Routenplanung für Urlaubs-Rundfahrten: Direkt am Navi? Mit MyDrive? Mit Tyre Pro? — TomTom Community

Routenplanung für Urlaubs-Rundfahrten: Direkt am Navi? Mit MyDrive? Mit Tyre Pro?

SVWTOMSVWTOM Beiträge: 15 [Legendary Explorer]
bearbeitet 30. Januar in MyDrive Connect
Ich habe bislang Routen immer sehr sehr mühsam und zeitaufwändig direkt am Navi (GO 5000) geplant und für die spätere Verwendung im Urlaub gespeichert. Sehr froh war ich dann, als ich mit TomTom MyDrive die Möglichkeit entdeckte, Routen auch am PC zu konstruieren und sehr schnell ans Navi zu schicken. Allerdings entdeckte ich dann auch, dass hier mit MyDrive keine Routen, sondern "Tracks" exportiert werden. Unter anderem mit dem Nachteil, dass bei Tracks keine Zwischenstopps gespeichert und beim Fahren angekündigt werden. Dass ist dann unschön, wenn man im Urlaub unbekannte Strecken fährt und nicht weiß: Wann kommt denn nun der nächste Stop?
Daher würde ich gerne Routen am PC erstellen und zum Navi exportieren. Aber wie?
Gerade eben habe ich den Hinweis etdeckt, mit der Software "Tyre Pro" könnte man Routen am PC planen und auch zum TomTom-Navi exportieren. Stimmt das so, habt Ihr damit Erfahrungen gemacht? Und was bedeutet es, wenn auf der Website von TyrePro darauf hingewiesen wird, man müsse unbedingt den (veralteten) MS Internet Explorer installiert haben?

Kommentare

  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,042 Superusers
    Du darfst die nicht in MyDrive speichern (als Track) sondern mit Zwischenzielen direkt ins Gerät schicken und dort speichern. Mit Tyre Pro geht es nicht, außerdem reicht das normale Tyre für ov2 Planung.
    GO6200 M140i Deutschland
    Klaus
  • [Gelöschter Benutzer][Gelöschter Benutzer] Beiträge: 5,321 [Supreme Navigator]
    SVWTOM schrieb:
    Aber wie?
    So.

    8cbdd837-97fe-4f98-81c6-d7e374a54d72.jpg
  • SVWTOMSVWTOM Beiträge: 15 [Legendary Explorer]
    Das war's, was ich lange vergeblich suchte!
    Es geht, gerade habe ich meine erste Rundfahrt am PC erstellt und auf dem Navi gespeichert.
    Vielen Dank an EthoZ und c-a-r-l-o-s!
    Vielleicht noch ein Tipp an andere, die vielleicht ein ähnliches Problem haben, jetzt oder später:
    Nach dem "Route an Gerät senden" habe ich zunächst mit Unwillen bemerkt, dass das Navi den Weg vom Heimatort bis zum ersten Stop (in Südspanien) berechnete. Diese 3000km-Anfahrt sollte aber nicht auf die Route. Lange gesucht, dann gefunden: Den ersten Stop auf der Karte anklicken und als Start- oder Anfangspunkt definieren.
  • KarmuffelKarmuffel Beiträge: 205 [Renowned Wayfarer]
    Wie wird die Route an das Gerät gesendet?

    1. Die Route wird exakt so an das Gerät gesendet wie ein GPS Track, inkl. Routenführung und nicht veränderlich, z.B. bei Verkehrsstörungen.
    2. Wird das Ziel mit von mir gewählten Zwischenstops gesendet und die exakte Route dazwischen dann im Gerät nach den aktuellen Verkehrsbedingungen dynamisch erstellt?
  • hamsterlangehamsterlange Beiträge: 716 Superuser
    moin, moin
    daß es mit "tyre pro" oder dem normale "tyre" nicht funktioniert stimmt so nicht.
    wenn die Routen mit "tyre" erstellt wurden muß man sie als "itn" Datei, was dem Tomtom-Routenformat entspricht, auf dem Pc in einem Ordner eurer Wahl speichern.
    Dann das Rider per USB mit dem PC verbinden und auf dem Rider unten rechts auf "Routen übertragen" tippen.
    Es öffnet sich ein Dateiordner im PC. in diesem Ordner werden die Routen (itn-Dateien) kopiert.
    Sind alle gewünschten Routen übertragen wieder auf dem Navi auf "fertig " tippen.
    Das war es dann schon.
    Beim Starten des Rider wird gefragt ob die Routen importiert werden sollen. die entsprechenden Routen anklicken und sie werden auch auf dem Rider gespeichert.

