GO 5100 total unbrauchbar - eine Riesenentäuschung - Seite 2 — TomTom Community

GO 5100 total unbrauchbar - eine Riesenentäuschung

2

Kommentare

  • phobiphobi Beiträge: 8 [Legendary Explorer]
    Lieber WoDi, wenn es nicht so teuer gewesen wäre, hätte ich es nach einem Tag weggeworfen. Nun aber muss ich mit diesem Mist leben.
  • tt-lein2tt-lein2 Beiträge: 5 [Apprentice Seeker]
    dw2 schrieb:
    tt-lein2 schrieb:
    Während der Fahrt hat das Navi geschätzt alle 2 Minuten eine neue Route berechnet, was mich nicht interessiert hat da ich die Benachrichtigungen dazu abgestellt habe, das nervt nur wenn man die Funktion braucht (Option "stets die schnellste Route nehmen, ohne zu fragen").
    Dein zitierter Text stammt aber nicht von mir.
  • WoDiWoDi Beiträge: 183 [Exalted Navigator]
    @phobi
    Tut mir leid für Dich!
    Aber wie kann es sein, dass die Qualität der Geräte so unterschiedlich sein soll? Ich habe darauf keine rechte Antwort. Mit Computern kenne ich mich aus und dort ist in der Regel das Problem 80 cm vor dem Monitor... :)

    Gruß
    Dieter
  • Hotte-tomtHotte-tomt Beiträge: 848 [Renowned Wayfarer]
    dw2 schrieb:
    ...Schau mal wie mich Tomtom an einem Donnerstag Nachmittag durch München navigiert hat. Von Autobahn zu Autobahn hat es 1:07h gebraucht. Finde ich ich eine exzellente Leistung. Normalzeit auf der Autobahn bei freien Straßen 0:30h Auf der gesamten Autobahn drum herum war Stau, ebenso wie auf allen Straßen in München...
    Hübsche Stadtbesichtigung:D! Allerdings hättest Du Dich auch genauso gut 37 min in den Stau stellen und den Anderen beim Po...ln zuschauen können. Wäre sicher entspannter gewesen, als die nervige Gurkerei hin und her durch die Stadt.
  • phobiphobi Beiträge: 8 [Legendary Explorer]
    @WoDi
    In diesem Fall hat wohl nicht die Userin Schuld.
  • WoDiWoDi Beiträge: 183 [Exalted Navigator]
    phobi schrieb:
    @WoDi
    In diesem Fall hat wohl nicht die Userin Schuld.
    Okay. :D

    Gruß
    Dieter
  • Phil AnthropPhil Anthrop Beiträge: 65 [Apprentice Traveler]
    Horst Hamburg schrieb:
    Klar gibt es immer Sachen, die man verbessern kann, aber wenn man Kleinigkeiten so hoch bewertet, darf man sich kein Navi kaufen.
    Die "Kleinigkeiten", die für jeden individuell von verschiedener Bedeutung sind, bewertet man vor dem Kauf. Die Kriterien sind für jeden unterschiedlich. Man entscheidet sich daher für die oder für die Marke, fürs das oder das Modell. Dumm nur, wenn du ne Menge Geld investierst, das Navi funktioniert anfangs gut - und nach den Updates musst du dich nur noch ärgern.

    In einem anderen Thread habe ich geschrieben:
    Phil Anthrop schrieb:
    Wenn ich will, dass mich ein Navi von A nach B führt, egal wie lange und egal wie weit/kurz, kaufe ich mir ein Ding im Discounter für 50 Euro und sollte zufrieden sein... Wenn ich aber ein teures Navi der gehobenen Klasse mit Optionen zur eigenen Auswahl kaufe, möchte ich, dass diese Optionen auch funktionieren.

