Aktualisierung funktioniert nicht mehr, TomTom VIA 135 — TomTom Community

Aktualisierung funktioniert nicht mehr, TomTom VIA 135

bmwkarlbmwkarl Beiträge: 13 [Outstanding Explorer]
Hallo und guten Tag,
vor 12 Monaten kaufte ich mir das NAVI-Gerät VIA 135 im Media Markt. Es war nagelneu und somit originalverpackt.
12 Monate funktionierte die Aktualisierung des Kartenmaterials gut und zufriedenstellend.
Jetzt vor der Urlaubszeit u n d nach 12 Monaten in meinem Besitz, funktioniert die Kartenaktualisierung überhaupt nicht mehr.
Jedesmal erscheint die Nachricht (sinngemäß) auf meinem Loptop-Bildschirm: Navi-Gerät erkennt die TomTom-Seite nicht mehr.

Ich benutze ausschließlich das originale Verbindungskabel, Loptop zum Navi-Gerät VIA 135, was seitens TomTom mitgeliefert wurde.

Meine Versuche eine "Wiederherstellung" meines Navi-Geräts per den online Vorschlägen von TomTom zu "erarbeiten" scheiterten kläglich daran, ich verstehe diese IT-Sprache überhaupt nicht.
Gleichfalls verliefen meine Versuche, nämlich über die telefonische Hotline TomTom einen Menschen zu erreichen über mindenstens 40 Versuche und über drei Tage lang erfolglos. Nur Musik war zu hören.
Einfach nur wunderbar ... wie war das mit Service am Kunden ...

Ich war schon beim meinem Verkäufer. Garantie soll es mit 24 Monaten geben. Leider kann der Media Markt (meine Verkäufer) mein Navi-Gerät nicht anschließen. Es sei verboten (!!!)
Es bleibt nur der Reklamationsweg über den Rückversand an ... (keine Ahnung an wen)! Mein Verkäufer sagte aber auch: Vor 3 - 4 Wochen kommt mein Navi-Gerät mit Sicherheit nicht zurück.

So nun mal hier ins Forum gefragt:
- kann mir eine Fachfrau, ein Fachmann mit Ratschlägen helfen?
- natürlich bin ich auch für jeden Tipp seitens der UserInnen sehr dankbar!

Mit den besten Grüßen und ein schöne Zeit weiterhin ...
«1

Kommentare

  • JustynaJustyna Beiträge: 3,298 TomTom Moderator
    Hallo bmwkarl,

    Es tut mir leid zu hören, dass Unser Kundendienst nicht zu erreichen ist.

    Darum helfe ich Dir gerne und versuche Dein Problem zu beheben. Es scheint ein Problem mit der Treibersoftware zu sein.
    Versuche bitte dieser Anleitung zu folgen:
    http://de.support.tomtom.com/app/answers/detail/a_id/16347

    Wenn dies nicht hilft, gib mir bitte Bescheid.

    Gruß,

    Justyna
  • bmwkarlbmwkarl Beiträge: 13 [Outstanding Explorer]
    Hallo und guten Tag,

    vielen Dank für Deine Stellungnahme, deinen Tipp!

    Deine Verlinkung führt mich auf die TomTom-Seite mit den Hinweisen, wenn

    ... Navigationsgerät stellt keine Verbindung zum Computer her...

    ... Wenn Ihr Computer Ihr Navigationsgerät nicht erkennt, während es verbunden ist, sollten Sie prüfen, ob das USB-Kabel ordnungsgemäß angeschlossen ist. ...

    Und vieles mehr. Ja diese Seite ist mir schpn bekannt. Die dort geschriebenen Hinweise habe ich schon v i e l f a c h wiederholt.
    Auf meinem Navi-Bildschirm erscheint der Text
    "Verbindung mit dem Computer herstellen
    Zur Herstellung einer Verbindung zwischen Ihrem TomTom-Navigationsgerät und Ihrem Computer müssen Sie lediglich tomtom.com/getstarted besuchen ...

    Auch dieser Hinweis führt nicht zur Besserung des Problems.

    Ich bin allen Hinweisen gefolgt und kam auch schon in den Betriebssystemregionen meines Laptop.
    Ich gehöre nicht zu den Usern, welche sich in der Software, der Hartware auskennen. Ich möchte n u r Ihr Navigationsgerät nutzen.

    Warum funktionierte alles bis noch vor wenigen Tagen ganz prima.
    Ich habe weder einen neuen Computer noch ein neues Navi-Gerät.

