Gesperrte Straßen umfahren, bei langen Strecken - wie macht man dies am besten? — TomTom Community

Gesperrte Straßen umfahren, bei langen Strecken - wie macht man dies am besten?

AmaryllesAmarylles Beiträge: 173 [Renowned Trailblazer]
Hallo,

ich bin am Sonntag durch den wunderschönen Westerwald (ganz tolle Straßen und wenig los --> empfehlenswert!) gebraust. Tomtom hat meine Route (.int) perfekt abgefahren (Punkte genau gesetzt, schnellste Route eingestellt, geplant mit Myrouteapp)
Doch während der Tour stand ich plötzlich vor einer Streckensperrung. Nicht eine kleine Straße sondern die haben für irgendeine Veranstaltung das komplette Wiehltal über eine Strecke von über 30Km gesperrt! Da genau dort meine Route entlang laufen sollte und ich jede Menge Punkte dort gesetzt habe, ist das für uns ziemlich dumm gelaufen... Tomtom war über Handy mit dem Internet verbunden, wusste aber leider nichts von dieser Sperre. Ich war noch nie in einer solchen Situation und bin erst einmal optimistisch auf "Gesperrte Strecke umfahren" gegangen. Tomtom hat mir 2 Alternativen angezeigt, die mich immer wieder auf die gesperrte Strecke bringen wollten. Letztendlich bin ich auf den Wegpunkt vor mir gegangen, bei dem ich dachte, das dort keine Sperre mehr sein kann, habe "route von hier aus weiterfahren" gewählt und habe auf einer weit entfernten Parallelstraße noch einen Punkt eingefügt "Route von hier aus beginnen" da sonst der Rider immer wieder in das Wiehltal wollte. So hat mir der Rider dann eine Strecke errechnet, die parallel zum Wiehltal führte. War ziemlich fummelig und ich frage mich: geht das auch anders, einfacher? Wie umfahre ich das nächste mal eine längere Sperre, wie macht ihr das?

Gruß
Wilfried

Kommentare

  • [Gelöschter Benutzer][Gelöschter Benutzer] Beiträge: 5,321 [Revered Navigator]
    .... den Schildern folgen???
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 9,379 Superuser
    EthoZ schrieb:
    .... den Schildern folgen???
    nicht konstruktiv aber witzig:D und wüde sogar fuktionieren
  • Lorenz1Lorenz1 Beiträge: 570 [Master Traveler]
    Hallo,

    ich denke, du hast schon die beste Möglichkeit gewählt. So hätte ich es auch gemacht. Einfach die Stopps im Wiehltal löschen führt ja nicht zum Ziel.

    Das Navi ausschalten bis nach dem Wiehltal und den Umleitungsschildern folgen geht natürlich auch. Nach dem Wiehltal das Navi wieder einschalten und mit dem entsprechenden Stopp die Tour fortsetzen. Aber ich denke, die Umleitungsstrecke wird sehr verkehrsreich gewesen sein. Ich hätte keine Lust im Westerwald im Verkehr mit zu schwimmen.

    Lorenz
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    ...sowas kann einem halt die ganze Planung versauen, aber es war ja nur ein Plan, das andere die Wirklichkeit... den Schilden nach ist da mit die beste Lösung... oder Karte aufklappen und versuchen aus dem Stehgreif eine Alternative zu stricken... aber das scheitert ja meist an der Info wie viele km die Sperrung dauert...
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online30

Bembo
Bembo
TomDone
TomDone
Vulkan
Vulkan
+27 Gäste