[FR] TT Rider 400 Schwellwert für Tempowarnung — TomTom Community

[FR] TT Rider 400 Schwellwert für Tempowarnung

daniellodaniello Beiträge: 185 [Outstanding Wayfarer]
Feature Request:

Ich schlage vor die Tempowarnung variabel zu gestalten. Ein Delta von 5 Km/h ist zuwenig. Im Idealfall gäbe es eine Unterscheidung nach Straßenart (Stadt/Land/Autobahn) oder auch zwei Tempo-Bereiche die unterschiedlich einstellbar sind. Unter Umständen macht sich dann auch ein prozentualer Schwellwert besser.

Grund: Wenn man mit Headset fährt muss man schon über-artig fahren um nicht ständig das Gepiepe zu hören. Ich habe es inzwischen ausgestellt - würde aber von der Funktion gerne gewarnt werden, wenn ich die Empfindlichkeit an meine Bedürfnisse anpassen könnte.

Kommentare

  • MarcByMarcBy Beiträge: 5,296 Superusers
    Das Gepiepe kannst doch abschalten unter Töne und Warnungen. Du siehst es ja orange oder rot aufleuchten.

    TT orientiert sich halt daran ab wann meistens geblitzt wird. Das sind ja meist nach Tacho ca 10 km drüber, also 5km in Realität passt schon.
  • daniellodaniello Beiträge: 185 [Outstanding Wayfarer]
    Abgeschaltet ist es schon und für mich passt es nicht. Mit mit 60 (+ Pieps) blitzen zu lassen ist ein Risiko, das ich gerne in Kauf nehme. Aus versehen z.B. 80 zu fahren wo nur 50 erlaub ist - wäre mir eine Warnung wert.

    Hinzu kommt, dass die tatsächlichen Gegebenheiten manchmal von den TomTom-Daten abweichen .. wieder Gepiepse ohne Nutzen.
  • MarcByMarcBy Beiträge: 5,296 Superusers
    Die Tempolimits stimmen aber nicht immer. Du musst auch die Straße und Schilder im Auge behalten und gerade als Motorradfahrer auch dein Tacho. Ich habe schon viel zu viele Motorradfahrer von der Straße gekratzt die viel zu schnell waren :(
  • daniellodaniello Beiträge: 185 [Outstanding Wayfarer]
    Es geht nicht um's Rasen wollen! Ich habe den Thread gestartet, weil ich davon überzeugt bin, dass man das Gerät durch etwas Entwicklungsarbeit verbessern kann. Eine Funktion, die von Nutzern nicht verwendet wird, weil sie nervt, kann man auch entfernen. Wenn man sie etwas flexibler gestaltet ist für jeden was dabei und eine größere Kundengruppe zufrieden.
  • MarcByMarcBy Beiträge: 5,296 Superusers
    Ok, da hast du Recht :)
  • Lorenz1Lorenz1 Beiträge: 570 [Master Traveler]
    Hallo,
    daniello schrieb:
    Es geht nicht um's Rasen wollen! Ich habe den Thread gestartet, weil ich davon überzeugt bin, dass man das Gerät durch etwas Entwicklungsarbeit verbessern kann. Eine Funktion, die von Nutzern nicht verwendet wird, weil sie nervt, kann man auch entfernen. Wenn man sie etwas flexibler gestaltet ist für jeden was dabei und eine größere Kundengruppe zufrieden.

    wäre das wirklich eine Verbesserung? Wenn du geblitzt wirst ohne dass du gewarnt wurdest?

    Lorenz
  • daniellodaniello Beiträge: 185 [Outstanding Wayfarer]
    Darauf muss ich ein klares "JA!" Antworten. Ich habe meine Denke ja oben erklärt. Ich halte mich so gut es geht an Geschwindigkeitsbegrenzungen und wenn es mich mit 60 erwischt leb ich noch ganz gut damit. Was ich aber nicht will ist, dass ich eine größere Tempoänderung übersehe und es mich dann erwischt.
    Noch knapper könnte ich es auch so formulieren: Warne mich, wenn es meinen Führerschein kosten könnte und halte sonst den Rand. Aber Einstellmöglichkeiten muss man wie gesagt ja auch nicht nutzen.

