Tomtom go 6000 lädt nicht mehr bzw. resetet sich ständig — TomTom Community

Tomtom go 6000 lädt nicht mehr bzw. resetet sich ständig

Hallo zusammen

Seit dem letzten Update wird mein tomtom nicht geladen.

Tomtom zuhause über nacht aufgeladen. Im bootmenu zeigt es Akjustand 100% an

Ich habe den Tomtom Lader mit 2 Usb stecker im Auto alles originalkabel.

Vor dem Update war alles ok. Auto aus tomtom geht in ruhezustand. Auto an Tomtom startet.

Nun ist es so : Auto aus. Meldung kommt Akku fast leer obwohl im Bootmenu über 80% angezeigt werden.

Beim einsteigen Auto an: Trommelwirbel beim Tomtom. Zeit teilweise auf 1:00 Nachts plötzlich die Stimme von Lisa usw. Es macht jedesmal einen reset und sagt immer beim ausschalten (wenn kein Strom vom usb Ladegerät kommt) Akku niedrig und schaltet sich aus.
Das Gerät ist ca 14 Monate alt.

Hat das auch jemand?
Ist erst seit dem aktuellsten Update so. Sieht wie ein Software Bug aus :-(

Gruss
«1

Kommentare

  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hi,

    Danke für die Meldung, tut mir Leid zu hören dass Du hier solche Probleme hast. :(

    Traten diese Probleme zum ersten Mal unmittelbar nach dem Update auf?

    Man könnte mal den sog. Wiederherstellungsmodus durchlaufen lassen, um sicher zu gehen dass der Fehler nicht durch eine fehlerhafte Installation verursacht wurde. Ein klassischer "Bug" ist unwahrscheinlich da sonst viele andere diesen Fehler gemeldet hätten.

    Dass sich auch Einstellungen ändern ist ein Zeichen dafür dass es größere Probleme gibt: Die Uhrzeit wird vom GPS Signal definiert, kann daher andere Gründe haben. Dass sich die Einstellung der Stimme ändert und die Anzeige des Akku-Status nicht mit der Warnung zusammen passen ist allerdings schon etwas "schlimmer".

    Probier mal die folgenden Schritte und lass uns wissen ob es geholfen hat:
    [video]

    Im schlimmsten Fall ist die Festplatte beschädigt, was auch erklären würde warum es erst nach dem Update zu Problemen kam.

    Gruß und viel Erfolg,

    Julian
  • scottracerscottracer Beiträge: 131 [Renowned Trailblazer]
    Werde ich testen. Mhh das Gerät hat eine Festplatte drin?? Keine SD Hardisc????
    Würde ich komisch finden in der heutigen zeit. Da würde TOMTOM ja hinterher sein. Was mich auch wundert dass die Darstellung im allgemeinen ruckelt. Das lässt schliessen dss Tomtom eine nicht so gute CPU drin hat. Das machen andere Geräte besser ;-)

    Ich melde mich falls sich was ändert. Gruss Alex
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hi,

    nein, natürlich keine "traditionelle" Festplatte, ich meinte damit nur den Gerätespeicher. ;)

    Das nächste Update sollte, wenn ich es richtig sehe, ein besseres Management der Geräte-Ressourcen haben, was sich auf die Performance auswirken sollte.

    Lass mich wissen ob das Problem weiterhin besteht.

    Gruß

    Julian
  • scottracerscottracer Beiträge: 131 [Renowned Trailblazer]
    Gebe dir bescheid. Werde das am Nachmittag melden.
  • scottracerscottracer Beiträge: 131 [Renowned Trailblazer]
    Hallo. Leider kein Erfolg. Sobald strom weg ist schaltet sich das tomtom aus. Egal ob im Auto oder an der Steckdose. Das ist seit letztem update so. Firmware zeigt Akku 100%. Sonst läuft das Tomtom ok
  • KamoerlerKamoerler Beiträge: 4 [Master Traveler]
    Hallo

    Mein TomTom Go 600 zeigt seit dem letzten Update das gleiche Verhalten wie das TomTom GO 6000 von scottracer. Obwohl der Akku geladen ist, geht das TomTom sobald der Strom weg ist mit der Meldung "Akku fast leer* in den Ruhezustand. Ansonsten funktioniert es aber einwandfrei.

