Modell TT Rider 410 - wie Route umkehren? — TomTom Community

Modell TT Rider 410 - wie Route umkehren?

lufachilufachi Beiträge: 41 [Renowned Wayfarer]
Zuerst einmal ein nettes "Hallo!", denn ich bin neu hier im Forum. Seit zwei Wochen nutze ich den TT Rider 410 (davor fünf Jahre lang den TT urban Rider 2). Was mir beim 410 fehlt: die aktuelle Route umkehren können, also in der Gegenrichtung fahren. Das war im Urban Rider problemlos möglich. Oder habe ich nur diese Funktion nocht nicht entdeckt?
Bin für jeden Tipp dankbar.

Beste Grüße
lufachi

Kommentare

  • kumokumo Beiträge: 7,033
    Superusers
    Hi,

    ja, beim Vorgänger war das möglich aber mit Risiken behaftet.

    Wer am Rider 2013 Wegpunkte auf eine Richtungsfahrbahn (Autobahn, Kraftfahrstraße) mit baulicher Trennung setzt und dann 'Route umkehren' verwendet, erkennt das Problem recht schnell.

    Für am direkt am Rider 410 geplante oder per *.itn importierte Routen mit wenigen Wegpunkten gibt es die Möglichkeit 'Punkte neu sortieren'.

    Entweder über Menü (....) -> Aktuelle Route -> Stopps neu sortieren

    Oder über die nordorientierte 2D Planungskarte:
    Umschalten Fahransicht/Planungskarte per Tipp auf Fahrtrichtungsanzeiger/Dreieck über dem Zoom-Element
    Tipp auf die geplante Route -> es öffnet sich ein Kontextmenü
    Tipp ins Kontextmenü -> das Kontextmenü klappt auf
    Tipp auf Stops verwalten -> Stopps neu sortieren

    Punkte in der Reihenfolge antippen, wie sie abgefahren werden sollen. Das Umkehren ist somit auch möglich, macht aber naturgemäß nur Sinn, wenn die Route wenige Punkte hat.

    Importierte *.gpx Dateien (Tracks) lassen sich nicht umkehren.

    Verwendet: Rider 410 mit Firmware 16.201 vom 27.05.2016
  • lufachilufachi Beiträge: 41 [Renowned Wayfarer]
    Danke für die rasche Antwort. Ich habe so etwas ähnliches vermutet. Das ist bei einer itn.-Tour mit vielen Wegpunkten halt leider keine befriedigende Lösung. Das sollte mit einem Softwareupdate eigentlich behebbar sein. Das Risiko wegen Autobahnwegpunktes sehe ich nicht, weil als mündiger Biker muss ich wissen, wo ich nicht auffahren darf. Das war jedenfalls beim Urban Rider besser gelöst und hätte ich eigentlich auch gerne beim TT410.
    Dennoch danke nochmals!

    lufachi
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,481
    Superuser
    Hallo,
    da ist aus meiner Sicht der Punkt erreicht, was Software eben nicht kann, auf jeden Fall nicht mal eben so aus dem Arm geschüttelt...
    Manchmal ist keine Lösung besser als eine ganz Schlechte... Wie mündig Verkehrsteilnehmer sind, sah man ja des Öfteren an den Meldungen wo Leute in einen Fluss gefahren sind...
  • lufachilufachi Beiträge: 41 [Renowned Wayfarer]
    Ja, sorry, Dumpfbacken, die falsch wohin fahren, gibt es immer, das ist bloß ein Totschlagargument ohne sachliche Grundlage. Warum eine Tour in der Gegenrichtung durch eine Programmierung der Software nicht möglich ist, verstehe ich nicht, Urban Rider hatte es, mit langsamerem Prozessor und weniger RAM. Und die Lösung war NICHT schlecht. Und ja, es gibt auch Navi-User, die in einem Tunnel umkehren, weil "Lisa" das ansagt - im Tunnel! Bitte bessere Ausrede! Aber gut, bringt man nicht zusammen und wegen mir wird man es auch nicht tun! Ich fand es dennoch für gut und sehr brauchbar.
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hi lufachi,

    Danke für Dein Feedback, wir haben Deinen Wunsch registriert (Du bist nicht der einzige mit diesem Wunsch) und werden dies an das Team weiterleiten.

    Ehrlich gesagt vermute ich eher dass dies aus zeitlichen Gründen bisher noch nicht implementiert wurde, ganz einfach weil andere Funktionen wichtiger waren oder aus anderen Gründen zuerst der Software hinzugefügt wurden.