    Ehrlich gesagt wundere ich mich darüber, dass euch das Gebimmel nicht nervt. Fahrt ihr tatsächlich immer strich 50 .. und nie 56 wo 50 erlaubt ist?! (Rhetorische Frage .. es soll sich hier niemand auf meine Aufforderung hin als Verkehrssünder outen ;-)
  • Lorenz1Lorenz1 Beiträge: 570 [Master Traveler]
    Hallo,

    eigentlich kann ich da nicht mitreden. Ich habe meinen Rider 400 über dem Cockpit angebracht und fahre nur nach Sicht. Den Ton habe ich abgeschaltet. (Siehe meine Homepage).

    Lorenz
  • daniellodaniello Beiträge: 185 [Outstanding Wayfarer]
    Eine wichtige Einsicht ;-)
  • DagobertDagobert Beiträge: 3,340 Superuser
    daniello schrieb:
    Darauf muss ich ein klares "JA!" Antworten. Ich habe meine Denke ja oben erklärt. Ich halte mich so gut es geht an Geschwindigkeitsbegrenzungen und wenn es mich mit 60 erwischt leb ich noch ganz gut damit. Was ich aber nicht will ist, dass ich eine größere Tempoänderung übersehe und es mich dann erwischt.
    Noch knapper könnte ich es auch so formulieren: Warne mich, wenn es meinen Führerschein kosten könnte und halte sonst den Rand. Aber Einstellmöglichkeiten muss man wie gesagt ja auch nicht nutzen.

    Ehrlich gesagt wundere ich mich darüber, dass euch das Gebimmel nicht nervt. Fahrt ihr tatsächlich immer strich 50 .. und nie 56 wo 50 erlaubt ist?! (Rhetorische Frage .. es soll sich hier niemand auf meine Aufforderung hin als Verkehrssünder outen ;-)

    Wenn du Verkehrsschilder beachtest, kannst du auch ohne Gebimmel paar KMh schneller fahren wenn du dein Tacho auch im Augen hast. Du willst dass du nur bei mehr als sagen wir 25-30 KMh zu schnell gewarnt wirst. Wozu dann Tempowarnung...?

    _____________________________________________________________________________________________

    Dagobert. Tom Tom GO App

  • daniellodaniello Beiträge: 185 [Outstanding Wayfarer]
    Ich verstehe Deinen Einwand inhaltlich gar nicht und wie ein Tacho und die Warnungen funktionieren ist mir schon klar. Ich glaube auch, dass mein Ansinnen inzwischen verstanden worden ist. Tomtom darf nun gerne entscheiden, ob sich die Aufnahme in die Roadmap lohnt oder nicht.
  • SchoenskiSchoenski Beiträge: 19 [Outstanding Wayfarer]
    Ich stimme absolut zu. Eine veränderbare Warnschwelle wäre sehr von Vorteil. Eine Differenz von 5km/h geht beim Motorrad sehr schnell. Ich möchte deswegen nicht laufend auf's Tacho schauen müssen. Eine akustische Warnung sollte aber wirklich nur im Grenzfall ertönen, zumal der Ton mich meist vom Sattel haut...hier sollte TomTom wirklich endlich an der Tonbalance arbeiten. Die Ansagen könnten vielleicht einfach mal lauter aufgenommen werden. Dann kann man das Gerät insgesamt wieder leiser stellen. Seit es Digitalton gibt, scheint das mit dem Pegel irgendwie immer und überall ein Problem zu sein...weiß nicht, was da so schwierig dran ist...
  • daniellodaniello Beiträge: 185 [Outstanding Wayfarer]
  • TorquejunkieTorquejunkie Beiträge: 308 [Sovereign Trailblazer]
    Ich bin auch dafür die Warnschwelle einstellbar zu machen. Die Medion Dinger konnten das schon vor 5 Jahren! Dann kann jeder die Tickekosten selber einstellen... :-)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online94

Bembo
Bembo
blader
blader
DougLap
DougLap
Lochfrass
Lochfrass
Lost_Soul
Lost_Soul
Palferman
Palferman
tgold
tgold
+87 Gäste