Größe der Kartendaten stark gestiegen — TomTom Community

Größe der Kartendaten stark gestiegen

RhinodeRhinode Beiträge: 8 [Legendary Explorer]
bearbeitet Januar 2019 in TomTom-App für iPhone/iPad
Hallo zusammen,
nach meinem Wechsel von TT West Europa zu TT Go mobile (Iphone) mußte ich feststellen, daß die Kartengröße von 2,1 auf 5,4 gestiegen für den gleichen Kartensatz gestiegen ist.
Gerade bei Verwendung von Iphones, die ja kein Möglichkeit der Speichererweiterung haben, ist das kritisch.Da ist Speicher ein knappes Gut.
Was ist hiefür der Grund?
Ich kann keine zusätzlichen Details erkennen, die so ein Wachstum rechtfertigen würden. Ich glaube, da könnte man durchaus ein paar Ideen der alten Entwickler mit in die neue Version nehmen.

Noch etwas positives:
Ich verwende TT seit sehr sehr langer Zeit und halte es für die beste Navigationslösung am Markt.
Gerade was Stauumfahrungen betrifft ist es unschlagbar.
Ich bin beruflich viel unterwegs und setze TT auf meinem Handy ein, obwohl mein Geschäftswagen (DB C220, davor Audi 4) ein sehr teures Navi fest eingebaut hat. Diese sind aber im Vergleich so mies, daß ich lieber mit der rangebastelten Handyhalterung und TT fahre.

Tschüß
Reinhard S.

Kommentare

  • BemboBembo Beiträge: 14,366
    Superuser
    Hallo Rhinde,
    es ist so, das die Karten immer grösser werden. Das ist aber nicht von einer Karte auf die nächste. Vor 3 Jahren hatte die grosse Karte in 3D noch im internen Speicher meines GO 6000 Platz. Das hat sich danach schnell geändert. Immer mehr Strassen, neue Autobahnen u.s.w
    Wenn TT das vielleicht abgespeckt machen würde, wäre es für den einten oder andern auch nicht gut.
    Man muss an eine neue Strasse, wo man Ortsunkundig ist, Gibt sie ein und die Strasse ist noch nicht in der Karte. Da geht das Schimpfen auch los.
    Was hast du für ein Navi fest eingebaut im Auto ?
    Ich bewundere dich, das du dich von einem IPhone navigieren lässt, da du beruflich viel unterwegs bist. Das wäre nichts für mich. :D
    mfg. Bembo
  • RhinodeRhinode Beiträge: 8 [Legendary Explorer]
    Hallo Bembo,
    danke für Deine Antwort.
    Als ich beideApps installiert hatte und beide Karten aktuell, war der Effekt allerdings auch schon so: Mehr als doppelt soviel Platzbedarf.Die Karten der alten App hatten dabei meiner Ansicht nach nicht weniger Details.
    Ich fürchte eben, daß bei der Entwicklung der neuen App nicht so viel Wert auf Komprimierung gelegt wurde wie jetzt.
    Nur Neuer = Größer würde ja nicht für die Neuentwicklung sprechen.
    Wie gesagt: Auf Iphones ist Speicher kostbar.

    Zu Deiner Frage: In meinem Daimler C220 , Baujahr 2015 habe ich das Standardnavi, das im Business Paket installiert wird. Das ist meiner Ansicht nach eine Frechheit:
    Neuberechnung, falls man z.B. an einer Ausfahrt vorbei gefahren ist dauert 20-30 Sekunden.
    Start des Navis beim Losfahren genauso.
    An Staus werden oft nur die auf den Autobahnen behandelt. So wird man dann heruntergeleitet und steckt dann in den Nebenstrecken im viel größerem Schlamassel.
    Die Eingabe des Ziels über das Drehrad dauert etwa 3x so lange aks in der App.
    Von daher brauchst Du das nicht bewundern. Das ist mit der Handy-App viel einfacher, schnellerund qualitativ besser.
    Sieht nur besch.. aus, so drangeklemmt, obwohl man ein tolles Navi+Display eingebaut hat.
    Am besten wäre eine Spiegelung des Handydisplays auf dem Borddisplay wiebei Teamciewer.
    Da kenne ich aber keine Lösung/Hack.

    Reinhard
  • BemboBembo Beiträge: 14,366
    Superuser
    Danke für deine Antwort
    Gute Fahrt und ein schönes WE wünscht dir Bembo
  • TubiTubi Beiträge: 59 [Renowned Wayfarer]
    Hallo Rhinode,
    hast Du mal nach Handyhalterungen z. B. bei Brodit geschaut? Da must Du das Handy nicht an die Frontscheibe pappen. Gruß Tubi
  • RhinodeRhinode Beiträge: 8 [Legendary Explorer]
    Hallo Tubi,
    ok danke. Werde mir die Halterung mal ansehen.

    Hauptsächlich ging es mir hier aber drum, wieso der Speicherbedarf bei gleichemInhalt in der neuen Version plötzlich über doppelt so groß ist und ob TT da nicht erwas dagegen machen kann.
    Ich bin sicher nicht der einzige Iphone-Besitzer, dessen Speicher nach dem Update plötzlich äußerst knapp wird...
    Reinhard
  • Red-ZeppelinRed-Zeppelin Beiträge: 420 [Supreme Pioneer]
    Lieber Rhinode, auch wenn Du den Eindruck hast, aber die Karten für TT GO mobile enthalten doch deutlich mehr Details und sind auch noch in 3D.