    @Julian: Ich tippe in diesem Fall doch eher auf einen Firmware-Fehler. Wann sollte denn das nächste Update raus kommen?
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,267 Superuser
    Drücke mal den Ein-/ Ausschalter so lange bis die weiße Schrift kommt, gerät dann aus und wieder einschalten...
  • KamoerlerKamoerler Beiträge: 4 [Master Traveler]
    Neustart habe ich schon versucht aber das hat nichts gebracht.
  • KamoerlerKamoerler Beiträge: 4 [Master Traveler]
    Habe heute während der Fahrt (bei einem kurzen Halt ohne das Auto abzustellen) nachgesehen wie die Akkuladung aussieht. Nach 25 Min. Fahrt war sie bei 100%. Nach 50 Min. war ich am Ziel und haben bei eingeschalteter Zündung die Akkuladung nochmals verifiziert. Es waren immer noch 100%. Als ich die Zündung abschaltete kam die mittlerweile übliche Meldung "Akku leer. Übergang in den Ruhemodus". Habe wenige Sekunden danach die Akkuladung nochmals geprüft. Jetzt war sie plötzlich nur noch 5%.
    Ist mein Akku defekt? Wieso wird aber 100% Ladung angezeigt?
  • scottracerscottracer Beiträge: 131 [Renowned Trailblazer]
    Ich denke es ist ein Software Problem. Da stimmt was nicht. Es ärgert mich wenn es jedesmal ganz startet sobald das Auto gestartet wird. Muss dann immer warten bis das gerät ganz gestartet wird. Nichts mehr mit schnellem losfahren. Sonst ist alles ok. Aber der Batteriebug ist mühsam.
  • bcfreundbcfreund Beiträge: 0
    Ich habe das gleiche Problem nach dem Update mit zweim Geräten. Sowohl ein Go 6000 als auch mein 6100 verhalten sich so. Selbst nach einer Stunde oder 2 am original Ladegerät im Auto. Zuahsue angekommen, Zündung aus. Kurze Zeit danach statt standby - Akku leer und tot
    Spätestens aber wenn ich wieder ins Auto komme nach 1-2 Stunden und das Gerät war im Standby. Trommelwirbel und somit Kaltstart. Die GPS Uhrzeit ist ebenfalls weg im Systemmenü.

    Da beide Geräte unterschiedlich alt sind und eines davon gerade mal 1,5 Jahre ist das sehr unschön.
    Julian hatte ich per PN angeschrieben aber leider keine Antwort bekommen - auch sehr unschön.

    Aber vielleicht klappt es hier, dass ich eine ANtwort bekomme- das wäre schön ;-)
  • KamoerlerKamoerler Beiträge: 4 [Master Traveler]
    Bei mir war es doch der Akku. Das er fast gleichzeitig mit einem Update schlapp gemacht hat, war wohl ein Zufall. Habe einen günstigen Ersatzakku bestellt und eingebaut. Seit da, funktioniert mein TomTom Go 600 wieder einwandfrei.
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,273 [Revered Pioneer]
    Akkus unterliegen einem normalen Verschleiss.Manche früher andere später .Am Montag den Support von TT kontaktieren oder versuche es mal bei deinem Händler ,du bist ja noch in der Garantie/ Gewährleistung . Für Akkus gelten meistens eingeschränkte Bedingungen was die Länge und den Umfang der Garantie an geht
  • bcfreundbcfreund Beiträge: 0
    Hallo Voyager1954, das ist sicherlich kein Akkuproblem. Ich habe zwei Geräte in unterschiedlichem Alter in unterschiedlichen Fahrzeugen. Ein Gerät ist nicht mal 2 Jahre alt und das andere, ich glaube 3 Jahre.
    Folgendes lässt mich zu dem Ausschluß kommen, was die Akkus angeht.
    1. Meine beiden Geräte haben exakt nach dem Update angefangen unabhängig voneinander das Problem zu machen
    2. Bei Recherchen hier im Forum und auch außerhalb bestätigt sich der Verdacht, dass es "plötzlich" bei allen passiert ist
    3. Ein neuer Akku das Problem eventuell kompensiert, da er in der Tat erst einmal eine höhere Kapazität hat, als ein Akku der schon ein paar Monate im Einsatz ist.

    Bescheiden finde ich nur das Schweigen von TT. In den meisten Beiträgen zu diesem Thema gibt es Tipps wie "Mach mal ein Reset, Lade das Gerät mal am PC oder einem Steckernetzteil usw .....
    Kommt dann vom User die Rückmeldung : Hilft nicht, war's das dann ..... :-(
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hallo zusammen!

    @bcfreund: Tut mir Leid dass Du bisher vergebens auf meine Antwort warten musstest. Zu dem Zeitpunkt an dem Du mir eine Nachricht geschrieben hast, war ich gerade für ein paar Wochen im Urlaub. In der Zwischenzeit haben sich neben Deiner noch viele andere private Nachrichten bei mir angehäuft, die ich nun neben neuen Anfragen bearbeiten muss. :/ Ich habe Deine Nachricht hier noch offen und habe erst Freitag und heute über dieses Problem gesprochen.

    Dein Problem tritt definitiv nicht "bei allen" auf, sondern bisher wohl nur bei einer handvoll Nutzern (soweit ich dies überblicken kann). Auch wenn ich nachvollziehen kann wenn es für Dich sehr eindeutig nach einem generellen Problem aussieht, kann ich dies nicht ohne weiteres bestätigen, gerade weil ansonsten viel mehr Meldungen hier im Forum sichtbar wären.

    Ich werde Deine Infos mal intern weiterleiten, sodass die Spezialisten sich damit auseinandersetzen werden. Sobald ich hier mehr Informationen habe, melde ich mich gerne bei Dir.