    Außerdem:
    Horst Hamburg schrieb:
    Wenn alle, die mit dem Gerät zufrieden sind, hier schreiben würden, würden die negativen Stimmen überhaupt nicht auffallen.
    Wenn alles funktionieren würde wie es sollte, bräuchten wir dieses Forum wohl kaum... Es ist aber nicht so. Auch wenn du es anders siehst...
  • WoDiWoDi Beiträge: 183 [Exalted Navigator]
    Phil Anthrop schrieb:
    Die "Kleinigkeiten", die für jeden individuell von verschiedener Bedeutung sind, bewertet man vor dem Kauf. Die Kriterien sind für jeden unterschiedlich. Man entscheidet sich daher für die oder für die Marke, fürs das oder das Modell. Dumm nur, wenn du ne Menge Geld investierst, das Navi funktioniert anfangs gut - und nach den Updates musst du dich nur noch ärgern.
    Dass Updates manchmal unerwartete Ergebnisse liefern können ist unbestritten, aber dann müssten sie bei jedem User eintreten. Wie geht es denn an, dass ein User nach dem Update zu dem Ergebnis kommt, dass das Gerät unbrauchbar(!) ist und tausende andere gut damit zurecht kommen?
    Leider ist es hier so, dass die Einschätzungen der User nicht vergleichbar sind. Ein Update sollte nur unter default-Bedingungen beurteilt werden. Allein schon die unterschiedlichen Einstellungen liefern keine vergleichbaren Ergebnisse. Was ich damit sagen will ist, dass die Beta-Tester nicht in der Lage sind alle in der Praxis vorkommenden Einstellungen vorher zu testen.
    Aussagen wie "total unbrauchbar" stimmen natürlich nicht, machen sich aber als Headline gut. Sowas ist man ja täglich von sogenannten Journalisten gewohnt.
    Ich kutschiere im Wesentlichen in Berlin rum und bin z.Z. überaus zufrieden damit, wie ich um die ständigen Staus und Sperrungen herumgeführt werde. Warum soll das bei anderen Usern anders sein? Ein Grund wäre die andere Einstellung die Routenberechnung betreffend. Seit vielen Jahren bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass die schnellste Route die beste ist, egal ob ich vielleicht eine längere Strecke fahren muss. Das weiß ich ja eh nur in bekannter Umgebung. Alle anderen Routenoptionen sind in meinen Augen nur Marketinggags, um Leute zu befriedigen, die meinen "optimal" oder "ökologisch nachhaltig" usw. fahren zu müssen. Das Ergebnis ist meist supoptimal.
    Mal ein Beispiel: Ich fuhr von Wuppertal nach Gießen (fast ausschließlich Autobahn) und stellte fest, dass die Strecke über Bundesstraßen um 80 km kürzer sei (gemäß Navi). Okay, dachte ich, das ist sparsamer. Fuhr also zurück ohne Autobahn und war mehr als eine Stunde länger unterwegs. Was mag ich da wohl gespart haben?

    Wenn was nicht richtig oder unerwartet funktioniert, dann sollten dazu aber auch die Einstellungen und Umstände genannt werden. Und wenn schon "unbrauchbar", dann vielleicht "für mich unbrauchbar". Andere User, oder solche die es werden wollen, sollten nicht verunsichert werden.
    Meine ich.

    Gruß
    Dieter
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,268 Superuser
    Wuppertalnach Gießen über Landstraße:
    gehen wir mal von einem Durchschnittlichen Verbrauch von 8 Litern aus, dann hast du über die Landstraße 6,4 Liter weniger verbraucht... ob es einem das Wert ist muss jeder selbst entscheiden...
  • Hotte-tomtHotte-tomt Beiträge: 848 [Renowned Wayfarer]
    WoDi schrieb:
    ...Wie geht es denn an, dass ein User nach dem Update zu dem Ergebnis kommt, dass das Gerät unbrauchbar(!) ist und tausende andere gut damit zurecht kommen?....
    Seit vielen Jahren bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass die schnellste Route die beste ist, egal ob ich vielleicht eine längere Strecke fahren muss. Das weiß ich ja eh nur in bekannter Umgebung. Alle anderen Routenoptionen sind in meinen Augen nur Marketinggags, um Leute zu befriedigen, die meinen "optimal" oder "ökologisch nachhaltig" usw. fahren zu müssen. Das Ergebnis ist meist supoptimal....
    Manche user sind halt nicht so tolerant, zu akzeptieren, dass ihr Gerät durch ein update plötzlich schlechter als vorher funktioniert. Wenigstens das sollte ja nun mal auf keinen Fall passieren. Zumindest aber sollte das so rasch als möglich nach den vielen Protesten nach dem update 16.101 wieder bereinigt werden. Leider ist davon z.Zt. überhaupt nichts zu bemerken. Aber ich gebe mal die Hoffnung noch nicht auf.

    Was die anderen Routenoptionen betrifft, so hast Du nicht recht, dass das nur Marketinggags sind. Wenigstens bis zur 16.101 waren sie es nicht, denn da konnte man mit dem Routingprofil "umweltfreundliche Route" durchaus zufrieden sein; seither ist sie leider unbrauchbar.

