Route mit Wegpunkten erstellen — TomTom Community

Route mit Wegpunkten erstellen

gs-bikergs-biker Beiträge: 7 [Master Traveler]
Hallo liebe Gemeinde,
Mit meinem alten Rider und "Tyre" war es kein Problem Routen mit wegpunkten zu erstellen. Wie funktioniert das denn über "My drive"?
Ich plane gerne große Touren indem ich mir verschiedene Punkte setze und da habe ich hier erhebliche Probleme. Wenn ich einzelne Punkte setze zeigt er mir die Route nicht an, ich kann sie auch nicht "berechnen" wie das bei Tyre der Fall war.
«1

Kommentare

  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    Hallo und willkommen,
    strecken über MyDrive zu planen ist (noch) nicht sehr komfortabel. Dazu ist MyDrive noch zu sehr in der Entwicklung. Du kannst nach wie vor deine Routen auf Tyre planen und dann auf das Gerät senden (Itn-Datei).
    Du kannst aber auch eine Track erstellen (imho auch mit Tyre) und diesen auf (verschieden Wegen, aber das hast du ja vielleicht schon gelesen) auch auf das Navi schieben...
    Bei weiteren Fragen kannst du dich ja melden...
  • gs-bikergs-biker Beiträge: 7 [Master Traveler]
    Na vielen Dank erst mal. Diesbezüglich vermisse ich Map Source von Garmin.
    Aber man wird sich schon damit arrangieren können/müssen.
    Aber mit deiner Antwort ist mir erst einmal geholfen, werde doch wieder Tyre installieren.
  • kumokumo Beiträge: 5,958 Superusers
    Hi,

    Der MyDrive Routenplaner ist nicht selbsterklärend. Etwas Übung ist tatsächlich nötig:

    Gegeben sei eine bestimmte Unterkunft. Ich setze den Startpunkt einer Rundtour 200m entfernt.
    b11ba71b-d3d6-441f-a7ee-090ade64c992.jpg
    Eine kulturelle Einlage suche ich über die Suchfunktion
    c8a7a521-3993-4524-8a35-118fef10eb7f.jpg
    Die Unterkunft und ein Zwischenpunkt sind ebenfalls gesetzt
    80e953dd-c3d9-407a-a75c-bdf316154453.jpgDie oben markierten Elemente sind wichtig:
    Unten = neue 'offene' Position erzeugen
    Links = Mauszeiger auf einer Position, es werden drei Punkte sichtbar, die zum Verschieben dienen
    Rechts = Trashcan, mit dem z.B. diese 'offene' Position gelöscht werden könnte
    Und wichtig: Solange eine 'offene' Position vorhanden ist, wird keine Route gezeichnet

    Den Zwischenpunkt nach oben geschoben, auf der Karte den nächsten Zwischenpunkt anpeilen
    177ca78f-187f-4f37-b3ee-76c173f3af1d.jpg
    Nächster Zwischenpunkt ist gesetzt
    4259595a-9ddc-4b12-8d5f-73edc10d0c9d.jpg
    Noch zu große Straßen, also noch ein das Routing beeinflussender Wegpunkt
    c6243086-cf5a-4f4d-a939-012636d27d56.jpg
    Und noch ein das Routing beeinflussender Wegpunkt
    95f0b036-d4ea-4339-b06d-08796078e4f0.jpg
    Die letzte 'offene' Position gelöscht -> Route wird angezeigt
    6c88246e-7b67-441a-a798-b4d72d8c43d6.jpgNun gibt es drei Optionen:
    • Als *.gpx File (Track) ans Gerät senden -> Fixer Track, keine Live Daten, Wegpunkte nicht sichtbar

    • Route an Gerät senden -> Nur die Wegpunkte werden über die MyDrive Cloud ans Gerät geschickt, auf dem Gerät errechnet der dort eingestellte Routingalgorithmus (Schnellste, kürzeste, kurvige...) eine Route von Punkt zu Punkt. Live Daten werden wirksam, Wegpunkte und Zeit-/Kilometerangaben zu Wegpunkten sind auf dem Gerät sichtbar
    • Route teilen -> ein Link wird erzeugt, der an andere weitergegeben werden kann

    Link zur Route

    Übrigens ein ganz reales Beispiel... interessantes Museum in Steinau an der Straße und im Landgasthof habe ich auch schon mehrmals übernachtet. Da wird man satt und gutes Bier gibt's auch...:)
  • JoergenKJoergenK Beiträge: 580 [Exalted Navigator]
    Super, Danke!
  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356 Superuser
    Sehr gut erklärt, danke kumo ...

