Neue Anwendung 17.200 ist ab sofort verfügbar! — TomTom Community

Neue Anwendung 17.200 ist ab sofort verfügbar!

JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
Hallo zusammen,

wir haben soeben eine neue Software-Aktualisierung veröffentlicht, die Version 17.200.

Der Fokus dieser Aktualisierungen lag auf der Verbesserung der Stabilität sowie der Leistungsverbesserung. Es wurden einige Fehler in verschiedensten Bereichen behoben. Die Geräte sollten insgesamt stabiler laufen und es sollte weniger Ausfälle geben.

Bitte teilt Eure Erfarungen mit uns, sodass wir prüfen können in welchen Bereichen wir weitere Verbesserungen durchführen sollen. Solltet Ihr Fehler bemerken, dann würden wir uns über eine detaillierte Fehlerbeschreibung freuen. So können wir den Fehler dann hoffentlich reproduzieren und beheben.

Gruß

Julian
«1345

Kommentare

  • TOMKARTOMKAR Beiträge: 39 [Outstanding Wayfarer]
    Update ist installiert.
    Was soll ich prüfen?
    Grüße
  • ChrislyChrisly Beiträge: 36 [Renowned Wayfarer]
    Servus,

    das Update ging bei mir auf Go5000 und Rider450 extrem schnell und fehlerfrei.
    Glückwunsch und weiter so!!!! :-)

    Gruß Chrisly
  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356 Superuser
    Moin,

    nach dem FW-Update 17.200 hab ich festgestellt das nach einem Update der Radarkameras oder Mapshare die POI's nicht mehr vom Display verschwinden. Ist schon mal nicht schlecht ... :-)

    Gruß Trend
  • BemboBembo Beiträge: 12,105 Superuser
    Hallo
    die FW 17.200 problemlos installiert.
    Aber noch nicht getestet.
    Danke @ Julian

    lg. Bembo
  • TomDoneTomDone Beiträge: 9,307 Superuser
    Bembo schrieb:
    Hallo
    die FW 17.200 problemlos installiert.
    Aber noch nicht getestet.
    Danke @ Julian

    lg. Bembo
    Da ist er ja wieder, unser Bembo ;-)
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 9,533 Superuser
    War bestimmt mit Trend43 im Urlaub:D
    Es ist schön wenn man das Leben auch einfach mal genießt.
  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356 Superuser
    Lochfrass schrieb:
    War bestimmt mit Trend43 im Urlaub:D
    Es ist schön wenn man das Leben auch einfach mal genießt.

    Yuuuppp, war schon cool. 3 Wochen Frankreich mit dem Womo aber leider hab ich den guten 'Bembo' nicht getroffen ... ;-)
  • BemboBembo Beiträge: 12,105 Superuser
    Lochfrass schrieb:
    War bestimmt mit Trend43 im Urlaub:D
    Es ist schön wenn man das Leben auch einfach mal genießt.
    :D
  • BemboBembo Beiträge: 12,105 Superuser
    Hallo ich war in an der Adria zum 24 x.


    lg. Bembo
  • UtarpUtarp Beiträge: 57 [Outstanding Wayfarer]
    Update schnell und problemlos gelaufen!
  • Für was ist dieses Update gut??? Geht es genauer?? Die Nummer 17.2 hat es nicht verdient eher 17.103....

    Fazit nach einem Neustart und einem einschalten aus dem Ruhemodus (ohne weitere Tests):

    ++ Start geht lange, dazwischen ein Schwarzer Bildschirm - aber kein Absturz
    -- Nach dem Einschalten aus dem Ruhemodus, stürzt das Gerät bei mir immer noch ab! ;(
    -- Bei jedem Neustart die Frage "Speicherkarte ist eingesetzt" etc. wieso muss ich diese Frage immer beantworten??

    Wieso gibt es keine Verbesserungen? Z.B. nach dem die Strasse ausgewählt wird das automatische Umschalten auf die Nummertastatur. Ist das so schwierig?