    Wie schon schrieb, mein Navi-Gerät, TomTom VIA 135, habe ich ja schon über ein Jahr erfolgreich im Einsatz. In der Zeit mindestens 1 x pro Monat eine Kartenaktualisierung erfolgreich durchgeführt.

    Warum, wenn ich an meinem Navi-Gerät, an meinem Laptop, an meinem Betriebssystem, keine Veränderungen vornahm, warum soll es so urplötzlich ggf. an der Treibersoftware liegen?
    Noch einmal: Gute 12 Monate lang funktionierte alles sehr gut.

    Unterstellen wir einmal, es läge an meinem Laptop, an meinem Betriebssystem (Win10), so kann doch keiner von TomTom mir dann eine Fehlerbeseitung empfehlen, oder?

    Vielen Dank für Deine Einschaltung und ich drücke mir mal fest meine Daumen. Vielleicht hast Du doch noch den Schlüssel parat um mir zu helfen?

    Gestatte mir mal eine Frage, zugegeben eine radikale Frage:
    >>Ich würde mich entschließen und alles, wirklich alles, von meiner Festplatte (Software) löschen, was den Namen TomTom trägt.
    Also quasi mich in die Situation versetzte, gerade mein VIA 135 gekauft zu haben und erstmals mit meinem Laptop verbinde.
    Bei den Anmeldedaten Daten verwende, welche ich bisher bei TomTom nicht benutzte?
  • JustynaJustyna Beiträge: 3,298 TomTom Moderator
    Hallo bmwkarl,

    Es ist gut, dass Du so ausführlich Dein Problem beschrieben hast.

    Was wichtig ist, dass Du das Betriebssystem( Win 10) bekannt gegeben hast.
    Darum würde ich Dir folgende Schritte empfehlen:
    http://de.support.tomtom.com/app/answers/detail/a_id/21439/session/L3RpbWUvMTQ3MjIxMTk4NC9zaWQvU3kxNUoxWm0=

    Ich hoffe, dass es diesmal gelingt.

    Gruß,

    Justyna
  • bmwkarlbmwkarl Beiträge: 13 [Outstanding Explorer]
    Hallo und guten Tag,

    nun habe ich all die Schritte gemacht, welche bei der Anweisungsbefolgung gemacht werden müssen.
    Allerdings mit dem Ergebnis, mein Navi-Gerät will nicht und auf der TomTom-Seite zur Aktualisierung der Karten kommt unverändert der Hinweis ... (sinngemäß) die Verbindung zwischen Navi-Gerät und der TomTom-Seite mag mich überhaupt nicht :?

    Langsam komme ich zu dem Schluss, entweder bin ich zu doof für diese Technik oder es ist die Absicht, mir ein neues Navigationsgerät zu kaufen ...
    Allerdings wird es kein TomTom-Navi sein, versprochen ...

    Warum bin ich so verärgert?
    In Kürze steht ein längerer Auslandsaufenthalt an und ich brauche dort ein aktualisiertes Navi-Gerät.


    Beste Grüße und vielen Dank für Deine Geduld!
    MfG
  • bmwkarlbmwkarl Beiträge: 13 [Outstanding Explorer]
    Guten Morgen,

    das Thema lässt mir keine Ruhe! Ich unterstelle mal, softwaremäßig ist mein Navi-Gerät in Ordnung. Gleichzeitig habe ich die aktuellen Daten auf meinem Laptop, 4. 1. 1.2797, auch alle anderen Einstellungen sind in Ordnung, schließlich funktionierte die Kartenaktualisierung garantiert noch vor 4 Wochen. Auch mit Win 10. Nur ein sehr großes update wurde kürzlich von MS aufgespielt.

    Nun meine 3 Fragen:
    1. Kann die Unwilligkeit auch an dem TomTom-Übertragungskabel / den Stecker, der Buchse (Navi-Gerät) liegen?
    Nun ist die USB-Steckerdose am Navi-Gerät recht "windig", fummelig und nicht gerade von Langlebigkeit ausstrahlend?
    Gilt natürlich auch für den USB-Stecker des originalen Übertragungskabel.

    Strom wird übertragen, also von der USB-Steckdose direkt am Laptop rein ins Navi-Gerät.

    2. Ich behaupte ja, alles funktionierte schon auch unter Win 10! Also die Kartenaktualisierung!
    Angenommen ich setze Win 10 zurück, quasi auf den Zustand vor dem größeren update?

