Rider 410 / Regen / Support — TomTom Community

Rider 410 / Regen / Support

reuselfriesereuselfriese Beiträge: 26 [Master Explorer]
Hallo,
ich bin seit Juni 2016 Besitzer eines Rider 410.
Ich habe das Gerät direkt über Tomtom bezogen.
Die ersten drei Monate konnte ich ohne Regenfahrt wunderbar navigieren.
Im September bin ich dann bei Regen unterwegs gewesen und habe die "Eigenarten" des Displays bei Regen kennengelernt.
Einzelne Regentropfen führen zur Reaktion auf dem Display.
Es werden Untermenüs angesprungen, der Kartenausschnitt wird vergrößert oder verkleinert, das Schnellstartmenü wird aufgerufen, hervorgerufen durch die Regentropfen.
Also Info an den Support; das Gerät soll eingeschickt werden.
Dies ist nun zweimal wiederholt worden.
Ich habe das dritte Gerät und immer noch tritt dieses Problem auf.
Der Support will, dass ich das Gerät zum dritten Mal einschicken soll.
Lieber Julian, lieber Support:
Ich will mein Geld zurück.
Ich habe ein Motorradnavigationsgerät gekauft, es wird mit Regentauglichkeit beworben, es kostet gutes Geld.
Und ich kann es in diesem Zustand als Ganzjahresfahrer nicht benutzen.
Ich bitte hier im Forum um Antworten.

Kommentare

  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,265 [Revered Pioneer]
    Ruf den Support an da wird dir geholfen
    IPhone X Max und Ipad 4 mit diversen Navi Apps Hyundai i30N ( 275PS) Performance mit TT Live Service im Werksnavi Karten von Here
  • BemboBembo Beiträge: 11,884 Superuser
    Hallo reuselfriese,
    herzlich willkommen im Forum.
    Wir sind hier ein Forum, wo User einander Helfen.
    Für dein Anliegen wird es sicher besser sein, den Support>Kundendienst anzurufen.
    Support Deutschland von Mo-Fr. 9-17.30 Uhr 069 6680 0915

    mfg. Bembo
  • reuselfriesereuselfriese Beiträge: 26 [Master Explorer]
    Hallo Bembo,
    der Support, wie aus meinem Beitrag ersichtlich, ist ja involviert.
    Ich möchte dies gerne als Erfahrungsbericht bezüglich der Regenproblematik des Rider 400/410 und dem Umgang mit den Kunden in das Forum stellen.
    Es wird schon seit letztem Jahr darüber diskutiert und es gibt keinen Lösungsansatz von Tomtom.
    Die Firma Tomtom sollte doch eingestehen, dass hier am Markt vorbei dieses Gerät entwickelt worden ist.
    Es ist für den alltäglichen Motorradeinsatz, also auch bei Regen, nicht zu gebrauchen.
    Wer hier etwas anderes schreibt, soll mir dies bitte vorführen und erklären.
    Wie man merkt, bin ich momentan sehr verärgert, da ich das Gerät einfach so nicht nutzen kann.
  • BemboBembo Beiträge: 11,884 Superuser
    @reuselfriese,
    ich verstehe das du sehr verärgert bist. Umso mehr das es schon das dritte Navi ist. Mir würde das nicht anders gehen.
    Hoffentlich findet TT eine Lösung für dich.
    mfg. Bembo
  • HoraXHoraX Beiträge: 322 [Exalted Navigator]
    Seit Erscheinen des Rider 4xx Im Apri/Mai 2015 wird dieses Problem immer wieder festgestellt und das ist hier im Forum auch dokumentiert. Es war auch der Grund warum ich mein 400er im Juni 2015 wieder eingeschickt und mir ein 2013er gekauft habe. Mit dem 410 "sollten" Änderungen am Display das Problem beseitigen (Aussage Mod hier). Bei bei dieser Aussage gab es aber widersprüchliche Informationen zwischen Kundendienst am Telefon und den Aussagen des Mod hier im Forum. Ich gehe daher auf Basis der hier im Trhread geschilderten Probleme davon aus, dass sich mit dem 410 nichts beim Display und seiner Empfindlichkeit bei Regen getan hat.
    Damit ist und bleibt die 4er Serie des Rider für mich unbrauchbar und ich bin nach wie vor der Meinung das 2013er ist gegenüber der 400er Serie das deutlich bessere Motorradnavigationsgerät, schade eigentlich.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online10

10 Gäste