Verbesserungsvorschlag — TomTom Community

Verbesserungsvorschlag

FrancescoV140681FrancescoV140681 Beiträge: 10 [Legendary Explorer]
bearbeitet September 2018 in TomTom-App für Android
Hallo,

ich fände es schön, wenn bei dem Fahrspurassistenten auch wie bei Navigon eine Reality View Sicht mit eingebaut werden würde. Also mit den Autobahnschildern usw.

Ich hoffe das ist möglich.

Gruß

Francesco

Kommentare

  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,809 Superuser
    Möglich ist das bestimmt, war auch schon mal vorhanden bei TomTom, ob man es wirklich braucht ???;)
  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356 Superuser
    Das wurde hier auch schon mal vor einiger Zeit diskutiert, wenn ich mich recht erinnere ...

    Gruß Trend
  • FrancescoV140681FrancescoV140681 Beiträge: 10 [Legendary Explorer]
    Ich kann nicht sagen, ob das schon mal thematisiert wurde, da ich über die Suchfunktion nichts zu diesem Thema finden konnte.

    Ich persönlich empfinde es als sehr hilfreich, da es die Navigation meiner und auch vieler anderer Meinung nach vereinfachen würde.

    Gruß
    Francesco
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,809 Superuser
    Ich kann nicht sagen, ob das schon mal thematisiert wurde, da ich über die Suchfunktion nichts zu diesem Thema finden konnte.

    Ich persönlich empfinde es als sehr hilfreich, da es die Navigation meiner und auch vieler anderer Meinung nach vereinfachen würde.

    Gruß
    Francesco
    Es wird ja jetzt oben auch angezeigt wo du hinfahren sollst und die Fahrspuren werden auch angezeigt. Eigentlich alles vorhanden was man braucht Sicherlich das mag cool ausschauen ob es sinnvoll wäre steht auf einem anderen Blatt. Bei großen Autobahnschnittstellen wirst du von der Vielzahl der blauen Tafeln schier erschlagen, und die alle in ein Navi packen fände ich ehrlich gesagt gar nicht besonders klug. Das würde unordentlich wirken und vor allem denke ich mal daß es sehr stark ablenken würde da ja jeder bestrebt wäre zu lesen was auf den Schildern am Navi steht. Also aus Sicherheitsgründen lieber weg lassen !!;)
  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356 Superuser
    Weniger ist oft mehr, mir reichen deshalb auch die vorhandenen Anzeigen vollkommen aus. Denn wie siggi schon schreibt, wird es irgendwann mal total unübersichtlich.

    Gruß Trend
  • FrancescoV140681FrancescoV140681 Beiträge: 10 [Legendary Explorer]
    Also ich kann nur sagen, dass es nicht wirklich ablenkend ist sonder eher hilfreich. Statt der Meldung: Bitte rechts abfahren dann links halten dann rechts abfahren, hat man so die Möglichkeit genau zu erkennen wie man sich orientieren muss. Und ja klar es sieht natürlich auch schicker aus :$

    Ich muss wirklich sagen von der Menüführung und von der Berechnung der Ankunftszeit ist Tomtom Go ganz weit vorne. Was den Fahrspurassistenten angeht liegt meiner Meinung nach Navigon vorn.

    Da fällt es mir schwer micht zu entscheiden.... :8

    Daher bitte einfach in Tomtom noch nachpflegen und The Winner is Tomtom :D
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,627 Superuser
    Trend43 schrieb:
    Das wurde hier auch schon mal vor einiger Zeit diskutiert, wenn ich mich recht erinnere ...

    Gruß Trend

    Ja das stimmt, ich kann mich auch erinnern..:-)

    Hab auf die schnelle das gefunden:

    https://de.discussions.tomtom.com/search?q=fahrspur+asistent

    https://de.discussions.tomtom.com/gostartvia-4042505152606162-go-4005005106006105000510060006100-180/aktiver-fahrspurassistent-982239
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,627 Superuser
    Also ich kann nur sagen, dass es nicht wirklich ablenkend ist sonder eher hilfreich. Statt der Meldung: Bitte rechts abfahren dann links halten dann rechts abfahren, hat man so die Möglichkeit genau zu erkennen wie man sich orientieren muss. Und ja klar es sieht natürlich auch schicker aus :$

    Ich muss wirklich sagen von der Menüführung und von der Berechnung der Ankunftszeit ist Tomtom Go ganz weit vorne. Was den Fahrspurassistenten angeht liegt meiner Meinung nach Navigon vorn.

