arbeiten!

    Vielleicht könnte Google Chrome ja auch Dir ermöglichen, den My Drive Routenplaner zu verwenden?
    TomTom GO 5200, TomTom Start 52
  • Fazer-ThomFazer-Thom Beiträge: 223 [Exalted Navigator]
    Bei mir geht es mit Firefox sowohl zu Hause als auch auf der Arbeit am PC. Liegt also nicht an FF oder TT.
  • BeatCBeatC Beiträge: 11 [Master Traveler]
    Vielen Dank für den Tip !
    Abe ich möchte nicht wirklich nur wegen dem Routenplaner Google/Chrome installieren.
    Bestimmt gibt es tausende von Mac/Safari User die gerne diesen Routenplaner benützen möchten!
    "Früher" hat dies problemlos funktioniert - ich erwarte, dass TomTom dies in korrigiert.
  • ElchdoktorElchdoktor Beiträge: 531 [Revered Pioneer]
    Fazer-Thom schrieb: »
    Bei mir geht es mit Firefox sowohl zu Hause als auch auf der Arbeit am PC. Liegt also nicht an FF oder TT.
    So ist es wohl!

    In meinem Fall kann MyDrive aber trotzdem nicht mit dem Firefox-Browser genutzt werden, weil sich bei meinem Windows 7 Laptop das SP1 für Windows 7 nicht installieren lässt. Daher lässt sich auf meinem Rechner auch nicht das Microsoft Visual C++ 2017 installieren, welches Firefox aber vermutlich für den Zugriff auf MyDrive benötigt.

    Google Chrome hingegen benötigt für den Zugriff auf MyDrive anscheinend entweder nur Microsoft Visual C++ 2015 oder verzichtet womöglich sogar ganz auf ein vorinstalliertes Visual C++.
    TomTom GO 5200, TomTom Start 52
  • ElchdoktorElchdoktor Beiträge: 531 [Revered Pioneer]
    bearbeitet 8. April
    BeatC schrieb: »
    Vielen Dank für den Tip !
    Abe ich möchte nicht wirklich nur wegen dem Routenplaner Google/Chrome installieren.
    Bestimmt gibt es tausende von Mac/Safari User die gerne diesen Routenplaner benützen möchten!
    "Früher" hat dies problemlos funktioniert - ich erwarte, dass TomTom dies in korrigiert.
    Ich bin verwirrt. Hattest Du denn bisher schon ein TomTom Navi? Und ließ sich der My Drive Routenplaner von TomTom also bis vor kurzem noch mit Safari öffnen, aber ganz plötzlich nicht mehr?

    Denn heute Morgen hattest Du geschrieben
    BeatC schrieb: »
    My Drive Routenplaner war mich ein Grund ein TomTom Navi zu kaufen !
    Es kann doch nicht sein, dass dieser Routenplaner (mit der aktuellen Mac-SW) nun nicht mehr funktionieren soll?

    Der erste Satz klingt so, als hättest Du Dir wegen des My Drive Routenplaners erst kürzlich Dein erstes TomTom Navi gekauft.
    In dem Fall hättest Du den My Drive Routenplaner von TomTom aber bisher noch nie benutzt und kannst eigentlich nur vermuten, dass sich der My Drive Routenplaner von TomTom "früher" noch mit der Mac-SW Deines Apple-Computers funktionierte.

    Denkbar wäre auch noch folgendes Szenario:
    Bisher hast Du den My Drive Routenplaner für Dein TomTom Navi noch mit einen Windows-Computer genutzt, bist aber vor kurzem auf einen Apple/Mac umgestiegen.
    Und jetzt stellst Du feststellst, dass der My Drive Routenplaner bei Deinem Windows-PC noch problemlos funktionierte, seit dem Umstieg auf einen Apple/Mac aber nicht mehr.

    Dieses Szenario ("Systemwechsel") erscheint mir inzwischen sogar als das Wahrscheinlichste!


    Ohne weiteres Hintergrundwissen sind Deine Beiträge also etwas verwirrend, denn sie erlauben zahlreiche unterschiedliche Interpretationsmöglichkeiten. Teile uns deshalb doch bitte mit, welche(r) der vier folgenden Punkte zutrifft bzw. zutreffen:
    1. Nutzt Du Dein TomTom Navi schon länger?
    2. Hast Du Dir erst kürzlich Dein erstes TomTom Navi gekauft?
    3. Nutzt Du schon länger einen Apple-Rechner mit Mac-SW?
    4. Oder erfolgte erst kürzlich ein Systemwechsel von Microsoft-Windows auf Mac-SW?
    TomTom GO 5200, TomTom Start 52
  • BeatCBeatC Beiträge: 11 [Master Traveler]
    Sorry, wenn es wegen meiner Formulierung Missverständnisse gegeben hat:

    1. Nutzt Du Dein TomTom Navi schon länger?........Ja schon länger
    2. Hast Du Dir erst kürzlich Dein erstes TomTom Navi gekauft?......Nein dies ist mein zweites, das erste ist im Camper (Naviceiver) eingebaut
    3. Nutzt Du schon länger einen Apple-Rechner mit Mac-SW?..........seit mehr als 10-Jahren Apple
    4. Oder erfolgte erst kürzlich ein Systemwechsel von Microsoft-Windows auf Mac-SW?....Nein kein Systemwechsel

    Vor einigen Monaten hat der Routenplaner noch funktioniert.......
  • ElchdoktorElchdoktor Beiträge: 531 [Revered Pioneer]
    @BeatC
    da Du MyDrive schon länger mit dem Safari-Browser Deines Mac für mindestens eines Deiner TomTom Navis verwendest und sich der Routenplaner erst seit relativ kurzer Zeit nicht mehr mit Safari aufrufen lässt, ist das natürlich höchst merkwürdig. :o

    Hast Du in letzter Zeit was verändert bei Deinem Mac, dass Du den Routenplaner jetzt nicht mehr mit Safari aufrufen kannst?

