Neue Anwendung 16.201 verfügbar - Seite 4 — TomTom Community

Neue Anwendung 16.201 verfügbar

124678

Kommentare

  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Monacofranze schrieb:
    Warum erklärt Julian hier nicht klipp und klar, wie von mir schon angeregt, ob das letzte Update auch die Sprachsteuerung verbessern hat sollen oder nicht?
    Es wurden Verbesserungen in der Nutzung des Prozessors umgesetzt, welche zu einer Verbesserung in der Erkennung der Befehle resultieren sollte. Anscheinend werden viele der fehlgeschlagenen Versuche davon verursacht.

    Darüber hinaus wurden einige (doppelte) Sätze aus der Liste der bekannten Befehle gelöscht, was widerum die Erfolgsquote erhöhen sollte.

    Es gibt aber auch andere Probleme bei spezifischen Befehlen darum nochmals meine Bitte: Uns würde es wirklich viel mehr helfen, wenn Du genau sagst welche Befehle Du verwendet hast. Ein simples "geht nicht" hilft uns nicht wirklich weiter die Probleme die Du beobachtest genauer zu identifizieren und gezielt zu beheben.
    Gruß

    Julian
  • Phil AnthropPhil Anthrop Beiträge: 65 [Apprentice Traveler]
    Ich habe heute meine Sprachsteuerung ausgiebig getestet: Ich war in einer süddeutschen Stadt und habe unterwegs circa 14 Adressen per Sprache eingegeben. Immer war dabei der Motor aus, also kaum Geräusche. Und ich habe nach wie vor das Gefühl (wie in diesem Thread schon geschrieben), dass das Navi vor allem Probleme mit dem Befehl "Fahre zu einer Adresse" hat - wg der phonetischen Ähnlichkeit mit "Fahre zur Heimatadresse". Den Befehl "Fahre zu einer Adresse" musst ich immer wieder wiederholen. Die Straßennamen, manche waren nicht einfach, wurden vorwiegend gut verstanden, die Nummern auch.

    Probleme machte (wie ebenfalls in diesem Thread schon beschrieben) die umweltfreundliche Routenführung, die war in manchen Fällen auch sehr merkwürdig: Das Navi führte mich oft über längere und enge Ecken durch anstatt kürzere und breitere Strecken zu nehmen. Das konnte man sogar auf der Karte beobachten.

    Und Julian: Was sagst du zu den Sperrungen, über die wir schon hier diskutiert haben?
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    @Derulbi:
    Ich würde auch sehr gerne wissen, was sich hinter "Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt" verbirgt? Warum wird das nicht offen gelegt, was wirklich verbessert wurde?
    Es ist leider nicht so einfach hier eine komplette Liste zu geben, da die Software auf mehreren Ebenen verbessert wird. Änderungen werden auf mehreren Ebenen laufend eingepflegt und beziehen sich im Vokabular auf interne Prozesse und Strukturen die für Aussenstehende nicht lesbar wären, darüber hinaus sind diese so zahlreich und detailliert dass es letztendlich keinen Mehrwert bringen würde. In jeder Industrie ist es daher Standard dass diese Änderungen zusammengefasst werden und nur die größeren Änderungen die für Nutzer direkt sichtbar sind gelistet werden. Da ich und meine Kollegen vom Community Team bereits sehr viel damit zutun haben Dinge im Forum zu kommunizieren, Feedback zu registrieren und dies intern an die richtigen Stellen weiterzugeben, wäre es eine unmögliche Aufgabe für mich um mehr als ein Dutzend solcher Listen mit hunderten Positionen auf Relevanz zu scannen, zu übersetzen und diese im Forum zu präsentieren. Daher veröffentlichen wir hier im Forum die offiziellen Release Notes die ggf. mit weiteren relevanten Punkten erweitert werden, insofern ich von diesen Änderungen weiß, was nicht immer der Fall ist.