    3. Kann es sein, wenn ich mich als total neuer TomTom-Anwender anmelde, also Mail neu, Passwort neu ... das "System" ggf. funktioniert?

    Danke für eine Beantwortung!
    MfG
  • TomDoneTomDone Beiträge: 9,311 Superuser
    Probier mal ein anderes Kabel zB vom Handy oder Kamera und benutze die USB-Buchse, die dem Stromanschluss vom Laptop am nächsten ist!
    Natürlich kann es sein, dass auch eine Lötstelle an der Buchse am Navi gebrochen ist, was natürlich dumm wäre!
  • bmwkarlbmwkarl Beiträge: 13 [Outstanding Explorer]
    Hallo und herzlichen Dank für Deinen Tipp!

    Ich habe weder eine Kamera, noch ein Handy. Mit 70 Jahren brauche ich so was nicht mehr.
    Dir eine schöne Zeit und alles Gute!

    MfG
  • budodogbudodog Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Hallo

    Auch ich habe das Problem mit meinem GO6000.
    Mein gekauftes Gerät zur Reparatur eingeschickt, ein Austauschgerät bekommen weil mein gekauftes Gerät (über 300 Euro) nicht mehr zum Reparieren war. Austauschgerät hatte eine Macke. Akku brach immer zusammen. Wieder eingeschickt und wieder ein Austauschgerät bekommen. So weit so gut.
    Dieses Gerät zeichnet sich sich aber jetzt so aus, wenn ich Kartenupdates oder Radar-Updates haben möchte und mein Gerät mit MyDrive Connect verbinde das Gerät nicht mehr erkannt wird. D.h. jedes mal muss ich die selbe Prozedur durchlaufen, das Gerät zurücksetzen und dann den Support anrufen, das MEINE DIENSTE in MyDrive Connect aktivieren muss sonst habe ich keinerlei TomTom-Dienste auf meinem Gerät.
    Hier liegt der Verdacht schon extrem sehr nahe, dass TT zwar ein lebenslanges Kartenmaterial-Update gewährleistet aber bewusst keine lebenslange Hardware.
    Ich möchte am kommenden Sonntag für 14 Tage in die Bretagne fahren. Wenn ich heute Morgen beim Support keine zufriedenstellende Hilfe bekomme werde ich mir heute noch ein neues Gerät kaufen, aber mit Sicherheit kein TT mehr.
    Was ich nicht verstehe ist, neue Autos haben fast alle heute ein fest eingebautes Navigationsgerät. Wenn ich also in einer Nische wie mobile Navigation mein Geld verdienen möchte und der Markt dazu auch noch preislich günstigere Geräte mit gleichem Support anbietet, sollte eigentlich mein Gerät durch Zuverlässigkeit, Bedienungskomfort usw herausstechen, was bei TT zumindest zurzeit nicht der Fall ist.
    Es gibt Mitarbeiter bei TT, und hier möchte ich lobend JUSTYNA erwähnen, die sich wirklich bemühen und manchmal auch kleine Wunder vollbringen. Nur, ich habe JUSTYNA nicht auf meinem Beifahrersitz sitzen wenn mein GO6000 mitten in der Navigation mal wieder spinnt.
    Ich werde jetzt mal wieder den Support kontaktieren in der Hoffnung, dass ich heute Abend ein funktionsfähiges Gerät habe.
    Beste Grüße
    Beste Grüe

    ************************************
    Budodog
    GO 6000
    ************************************
  • bmwkarlbmwkarl Beiträge: 13 [Outstanding Explorer]
    Hallo und guten Tag "budodoc",

    besten Dank für Ihre Antwort.

    Auch meine Konsequenz aus der Unwilligkeit meines Navi-Geräts (TT VIA 135) ist, ich werde nach meiner Reise, nach und durch Norwegen, mein Navi über meinen Händler einschicken lassen.
    Bin gespannt was herauskommen wird?
    Fällt die "Reparatur" nicht in meinem Sinne aus, dann lebe wohl TomTom. Es gibt auch noch andere Mütter mit schönen Töchtern.

    Auch ich kenne PKW, aus deutscher Produktion, mit fest eingebautem Navi. Nur bin ich nicht bereit, wieder mal viele 100 EUR für den Luxus auszugeben.
    Da sind schnell >1.500,- EUR an Mehrkosten fällig.

    Ich möchte es (noch) nicht unterstellen, ich habe aber den Verdacht, ein Produkt vor gut 12 Monaten erworben zu haben, welches einen s.g. 12 Monatsfehler eingebaut bekam.
    Laut meinem Händler, Media Mark, gibt es auf mein Gerät 24 Monate Garantie, also 11 Monate hab ich noch Garantie. Tröstet nicht wirklich ...

