Feedback zu Trucker 6000 und dringende Änderungswünsche — TomTom Community

Feedback zu Trucker 6000 und dringende Änderungswünsche

FlytronikFlytronik Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
Ich habe hier seit 2 Monaten das Trucker 6000 und muss leider schreiben, das Navi ist so peinlich aber ausbaufähig!

Als Trucker mit 100.000 KM im Jahr sind die wichtigsten Dinge nicht vorhanden.

1. Die schnellste oder kürzeste Route ist für LKW nie die Wirtschaftlichste. Es kann nicht sein, das bei einem Unfall auf der A7 bei Soltau in Richtung Hamburg die Route über die A 27 nach Bremen und dann nach Hamburg gelegt wird. Das sind 100 KM mehr bei 30 Liter Diesel Verbrauch und 100 km zusätzliche Maut um 3 Minuten schneller zu sein. Das darf nicht sein!!!
Da ich selbst Informatiker bin, habe ich bei meinem alten Navigon die Programmierung geändert. In 5 Jahren hat sich eine Formel bewährt.
Berechnet wird die schnellste Route wie jetzt auch, die Optimale Route darf dann maximal 20% länger dauern, wenn Diese den selben Prozentsatz kürzer ist. 5 Jahre habe ich es so geschafft der wirtschaftlichste Fahrer zu sein. Es wäre noch schön, wenn zusätzlich die alternativen Routen oder alle 3 schnelle, kurze und optimale immer gleich angezeigt werden, das kann man ja in den Einstellungen abschalten, wenn es nicht gewünscht ist.

2. Jeder Trucker hat Tankkarten, es ist deshalb sehr wichtig, das an der Seite immer die Marke der Tankstelle angezeigt wird. Nur das Tankstellen Symbol ist unbrauchbar.

3. Das Navi ist so langsam, das es schon vorkommt das man minutenlang (bis 3 Minuten) durch Dortmund fährt. Das Ende war dann eine 3,8 Meter Brücke. Das darf nicht sein, hier muss dringend was getan werden.

4. Das Layout der Karten ist so schlecht. Warum kann ich diese nicht selbst auf die DIN Norm einstellen?

5. Ich muss Straßentypen abschalten können. Drei meterbreite Plattenwege wie in der DDR sind nicht für einen 40t Fahrzeug geeignet, auch wenn es keine Begrenzung für mein Fahrzeug gab.

Kommentare

  • ichbins25ichbins25 Beiträge: 8 [Apprentice Seeker]
    Zu 1:
    Das Navi arbeitet halt nach dem Motto den Stau großräumig zu umfahren ;) Und woher weisst du denn ob andere kürzere Strecken nicht auch aufgrund des Unfalles überlastet waren? Vielleicht war ja die Alternative über Bremen zu dem Zeitpunkt der Berechnung das wirklich beste und kürzeste was es gab.

    zu2:
    Ja,und der nächste möchte dann auch angezeigt bekommen ob an der Raststätte Mcdonalds oder Burger King vertreten ist. Und es gibt sogar Tankkarten die werden zu 99,9 % an jeder Autobahn Tankstelle akzeptiert....

    zu3: Warum war das Navi so langsam? Falsch abgebogen und die Route musste neu berechnet werden? Wenn ja,langsamer fahren oder notfalls stehen bleiben wenn man sich nicht auskennt..... Und Brücken unter 4 m Durchfahrtshöhe sind in der Regel ausgeschildert,also vielleicht auch mal aus dem Fenster gucken und nicht nur aufs Navi.Und hinterher dem Navi noch die Schud geben....

    zu4:
    Ich finde das Kartenlayout gut gelungen

    zu5:
    Die DDR gibt es schon länger nicht mehr. Und wer 3m breite Plattenwege mit einem 40 Tonner fährt hat selbst schuld. Das Navi sollte eine Orientierungshilfe sein und nicht Motor an,Navi an und Hirn ausschalten...
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 8,488
    Superuser
    Also jetzt streitet mal nicht rum. Ich bin auch der Meinung daß am Trucker 6000 noch viel Bedarf besteht, damit es einem richtig gutes Truckergerät wird. Leider ist das Verlangen meinerseits bei TT noch nicht ganz so intensiv durchgesickert !!;)
    @Flytronik--- von Lindau nach Münster---welche Route mit 40 Tonnen ist die Wirtschaftlichste ???????
    Das mit den Tankkarten finde ich auch übertrieben, noch mehr Informationen auf dem kleinen Raum machen Stress ! (für Entwickler und Nutzer).

    Es ist wie gesagt nicht alles optimal, ich versuche schon seit Jahren bei TT die Schilderkennung nahe zu legen, aber leider ohne Erfolg bisher.
    Nav 4 ist von meiner Sicht aus eh nur eine Verschönbesserung, es ist nichts besonders Gutes hinzu gekommen aber Gutes, funktionierendes (Poi Verwaltung) wurde genommen.
    Aber TT arbeitet daran ;);) wieder neues zu bringen, es dauert halt seine Zeit !
  • FlytronikFlytronik Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
    @ s-i-g-g-i welches Lindau gibt ja viele.

    @ ichbins25

    Zu 1. Ich bin einfach weiter gefahren um schon fand TT einen anderen Weg. Kürzer und schneller.

    Zu2. Ja genau jedes Navi kann das Becker ,Navigon, Bosch usw nur TT hat da Probleme bei einem 500.- € Navi.

    Zu 3. Ja da die Brücke in der Zielstraße war Hausnummer 1 - 50 auf der einen Seite und der Rest auf der anderen. Leider musste ich zur 60 10 Meter hinter der Brücke, nur von der anderen Seite.