    Eine kurze Suche bei Tante Google (klick)
    .. "spuckte" beispielsweise folgende Hilfe-Seite von TomTom aus:
    http://de.support.tomtom.com/app/answers/detail/a_id/25599/~/kompatibilitätsprobleme-mit-mydrive.tomtom.com

    Vielleicht hilft das ja? Ich drücke Dir schon mal die Daumen!
    TomTom GO 5200, TomTom Start 52
  • BeatCBeatC Beiträge: 11 [Master Traveler]
    Vielen Dank für die Hilfe!
    Ich vermute, dass das Problem mit dem Update MacOs Mojave 14.4.4 / Safari 12.1 zusammenhängt. Trotzdem bin ich überzeugt, dass ich nicht der Einzige bin, der mit einem aktuellen System diesen Routenplaner benützen möchte......
    Bestimmt hat TomTom auch bemerkt, dass der Routenplaner mit Safari nicht mehr funktioniert. Kommt Zeit kommt Lösung........
  • ElchdoktorElchdoktor Beiträge: 531 [Revered Pioneer]
    BeatC schrieb: »
    Bestimmt hat TomTom auch bemerkt, dass der Routenplaner mit Safari nicht mehr funktioniert. Kommt Zeit kommt Lösung........
    Da Du schon länger mit TomTom Navis unterwegs bist ist Dir vielleicht schon aufgefallen, dass TomTom manchmal seeeehr lange braucht um Lösungen zu präsentieren.

    In Deinem Fall schlage ich vor, doch mal eine PN ("Privatnachricht) an
    @Justyna
    zu schicken, eine der Moderatorinnen hier im Forum. Die konnte schon sehr vielen TomTom Nutzern helfen.

    Da Du neu bist hier im Forum: im obigen Absatz mit der Mauszeiger auf den mit einem "@" versehenen Namen von Justyna klicken, dann öffnet sich das Profil von Justyna. Dort findest Du oben links ein grünes Feld mit der Bezeichnung Nachricht. Damit kannst Du ihr eine PN senden.

    Auch ich werde Justyna mal auf Dein Problem aufmerksam machen.
    TomTom GO 5200, TomTom Start 52
  • JustynaJustyna Beiträge: 3,219 TomTom Moderator
    Hallo BeatC,

    Ich versuche zu helfen.

    Sag mir bitte ,mit welcher Version hat der Routenplanner anstandslos funktioniert?

    Gruß,

    Justyna
  • BeatCBeatC Beiträge: 11 [Master Traveler]
    Hi Justyna
    Sorry, aber ich weiss nicht wirklich mit welcher Version es noch funktioniert hat.
    Höchstwahrscheinlich mit der Vorgängerversion von MacOs Mojave 14.4.4 / Safari 12.1.
  • Blubber-AWDBlubber-AWD Beiträge: 65 [Master Explorer]
    U. N. Wichtig schrieb: »
    Dann informiere ich Dich jetzt.:wink:
    So ziemlich jeder, der heutzutage Software in Umlauf bringt, setzt ganz einfach voraus, daß der User ein aktuelles System benutzt. Das betrifft sowohl das eigentliche Betriebssystem mit aktuellem Updatestand als auch eventuell nötige Zusatzprogramme von Drittanbietern, z.B. den Browser....

    Und das ist leider so - wenn auch absolut User-feindlicher Blödsinn. Sicher muss man als Programmierer / Anbieter nicht das allerälteste und definitv nicht mehr verbreitete System unterstützen (zumal das auch ein Sicherheitsrisiko sein kann).
    Aber immer nur die allerneuesten Systeme vorauszusetzen, das ist definitiv der falsche und ein wenig anwenderfreundlicher Weg. Leider aber programmiert man gerne mit den neuesten Gimmicks, weil das angeblich die User-Sehgewohnheiten so erfordern (an obigen Fehlermeldungen bereits sichtbar an der Formulierung "Optimieren Sie Ihr Benutzererlebnis" usw.).
    Ich habe (vor gefühlten Jahrhunderten) selber programmiert und weiß, dass man beim Kompilieren ein riesiges Auswahlfenster präsentiert bekommt, in dem man gezielt bestimmte Kompatibilitäten an- und abwählen kann (zB bestimte Prozessortypen, Befehlssätze, Versionsstandards usw.).
    Insofern ist das eine sich immer wieder selbst befruchtende Symbiose zwischen Software- und Hardwareanbietern sowie zwischen Softwareanbietern untereinander.
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 8,779 Superuser
    Blubber-AWD schrieb: »
    Und das ist leider so - wenn auch absolut User-feindlicher Blödsinn. Sicher muss man als Programmierer / Anbieter nicht das allerälteste und definitv nicht mehr verbreitete System unterstützen (zumal das auch ein Sicherheitsrisiko sein kann).
    Aber immer nur die allerneuesten Systeme vorauszusetzen, das ist definitiv der falsche und ein wenig anwenderfreundlicher Weg.

    Dem kann man wohl so zustimmen :+1:
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online17

YamFazMan
YamFazMan
+16 Gäste