    Klar kann ich nur in meiner bekannten Umgebung beurteilen, wie gut ich geroutet werde. Aber wenn ich da schon Zweifel habe, dann fehlt mir in unbekannter Umgebung - da wo ich mich blind drauf verlassen muss - natürlich jegliches Vertrauen. Wer viel Geld für ein Gerät ausgibt, der sollte schon uneingeschränktes Vertrauen in seine optimale Funktion haben dürfen und nicht wieder anfangen müssen, doch lieber die gute alte Landkarte hervorzuzaubern, um zu prüfen, ob man denn auch wirklich noch auf dem richtigen, optimalen Weg ist. Klar kommt man mit jedem Navi letztlich irgendwie ans Ziel, aber von einem Markengerät erwartet man schon mehr als von einem Discountergerät.
  • dw2dw2 Beiträge: 58 [Renowned Trailblazer]
    dw2 schrieb:
    Während der Fahrt hat das Navi geschätzt alle 2 Minuten eine neue Route berechnet, was mich nicht interessiert hat da ich die Benachrichtigungen dazu abgestellt habe, das nervt nur wenn man die Funktion braucht (Option "stets die schnellste Route nehmen, ohne zu fragen").
    Durch die Stadt mag das passen, aber bei längeren Routen...

    Wenn Du Pech hast, dann fährt es mit Dir 80km Umweg und im Endeffekt wäre man durch den Stau genauso schnell.
    Unnötiges Sprit verjuckeln, hab ich selber schon leidvoll erfahren müssen.
    Das stimmt, aber es gibt keine praktikable Alternative. Sobald du einmal Verkehrsinfos auf dem Grät empfangen hast, wirst du nie wieder auf die gestaute Route ohne Verkehrsberücksichtigung geleitet. "Neue Route gefunden, 2 Minuten weniger" kann auch heißen, dass die Route die bei freier Fahrt genommen würde jetzt keinen Stau mehr hat. Andersrum bekommst du auch deutlich kürzere Routen durch Stau (wie z.B. durch München wie bei mir oben gepostet, anderes Beispiel Würzburg wo es bei Stau in Stadt und Autobahn eine etwas längere Umfahrung durch die Stadt gibt die trotzdem kürzer als die Autobahn ist aber länger als der kürzeste Weg durch die Stadt)
    Eine Anzeige "1 Minute weniger, 10km mehr/weniger" würde ich mir hier wünschen. Zumal wirklich ja schon bei 10s Unterschied die schnellste Route genommen wird und nicht die vielleicht 10km kürzere. Konsequent halt. Die Option "neue Route durch fahren wählen" geht schon in diese Richtung. Erleichtert mir aber nicht das Fahren, sondern erzeugt mir mehr Stress. Deshalb bin ich extrem zufrieden, wie wenig Kommentare Tomtom über Neuberechnung der Route verliert, selbst wenn man mal falsch abbiegt (nämlich gar keine!!!). Der Meister muss eben nicht beweisen was er kann. Er genießt sein Können und schweigt.
  • multixs ttmultixs tt Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
    Genau darum geht es doch, es hat alles schon mal auf TomTom Geräten funktioniert!!! Es muss, sollte doch möglich sein, das dieser Zustand wieder herbeigeführt wird.
  • miraulemiraule Beiträge: 313 [Renowned Trailblazer]
    WoDi schrieb:
    ...und tausende andere gut damit zurecht kommen?...
    Woher nimmst du die Erkenntnis ?
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,268 Superuser
    Ein Forum ist immer eher ein Sammelpunkt für Leute die Probleme haben und seltener für Leute die sagen "alles super, das Gerät funktioniert genau so wie ich es auch bauen würde und es hat auch nicht einmal gemuckt..." und da es auch so Leute gibt und TT x-mal mehr Geräte verkauft als sich hier melden, kann man sowas glauben... ob der Faktor x jetzt 1000 oder 100 oder 50 ist, kann man allerdings nur vermuten...
  • Hotte-tomtHotte-tomt Beiträge: 848 [Renowned Wayfarer]
    Forum als "Sammelpunkt für Leute die Probleme haben" ist wohl zu eng gefasst. Ich glaube, dass daneben im Forum vor allem Technik-affine Menschen versammelt sind. Kennzeichen: Sie besitzen außer TV LapTop, Tablet, digitale Wetterstationen, GPS-Geräte diverser Art und nicht zuletzt natürlich auch Navis? Letztere benutzen Sie nicht nur, um ihren Job effizient ausführen zu können oder 1-2 mal im Jahr damit ihr Urlaubziel zu finden. Sie "spielen" auch mit all diesen Geräten; sie wollen wissen, was sie zu leisten im Stande sind. Das tun sie auch und insbesondere in ihnen bekannter Umgebung, weil man die Geräte so am besten mit all ihren Vorzügen, aber auch Macken kennenlernt. Hinter die "Persönlichkeiten" ihrer Geräte werden die Otto-Normal-User, die nur mal damit in Urlaub fahren nie kommen; sie werden sich allenfalls über den Eigenwillen der Geräte wundern und resigniert mit den Achseln zucken ("iss halt so!"). Die Technikfreaks dagegen wollen über die festgestellten Macken ja nicht nur meckern, sondern insbesondere Verbesserungen anstoßen. Frustriert sind sie, wenn Dinge, die bereits gut liefen, plötzlich nicht mehr opti funktionieren.
  • WoDiWoDi Beiträge: 183 [Exalted Navigator]
    @Hotte-tomt
    Ein wunderbarer Beitrag, der on the top angepinnt gehört! Ein Forum kann man besser gar nicht beschreiben. Das trifft sicher nicht für alle zu, aber für dieses mit Sicherheit!
    Schade, dass Du es nicht hören kannst, ich würde sonst Bravo rufen.