    @oe5psl:
    Sie waren doch jetzt einige Tage auf Urlaub, haben Sie dabei Ihr Auto nicht verwendet?
    Falls doch, haben Sie dabei Ihr TomTom nicht verwendet?
    Falls doch, wüssten Sie doch aus erster Hand, wo der Schuh drückt.
    Ja, ich habe mein TomTom in meinem Auto auf einer Strecke von Rund 2000km genutzt. Ich habe erstaunlicher Weise bei der Verwendung der Sprachsteuerung kaum Probleme gehabt (ich benutze diese Funktion ansonsten fast nie da ich ungern mit Maschinen spreche, aber ab und zu teste ich es um Eure Beobachtungen zu verifizieren). Von ca. 20-30 Verwendungen wurde 2x mein Befehl (Navigiere zu Adresse) nicht erkannt, darüber hinaus ca. 4-5x ein und dieselbe gesprochene Adresse (welche zugegeben etwas länger war) nicht richtig erkannt. Das sind aber meine persönlichen Erfahrungen, die würde ich nicht über die Erfahrungen von Euch stellen wollen.
    Was, und wie lange will TomTom im Bereich Sprachsteuerung noch alles hinterfragen, nur um uns weiterhin zu vertrösten, um uns weiter hinzuhalten?
    Keiner will vertrösten oder hinhalten. Nicht nur dass dies unehrlich und kontraproduktiv wäre (die Stimmung bessert sich dadurch sicherlich nicht). Ich und meine Kollegen haben ein deutliches (nicht zuletzt wirtschaftliches) Interesse daran dies zu adressieren. Wenn mich die Techniker nach einem Update nach aktuellen (!) Infos mit exakten Beispielen fragen, dann gebe ich die Frage halt weiter. Meine eigenen Erfahrungen gebe ich auch immer mit, sind aber im Vergleich zu Euren Beschreibungen nur ein Eindruck von vielen. Wir machen auch interne Tests mit Deutschen Mitarbeitern, aber dies kann nur bis zu einem gewissen Maße nachstellen was andere Nutzer in den verschiedensten Situationen erleben.

    @JakoTom:
    darf ich höflich fragen ob mit diesem Update jetzt mein GO 5100 zusammen mit dem Active Dock problemlos funktioniert? Ist doch ein Leichtes wenn ihr das mal prüft. Danke für die Antwort.
    Dieses Problem besteht leider weiterhin. :( Anscheinend hat dies etwas mit einer Änderung im Energie-Management des Gerätes zutun, die Kollegen schauen sich dies momentan an. Da das Active Dock für den Festeinbau inkl. Line Out eigentlich ein Zubehörteil ist welches ursprünglich nicht direkt für die aktuelle Reihe entwickelt wurde (auch wenn es funktioniert), ist dies wohl damals bei der Änderung (die dieses Fehlverhalten verursacht hat) nicht erkannt worden. Ich werde gleich nochmal einen Spezialisten treffen mit dem ich über dieses Problem sprechen werde, denn ich will auch dass dies wieder einwandfrei funktioniert!

    Gruß

    Julian
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Phil Anthrop schrieb:
    Ich habe heute meine Sprachsteuerung ausgiebig getestet: Ich war in einer süddeutschen Stadt und habe unterwegs circa 14 Adressen per Sprache eingegeben. Immer war dabei der Motor aus, also kaum Geräusche. Und ich habe nach wie vor das Gefühl (wie in diesem Thread schon geschrieben), dass das Navi vor allem Probleme mit dem Befehl "Fahre zu einer Adresse" hat - wg der phonetischen Ähnlichkeit mit "Fahre zur Heimatadresse". Den Befehl "Fahre zu einer Adresse" musst ich immer wieder wiederholen. Die Straßennamen, manche waren nicht einfach, wurden vorwiegend gut verstanden, die Nummern auch.

    Probleme machte (wie ebenfalls in diesem Thread schon beschrieben) die umweltfreundliche Routenführung, die war in manchen Fällen auch sehr merkwürdig: Das Navi führte mich oft über längere und enge Ecken durch anstatt kürzere und breitere Strecken zu nehmen. Das konnte man sogar auf der Karte beobachten.

    Und Julian: Was sagst du zu den Sperrungen, über die wir schon hier diskutiert haben?

    Vielen Dank für Deine Infos!