    Ich drücke Ihnen meine beiden Daumen und viel Erfolg mit einem ggf. anderen Navi-Gerät.
    Schöne entspannte Tage in Frankreich.

    MfG
  • budodogbudodog Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    :) Danke.
    Beste Grüe

    ************************************
    Budodog
    GO 6000
    ************************************
  • DagobertDagobert Beiträge: 3,340 Superuser
    @bmwkarl
    Vielleicht macht Virenprogram probleme...? hast du das auch überprüft...?

    _____________________________________________________________________________________________

    Dagobert. Tom Tom GO App

  • budodogbudodog Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Ja, natürlich. Firewall und Virenscanner, alles untersucht.
    Ich habe schon lange Win10 auf meinem Rechner. Alles war gut bis zum letzten Versionsupdate von MyDrive Connect. Nach dem Letzten Update gingen die Probleme los.
    Jetzt funktioniert das Gerät wieder. Der Support war schnell. Aber ich werde sicherheitshalber vor meinem Urlaub kein Update mehr machen. Das ist mir jetzt zu unsicher.
    Beste Grüe

    ************************************
    Budodog
    GO 6000
    ************************************
  • bmwkarlbmwkarl Beiträge: 13 [Outstanding Explorer]
    Dagobert schrieb:
    @bmwkarl
    Vielleicht macht Virenprogram probleme...? hast du das auch überprüft...?

    Hallo Dagobert,
    vorab vielen Dank für Deinen Tipp.

    Gerade habe ich meine Firewall / Virenscanner ausgeschaltet und nochmals mittels der TomTom-Seite im Internet angemeldet (TT MyDriveConnect-Seite), bzw. mein Navi VIA135 angeschlossen / mit dem Originalkabel, 4uuc.001.04b, halt mein Navi mit dem Laptop (USB direkter Ausgang, also kein Hub!) verbunden.
    Ergebnis, Text auf dem Bildschirm Laptop, der TT-Seite MyDriveConnect:
    "Ihr Gerät reagiert derzeit nicht.
    - Trennen Sie Ihr Gerät und verbinden Sie es dann erneut mit Ihrem Computer.
    - Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät eingeschaltet ist."

    Auf dem Navi-Bildschirm steht der Text:
    "Verbindung mit dem Computer herstellen
    Zur Herstellung einer Verbindung zwischen Ihrem TomTom-Navigationsgerät
    und Ihrem Computer müssen Sie lediglich tomtom.com/getstarted besuchen"

    Alles schon mehrfach gemacht, siehe die vorherigen Beiträge.
    D.h. selbst bis in die Tiefen meines Computers bin ist vorgedrungen.
    Alle Ratschläge die TomTom schriftlich für so einen (meinen Fall) bereitstellt bin ich brav nachgekommen. Rücksetzung des Navigerätes, Software neu aufgespielt und vieles mehr gemacht.

    Erfolg? Null!

    Zur Stunde bin ich davon Überzeugt, es liegt ein Hardware-Fehler vor. Die USB-Buchse des Navi-Gerätes, in Kombination des in diese Buchse gehörenden USB-Steckers, hier muss das Problem liegen.
    Warum meine ich das?
    Im PKW benutze ich ebenfalls ein originales TomTom-Verbindungskabel.
    Auf der einen Seite den Stromversorgungsstecker für die Zigaretten-Buchse und auf der anderen Seite der Stecker für die Navigerätebuchse.
    Dieser Stecker lässt sich zwar klemment aber doch sehr leicht verbinden / in die Buchse des Navigerätes einschieben.

    Ganz im Gegenteil, nämlich sehr arg klemmend, ein eventueller mech. Widerstand muss überwunden werden - so meine ich es zu "fühlen"- beim USB-Stecker des originalen Verbindungskabels zum Zwecke der Updaterei.

    Ich kann nur hoffen, ich benutze die richtigen Begriffe um mein Problem verständlich zu beschreiben? Bin halt kein IT-Fachmann.

    Mit den besten Grüßen ... Tschüß
  • bmwkarlbmwkarl Beiträge: 13 [Outstanding Explorer]
    budodog schrieb:
    Ja, natürlich. Firewall und Virenscanner, alles untersucht.
    Ich habe schon lange Win10 auf meinem Rechner. Alles war gut bis zum letzten Versionsupdate von MyDrive Connect. Nach dem Letzten Update gingen die Probleme los.
    Jetzt funktioniert das Gerät wieder. Der Support war schnell. Aber ich werde sicherheitshalber vor meinem Urlaub kein Update mehr machen. Das ist mir jetzt zu unsicher.