    Zu 5. Wenn das Routing schon von Anfang an falsch ist und es keine andere Möglichkeit gibt dann schon. TT routet mich von der Autobahn zum Kunden, dieser ist von 2 Seiten erreichbar nur von der einen Seite bis 16t aber Anlieger frei. Dafür musste ich aber eine andere Autobahnabfahrt nehmen. TT hat das nicht hinbekommen.

    Versuch mal als Beispiel Weißenburger Str. 69 in 44135 Dortmund da stehst du auch vor einer Brücke wenn man TT glaubt.
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 8,488
    Superuser
    Lindau am Bodensee
    ;)
    Wo genau ist denn die Höhenbegrenzung in der Weißenburger Strasse mein Gerät routet mich dort hin ohne Hinweis. Warum auch es sucht den weg der für 4 m Höhe geht.
  • ichbins25ichbins25 Beiträge: 8 [Apprentice Seeker]
    Zu1:
    Ok,das ist ein gutes Argument ;)
    Dann muss ich schon sagen das es über Bremen dann doch umständlich und länger ist ;)

    zu2:
    Ne,Becker zeigt mittlerweile auch nur noch die reinen Tankstellensymbole,das da mal die Markenlogos gezeigt wurden ist vorbei.

    zu 3:
    wüde ich mal spontan auf einen Kartenfehler tippen....

    zu5:
    Das ist aber bekannt das TOMTOM Produkte Anlieger Frei nicht kennen. Sondern solche Schilder als Sperrung interpretieren.Das erklärt dann auch den Rest der Strecke.....
    Hatte auch schon so ein Aha Erlebnis,auf Grund Durchfahrtsverbot ab 3,5 Tonnen aber Lieferverkehr frei. Ich sollte dann einen Waldweg nehmen,da wäre ich nichtmal zu Fuss lang gegangen....

    Habe dein Beispiel grad mal an einem nicht TOMTOM Produkt getestet,also danach gibt es dort keine Brücke unter Vier Meter.

    @ s-i-g-g-i:
    Ich wollte nicht streiten,war mehr Ironisch gemeint was ich iin meinem ersten Post schrieb.
    TOMTOM hat genug andere Baustellen in Sachen Truck Navigation die meiner Meinung nach wichtiger sind wie die Sachen die der Themenstarter angesprochen hat.
  • FlytronikFlytronik Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
    @ s-i-g-g-i Hausnummer nicht vergessen. In der Osterholzstraße ist eine Bahnbrücke 3,8 Meter aus Richtung Borsingplatz. Man muss von der anderen Seite rein fahren aus Richtung Geschwister Scholl Strasse. Ist aber in TT gesperrt.

    Von Lindau Bodensee nach Münster Zentrum NRW 655km 9h 23 Minuten. Ist ein schlechtes Beispiel man spart nur 20km.

    Besser ist 27404 Zeven nach Bad Salzuflen Meierweg 3, TT möchte 188km 3h 14m plus Maut. Mein Navigon berechnet 172km 3h 52m mit 0€ Maut.
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 8,488
    Superuser
    Flytronik schrieb:
    @ s-i-g-g-i Hausnummer nicht vergessen. In der Osterholzstraße ist eine Bahnbrücke 3,8 Meter aus Richtung Borsingplatz. Man muss von der anderen Seite rein fahren aus Richtung Geschwister Scholl Strasse. Ist aber in TT gesperrt.

    Von Lindau Bodensee nach Münster Zentrum NRW 655km 9h 23 Minuten. Ist ein schlechtes Beispiel man spart nur 20km.

    Besser ist 27404 Zeven nach Bad Salzuflen Meierweg 3, TT möchte 188km 3h 14m plus Maut. Mein Navigon berechnet 172km 3h 52m mit 0€ Maut.
    Hausnummer nicht vergessen !!!
    Schlechtes Beispiel ist für mich anders, es geht mir nicht um die 20 km !!! TT routet diese Strecke in der Tat unwirtschaftlich aber schneller und kürzer (ca 30 km ) als ich sie fahre ! Aber ich fahre die ersten fast 350 km mit wenig Steigungen und den Rest bin ich dann wieder auf TT ´s Strecke. Ein guter Trucker ist besser als TT. !!!;);) Hinzu kommt daß die von TT geroutete Strecke sehr Stauanfällig ist.
    Nur so nebenbei: Wir sparen nicht an der Maut , denn es hat sich erwiesen daß Überlandfahrten im Fernverkehr die Ersparniss, durch den erhöhten Spritverbrauch , die verlorene Zeit und dadurch weniger Aufträge in keinem Verhältniss stehen.
  • FlytronikFlytronik Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
    Und die ganz Harten fahren ohne Navi mit Faltkarten in der Hand. Mein TT wird jetzt verkauft und hier endet nun dieses Thema. ;)
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 8,488
    Superuser
    Flytronik schrieb:
    Und die ganz Harten fahren ohne Navi mit Faltkarten in der Hand. Mein TT wird jetzt verkauft und hier endet nun dieses Thema. ;)
    Das Faltkartenfahren beherrschen vermutlich noch viele , schließlich haben wir Trucker einen hohen Altersdurchschnitt, da ja der Nachwuchs fehlt ! Ich allerdings muß sagen daß ich nur noch eine Autobahnübersichtskarte habe sonst nichts mehr.
    Schade daß du das Thema beenden möchtest , ich hätte gerne noch vom wirtschaftslichten Fahrer ;) die Strecke Lindau - Münster bekommen !
    Aber ganz im Allgemeinen gibt es bei den Truckergeräten noch sehr viel Potenzial und viel Dikussionsbedarf.
    Ich habe mal das B..... Revo 2 getestet und war Megaenttäuscht, also andere habe andere Funktionen die besser und schlechter sein können.
    Es gibt kein gutes Truckenavi das alles kann !
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0