    Ich habe Deinen Kommentar (phonetische Ähnlichkeit) bereits intern angesprochen, da könnte in der Tat etwas dran sein. Ich denke aber dass dies ein spezifischer Fehler ist, welcher "unter dem Radar fliegt" da es aufgrund von Limitierungen in der Performance generelle Probleme bei der Erkennung (eigentlich mehr der Zuordnung) von Befehlen gibt. Ich werde zu diesem Befehl in Deutscher Sprache mal ein eigenes Ticket eintragen, was widerum die Fehlerbehebung vereinfachen sollte.

    Die Routenplanung von umweltfreundlichen Routen ist ein Thema für sich. Insofern ich konkrete Beispiele habe, leite ich diese auch an das Team weiter welches sich um die Routenplanung kümmert. Leider sind solche Fälle immer relativ zeitintensiv (ich muss ausschliessen können dass z.B. TomTom Traffic oder IQ Routes Daten hier verantwortlich sind, oftmals fehlen leider auch nötige Eckdaten um die Route nachstellen zu können), die Kollegen haben aber bereits Ideen wie dies angegangen werden kann (z.B. durch eine Änderung die Straßenkategorien wie z.B. Nebenstraßen in der Planung weniger bevorzugen).

    Ich habe versucht das mit der Sperrung nachzuvollziehen, aber das muss sich ein Spezialist ansehen. Für mich klingt es so als ob entweder ein Karten-"Fehler" die Ursache ist (ein sog. "Mismatch" zwischen der übertragenen Position der Sperre und der Position der Auffahrt bei Dir installierten Landkarte, wodurch die Sperre nicht mehr auf der Auffahrt liegt und darum nicht mehr angezeigt wird), oder als ob irgendetwas die Sperre wieder aufhebt (was widerum ein Problem in der automatischen Erkennung von Sperren wäre). Ich habe ein Ticket an unser TomTom Traffic Team geschickt welches die Situation genauer untersuchen kann.

    Gruß

    Julian
  • CGNSpotterCGNSpotter Beiträge: 62 [Prominent Wayfarer]
    Ich habe es schon mal geschrieben: Leider erinnert mich die Update-Strategie von TT an eine Situation im Haus.
    Da war der Aufzug die Hälfte der Zeit kaputt, und es wurde viel drüber geredet, dass endlich etwas getan werden muss. Nach Monaten wurde das Notrufsystem aktualisiert. Nach weiteren Monaten die Türen neu gestrichen und das Licht erneuert. Nur lief der Aufzug selber immer noch nicht.

    So ähnlich ist es hier. Es fehlen grundlegende Funktionen, die vor 10 Jahren schon bei Navigon standard waren. Richtiger Spurasisstent in der Stadt oder sinnvolle Umfahrungen von Sperren zB. Bei Updates kommt aber sinngemäß "Wir haben 2 neue Farben hinzugefügt und den Pfeil weiß gemacht."
    Wäre nicht der TomTom Traffic, wären sehr viele von denen weg, die beim Navi wirklich auf mehr achten als nur "irgendwie von A nach B kommen", ich denke das weiß TomTom aber auch.
  • JakoTomJakoTom Beiträge: 12 [Apprentice Seeker]
    Danke für das Feedback zum Active Dock Julian, es wäre schön wenn ich die Karten updaten könnte ohne die Software updaten zu müssen. Könnt ihr das so in MyDrive Connect ändern?
    Mit der aktuell auf meinem GO 5100 installierten Software funktioniert die Sprachausgabe ja über den Active Dock.
  • hajuehajue Beiträge: 1,969 Superuser
    Hallo Julian,
    hallo @all,