    Es kann gut sein dass diese Funktion in Zukunft wieder verfügbar sein wird, aber dies kann ich zu diesem Zeitpunkt nicht garantieren.
    Die von kumo und lonesomeRider angesprochenen Sicherheitsaspekte müssten dabei aber natürlich ebenfalls berücksichtigt werden.

    Gruß

    Julian
  • lufachilufachi Beiträge: 41 [Renowned Wayfarer]
    Danke, dass klingt gut. Ansonsten bin ich auch mit dem 410 sehr zufrieden.
  • hajo62hajo62 Beiträge: 0 [New Seeker]
    Julian schrieb:
    ...wir haben Deinen Wunsch registriert (Du bist nicht der einzige mit diesem Wunsch) und werden dies an das Team weiterleiten.
    Da warte ich auch drauf...
    Apropos warten:
    Julian schrieb:
    ...ganz einfach weil andere Funktionen wichtiger waren oder aus anderen Gründen zuerst der Software hinzugefügt wurden.
    Das würde ich ja auch sehr gern glauben.
    Aber wenn ich mir das aktuelle Update anschaue, ist da nach meinem Verständnis exakt KEINE Verbesserung im Bereich Navigieren zu finden.

    Aber wollen wir mal optimistisch bleiben und hoffen, dass Fehlerbehebungen vorgenommen wurden (die ihr aus unverständlichen Gründen lieber geheim haltet) und das Teil wenigstens nicht mehr so häufig während der Fahrt bootet. (Mir ist es z.B. bei der letzten 5 Tages Tour nur an einem Tag gelungen, den Track abzuspeichern, weil an den 4 anderen Tagen das Teil zwischendurch gebootet hat und damit der Track bis dahin futsch ist und nach dem Booten die Trackaufzeichnung nicht mehr aktiv ist.)
  • GeekazoidGeekazoid Beiträge: 12 [Apprentice Traveler]
    Hallo,

    ich war 6 Tage in Südtirol unterwegs, bei meinen Tagesrouten welche als Rundtouren mit 3-4 Wegpunkten direkt über das Navi geplant wurden habe ich es nicht hinbekommen die Runde umzukehren. Auch mit dem hier beschriebenen "Stopps neu sortieren". Wenn ich in dieses Menü gegangen bin, die Stopps in der Reihenfolge rückwärts markiert habe, ist nix passiert und der Zurückbutton hat mich nur wieder auf die alte Route gebracht. Ein einfacher "Route umkehren" mit der Erweiterung "Stopps neu sortieren" wäre recht angenehm.

    Schöne Grüße
  • lufachilufachi Beiträge: 41 [Renowned Wayfarer]
    Ich habe mir den aufgeworfenen Sicherheitsaspekte nochmals durch den Kopf gehen lassen: das wäre ja nur ein Problem, wenn ich immer damit rechnen muss, dass mich das Navi auch mal als Geisterfahrer auf die Autobahn lotst - unabhängig davon, ob ich eine Tour umkehre oder nicht. Ehrlich gesagt - bitte nicht böse sein - aber das ist ziemlicher Unsinn. Das einzige, was dann auffällt, sind Mehrkilometer und das Hinführen zu einer Autobahmauffahrt, die ich aber spätestens dann wohl nicht benutzen werde. Und wenn das Navi mich als Geisterfahrer auf die Autobahn lotst, dann gehört der Hersteller ohnehin in die Medien. Also bitte zuerst durchdenken, dann posten. Und liebe Tomtom-Leute: nicht gleich nach dem Mund reden, sonst möchte man meinen, ihr könnt es nicht besser.
  • Art VandelayArt Vandelay Beiträge: 242 [Supreme Trailblazer]
    kumo schrieb:
    ja, beim Vorgänger war das möglich aber mit Risiken behaftet.

    Wer am Rider 2013 Wegpunkte auf eine Richtungsfahrbahn (Autobahn, Kraftfahrstraße) mit baulicher Trennung setzt und dann 'Route umkehren' verwendet, erkennt das Problem recht schnell.