    Darüber hinaus gab es bei der alten APP eine grundsätzliche Größenbeschränkung von 2 GB. Egal welche APP Du gekauft hattest, die war maximal 2 GB groß, entsprechend "fehlten" ein paar Details. Das ist ja einer der deutlichen Vorteile der neue GO-APP, die APP ist relativ klein und die Karten können "beliebig" groß werden und auch mehrere Karten können geladen werden.
  • TubiTubi Beiträge: 59 [Renowned Wayfarer]
    Hallo Rhinode,
    An den Speicherhunger kannst Du nichts ändern, aber braucht es ganz Europa auf dem iPhone zu haben. Laut TomTom gibt es die Möglichkeit die Karte zu teilen.

    "Gerätekompatibilität

    Wenn Ihr Gerät nicht über genug Speicherplatz verfügt, haben Sie immer die Möglichkeit, nur einen Abschnitt Ihrer Karte, auch Kartenzone genannt, zu installieren. Sie können jederzeit ohne zusätzliche Kosten zwischen den für Ihre Karte verfügbaren Zonen wechseln. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches TomTom-Gerät Sie haben, können Sie hier Ihre Seriennummer überprüfen." Gruß Tubi
  • Red-ZeppelinRed-Zeppelin Beiträge: 420 [Supreme Pioneer]
    Tubi, sprichst Du von der iOS-APP TT GO mobile?
  • RhinodeRhinode Beiträge: 8 [Legendary Explorer]
    Hallo Red-Zeppelin,
    also zumindest mir geht es um die IOS TT Go App.
    3D? Konnte ich noch nicht feststellen. Ich bin gerade an einem größeren Gefälle, in der App wird aber alles flach dargestellt. Lediglich die 3D-Sicht wie früher auf eine 2D-Karte.
    Fehlende Details sind mir früher nicht aufgefallen. Da können sich auch schlecht nochmal 3,3GB an Details versteckt haben.
    Die Begrenzung auf 2GB war eher ein Segen. Ich glaube der Grund für das Wachstum ist eher der selbe, aus dem Maustreiber heute 100MB haben oder ein PDF-Viewer plötzlich zum Programmpaket mutiert: Es wird nicht mehr auf den Platzbedarf acht gegeben.

    Das Teilen der Karten ist ja nett. Ich habe aber bei meiner Planung festgestellt, daß die App nicht kartenübergreifend planen kann.
    In meinem Fall wollte ich mit installierter Deutschland und Italien Karte von Süddeutschland nach Norditalien navigieren. Das geht nicht. Man muß dann eine Karte installieren, die beide Länder enthält. Gerade wenn man im Grenzbereich wohnt bleibt dann nichts anderes übrig, als die (jetzt) riesige W-Europe zu installieren.
    In der alten App hatte ich mit 2 GB ganz Westeuropa dabei.

    Klar kann man erstmal bis zum Grenzort(den dann selber erraten) navigieren, die Karte wechseln und dann den Rest planen. Elegant ist das aber nicht und Routenalternativen auf die ganze Strecke gehen auch nicht.

    Ihr könnt es wahrscheinlich nicht mehr hören, aber die alte App war einfach besser. Interne Neuerungen sind mir als Anwender egal. Ich habe bisher noch keine Vorteile entdeckt, die die Nachteile der neuen App aufwiegen.

    Reinhard
  • Wasserbillig01Wasserbillig01 Beiträge: 55 [Prominent Wayfarer]
    Du kannst doch einfach die Karte Europa Zentral nehmen. Diese hat 3.9GB im Gegensatz zu Europa mit 7.13 GB und Europa West mit 5.58GB. Dann kannst du auch Länderübergreifend von Süddeutschland nach Italien fahren. Es war ausserdem noch nie möglich mit zwei separaten Karten von Karte A nach Karte B zu fahren, ohne die Karte intern zu wechseln. Die 3D Funktion sieht man zusätzlich auch in Großstädten, wo dann die Gebäude in 3D angezeigt werden.
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,361 [Revered Voyager]
    Wenn ich mir ein Handy kaufe ,ohne die Möglichkeit den Speicher zu erweitern ,greife ich mindestens zur 32 GB Version das reicht eine Weile . In zwei Jahren werden es 64 GB da kann die App so groß werden wie sie will.
    Wer im Vorfeld am falschen Ende spart muss mit den Folgen leben .
  • RhinodeRhinode Beiträge: 8 [Legendary Explorer]
    Hallo zusammen,
    danke für die vielen Kommentare!

    @Wasserbillig01:
    Europa zentral wäre ne Lösung, ja. Am Rand fehlen dann halt ein paar Länder für unvorhergesehene Fälle, aber mit etwas Planung machbar.
    Früher hatte ich halt alles dabei, ohne mir groß Gedanken machen zu müssen.
    Klar, über verschiedene Karten hinweg planen ging noch nie.

    Voyager1954:
    Dein Kommentar kommt mir ein bißchen "ätschbätsch" vor.
    Ich habe schon vorsorglich die 64GB-Variante gekauft, aber man bekommt ja jeden Speicher voll... Ich werde wohl ein paar Reise-Podcasts, Bilder, Serien, Filme etc. löschen müssen ?
    Es ging aber eher drum, wieso die Menge so gestiegen ist. Dies wurde ja im letzten Kommentar von Wasserbillig01 beantwortet: Die 3D-Gebäude in den Großstädten scheinen jetzt der Grund zu sein. Hmm, wäre mir zwar den Platz nicht wert gewesen(und kann ich mir nicht ganz vorstellen), aber ist ja egal.

    Der Fairness halber(OT):
    Besser geworden ist das Preismodell(zumindest wenn man das HD-Traffic Abo hatte). Jetzt bekomme ich dafür alle Länderkarten+Traffic.
    Auch die grenzübergreifende Suche, ohne vorher das Land wechseln zu müssen ist angenehm.

    Also, danke für die Hilfen und tschüß
    Reinhard
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0