    @Karmuffel
    Die Routen, egal ob von "Tyre" oder "My-Drive" werden zwar "genau so" wie du sie planst ans Gerät gesendet. Wobei "genau so" nur heißt, daß die Routenpunkte genau so übertragen werden. Eben weil es Routen und keine Tracks sind wird die Route am Navi mehr oder weniger immer wieder neu berechnet werden um aktuelle Verkehrsbedingungen zu berücksichtigen. Also dynamisch.
    Das ist ja der Sinn einer Route und der Unterschied zum Track.
    Wenn du die Route mit "my-Drive planst hast du dennoch eher die Route so auf dem Navi wie du sie planst. Eben weil die Route mit "My-Drive" mit dem Kartenmaterial von Tomtom geplant wird, was bei tyre nicht der Fall ist.
    Gut zu sehen ist der Unterschied wenn man mit "MyRouteApp" arbeitet. da hat man die Möglichkeit die Routen von Tomtom, Here und Google-Map zu vergleichen. Es ist nicht zu glauben wie unterschiedlich die Routen berechnet werden.
    Gruß Hamster

    Meine Webseite: www.goldwingfahrer.de
  • KarmuffelKarmuffel Beiträge: 205 [Renowned Wayfarer]
    Danke, Hamsterlange. So erwartet man es auch von der Funktion "Route senden" - im Unterschied zu Track. Alles klar.
  • fitzobyfitzoby Beiträge: 37 [Outstanding Explorer]
    Hallo hamsterlange ;-)
    Es gibt im Tyre die Möglichkeit die Software mit MyDrive zu koppeln. Dann ist es möglich, die auf dem PC aufgerufene Route, auf das Rider 400 zu laden. (als Routenspur) Tyre fragt beim öffnen der Route mit welcher Option man die Route laden möchte. Also Routenspur wählen, damit auch eine Stauumfahrung möglich ist. Die mitgelieferten Routen auf dem Navi sind als Track gespeichert. Hier ist nach meinen Versuchen eine Stauumfahrung nicht möglich. Sollte ich hier falsch liegen, bitte berichtige mich. Guß aus dem Dorf an der Düssel. Jürgen.
  • hamsterlangehamsterlange Beiträge: 716 Superuser
    Moin, moin
    ja fitzoby, diese Option ist bei Tyre vorhanden und mir auch bekannt. Allerdings funktionierte das bisher nicht da Mydrive die Routen nicht übertragen/angenommen hatte. Ist natürlich gut möglich, daß es inzwischen funktioniert. Ich habe das bisher nicht weiter getestet da ich meine erstellten Routen sowieso immer auf dem PC speicher.
    Werde aber die Tage mal testen ob es inzwischen funktioniert.

    Das mit den Tracks ist richtig. Die Stauumfahrung wird bei Tracks nicht berücksichtigt. Trotzdem kann man natürlich selbsständig einen Stau umfahrwn und wird dann zum Track zurück geführt.
    Gruß Hamster

    Meine Webseite: www.goldwingfahrer.de
  • fitzobyfitzoby Beiträge: 37 [Outstanding Explorer]
    Hallo hamsterlange, danke für die info.
    Habe deine Antwort im Beitrag zur neuen TomTom Baureihe gelesen. Komme mir jetzt irgendwie wie ein "Betatester" vor. So funktioniert jetzt anscheinend Business (ironisch). Es gibt ja anscheinend kein Mot-Navi, welches makellos ist. So müssen wir also weiterhin als Tester herhalten. Wünsche noch schöne Ostertage. Und schöne Touren mit dem Navi, ohne sich zu ärgern. Gruß fitzoby.
  • hamsterlangehamsterlange Beiträge: 716 Superuser
    Moin, moin
    Wie versprochen habe ich das übertragen mit Tyre heute getestet.
    Das Problem dabei, ich kann, wie ja schon bekannt war, die Route/Track übertragen indem ich auf "auf Tomtom kopieren..." klicke. und man wird auch gefragt was übertragen werden soll "Wegpunkte", "Routenspuren" oder "beides". Wobei das übertragen der "Wegpunkte" eine Route (ITN) generiert die auch an das Rider übertragen und als Route angezeigt wird. Das übertragen von "Routenspuren" generiert einen Track (GPX). Schon das ist irreführend. Zumindest das übertragen von Routen funktioniert. allerdings, dazu habe ich in einem anderen Traed etwas geschrieben, funktioniert zwar das übertragen von Tracks, sie werden aber auf dem Rider nicht angezeigt. Zumindest nicht bei meinem....
    Also werden wir weiter "Betatesten".... wenn es denn nicht ein Bedienfehler von mir ist.
    Gruß Hamster

    Meine Webseite: www.goldwingfahrer.de
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online98

AchimMertens
AchimMertens
Lochfrass
Lochfrass
ThomsD
ThomsD
+95 Gäste