Go Live 825 - Serverkontakt — TomTom Community

Go Live 825 - Serverkontakt

paponipaponi Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
Habe seit erster kostenpflichtiger Verlängerung Unregelmäßigkeiten mit den Online-Diensten. Momentan gibt es nur unregelmäßige und kurze (ca. 20 Minuten bei einer 6 stündigen Fahrt) Datenverbindung/ Serverkontakt durch die ab Werk verbaute SIM-Karte. Anzeige bei Verbindungsstatus: "Verbindung wird hergestellt....". Zurücksetzen lt. tomtom-Service brachte keinen Erfolg.
Gibt es Hilfe oder hilft nur Einsenden bei tomtom?

Kommentare

  • paponipaponi Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
    Danke für den Hinweis. Die Idee mit dem Zurücksetzen bekam ich auch schon vom Kundendienst im Juli 2016 (160727-000026). Leider ohne Erfolg. Das Problem ist aus meiner Sicht das Einbuchen am Server über die Datenverbindung.
    Nach meinem Post bin ich an 2 Tagen etwa je 700 km gefahren. Ich habe festgestellt, das die SIM-Karte sich diesmal pro Fahrt mehrfach einbucht, leider nur meist am Anfang der Reise für 30-60 Minuten und dann zwischendurch mal kurz unter 10 Minuten. Doch was sind schon die paar Minuten LIVE-Service auf die Stunden Fahrzeit bei einem kostenpflichtigen Dienst ... ich kann da keine Logik erkennen ...
  • paponipaponi Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
    Es gibt Neuigkeiten!
    Im Januar 2017 habe ich mich zur Reparatur entschieden und 105 EUR für ein neues Austauschgerät investiert. Durch den schwachen Akku war kein Live-Service mehr möglich.
    Letztmalig konnte ich im November 2017 für 69,95 EUR den Live-Service für 1,5 Jahre verlängern. Nun ist er abgelaufen und das 2 Jahre alte Navi funktioniert nur noch ohne Live-Service wie ein Billiggerät. Eine Verlängerung des kostenpflichtigen Live-Service (SIM-Karte verbaut) lehnt TomTom ab.
    TomTom wäre nicht TomTom, es gibt großzügigen Rabatt von etwa 30 % wenn ich ein neues Gerät kaufe ... ein Hoch auf den funktionierenden Elektronikmüll.
    Da ich den Live-Service brauche, werde ich wohl auf Google Maps umsteigen - das Handy wird eh alle 2-3 Jahre auf dem Flohmarkt recycelt, ein Gerät weniger Umweltbelastung.
    Ich finde es Schade, das Hersteller auf Kosten der Kunden Lebensdaueroptimierung machen (Programmierung: schwacher Akku = Gerät funktioniert eingeschränkt, obwohl eh am 12 V Bordnetz) um den Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen für eine Reparatur mit Austauschgerät und dann 2 Jahre alte Geräte aus dem Live-Service nehmen um wieder Geld mit Neugeräten zu verdienen. Schade.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0