    Wie immer, nicht gegen Julian gerichtet sondern gegen die Entscheidungsträgern bei TomTom. Hätte da wenigsten etwas neues erwartet, bzw. Verbesserungen von den vorhanden Funktionen.
    Schade, für mich ist diese Version wiederum mit unnötigen Abstürzen (oder mit Einschränkungen) verbunden.
  • EarlitoEarlito Beiträge: 11 [Outstanding Explorer]
    Update bleibt beim "updaten" bei 0% hängen, bereits zum 2. Mal das Update abgebrochen.
    Führe nun Trommelreset aus. Mal schauen obs was nützt.
    Trommelreset kein Ergebnis. Update bleibt nach 20 Minuten immer noch bei 0 % hängen. Gerät bleibt reaktiv, update kann abgebrochen werden.
  • BemboBembo Beiträge: 12,105 Superuser
    Hallo
    Ja der Start geht zu lange. Vorher war ca. 75 Sekunden. Jetzt geht es noch länger. Der schwarze Bildschirm habe ich auch. Beim ersten Versuch Navi blockiert.
    Ich gebe ein Ort ein der im Navi gespeichert ist. Starte das Navi neu >die Route ist wieder weg. Das dürfte doch nicht sein.:@ 2 mal passiert.
    Das gleiche versucht aus dem Ruhemodus. Da funktioniert das Navi Normal.
    Habe noch einmal ein Ort eingegeben. Navi aus. Wieder hochfahren. komischerweise ist das mal die Rute wieder da.
    Ist das nur bei mir so ?
    Schauen wir einmal was da noch so negatives kommt.
    lg. Bembo
  • BemboBembo Beiträge: 12,105 Superuser
    Earlito schrieb:
    Update bleibt beim "updaten" bei 0% hängen, bereits zum 2. Mal das Update abgebrochen.
    Führe nun Trommelreset aus. Mal schauen obs was nützt.
    Trommelreset kein Ergebnis. Update bleibt nach 20 Minuten immer noch bei 0 % hängen. Gerät bleibt reaktiv, update kann abgebrochen werden.
    Hast du das Problem beim 1005 oder beim 6200 ?
    mfg. Bembo
  • EarlitoEarlito Beiträge: 11 [Outstanding Explorer]
    Beim 6200... hängt immer noch bei 0%
    Wifi i. O. sonstiger Datenverkehr im Wifi funzt...
    habs nun über mytomtom am PC verbunden, update läuft, kanns im Sekundentakt die Prozente zählen...
    Das Wifi beim 6200 scheint Probleme zu machen, hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356 Superuser
    Moin,

    ich hab das FW-Update, Radarkamera und Mapshare bei meinem 6200 heute Nachmittag ohne Probleme per WiFi gemacht.

    Gruß Trend
  • oe5psloe5psl Beiträge: 524 [Revered Pioneer]
    Hallo in der Runde,
    ich weiß, es wird nie so heiß gegessen, wie gekocht, trotzdem macht mich diese Meldung unsicher:
    http://winfuture.de/news,98430.html
    Gestern habe ich mir ebenfalls die neue Software-Aktualisierung auf 17.200 herunter geladen, der Download funktionierte reibungslos.
    Anschließend versuchte ich, wie schon so oft auch nach früheren Software-Updates die Sprachsteuerung, alles was ich feststellen musste war, die Sprachsteuerung ist noch immer so lausig wie nach dem Update-Murks im Frühjahr 2015.
    Gleich nach dem Navikauf Februar 2015 funktionierte die Sprachsteuerung so einigermaßen, sodass man mit leichten Einschränkungen zufrieden sein konnte, seit dem Update damals allerdings ist diese Einrichtung nur noch ein Hohn.
    Funktionierte diese nach einem Trommelreset in der Vergangenheit zwar um Nuancen besser, aber immer noch höchst bescheiden, ist mittlerweile die Brauchbarkeit auf diesem Gebiet überhaupt nicht mehr gegeben.
    Auch wenn ich weiß, dass dies TT so ziemlich egal sein wird, möchte ich trotzdem hier erwähnen, TomTom, ich bin enttäuscht, vergesst in Zukunft Eure Updates, Ihr schafft es nicht, und wenn möglicherweise in einiger Zeit massive Einschränkungen auf uns zu kommen, muss zur Navigation wieder mehr die Straßenkarte her halten.
    MfG. oe5psl
  • hajuehajue Beiträge: 1,871 Superuser
    Hallo oe5psl,

    zu dem von Dir verlinkten Artikel: Wenn ich von a nach b möchte, programmiere ich mir das Ziel vorher ein bzw. wähle es vor Abfahrt. Das Navi brauche ich während der Fahrt nicht berühren. Insofern sehe ich hier keine Probleme.
    Und wenn man zwischendurch feststellt, dass man noch zu einem anderen Ziel möchte, kann man durchaus kurz anhalten und das Navi neu programmieren.

    Gruß
    Hans-Jürgen
  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356 Superuser
    hajue schrieb:
    ... Und wenn man zwischendurch feststellt, dass man noch zu einem anderen Ziel möchte, kann man durchaus kurz anhalten und das Navi neu programmieren ...