    Hallo und guten Tag auch,

    vielen Dank für Deinen erklärenden Beitrag. Viel Erfolg!

    Mfg
  • JustynaJustyna Beiträge: 3,298 TomTom Moderator
    Hallo bmwkarl,

    Ich habe die ganze Geschichte durchgelesen und habe festgestellt, dass wir zuerst mit einem neuen USB Kabel versuchen sollten.

    Ich schicke Dir das neue Kabel innerhalb von Garantie kostenlos zu, bitte ich aber darum, dass Du mir per Email- Nachricht den Kaufbeleg zukommen lässt.
    Ich warte auf Deine Rückmeldung.

    Gruß,

    Justyna
  • bmwkarlbmwkarl Beiträge: 13 [Outstanding Explorer]
    Justyna schrieb:
    Hallo bmwkarl,

    Ich habe die ganze Geschichte durchgelesen und habe festgestellt, dass wir zuerst mit einem neuen USB Kabel versuchen sollten.

    Ich schicke Dir das neue Kabel innerhalb von Garantie kostenlos zu, bitte ich aber darum, dass Du mir per Email- Nachricht den Kaufbeleg zukommen lässt.
    Ich warte auf Deine Rückmeldung.

    Gruß,

    Justyna

    Hallo Justyna,

    vielen Dank für Ihre Bemühungen! Ja, das "Ersatzkabel" (TomTom Teilenr: 4UUC.001.04B) ist heute bei mir eingetroffen.
    Nur ohne jeglichen Erfolg. Entweder mein Navi VIA135 erkennt, auch in Verbindung mit dem neuen Kabel, nicht die TomTom Updateseite, bzw. umgekehrt.

    Leider habe ich auch aktuell nicht mehr die zeitliche Möglichkeit andere Versuche noch durchzuführen.

    Ich denke, Anfang bis Mitte Oktober 2016 werde ich das Navi-Gerät, im Rahmen Garantiefall, über mein Händler, Media Markt, an TomTom returnieren lassen.

    Mit den besten Grüßen
    bmwkarl
  • HORSTUHORSTU Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Hallo bmwkarl,
    leider habe ich genau das gleich Problem wie du.
    ich habe mein Via 135 schon 2x über Mediamarkt zum TomTom Service gesendet und jedesmal kam die Servicemeldung "Gerät ohne Fehler " bzw. gerät funktionsbereit.
    Daher auch bei mir Mediamarkt das Gerät nach der Rücklieferung vom Kundenservice nicht anschließen konnte ( wollte ? ) habe ich es zu Hause an mehreren PC`s versucht und die Meldung: Verbindung mit dem Computer herstellen" erscheint.
    Ich selber habe auch schon diverse Verbindungskabel versucht.
    Nun " beisse" ich halt auch in den sauren Apfel und werde mir ein Navi vom Mitbewerber kaufen.
    Schade vom "Weltmarktführer" habe ich mir mehr erwartet, vor allem da es sich hierbei nicht um ein "Billiggerät" handelt.
    Gruß
    HorstU
  • bmwkarlbmwkarl Beiträge: 13 [Outstanding Explorer]
    Hallo HorstU,
    ich kann Ihnen nur mein Bedauern über den Navi-Mangel an Ihrem Gerät zum Ausdruck bringen!

    Da ich in den nächsten Monaten mit Sicherheit mein Navi-Gerät nicht benötige, werde ich es über meinen Händler als Garantiefall einschicken lassen.
    Überzeugt bin ich, ich könnte ein "Ersatzgerät" bekommen und auch das lässt sich nicht aktualisieren.

    Nun ja, man sollte nicht zu schwarz sehen ..., aber ich gehöre noch zu der Generation, welche mit gedruckten Straßenkarten auch ans Ziel kommt.

    Mit den besten Grüßen
    bmwkarl
  • Terryder1Terryder1 Beiträge: 7 [Master Explorer]
    Habe auch nur Probleme mit den Aktualisierungen. 1. Gerät defekt, das 2. Gerät hat die gleiche Macke. Bin echt sauer.
  • Terryder1Terryder1 Beiträge: 7 [Master Explorer]
    Ich habe das Go 6000
  • bmwkarlbmwkarl Beiträge: 13 [Outstanding Explorer]
    Hallo und guten Tag,

    ich bekam am 06.10.16 eine Mail von TomTom mit sinngemäßen Inhalt: Ich wäre angemeldet aber nicht registriert.