    Bitte beachtet dass dies in erster Linie ein Nutzerforum ist - wir versuchen hier zu helfen wo dies möglich ist, es ist aber schlichtweg unmöglich jedem bei individuellen Problemen zu helfen, auch wenn wir dies gerne anbieten würden. Der Kundendienst ist hierzu offiziell der richtige Ansprechpartner.

    Gruß

    Julian
  • bcfreundbcfreund Beiträge: 0
    Hallo Julian,

    dann freue ich mich darüber, dass du dennoch versuchst mir hier an dieser Stelle zu helfen. Gerne gebe ich auch Auskunft darüber, was und wie und wo .... falls die Technik Informationen benötigt.

    Mir ist klar, dass es hier ein Userforum ist. Nur wußte ich mir nach den Recherchen nicht anders zu helfen und habe so hier nur bestätigt, dass meine Geräte, wovon eines (das 6100) nicht einmal 1 Jahr alt ist.

    Über eine Rückmeldung auf meine persönliche Nachricht oder hier im Beitrag würde ich mich freuen, da ich ansonsten sehr zufrieden mit dem 6000 und dem 6100 bin ;-)

    Gruß
    Matthias
  • claudiaundfrankclaudiaundfrank Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Hallo zusammen,

    gab es hierzu denn eine Lösung? Habe genau das gleiche Problem nach dem update und kann das neue update v17.100.0022.311 nicht ziehen weil der Akku dauernd leer ist und das Gerät sofort ausgeht, auch nach Kaltstart.
    Das ist definitif nach dem letzten update passiert, was eindeutig auf ein Software Problem hinweist.
  • bcfreundbcfreund Beiträge: 0
    Das Gerät wird nicht mehr repariert.... aber der Austausch des Akkus in Eigenregie löst das Problem
  • BemboBembo Beiträge: 12,260 Superuser
    Hallo zusammen,

    gab es hierzu denn eine Lösung? Habe genau das gleiche Problem nach dem update und kann das neue update v17.100.0022.311 nicht ziehen weil der Akku dauernd leer ist und das Gerät sofort ausgeht, auch nach Kaltstart.
    Das ist definitif nach dem letzten update passiert, was eindeutig auf ein Software Problem hinweist.

    Sorry das ist Blödsinn. (Softwareproblem)
    Dann hätten sehr viele das Problem. Habe auch das GO 6000 bald 3 Jahre. Akku noch gut.
    Stelle Abends das Navi immer aus, also nicht Ruhemodus.
    Wie lange hast du dein GO 6000 schon ?

    Schau was bcfreund geschrieben hat. Er hat den Akku selber ersetzt. Und keine Probleme mehr.
    mfg. Bembo
  • claudiaundfrankclaudiaundfrank Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Danke für die Antworten.
    Ist halt komisch, wenn man ein software update macht und dann das Navi nur noch runter und hoch fährt und sich immer wieder selbst startet, dabei den Akku nicht mehr läd, und es nur noch funktioniert, wenn es im Auto eingesteckt ist. Und nen paar Stunden vorher war alles wunderbar. Meins ist auch 3 Jahre. Akku in Eigenregie, na mal schauen, ob ich das hin bekomme.
  • UdopetrovicUdopetrovic Beiträge: 13 [Outstanding Explorer]
    Guten Abend. Das gleiche Problem habe ich auch. Mein Gerät ist Go 5100
  • TriszeneTriszene Beiträge: 19 [Apprentice Seeker]
    https://de.discussions.tomtom.com/go-start-via-40-42-50-51-52-60-61-62-go-400-500-510-600-610-5000-5100-6000-6100-180/neue-anwendung-17-200-ist-ab-sofort-verfuegbar-987475/index4.html#post1103825

    Ich habe ebenfalls das Problem mit meinem Go 500 ..
    Bin auch schon am überle´gen ob ich einfach das Akku austausche.
    Leider gibt es wohl 2 verschiedene Akkus ...
    Muss das Navi wohl erst öffnen um zu sehen welches genau verbaut ist
  • Sucher6020Sucher6020 Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Neuer Akku löst das Problem nicht
    Doppelte USB-Versorgung auch nicht
    Wer weiß nun weiter?
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,273 [Revered Pioneer]
    Ca 110€ bereit halten und das Gerät. Zu TT einschicken zur Reparatur mehr bleibt nicht . Geräte gehen schon mal kaputt und nur TT kann sie instand setzen . Unter der Voraussetzung das resetten und Reparaturmodus nicht zum Erfolg führen
  • Sucher6020Sucher6020 Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Danke.
    TT hat plötzlich ein Geräteupdate bereitgestellt, vielleicht funktioniert nun alles von alleine.
    Mal abwarten
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online30

Bertl1972
Bertl1972
Dagobert
Dagobert
DougLap
DougLap
EugenK
EugenK
Hort1
Hort1
Palferman
Palferman
+24 Gäste