    Gruß Trend
  • kumokumo Beiträge: 5,958 Superusers
    Gern geschehen... das war eine gute Übung, denn eigentlich plane ich lieber direkt auf dem Gerät.

    Grund: In freier Wildbahn habe ich keinen PC dabei.
    Das Beherrschen der Planung direkt am Gerät ist mir deshalb sehr wichtig.
  • JoergenKJoergenK Beiträge: 580 [Exalted Navigator]
    Na dann kommt ja noch so eine tolle Anleitung ;-)
  • kumokumo Beiträge: 5,958 Superusers
    Nichts einfacher als das... sogar mehrsprachig... Klick :cool:
  • DerBetaTesterDerBetaTester Beiträge: 27 [Apprentice Seeker]
    Danke kumo. Als ich das Ding das letzte mal aus propiert habe ist es mir Abgestürzt. Scheint nun um einiges stabiler zu sein.

    Nachtrag zu deinen Option nach dem man die Route erstellt hat. Es gibt noch mehr Optionen, und vorallem wie kann man das Senden an das Gerät anzeigen lassen.
    6c2215b5-7bc3-4521-9835-82e2c6a215b1.png

    - Sollte das Senden an das Gerät nicht angezeigt werden, dann einfach mit der Maus neben einer der Wegpunkte Fahren und auf die drei Punkte klicken. Die Route wird neu berechnet und die Senden Option wird angezeigt,
    - Der Kasten mit dem Pfeil nach oben bedeutet Route teilen.
    - Der Kasten mit GPX und Pfeil nach unten ist die Komvertierung in ein GPX-Track (leider nur Track, Route und Wegpunkte gehen verloren.)
    - Zu "Meine Routen" Hinzufügen, speichert die Route als Track (!) [sic] in "Meine Routen"
    - Und nun die letzte Möglichkeit: Man kann auch ein Routenstück mit der Maus packen und verschieben:
    8a6e41ea-b9cd-4de7-86bd-9c37189b3381.png
    Wichtig: Drückt man nun die drei Punkt von oben um die Route neu berechnen zu lassen, wird der verschobene Punkt gelöscht. Man kann so eine Rute auch nicht direkt an das Gerät Senden. Man kann sie aber Teilen Hier der Link , als GPX-Track exportieren, oder in "Meine Routen" abspeichern. Klickt man auf den kleinen Weissen Punkt, so kann man ihn entweder Löschen oder in einen normalen Wegpunkt umwandeln.
  • WalliserWalliser Beiträge: 141 [Renowned Wayfarer]
    @gs-biker
    Also ich plane alle Touren auf dem BaseCamp! Mit den offline Karten, dieselben die ich auf dem Navi nutze. Grosser Vorteil fürs planen ist man nicht vom Internet abhängig! :)
    Diese Touren lade ich direkt auf den Navigator!
    Dann exportiere ich die Touren im *.gpx Format und wandle sie im RouteConverter als Tour ins *.itn Format!
    Danach kann ich diese Tour auf den Rider 400 meiner Freundin laden!
    Leider mussten wir feststellen das der Rider zuviel mitdenkt und sich oft nicht an die geplante Reihenfolge hält!
    Tracks sind leider auch keine Lösung, da wir oft infolge Sperren usw umplanen müssen!
    Da hat mein Gerät die Nase vorn!!
  • DerBetaTesterDerBetaTester Beiträge: 27 [Apprentice Seeker]
    @Walliser Dass das TomTom die Reihenfolge in einer ITN-Datei nicht einhält habe ich bis jetzt noch nicht erlebt.
    Ich weiss nur, dass früher beim Import einer GPX-Route die Wegpunkte durcheinander gewürfelt wurden. Mit der aktuellen Software ist dies aber zum Glück nicht mehr der Fall. Die automatische Umrechnung in einen Track gibt es leider immer noch.
  • WalliserWalliser Beiträge: 141 [Renowned Wayfarer]
    @DerBetaTester
    Ich exportiere die *.gpx Datei. Dann wandle ich sie im RouteConverter in *.itn um! Dort stimmt die Reihenfolge!
    Erst beim Navigieren unterwegs werden teilweise die Punkte durcheinander gebracht!
    Haben 14`000 km mit dem Rider 400 gemacht um kam oft vor!
    Beispiel auf Korsika haben wir beim Pässewettbewerb 152 Punkte in 10 Tagen mit ca 2`500 km angefahren!
    Meine Freundin berichtete mir oft über den CardoPackTalk, das es wieder nicht stimme! :(
  • DerBetaTesterDerBetaTester Beiträge: 27 [Apprentice Seeker]
    Für Passknacker hat sich für mich persönlich ein anderer Weg als die beste Lösung rausgestellt. Und zwar für beide Geräte die ich haben.