    Da fällt es mir schwer micht zu entscheiden.... :8

    Daher bitte einfach in Tomtom noch nachpflegen und The Winner is Tomtom :D

    Du bist wahrscheinlich ein Visueller Typ, magst alles sehen, wie wenn mann in der Stadt aufm Stadtplan schaut...:-)
    Es gibt aber viele die sich navigieren lassen, also Autofahren, Verkehr beachten und über Sprachansagen navigieren lassen. es genügt ein kurzer Blick auf NAVI, da steht alles was man braucht und man kann mit einem Blick alles erfassen. Es lenkt nicht ab....
    Irgendwann brauchen wir auch einen Fahrspur-Assistenten der die Fahrer/Inn dran erinnert, die Rechte-Spur von der drei zu nehmen ( nich 100 km die mittlere Spur zu besetzen) um verkehr nicht unnötig zu verlangsamen...:-) Und dann auch wie bei Garmin mit schönen Bildern und kleinen blinkenden Autos auf Rechten Spur....:cool::D

    Das wäre auch was, wenn die NAVIs regelmäßig erinnern wurden , bitte fahren sie wenn möglich auf der rechten Spur....:D
  • FrancescoV140681FrancescoV140681 Beiträge: 10 [Legendary Explorer]
    Aber jetzt mal aus dem reinen Interesse heraus? Werden diese Beiträge denn auch von Leuten von TomTom gelesen und auch vielleicht beantwortet?

    Es wäre ja auch möglich es dem Kunden selbst zu überlassen wie er den Fahrspurassistenten angezeigt bekommen möchte. Für die, die sich mehr auf den Verkehr konzentrieren müssen ;-) kann er ja so bleiben und für diejenigen so wie mich, die es halt etwas visueller mögen, könnte man doch in den Einstellungen zumindest die Option dann hinzufügen sodass man hier eine Auswahlmöglichkeit hat wie man es am liebsten betrachten möchte. Dass dies funktionieren würde steht glaube ich vollkommen ausser Frage oder?
  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356 Superuser
    Moin,

    ja es gibt hier im Forum Moderatoren von TomTom, Julian und Justyna zum Beispiel, vielleicht nehmen die ja auch noch mal zu deinem Beitrag Stellung.

    Gruß Trend
  • Es könnten immer mehr Infos, Einstellungen, etc. gemacht werden aber TomTom hat sich (nur) auf das wesentliche beschränkt.....
    Früher konnte auch bei Bedarf der Bildschirm zwischen den Anweisungen abgeschaltet werden. Andere Warntöne konnte man einstellen. Sich vor Pois warnen lassen und teilweise sich mit einem selber gewählten Wörtern erinnern/warnen lassen. Eine Berner Stimme aus der Community installieren. Kartenfarben ändern. Die Höhe anzeigen. Ein Hörbuch hören. Bilder anschauen. Die Sprachanweisung via eingebauten FM Transmitter an das Radio schicken. Etc.

    Ich persönlich wünschte mir Möglichkeiten, TT sollte uns viel mehr Einstellungen, Anpassungen anbieten, nicht alle sind heutzutage notwendig. Aber ein Expertenmodus oder so wäre schön.

    Und die Karte könnte nicht mehr Future vertragen, was ist mit DTM?? Im 2013 als zukünftige Vision "angekündigt"
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,809 Superuser
    Mehr Einstellungsmöglichkeiten, mehr Funktionen, bessere/andere Darstellung, usw. bedeuten mehr Rechnerleistung, mehr Speichervolumen, mehr Kosten und genau die will keiner zahlen. TomTom muß auch preislich Konkurrenzfähig bleiben können, und die Live Dienste(zum teil kostenlos) , Radar, kostenlose Karten, interaktive Displays, Always Connect, TMC integriert, Onlinesuche, 3D Karten, usw. sind nicht von der Hand zu weisen. DAS BIETEN NICHT ALLE AN !
    Ich möchte es mal so sagen, 30% aller Funktionen die zB . mein Pro5150 hat werden von mir nie genutzt, Hätte TT die weg lassen und dafür ein besseres GPS Modul verbaut wäre das ein unschlagbares Gerät. Also der Grat zwischen zufriedenen Kunden und Wirtschaftlichkeit ist verdammt schmal und da passen meiner Meinung nach keine Spielereien dazwischen ! Das Navi muß funktionieren mit dem best möglichen Service ohne Schnickschnack. Ich denke TT hat da einen vernüftigen Kompromiss gefunden auch wenn weltweit ein paar tausend anderer Meinung sind , das dürfte nicht ins Gewicht fallen.;)
  • hufihufi Beiträge: 18 [Outstanding Explorer]
    s-i-g-g-i schrieb:
    Ich möchte es mal so sagen, 30% aller Funktionen die zB . mein Pro5150 hat werden von mir nie genutzt, Hätte TT die weg lassen und dafür ein besseres GPS Modul verbaut wäre das ein unschlagbares Gerät. Also der Grat zwischen zufriedenen Kunden und Wirtschaftlichkeit ist verdammt schmal und da passen meiner Meinung nach keine Spielereien dazwischen ! Das Navi muß funktionieren mit dem best möglichen Service ohne Schnickschnack. Ich denke TT hat da einen vernüftigen Kompromiss gefunden auch wenn weltweit ein paar tausend anderer Meinung sind , das dürfte nicht ins Gewicht fallen.;)

    Hallo s-i-g-g-i,
    Zustimmung in allen Punkten!
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0