    Verstehe ich nicht. Warum solls das Problem beim 400er nicht mehr geben, bloss weil man die Reihenfolge mühsam von Hand abändert im Gegensatz zu einem simplen Klick? Der Routenpunkt ist ja auch nach dem manuellen Verschieben weiterhin auf der falschen Richtungsfahrbahn.
  • kumokumo Beiträge: 7,033
    Superusers
    Dieses Teilzitat, Beginn meines eigentlichen Posts, sollte eigentlich 'nur' bestätigen:
    Ja, das gab es bei den Vorgängermodellen... aber Risiken waren vorhanden.

    Wenn du in den nicht zitierten Teil meines Postes hineininterpretierst, ich hätte behauptet, das Problem sei beim Rider 400 mit manuellem Umsortieren nicht vorhanden, dann hast du ihn gründlich mißverstanden.

    Hier noch einmal die möglichen Probleme beim 'stupiden' Umdrehen der Reihenfolge:

    Stellt euch eine Wegpunktliste vor. Wegpunkte unter anderem auf Richtungsfahrbahnen. Alle Wegpunkte auf der logisch korrekten Richtungsfahrbahn. Das Gerät macht das daraus, was ihr wünscht.

    Nun kehrt die Reihenfolge der Wegpunkte um. Plötzlich sind Wegpunkte auf der logisch falschen Richtungsfahrbahn. Das Gerät wird versuchen, euch der StVO gemäß an die Wegpunkte heranzuführen. Nach dem 'einfachen' Umdrehen der Reihenfolge entstehen auf dem Rider 2013 mitunter kuriose Routen:

    361699dc-b080-4c01-9c4e-7b0ad1f0d747.jpgLinks Original, rechts umgekehrte Reihenfolge.
    Die Abschnitte werden im rechten Screenshot wie Laufmaschen abgefahren.
  • WalliserWalliser Beiträge: 141 [Renowned Wayfarer]
    Also ganz ehrlich, ich glaube kaum das TomTom verantwortlich ist für Biker die auf einer Autobahn in die falsche Fahrrichtung (Geisterfahrer) einfahren!! Sonst stellt sich bei mir die Frage ab der Lenker überhaupt eine Führerprüfung abgelegt hat!!?? ;)
    Das Neusortieren der Ziele auf dem Rider 400 funktioniert nur wenn man alle Ziele neu sortiert, inklusive Start und Ziel!
    Ich nehme immer die schnellste Route, setzte aber soviel Punkte das ich sage wohin "ich" durch will! Bei getrennten Fahrspuren hat das TomTom immer das Ziel angefahren was dann unter Umständen einen Umweg ergibt!
    Beim Neusortieren wäre es einfacher wenn es wieder "Routenpunkte" und Ziele gäbe, wie gehabt! Vor allem in unbekannten Gebieten!
    Bei den Touren sind für mich immer Pässe/Wasserscheiden wichtig! Um dazwischen nicht über Autobahnen sondern über schöne Strassen fahren zu können, setzte ich auf diesen interessanten Strassen ein Ziel! Wegpunkte wären schöner!
    Weshalb man auf einer Schnellstrasse als Biker mehrere Ziele setzt ist für mich ein Rätsel!?!
    Da ich diese Ziele mit einer Pässe Poi Plane als *.itn wäre es sehr hilfreich wenn in der Routenübersicht die Namen der POI`s aufgeführt wären!
    Wie gehabt! Wenn ich auf dem Rider direkt mit diesen POI`s eine Tour plane werden die Namen der POI`s aufgeführt, solange ich sie nicht abspeichere oder neu lade??!! Dann werden die POI Namen durch Strassenbezeichnungen ersetzt die nicht mehr so aussagekräftig sind!!
    Gruss Walliser
  • Art VandelayArt Vandelay Beiträge: 242 [Supreme Trailblazer]
    kumo schrieb:
    Wenn du in den nicht zitierten Teil meines Postes hineininterpretierst, ich hätte behauptet, das Problem sei beim Rider 400 mit manuellem Umsortieren nicht vorhanden, dann hast du ihn gründlich mißverstanden.

    Mea Culpa - mein Fehler!
  • lufachilufachi Beiträge: 41 [Renowned Wayfarer]
    Die risikobesorgten Argumente klingen für mich nach Mäuse melken. Tut mir leid: wenn jemand auf einer Autobahn für 7km drei Wegpunkte benötigt, auch nur zu Demozwecken, konstruiert ein Problem, das es im Alltag nicht gibt! Genau wegen so einer sinnlosen Diskussion wird Tomtom genau gar nichts machen! Danke den besorgten, risikobewussten Navi-Usern in diesem Forum, so macht man ein sinnvolles Feature endgültig kaputt.
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,481
    Superuser
    In dem Beitrag von Kumo ging es nicht um die Sicherheit sondern darum, was ein TT Rider der letzten Generation (nicht auf einem Rider 400) aus einer Route macht, die einfach ohne Sinn und Verstand vom Navi umgekehrt wurde...
  • kumokumo Beiträge: 7,033
    Superusers
    @lonesomeRider - lass' mal...