    Nun folgte ich der Verlinkung. Es wurde die ganze Software auf meinen Computer heruntergeladenen.
    Gleichzeitig, vielleicht leicht zeitversetzt aktualisiert auch MS Wind. 10.

    Nachdem alles an Aktualisierungen beendet war, schloss ich mein NAVI an und... und... tja siehe da: Keine Fehlermeldung mehr. Natürlich, als wenn nie etwas war, aktualisierte sich mein Navi-Gerät.

    Wie so und warum nun wieder(?), ich kann es mir erklären. Lasse es aber hier zu erklären.
    Ich möchte hoffen, dass auch viele andere User wieder weiterkommen.

    Herzlichen Dank an alle Beteiligten.

    Beste Grüße
    bmwkarl
  • Conny-2017Conny-2017 Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Hallo Leute
    Die Berichte sind schon erwas älterer aber gib es vielleicht einige von euch die doch nach eine Lösung suchen.
    DIE LÖSUNG kamm es mir wue eine Wunder vor. Nach dem ich alles mögliche gemacht hatte:
    - neue Software My Drive/ tom tom Conect (Updates) durchgeführt
    - zusätzlich unter der Geräte Manager/Netzwerkadapter die tomtom Driver aktualisiert/ Win 10 Geräte bezogen ab Dates auch durchgeführt
    - original tom tom Kabel sowieso etc.
    wurde mein Navigerät immer nicht erkannt. Dann schaltete ich mal spontan den Tarnkappe (ob wohll mit deutsche IP hatte) ab und so geschah das WUNDER. Wie nie etwas gewesen wäre. Als antivirus hatte ich das Avira Free mit Win 10 Pro Betriebssystem.
    Viel Erfolg.
  • DagobertDagobert Beiträge: 3,340 Superuser
    Conny-2017 schrieb:
    Hallo Leute
    Die Berichte sind schon erwas älterer aber gib es vielleicht einige von euch die doch nach eine Lösung suchen.
    DIE LÖSUNG kamm es mir wue eine Wunder vor. Nach dem ich alles mögliche gemacht hatte:
    - neue Software My Drive/ tom tom Conect (Updates) durchgeführt
    - zusätzlich unter der Geräte Manager/Netzwerkadapter die tomtom Driver aktualisiert/ Win 10 Geräte bezogen ab Dates auch durchgeführt
    - original tom tom Kabel sowieso etc.
    wurde mein Navigerät immer nicht erkannt. Dann schaltete ich mal spontan den Tarnkappe (ob wohll mit deutsche IP hatte) ab und so geschah das WUNDER. Wie nie etwas gewesen wäre. Als antivirus hatte ich das Avira Free mit Win 10 Pro Betriebssystem.
    Viel Erfolg.
    Hi,
    es ist bekannt dass Virenprogramme probleme machen.....:-)

    Grüße
    Dago

    _____________________________________________________________________________________________

    Dagobert. Tom Tom GO App

  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356 Superuser
    Conny-2017 schrieb:
    Dann schaltete ich mal spontan den Tarnkappe (ob wohll mit deutsche IP hatte) ab und so geschah das WUNDER. Wie nie etwas gewesen wäre.

    Was verstehst du bitte unter 'Tarnkappe'?

    Gruß Trend
    GO 6200, START 60/6, MyDrive APP
    --------------------------------------------------------------------------------------
    Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
    (Jean-Paul Satre)
  • Conny-2017Conny-2017 Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Tools die als Tarnkappe dienen ändern deine IP Adresse verschleiern. Ich nehme es gerne hier wenn bei YouTube manche Videos im Deutschland nicht zugelassen sind, GEMA Gebühren Geschichte.
    Tarnkappe hat nicht jeder weil sind in der Regel kostenpflichtig sind.
    Konkret der tomtom Server erwartet deine offizielle IP. Also hoffe das ihr genau so viel Glück habt's. Ciao
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online19

AchimMertens
AchimMertens
billli
billli
brianslater1104
brianslater1104
Hubi62
Hubi62
Lochfrass
Lochfrass
michael123456
michael123456
mimoso52
mimoso52
Riebesehl
Riebesehl
spamfolder
spamfolder
Voyager1954
Voyager1954
YamFazMan
YamFazMan
+8 Gäste