    ich war vor zwei Wochen mit meiner Frau, einem neuen Auto und meinem TOMTOM 5000 10 Tage im Urlaub in Österreich. Insgesamt sind rund 2.100 km zusammen gekommen.
    Die bekannten Zielorte habe ich vorher über MyDrive am PC eingetragen (Unterkunft, vier geplante Ausflugsorte). Diese wurden nach Einschalten des TT sofort synchronisiert. Im Urlaub habe ich neue Ziele über die MyDrive App am Tablet eingetragen, auch hier funktionierte die Synchronisation.
    Die Fahrt ging von Berlin über Tschechien in einen kleinen Ort nahe Wien. Das Routing war einwandfrei, lediglich in Tschechien gab es ca. drei Kilometer, wo das GO5000 Wiese anzeigte. Dies lag aber offensichtlich an einer gerade neu gebauten - und zwar befahrbaren, aber noch nicht ganz fertigen - Umfahrung. Auf der Rückfahrt ebenso.
    Die Radarwarnung funktionierte problemlos, gerade im Großraum Wien hatte das GO da sehr viel zu tun.
    Weitere Ausflugsziele, jeweils ca. 100 km vom eigentlichen Urlaubsort entfernt, wurden problemlos angesteuert. Und auch in Wien selbst haben wir das passende Parkhaus gefunden, obwohl ich einmal falsch abgebogen bin.
    Die Sprachsteuerung (Radio möglichst leise) nutze ich höchstens um Yannik zu sagen, dass er die Route löschen soll. Das wird dann auch mit einem weinerlich klingenden "die Route wird gelöscht" ausgeführt. Er ist eben traurig, dass er dann nichts mehr zu sagen hat.

    Insgesamt bin ich also zufrieden, die letzten Updates haben auch alle sofort funktioniert. Das Einzige, was mich in letzter Zeit an TOMTOM gestört hat, ist das Radarkamera Abonnement. Meins drohte abzulaufen und ich habe es verlängert. Der Kauf hat auch funktioniert und ein oder zwei Updates kamen.
    Gleichzeitig kam aber dann das Angebot von TT mit den zusätzlichen kostenlosen Monaten - für mich also zur Unzeit. Und danach funktionierten ca. einen Monat keine Radar-Updates. So etwas stört mich, denn ich habe dafür bezahlt. Und da es keine Neuerfindung ist. dürfte so ein Fehler auch nicht vorkommen.

    Gruß und ein hoffentlich sonniges und trockenes Wochenende
    Hans-Jürgen
  • derulbiderulbi Beiträge: 1 [New Traveler]
    Julian schrieb:
    @Derulbi:
    Ich würde auch sehr gerne wissen, was sich hinter "Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt" verbirgt? Warum wird das nicht offen gelegt, was wirklich verbessert wurde?
    Es ist leider nicht so einfach hier eine komplette Liste zu geben, da die Software auf mehreren Ebenen verbessert wird. Änderungen werden auf mehreren Ebenen laufend eingepflegt und beziehen sich im Vokabular auf interne Prozesse und Strukturen die für Aussenstehende nicht lesbar wären, darüber hinaus sind diese so zahlreich und detailliert dass es letztendlich keinen Mehrwert bringen würde. In jeder Industrie ist es daher Standard dass diese Änderungen zusammengefasst werden und nur die größeren Änderungen die für Nutzer direkt sichtbar sind gelistet werden. Da ich und meine Kollegen vom Community Team bereits sehr viel damit zutun haben Dinge im Forum zu kommunizieren, Feedback zu registrieren und dies intern an die richtigen Stellen weiterzugeben, wäre es eine unmögliche Aufgabe für mich um mehr als ein Dutzend solcher Listen mit hunderten Positionen auf Relevanz zu scannen, zu übersetzen und diese im Forum zu präsentieren. Daher veröffentlichen wir hier im Forum die offiziellen Release Notes die ggf. mit weiteren relevanten Punkten erweitert werden, insofern ich von diesen Änderungen weiß, was nicht immer der Fall ist.

    Danke Julian :-)
  • Und wann kommt die Poi Funktionalität? Im Forum fragen oder berichten immer wieder Neulinge darüber, auch wie sie es kaum Glauben können, dass TT das nicht hat! All die Ambition, euere Glaubwürdigkeit nimmt mit jedem Null-Update ab.