    Das sollte eigentlich selbstverständlich sein, aber ich habe selbst schon gesehen das so mancher Fahrer selbst bei Tempo 130 und mehr vergnügt an seinem Navi rumfummelt. Da kann man sich selbst nur schleunigst in Sicherheit bringen ... ;-)

    Gruß Trend
  • oe5psloe5psl Beiträge: 524 [Revered Pioneer]
    Hallo Freunde,
    auch für mich ist es selbstverständlich, dass ich während der Fahrt nicht am Navi herum fummle, nicht bei 130, und nicht mal bei 50, deshalb wünsche ich mir sehnlichst eine Verbesserung der Spracheingabe.
    Vor einiger Zeit im Stattgebiet von Linz (Tempo dem Ortsgebiet angepasst) wollte ich nicht mehr und nicht weniger, als dass die Lautstärke meines Navies etwas ertöht wird.
    Aber nicht um's Verrecken hat mich Anna verstanden, auch nicht beim zweiten mal, anstelle dessen hat mir Anna die Ohren vollgequasselt und das Display war mit Text zugemüllt, dass man auch von der Map kaum etwas gesehen hat.
    Das sind die Momente, die ich dicke habe, wieso ist TomTom nicht in der Lage, diesen Murks zu beheben.
    Im WhatsApp am Handy stelle ich mir ja auch meine Messages übers Mikrofon zusammen ohne die Tastatur zu bemühen.
    Ich verlange garnicht, dass TomTom das auch so exzellent schafft, aber ein bisserl besser, als das, was von denen geboten wird, könnte es schon sein.
    Mein Vorschlag, wenn die die Spracheingabe schon nicht hin bekommen, dann sollten sie zumindest das Palaver und den dabei angezeigten Text auf ein Minimum reduzieren, das würde der Fahrsicherheit dienlicher sein.
    MfG. oe5psl
  • JensPBJensPB Beiträge: 22 [Outstanding Wayfarer]
    Da empfehle ich ein Navi von Garmin. Die funktionieren diesbezüglich tadellos. Nix Trommelreset und dergleichen mehr. Selbst die Geräte für Biker von TomTom sind grauenvoll :-(
  • mozarellamozarella Beiträge: 49 [Prominent Wayfarer]
    Wegen dem Elektronik-Artikel-Verbot. Theoretisch müßte man sehr viel beim Autofahren verbieten. Angefangen vom Rauchen bis zum manuellen Schaltgetriebe. Denn beim Schalten nimmt man eine Hand vom Lenkrad. Man müßte sogar Drehzahlmesser, Bordcomputer, Tacho verbieten, denn alles lenkt den Fahrer vom Fahren ab, bzw. der Blick wird von der Fahrbahn verlagert. Sogar Telefonieren (Freisprecheinrichtung), Radio-hören oder schlicht Unterhaltung stört. Sogar das Blitzen von Radarkameras ist extrem störend und hier sind auch schon Unfälle z. T. mit Todesfolge geschehen.
    Im Ernst, man sollte dringend andere Dinge regeln, als solchen Firlefanz. Im Jahr 2015 wurden meine Eltern Zeugen eines Geisterfahrer-Unfalls in erster Reihe sozusagen. Oft wird diskutiert, ob Schilder an den Autobahn-Auffahrten "Achtung falsch", wie in Österreich, vielleicht was verändern würden. Fakt ist, zwei Jahre später (heute) ist immer noch nix passiert. Dabei gibt es wirklich einfache Lösungen für solche Probleme.

    Wegen dem Update. Was hat sich wirklich verändert? Was sollen wir testen? Ich mußte bisher schon 3 x einen Trommelreset machen, weil das Laden via WIFI abgebrochen ist. Und das bei aktuell 1/4 des Downloads. Hat sich hier auch etwas verändert?
  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356 Superuser
    ... Beifahrer sollte man dringenst auch verbieten denn die Quatschen während der Fahrt und lenken den Fahrer ab. Unverantwortlich!
  • mozarellamozarella Beiträge: 49 [Prominent Wayfarer]
    definitiv. Nicht umsonst fahr ich hauptsächlich einen Einsitzer (Piaggio Ape 50).
  • DG8OB-pDG8OB-p Beiträge: 1 [New Traveler]
    Ich muss Johann Recht geben, die Spracheingabe ist schrecklich, dieses betrift nich nur die deutsche Sprache, Serena (engl.) führt mit unter ein Eigenleben bei Eingaben sodass man hinterher das Navi neu einrichten kann.

    Zu dem Link über die Erweiterung das Handyverbots in DL, es war alles mit der ganz heißen Nadel gestrickt. Offiziell wuder der Antrag zurück gezogen. http://www.bundesrat.de/SharedDocs/drucksachen/2017/0401-0500/zu424-17.pdf?__blob=publicationFile&v=1
    Fake / nonFake ? muß jeder für sich beantworten. (Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern (Adenauer))

    :cool: Autofahren unter Drogen ist ja auch verboten, dann gehört das Rauchen auch dazu! :cool: nicht nur das Abaschen :)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online30

DougLap
DougLap
tgold
tgold
+28 Gäste