    Es gibt immer wieder User, die alles in einen Post hineininterpretieren, nur nicht das, was gemeint war.

    Wenn ich zum Beispiel schreibe 'Das Gerät wird versuchen, euch der StVO gemäß an die Wegpunkte heranzuführen' und im darauf folgenden Post mit 'ich glaube kaum das TomTom verantwortlich ist für Biker die auf einer Autobahn in die falsche Fahrrichtung (Geisterfahrer) einfahren' geantwortet wird, dann denke ich mir natürlich 'Welches Wort hat ER nicht verstanden???'.

    Wenn ich mir die Mühe mache, eine bei vorherigen Geräten vorhandene aber nicht 'intelligent' implementierte Funktion anzuzeigen (Wegpunkt auf Richtungsfahrbahn wird bei der 'Umdrehen' Funktion nicht auf die dann logisch richtige Richtungsfahrbahn umgesetzt, Gerät versucht weiterhin stumpf die Punkte der StVO gemäß anzufahren, dadurch Strecke vier mal so lang... Zwei Abfahrten vor, eine zurück um den Punkt richtig anzufahren, wieder zwei Abfahrten vor und eine zurück und so weiter...) dann wird das zerredet. Dabei ist jede Einbahnstraße, jede Verkehrsinsel, jede Kraftfahrstraße, jede Autobahn eine Richtungsfahrbahn.

    Was nützt uns allen eine Funktion, die bei bestimmten Straßentypen nachvollziehbar Unsinn produziert und nicht damit rechnende User in die Irre führt?
  • lufachilufachi Beiträge: 41 [Renowned Wayfarer]
    Tja, so kann man genauso sinnvolle Gegenargumente auch zerreden. Die Kuriositaten von umgekehrten Routen mit den Autobahnbeispiel verstehe ich ja noch - Mehrkilometer usw. Das aber unter Assoziation zu Sicherheitsaspekten bei Routenumkehr aufzugreifen, muss man schon recht originell sein. Ich gebe es zu, das bin ich nicht. Abschließend halte ich nochmals fest: beim Urban Rider war das ein von mir gerne genutztes Feature, ohne all die Troubles, die BAB- Fahrer damit haben, und der 410er hat es halt nicht. Schade!
  • wgofwgof Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Julian schrieb:
    Hi lufachi,

    Danke für Dein Feedback, wir haben Deinen Wunsch registriert (Du bist nicht der einzige mit diesem Wunsch) und werden dies an das Team weiterleiten.


    Julian

    Hallo zusammen, ich bin auch neu hier,
    Wie lufachi vermisse ich die Funktion "Route umkehren" da ich sie vom Vorgänger kenne und bin auf der Suche nach Hilfe hier gelandet. Offensichtlich ist der Wunsch noch immer zum Team unterwegs denn auch nach zwei Jahren ist dieser Punkt nicht implementiert.
    Ich fürchte, das wird er auch nicht mehr - schade.

    Ich könnte noch einige Funktionen nennen, die beim Rider 4 besser gelöst waren, wäre aber hier an falscher Stelle.

    @kumo Sowohl das Argument "Sicherheit" als auch "unsinnige Ergebnisse" ist völliger Blödsinn. Wenn ich in Tyre einen Wegpunkt auf die falsche Straßenseite setze macht die Route ja auch eine Schleife und in der Planung auf dem Gerät habe ich es zwar noch nicht probiert, ich glaube aber dass das Ergebnis das gleiche ist.
  • RatzteRatzte Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Vor ein paar Tagen habe ich mir den Rider 550 gekauft. Ich bin total schockiert, dass es die Möglichkeit, eine Rundtour umzukehren, nicht mehr geben soll. Das kann doch nicht euer Ernst sein. Beim Rider 2013 war das kein Problem.
    Das Thema wird seit 2 Jahren diskutiert und offensichtlich ist nichts passiert.
    Falls ich zu blöd bin, um den richtigen Knopf zu finden, dann nehme ich alles zurück.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0