    Sprachsteuerung: wo ist die weibliche? Sie versteht uns vielleicht besser als der unsympathische Yannick.
    Bei mir ist vorallem der Satz "Fahre zur einer Adresse" die er oft nicht versteht.
  • KarmuffelKarmuffel Beiträge: 205 [Renowned Wayfarer]
    Hmm, ich hab's schonmal geschrieben: Vielleicht ist es bei mir eine Ausnahme, aber nach dem letzten Update änderte dich die Brauchbarkeit der Sprachsteuerung von "absolut unbrauchbar" zu "es geht sehr viel". Was noch NIE richtig ging, war eine Adresseingabe mit Straße und Ort. Selbst die geht jetzt bei mir bei mehr als jedem 2. Versuch. Und das beim Fahren mit entsprechenden Geräuschen. Natürlich sollten in dem Moment Radio leise sein und die Mitfahrer den Mund halten. Und ich spreche laut und nicht zu langsam.

    Also:
    Sprachsteuerung wird besser.
    POI Funktionalität leider noch auf dem Stand von 1990.
  • MeisenkaiserMeisenkaiser Beiträge: 145 [Renowned Wayfarer]
    andy77 schrieb:
    Im Forum fragen oder berichten immer wieder Neulinge darüber, auch wie sie es kaum Glauben können, dass TT das nicht hat! All die Ambition, euere Glaubwürdigkeit nimmt mit jedem Null-Update ab.

    Ich vermute, dass TomTom mit der Hardware der GO-Geräte aus diesem Teufelskreis nicht heraus kommt.

    Ein guter Weg könnte sein, ein neues Gerät zu entwickeln (Ich schätze, dass das bereits in Arbeit ist) und den Besitzern der alten einen Tausch mit einem deutlichen Nachlass einzuräumen.
  • oe5psloe5psl Beiträge: 646 [Revered Pioneer]
    @Julian; "Ja, ich habe mein TomTom in meinem Auto auf einer Strecke von Rund 2000km genutzt. Ich habe erstaunlicher Weise bei der Verwendung der Sprachsteuerung kaum Probleme gehabt (ich benutze diese Funktion ansonsten fast nie da ich ungern mit Maschinen spreche, aber ab und zu teste ich es um Eure Beobachtungen zu verifizieren). Von ca. 20-30 Verwendungen wurde 2x mein Befehl (Navigiere zu Adresse) nicht erkannt, darüber hinaus ca. 4-5x ein und dieselbe gesprochene Adresse (welche zugegeben etwas länger war) nicht richtig erkannt."