    Gruß
    Dieter
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,268 Superuser
    Sagen wir mal, die Grenze zwischen "Techi" und "User mit Problemen" liegt bei 20 Beiträgen... Vielleicht kann Julian mal sagen wie viele Prozent der angemeldeten Benutzer mehr als 20 Beiträge hat... meistens ist es ja so, dass man die meisten Fragensteller nie wieder sieht... was ja auch irgendwie gut ist... Den von dir beschriebenen Nutzer würde ich eher in reinen Naviforen (Herstellerübergreifend) erwarten, hier eher weniger...
  • MonacofranzeMonacofranze Beiträge: 159 [Renowned Wayfarer]
    Hotte-tomt schrieb:
    Ich glaube, dass daneben im Forum vor allem Technik-affine Menschen versammelt sind. Kennzeichen: Sie besitzen außer TV LapTop, Tablet, digitale Wetterstationen, GPS-Geräte diverser Art und nicht zuletzt natürlich auch Navis?......................... Sie "spielen" auch mit all diesen Geräten; sie wollen wissen, was sie zu leisten im Stande sind.

    Diesen Worten ist nichts hinzuzufügen, das trifft den Kern der Sache und ich fühle mich 100%ig angesprochen.

    Danke
    Monacofranze :D
  • Hotte-tomtHotte-tomt Beiträge: 848 [Renowned Wayfarer]
    Herzlichen Dank für Euer positives Feedback! Ich wünsche allen Technikfreaks viel Spaß mit unseren wunderbaren "Spielzeugen"!:)
  • phobiphobi Beiträge: 8 [Legendary Explorer]
    Danke Hotte-tomt für dentreffenden Beitrag.
    Sorry, aber lonesomeRider ist einfach nur ein Besserwisser.
  • miraulemiraule Beiträge: 313 [Renowned Trailblazer]
    phobi schrieb:
    ...Sorry, aber lonesomeRider ist einfach nur ein Besserwisser.
    So kannst du das nicht sehen.

    Es gibt hier einige, die mit TomTom irgendwie verbandelt sind, und die als deren Sprachrohr bzw. deren verlängerter Arm unterwegs sind.

    Oftmals kannst du es erkennen, wenn du "zwischen den Zeilen" liest.
  • WoDiWoDi Beiträge: 183 [Exalted Navigator]
    Verschwörungstheorien machen sich immer gut, insbesondere bei Unwissenden ...

    Gruß
    Dieter
  • TomOTomTomOTom Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Ich glaube die brauchen einfach mehr Mitarbeiter,2 reichen da nicht aus :D
  • Hotte-tomtHotte-tomt Beiträge: 848 [Renowned Wayfarer]
    Jetzt sind wir aber doch schon recht weit weg vom Thema. Also tschüß dann!!
  • WisoWiso Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Leider trifft das über den 5100 gesagte 100prozentig auch auf den 6100 zu!!!!!
    Als jahrzehntelanger TomTom - Fan und insgesamt 4 Vorläufermodellen (zuletzt Go live 1015) habe ich einige Enttäuschungen verkraftet : z.B. vor Jahren die Abkehr von der 'GOOGLE-Suche, statt LivetimeMaps beim 1015 hatte ich bei dem ersten Aktualisierungsversuch plötzlich das Update gekauft- (ein Zurück war nicht möglich ) und den schrittweisen "Rückbau" nutzerfreundlicher Eigenschaften. In der Hoffnung auf den Erwerb des "Flaggschiffes" in der TomTom-Flotte habe ich mich zum Kauf des Go 6100 entschlossen. Es ist in der Tat der Gipfel der Dreistigkeit eine derartige "Verschlimmbesserung" zu disem Preis zu verkaufen.
    Glücklicherweise bin ich noch innerhalb der Rückgabefrist und mein 1015 funktioniert noch.
    Wiso
    :(
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online34

Dagobert
Dagobert
DougLap
DougLap
Elchdoktor
Elchdoktor
EugenK
EugenK
lampard
lampard
tgold
tgold
YamFazMan
YamFazMan
+27 Gäste