Montage Kadenzmesser am Rennrad — TomTom Community

Montage Kadenzmesser am Rennrad

tuta2tuta2 Beiträge: 17 [Outstanding Explorer]
bearbeitet 3. Januar in Runner & Multi-Sport
Guten Morgen,
in Kombination mit meiner Runner2 hatte ich den Kadenzmesser am MTB in Betrieb, dort funktionierte er sehr gut.
Nun wollt ich ihn am Rennrad montieren, mußte aber feststellen, dass der Platz zwischen Schwinge mit dem Sensor und der Kurbel mit dem Magnet nicht ausreicht, um ihn zu montieren. Habe schon hin und her probiert, leider klappt es nicht.
Gibt es seitens TomTom vielleicht einen Lösungsansatz für einen Montageort? Alternativ kommt ja dann nur der Sensor eines Drittanbieters in Frage. Hat da jemand schon Erfahrungen gemacht?

Danke für eure Hilfe.

LG Torsten

Kommentare

  • J-a-n-aJ-a-n-a Beiträge: 8 [Legendary Explorer]
    Hallo Torsten,
    ich glaube, ich stehe vor dem selben Problem wie Du: Wenn ich den Magneten an die Kurbel mache (auch ohne dieses "Gummiteil"), schleift der Magnet und zerkratzt mir den Lack (zwischen Kurbel und dem Rahmen unten sind es max. 1 cm).
    Hast Du schon eine Lösung gefunden - leider hat Dir ja hier noch niemand geantwortet :-(
    Viele Grüße,
    Jana
  • tuta2tuta2 Beiträge: 17 [Outstanding Explorer]
    Guten Morgen,
    nein, habe keine Lösung gefunden. Das Teil liegt seit dem nutzlos im Schrank.
    Der Kadenzmesser von TomTom war wohl ein Fehlkauf.

    LG
  • J-a-n-aJ-a-n-a Beiträge: 8 [Legendary Explorer]
    Puh, das ist ja mal keine Alternative finde ich :-( Mist!
    Mal sehen, ich hatte gestern Abend keine Muße mehr, aber wenn ich eine Lösung habe oder anderweitig eine Antwort bekomme, gebe ich Dir natürlich Bescheid.
    LG!
  • tuta2tuta2 Beiträge: 17 [Outstanding Explorer]
    Das wäre nett. :D
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hi zusammen!

    Tut mir Leid zu hören dass Ihr hier Probleme habt den Magneten zu befestigen. :(

    Der Magnet ist nichts anderes als ein ganz normaler Magnet. Technisch gesehen sollte es kein Problem sein einen dünneren Magneten zu befestigen, welcher zwischen Kurbel und Rahmen passt und mit dem Kadenzsensor funktioniert.

    Es gibt auch magnetische Klebestreifen, welche dünn genug sein sollten um dazwischen zu passen. Letzendlich ist es nur wichtig dass der Magnet stark genug ist um dem Sensor zu aktivieren.

    Ich kann Euch da leider keine spezifische Produktempfehlung geben, da würde ich an Eurer Stelle einfach mal probieren was möglich ist.

    Ich hoffe dass ich Euch damit etwas weiterhelfen konnte, und wünsche Euch viel Erfolg.

    Bei Fragen oder Problemen könnt Ihr Euch hier gerne melden, ich werde ich mein Bestes tun um Euch weiterzuhelfen!

    Gruß

    Julian
  • J-a-n-aJ-a-n-a Beiträge: 8 [Legendary Explorer]
    Hallo zusammen,

    erst einmal ein Danke für Deine PN bzw. natürlich auch die Antwort hier, Julian :-)

    Ich habe es jetzt mit einem dünneren Kühlschrankmagneten, der ungenutzt herumlag, probiert. Jetzt misst die Uhr irgendetwas, danke also für den "Universalmagnethinweis". Schade ist, dass ich diesen aktuell mit Tesa an der Kurbel festgemacht habe - das ist natürlich weniger hübsch. Mal sehen, ob ich die Gummihalterung von TomTom umfunktionieren kann und meinen Magneten da irgendwie rein bekomme - ich hab doch Bedenken, dass der sich sonst verabschiedet...
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hi Jana,

    freut mich zu hören dass Du erste Erfolge melden kannst. :)

    Falls es mit der Gummihalterung nicht gehen sollte, kannst Du auch doppelseitiges Klebeband o.ä. verwenden - da der Magnet nicht zu schwer sein sollte, sollte dies auch bei holprigen Touren ausreichend halt bieten.

    Viel Erfolg und Gruß aus Amsterdam,

    Julian
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online3

tfarabaugh
tfarabaugh
+2 Gäste