    Roadbook auf Papier und dann jeweils immer den nächsten Pass aus der POI-Liste gesucht. Was beim TomTom schneller geht als beim Mitbewerber. Auf den Hobel und weiter. Gab mir die Flexibilität auf unerwartetes zu reagieren und die Tour nach Lust und Laune anzupassen. Vielfach hate ich dabei mein Endziel schon geladen. Und fügte dann den nächsten oder die nächsten Punkte dazu. Dann wusste ich immer wieviel noch geht.
    Verstehe aber, dass man 152 Knackpunkten abfahren will zu denen man nicht so schnell wieder kommt wohl ein bisschen anders plant.
    Sei dir bewusst, es ist relativ einfach einen Wegpunkt zu überspringen. Gibt es doch mindestens 4 Varianten diese zu machen.
    Dabei hatte ich bei der letzten Softwareversion t.w. das Problem, dass nach dem Überspringen von Punkten die Namen der verbliebenen Wegpunkte nicht mehr richtig angezeigt wurde. Angefahren wurde aber trotzdem in der Richtigen Reihenfolge. Route "löschen" (Blöde und verwirrende Bezeichnung) und neuladen hat da Abhilfe geschaffen.
    Frage: Wieviele Wegpunkte hast du in einer Tour?
  • WalliserWalliser Beiträge: 141 [Renowned Wayfarer]
    @Der Betatester
    Bei unseren Touren kommen oft weit über 30 Punkte pro Tagestour zusammen!
    Die Dolomiten befuhren wir letztes Jahr von der Zentralschweiz aus in zwei Tagen! 1450 km!
    Könnte ja sein das wir uns schon über den Weg gelaufen sind! :) Gesamtkilometer im 2015 24`000km! :)
    Leider kam uns dieses Jahr was dazwischen das wir leider bei 577 Pässen abbrechen mussten! ;(
    Meine Freundin und ich machten letztes Jahr 891 Pässe bei den Passknackern und waren auf Platz 10! ;)
    Ich habe auch schon Touren auf dem Rider 400 zum Test gemacht! Komisch ist, das die Pässe in der Übersicht
    mit Namen aufgeführt sind! Sobald man sie speichert oder neu ladet sind nur mehr Strassenbezeichnungen
    vorhanden! Letztes Jahr haben wir auch noch den schweizer Wettbewerb mitgemacht mit 130 Pässen!
    Haben dort auch Top erreicht! :) Ziel im April war es in 10 Tage alle 152 Wasserscheiden/Pässe der Passknacker
    für die Länderwertung zu machen! Ein Freund der auch dieses Ziel hatte war arbeitsbedingt schon 3 Tage vorher da,
    reiste aber auch 3 Tage vorher ab! 5 Tage fuhren wir zusammen! Kannst dir vorstellen das dies eine intensive Planung war!
    Zwei Pässe waren gesperrt, ein anderer hatte fast oben riesen Spalten in der Strasse, nein kein XX! ;)
    Auch sonst fanden wir zum Teil fragwürdige Strassen auf! Nach Korsika fuhren wir über Italien in die Dolomiten wo der
    kälteste Pass -7.5 Grad hatte! ;)
    Ich habe die Wegpunkte der Passknacker auch auf dem Rider 400 der Freundin geladen! Immer die Pässe einzeln auszuwählen
    wäre für uns zu lange gegangen! Kannst ja die Fotos auf der PK Seite verfolgen, das wir wegen ungeplantem bis in die Finsternis
    fuhren! ;)
  • Hotte-tomtHotte-tomt Beiträge: 848 [Renowned Wayfarer]
    An Euch alle ein dickes Super-Lob!!! Prima beschrieben und auch für mich sind noch ein paar neue Tipps dabei abgefallen. Klasse!!
  • WalliserWalliser Beiträge: 141 [Renowned Wayfarer]
    @DerBetaTester
    ...sorry ich schon wieder!
    @Walliser Dass das TomTom die Reihenfolge in einer ITN-Datei nicht einhält habe ich bis jetzt noch nicht erlebt.
    Ich weiss nur, dass früher beim Import einer GPX-Route die Wegpunkte durcheinander gewürfelt wurden. Mit der aktuellen Software ist dies aber zum Glück nicht mehr der Fall. Die automatische Umrechnung in einen Track gibt es leider immer noch.
    Wenn ich die *.gpx Datei vom BaseCamp im RouteConverter öffne werden mir die Ziele auch nicht der Reihe nach geordnet. Ich wähle dann im PullDown Menü auf Route, dann stimmt die Reihenfolge. Dann speichere ich sie unter *.itn ab! Wenn ich diese *.itn Datei auf das TT kopiere stimmt dort die Reihenfolge! Leider wird aber in der Übersicht nicht der POI Name aufgeführt sondern ein Strassenname der leider sehr wenig aussagt!
    Gruss Walliser
  • Micha369Micha369 Beiträge: 67 [Prominent Wayfarer]
    schon der allerersten Schreenshot sieht bei mir anders aus:
    Im Kontextmenü taucht einfach der Punkt "Als Ausgangspunkt verwenden" auf.
    0ce765e2-c112-4466-9fa9-e3f3677cca7c.jpg
  • kumokumo Beiträge: 5,958 Superusers
    Der Thread ist ein Jahr alt und wird immer noch gelesen... :)