    Auch ich habe es nicht so damit, ständig in mein Gerät zu sprechen, da hat Yannick die weitaus längere Sprechzeit von uns beiden, alleine schon, wenn er mich beim zweiten mal noch immer nicht versteht.
    Diese Quasselei wäre eventuell mal etwas, was sich Eure Experten für eine Änderung vornehmen könnten.
    Die paar Spracheingaben, die ich in der Hauptsache nutzen möchte, beschränken sich auf:
    Fahre über eine Tankstelle, oder nur Tanken,
    Meine Orte anzeigen, oder nur Meine Orte, (dabei wird bei meinem Gerät ständig Meine Route verstanden)
    Eventuell Aktuelle Position speichern (falls dies ein günstiger Startpunkt für eine Wanderung wäre)
    und dann wären noch die Befehle Lauter oder Leiser, (wobei diese Befehle schon des öfteren verstanden werden.
    Wenn Sie aber in Ihrem Thread anmerken, dass von 20-30 Adress-Anwendungen gerade mal 2 nicht verstanden werden, dann erinnert mich das ein wenig an den Bauern, der eine Sau für den Eigenbedarf füttert, alle anderen für den Verkauf.
    Wenn Sie mir glaubhaft versichern können, dass Ihr Navi einer Serie entstammt, wie sie allgemein zum Verkauf angeboten wird, und dass nie ein Techniker oder Programmierer an Ihrem Gerät Hand angelegt hat, um es zu modifizieren, dann beglückwünsche ich Sie zur Erfolgsquote Ihres Gerätes, und bedaure, dass ich damit nicht auftrumpfen kann.
    Hier in diesem Forum gibt es vereinzelt Meldungen ob solch eines Erfolges, eine Mehrheit der Forumsteilnehmer hingegen ist unzufrieden, weil sie von solchen Erfolgsmodellen lediglich träumen kann.
    MfG. oe5psl
  • WillyLWillyL Beiträge: 3 [Neophyte Traveler]
    Hallo, ich benutze seit kurzem das Go 5100. Vorher war es das VIA Live 120. Es wäre hlifreich, für das Go 5100 einige nützliche Dinge davon zu übernehmen.
    Zum Beispiel die Routenplanung -> "Bei jeder Planung fragen" (schnellste Route, Autobahn vermeiden, Fußgänger usw.) ist besser, als sich immer erst in den Einstellungen zur generellen Auswahl durchzuklicken und die dann wieder als generell zu setzen. Bei der nächsten Route ggf. wieder das gleiche Spiel.
    Weiterhin finde ich es sinnvoll, wenn man wieder bei den Warnungen verschiedene Töne auswählen könnte und wieder die Entfernungseinstellungen machen könnte.
    Wann gibt es mal eine normale weibliche Stimme, die auch die Straßennamen vorlesen kann?
    Warum gibt es keine Radarkamerawarnungen für die Schweiz?
    Solche Verbesserungen wären echt sinnvoll, denkt mal darüber nach.
  • rhbnet2015rhbnet2015 Beiträge: 31 [Master Traveler]
    ....natürlich ist Träumen nicht verboten...was TomTom Unzulänglichkeiten anbetrifft.
    Die reale Wirklichkeit steht dem diametral gegenüber.
    Die vielen enttäuschten TT-Benutzer zu überzeugen für neue Geräte gelingt wohl nur bei den Kunden die so oder so immer das Neueste kaufen wollen, ob es läuft oder nicht - bei den Anderen dürfte es doch recht schwierig werden.
    Als Gradmesser für Qualität steht die Anzahl an Problembeiträgen nur schon hier in diesem Forum. Wenigstens haben neue Käufer die Chance dies vor dem Kauf zur Kenntnis zu nehmen.
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,441 Superuser
    Hallo,
    eine weibliche Stimme ist angeblich im Anmarsch...
    Blitzerwarnungen sind in der Schweiz verboten, deswegen steht die Funktion dort nicht zur Verfügung...
    die anderen sonst angesprochenen Dinge sind nicht neu und wurden schon öfter genannt.. :-)
  • BemboBembo Beiträge: 13,931 Superuser
    lonesomeRider schrieb:
    Hallo,
    eine weibliche Stimme ist angeblich im Anmarsch...
    Blitzerwarnungen sind in der Schweiz verboten, deswegen steht die Funktion dort nicht zur Verfügung...
    die anderen sonst angesprochenen Dinge sind nicht neu und wurden schon öfter genannt.. :-)

    Glaubst du daran, wegen der weiblichen Stimme ?
    Es ist nur komisch an den alten Navi hat es funktioniert. Man nimmt es einfach raus. Vermutlich wegen ein paar €
  • petromaxpetromax Beiträge: 85 [Outstanding Wayfarer]
    Kurze Frage: Funktionieren die Radarkamera-Meldungen (Alarm) noch?
    Grund: Ich habe gerade gelesen, daß der Menupunkt "Radarkameras melden" - offenbar nach dem Update - bei manchen Geräten nicht mehr erscheint.

    Beim Update auf 16.102 hatte ich auch wochenlang Streß, bis die Radarkameras wieder sichtbar waren.

    Danke für Rückmeldungen - bis dahin werde ich das Update natürlich NICHT installieren.

    Gerät ist ein GO 6100.

    "Gebranntes Kind scheut das Feuer...."

    Schönes Wochenende allerseits.
    :)
  • Nun, so wie ich das sehe ist "Update problemlos installiert" schon so in etwa das positivste was User zu berichten wissen. Das sagt schon viel. Und das man sowas überhaupt für nennenswert erachtet sagt eigentlich noch mehr ...
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,441 Superuser
    ...was will man auch direkt nach der Installation sonst schreiben, außer das es bis dahin keine Probleme gab... Ich hatte ein Problem, nach dem Download fing mein Gerät nicht mit der Installation an... ich bekam es nicht ans laufen... nicht mit trennen der USB -Verbindung, nicht mit Trommelreset... einen anderen USB Anschluss hatte ich nicht probiert (nicht dran gedacht), Gerät wurde die ganze Zeit als verbunden angezeigt... irgendwann, ging das Notebook mit angeschlossenem Navi "schlafen" (Akkubetrieb), als ich es dann wieder aktivierte, wurde das Navi wieder erkannt und die Installation startete... danach, keine weiteren Probleme...

