Start 60 springt ständig in das Hauptmenü zurück — TomTom Community

Start 60 springt ständig in das Hauptmenü zurück

FandreasFandreas Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
Mein Start 60 springt ständig in das Hauptmenü zurück, als ob jemand ständig den Bildschirm berührt.
Ich traue es mir aber nicht zurücksetzen, weil ich nicht weiß ob meine Favoriten im my Connect gespeichert sind.

Kommentare

  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,469
    Superuser
    Dann probiere mal einen Trommelreset (Ein- /Ausschalter so lange gedrückt halten bis das TT Logo wieder erscheint und ein Trommelgeräusch zu hören ist... dann den Schalter wieder loslassen... es gehen keine Daten verloren...)

    oder/und schau ob vielleicht am Rand zum Display vielleicht etwas krümeliges klemmt (dazu mit einer Visitenkarte am Rand entlang fahren...
  • FandreasFandreas Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Danke lonsome rider für die rasche Antwort.
    Habe zwar schon genug getrommelt (neu gestartet) aber der Krümmelversion werde ich auf dem Grund gehen.
    Vielleicht kann ichs auch mit Druckluft abblasen damit ich mir eventuelle Fusel oder Krümmel nicht noch tiefer reindrücke.
    Werde auf jeden Fall beides probieren.
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,361 [Revered Voyager]
    Ansonsten gibt es Firmen die dir ein neues Display einbauen .Bei TT wird eine pauschale von über 100€ fällig .Ob sich das lohnt ...
  • hajuehajue Beiträge: 2,025
    Superuser
    Hast Du eine Displayschutzfolie drauf? Entfernen! Hatten wir hier neulich schon einmal.
  • Pille 1970Pille 1970 Beiträge: 6 [Master Explorer]
    Hey Freunde,
    dieses nervige Problem hab ich auch !
    Vor lauter Verzweiflung habe ich gerade das Gerät geöffnet !
    Der Bedarf dazu ist das selbe Werkzeug wie bei Handyreparatur.
    Also festgestellt habe ich, das Reste der Schutzfolie und jede Menge
    Schmutzpartikel zwischen Display und Dichtung befinden, welche auch
    bei intensiver Reinigung wie z.B. Kreditkarten ect. nicht entfernt werden
    können !!
    Die peinlich genaue Reinigung zwischen Display , Dichtung und Rahmen ist
    also die einzige Lösung !!
    Von "außen Reinigung" verschlimmert das Problem, da sich im Kleber der
    Dichtung alle Partikel verfangen. (auf ewig)
    Nun habe ich das Display vom Außenrahmen getrennt und mit Reinigungstuch
    (z.B. Brillenputztuch ect.) gesäubert und mit passend geschnittenem neuen
    Dichtungen (z.B. doppelseitigen Klebeband) wieder zusammengesetzt und
    siehe da ............ :D
    >> Da ich kein YOUTUBER bin, kann ich euch das nicht in Videoformat vormachen !!
    Schreibt aber, wenn ihr weitere Fragen habt !!
    Viel Erfolg !
    Gruß Sylvio
  • Pille 1970Pille 1970 Beiträge: 6 [Master Explorer]
    Zusatz :
    Die Dichtung ist auf jeden Fall zu ersetzen, denn möglicherweise
    sind darin versteckte Partikel !!

    Es ist unglaublich, wir wollen auf den Mars fliegen und TOMTOM
    scheitert an so einer Sache !?!??????

    Womöglich würde es helfen, wenn die Empfindlichkeit, oder die
    Bedienfläche daraufhin angepasst wird !!
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 8,227
    Superuser
    Gut gemacht, ;);)irgend wie hat mich dein Beitrag auf folgendes gebracht!;);)
    Scotty: Captain, wir haben ein Problem mit dem Warpkern.
    Kirk: Wie lange brauchen sie für die Reparaturen?
    Scotty: Mindestens zwei Tage.
    Kirk: Ich gebe ihnen zwei Stunden.
    Scotty: Ich mach's in einer......
    ;);)
  • Pille 1970Pille 1970 Beiträge: 6 [Master Explorer]
    Es ist so wie beschrieben, egal welche Kritik noch folgen wird ! ??
    Meine Geräte funktionieren nun wieder !!

    "Kirk an Enterprice, Scotty beam me up" !!
    (thank for you brain !!)
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 8,227
    Superuser
    Das war doch keine Kritik !!! ????
    Die Reparaturanleitung ist vermutlich nicht jedermans Sache, hab das auch mal an einem Samsung versucht - war aber nix, hab dann doch zu einem kompletten neuen Display gegriffen !;);) Aber ich als Grobmotoriker sollte von sowas eh die Finger lassen !;)
    Andere werden es eventuell mit deiner Anleitung hinbekommen !
    (thank for you brain !!) ?????
  • Pille 1970Pille 1970 Beiträge: 6 [Master Explorer]
    Okay, ist meine erste Erfahrung mit "grobmotorikern" :?
    ne, mal im Ernst ...
    Eine Schraube lösen und gaaaaaaanz langsam ein Plasterahmen aushebeln
    ist nicht schwer, ganz im Gegenteil lieber !!!! LEICHT !!!!
    Wenn ich wüsste wie es geht , hät ich euch sofort ein TUB gedreht !
    Wirklich es ist kein Hexenwerk !
  • Pille 1970Pille 1970 Beiträge: 6 [Master Explorer]
    Wow, super ....
    alle Einstellungen ohne Rahmen sind konstant !!
    Alles weist auf die vorher beschriebene Darstellung hin !
    Es sieht wirklich so aus , daß wir ohne kompletter Reinigung
    der Rahmen und Dichtung nicht drum,rum kommen !
    Es tut mir leid , Euch diese schockierende Mitteilung zu machen,
    Dieses ist , auch nur dieses ist die Lösung !!

    Für Versuchszwecke , nehme ich gern mal Eure Geräte zum Versuch auf !
    sz.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0