    Gerade mal mit der aktuellen Version des Planers und meinem weiter oben geposteten und mit Screenshots verehenen Beispiel ausprobiert:

    Wenn ich keine Wegpunkte gesetzt habe und mit der rechten Maustaste irgendwo in die Karte klicke, dann taucht die Option 'Als Ausgangspunkt verwenden' auf. So entstand damals mein erster Screenshot und so ist es auch heute.

    Sobald ein oder mehrere Wegpunkte gesetzt sind, dann ist der oberste in der Liste der 'Ausgangspunkt'.
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 9,556 Superuser
    kumo schrieb:
    Der Thread ist ein Jahr alt und wird immer noch gelesen... :)
    Hab den Übeltäter gefunden:rofl:
    https://de.discussions.tomtom.com/mydrive-routenplaner-mydrive-connect-476/route-planen-mit-mydrive-993833/index1.html#post1143808

    Abe er hat es ja gut gemeint und auf einen immer noch guten Bericht verwiesen.
  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356 Superuser
    So so ... 'Übeltäter' ... ;-)
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 9,556 Superuser
    Mist. Der liest ja mit.
    Duck und weg:joy:
  • kumokumo Beiträge: 5,958 Superusers
    Wör war der Öbeltöter...???
  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356 Superuser
    Schüchtern den Finger heb ... :rofl:
  • Micha369Micha369 Beiträge: 67 [Prominent Wayfarer]
    kumo schrieb:
    Wenn ich keine Wegpunkte gesetzt habe und mit der rechten Maustaste irgendwo in die Karte klicke, dann taucht die Option 'Als Ausgangspunkt verwenden' auf. So entstand damals mein erster Screenshot und so ist es auch heute.

    Sobald ein oder mehrere Wegpunkte gesetzt sind, dann ist der oberste in der Liste der 'Ausgangspunkt'.

    Hallo kumo,

    Danke für Deinen Hinweis.
    Dennoch. wie Du ja in meinem Screenshot siehst, habe ich keinen einzigen Wegpunkt gesetzt. Angemeldet bin ich auch. Dennoch kommt der Kontextmenüpunkt 'Als Ausgangspunkt verwenden' nicht.
    k.A. was ich falsch mache.

    EDIT:
    eben nochmal die Seite aktualisiert, nochmal versucht und, was soll ich sagen, der vermisste Kontextmenüpunkt ist erschienen!
    Das verstehe wer will.
  • JoergenKJoergenK Beiträge: 580 [Exalted Navigator]
    Der Browser Cache macht schon mal faxen. ;-)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online32

Munoznicolas13
Munoznicolas13
Nico8221
Nico8221
+30 Gäste