    Zum Problem "Radarkamera melden": Der Punkt ist im Hauptmenu des Rider400 ja eh nicht enthalten... ich kann aber nach wie vor durch einen Drücker auf die aktuelle Geschwindigkeit welche melden...
  • ZahnbuersteZahnbuerste Beiträge: 94 [Renowned Wayfarer]
    Nach dem Update auf 16.201 hat sich mein Go 6100 nicht mehr in LiveTraffic eingebucht - Navi über Zahnrad/System/Zurücksetzen zurückgesetzt und Kontendaten erneut eingegeben - schwups war es sofort eingebucht.
    Radarkamera und MapShare Update gingen nach Update auf 16.201 problemlos.
    Bei Radarkameras habe ich vor paar Wochen aber in der MyDrive Software alle angebotenen europäischen Ländern explizit hinzugefügt sofern die nicht schon zugewiesen waren (Click auf das kleine schwarze Dreick in MyDrive unter den Radarkameras)

    Sprachsteuerung ist weiter außer Lauter / Leiser unbenutzbar.

    Weibliche Stimme hätte ich gerne im Go 6100 - bin Single ;)
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,441 Superuser
    @Zahnbuerste: wo du ja jetzt den größen Reset gemacht hast, achte mal darauf, ob sich an der Akkulaufzeit am nächsten Morgen was ändert...
  • petromaxpetromax Beiträge: 85 [Outstanding Wayfarer]
    Zahnbuerste schrieb:
    Radarkamera und MapShare Update gingen nach Update auf 16.201 problemlos.

    Hmmmm - ich glaub', ich warte trotzdem noch ein paar Wochen ab, wie geschrieben: "gebranntes Kind".... .
    Stundenlange Flucherei, Wutanfälle, der nahezu unwiderstehliche Drang, das Gerät ordentlich gegen die nächste Wand zu pfeffern..... .
    Bei Radarkameras habe ich vor paar Wochen aber in der MyDrive Software alle angebotenen europäischen Ländern explizit hinzugefügt sofern die nicht schon zugewiesen waren (Click auf das kleine schwarze Dreick in MyDrive unter den Radarkameras)

    Hab' ich auch so gemacht.

    OT: Eine weibliche Stimme gibt's auf'm GO 6100 doch - ich glaub', die heißt Lisa oder so.... - neben Yannick & Co.

    ;)

    Kann aber nur nach der Erstinstallation oder einem Reset einstellen.... .
  • KarmuffelKarmuffel Beiträge: 205 [Renowned Wayfarer]
    petromax schrieb:
    OT: Eine weibliche Stimme gibt's auf'm GO 6100 doch - ich glaub', die heißt Lisa oder so.... - neben Yannick & Co.
    Ja, aber keine computersimulierte Stimme, die auch Straßennamen usw. vorlesen kann. Da gibts bisher nur Yannik.
  • Justyna schrieb:
    [...]
    Weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen
    Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

    Warum schreibt man da nicht einfach mal welche Fehler beseitigt wurden? Hat man Angst das die User dann anmerken das sie noch immer bestehen? Bei solch "detailierten Release Notes" beschleicht mich immer der Gedanke das im Grunde nix gemacht wurde, man aber einfach mal was schreiben muss, damit die Nutzer nicht den Eindruck haben der Hersteller (die Entwickler) seien untätig trotz zahlreicher bekannter Bugs.
  • Karmuffel schrieb:
    petromax schrieb:
    OT: Eine weibliche Stimme gibt's auf'm GO 6100 doch - ich glaub', die heißt Lisa oder so.... - neben Yannick & Co.
    Ja, aber keine computersimulierte Stimme, die auch Straßennamen usw. vorlesen kann. Da gibts bisher nur Yannik.

    Bevor TT eine weibliche synthetische Stimme bringt wäre es mir etwas 27978 Mal lieber sie würden Yannick endlich das "Überschlagen" abgewöhnen.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0