Aufgezeichnete Routen exportieren — TomTom Community

Aufgezeichnete Routen exportieren

Ralle 01Ralle 01 Beiträge: 7 [Master Explorer]
Ich habe mit dem Rider 40 zwei Touren aufgezeichnet und will sie nun auf die vom Gerät formatierte, neue microSD exportieren. Unter "Meine Routen" finde ich beide Touren mit dem von mir vergebenen Namen mit einem gestrichelten Pfeil davor. Ich klicke auf "Tracks teilen", markiere die zu exportierenden Tracks und klicke auf "Teilen". Es folgt die Anzeige "Tracks werden vorbereitet", dann kommt die Meldung "Interner Fehler. Ihre Tracks können aufgrund eines Fehlers nicht geteilt werden. Versuchen Sie es später erneut." Darunter ist ein "OK-Button", den ich dann klicke. Kurzzeitig wird nochmals "Tracks werden vorbereitet" angezeigt, dann bin ich wieder in meiner "Meine Routen" - Liste. Beim Versuch, eine einzelne Route zu exportieren, hat es nach mehreren Anläufen geklappt, diese ist auf dem Rechner als GPX - Tyre abgespeichert, mit der Zweiten klappt es einfach nicht...:(
Mache ich was falsch? Ich habe hier etwas davon gelesen, man solle die Karte in FAT 32 formatieren, hat es damit zu tun?

Kommentare

  • TomDoneTomDone Beiträge: 9,378
    Superuser
    Ja, hat es!
    Wenn das Gerät die SD formatiert, kannst du sie nur als Speichererweiterung für weitere Karten verwenden! Wenn du die Karte FAT32 formatierst, kannst du sie für Routen verwenden ;-)
  • Ralle 01Ralle 01 Beiträge: 7 [Master Explorer]
    Hm, habe die Karte jetzt mit FAT 32 formatiert, die TomTom - Meldung ignoriert, kriege aber leider wieder dieselbe Fehlermeldung.
    Es verhält sich exakt so wie vorher, kann das wirklich so schwer sein, oder bin ich nur zu blöde?
  • kumokumo Beiträge: 6,733
    Superusers
    Hi,

    die Antwort von @TomDone war ausnahmsweise falsch.

    Wenn bei der Aufzeichnung bzw. beim Beenden der Aufzeichnung etwas schief gegangen ist, weigert sich das Gerät, den Track zu exportieren. Das ist aber nicht der Normalfall.

    Eine einzige Chance hast du, falls der Track sich am Gerät noch aufrufen und zur Anzeige bringen lässt:
    • Das Gerät darf keinen GPS Empfang haben (meinetwegen im Keller) damit keine Route vom aktuellen Standort zum Track berechnet wird
    • Rufe den Track auf, tippe auf 'Fahren'
    • Starte die Aufzeichnungsfunktion
    • Tippe auf der 2D Planungskarte auf die Linie des Tracks
    • Tippe in das schwarze Feld des folgenden Kontextmenüs
    • Tippe im nun aufgeklappten Kontextmenü auf 'Track-Vorschau'
    • Der Track wird simuliert abgefahren und gleichzeitig aufgezeichnet
    • Beende die Aufzeichnung, wenn die Vorschau das Ende des Tracks erreicht oder überschritten hat (Loop) und speichere sie unter einen Namen, der keine Sonderzeichen enthält
    • Beende die Simulation und versuche, die nun unter 'Meine Routen' gespeicherte Simulation zu exportieren
    Verstehe das ganze bitte als Workaround, um eine beschädigte Aufzeichnung doch noch exportieren zu können. Ich habe das durchexerziert, nachdem ich während einer Fahrt einen unerwarteten Reboot hatte. Die Aufzeichnung bis zu diesem Punkt war OK, liess sich aber nicht exportieren. Und ich habe das ganze gerade beim Schreiben dieses Posts noch einmal erfolgreich wiederholt. Falls du zu lange aufzeichnest (siehe oben: Loop) dann gibt es mit RouteConverter oder Tyre Programme, mit denen der einmal erfolgreich exportierte Track später bereinigt werden kann.

    Verwendet: Rider 410 mit Firmware 16.102 vom 13.05.2016
  • Ralle 01Ralle 01 Beiträge: 7 [Master Explorer]
    Wow, ich glaube es ja nicht, es hat tatsächlich funktioniert! Da wäre ich alleine nie drauf gekommen!
    Matthias, vielen herzlichen Dank, ich bin wirklich begeistert!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag!:)
  • kumokumo Beiträge: 6,733
    Superusers
    Supi - Danke für die Rückmeldung!

    Bitte sei so gut und markiere meinen Post als 'Lösung', damit andere Forennutzer mit gleicher Fragestellung die Antwort schnell finden können. Das kannst nur du als Ersteller des Threads.
  • hajo62hajo62 Beiträge: 0 [New Seeker]
    kumo schrieb:
    Ich habe das durchexerziert, nachdem ich während einer Fahrt einen unerwarteten Reboot hatte. Die Aufzeichnung bis zu diesem Punkt war OK, liess sich aber nicht exportieren. Und ich habe das ganze gerade beim Schreiben dieses Posts noch einmal erfolgreich wiederholt.
    @kumo: Wie kommst Du denn an den Track dran? Meines bootet - naja, sagen wir mal regelmäßig alle 2 Tage während der Fahrt - und damit ist m.W. die Aufzeichnung bis zum booten futsch?
  • kumokumo Beiträge: 6,733
    Superusers
    Hi,
    hajo62 schrieb:
    @kumo: Wie kommst Du denn an den Track dran? Meines bootet - naja, sagen wir mal regelmäßig alle 2 Tage während der Fahrt - und damit ist m.W. die Aufzeichnung bis zum booten futsch?
    wie bereits weiter oben geschrieben:
    kumo schrieb:
    Eine einzige Chance hast du, falls der Track sich am Gerät noch aufrufen und zur Anzeige bringen lässt
    Der Track bis zum Reboot war unter einem kryptischen Namen abgespeichert und liess sich am Gerät noch aufrufen. Nur der Export klappte nicht.
  • endymionendymion Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Danke, ist genau bei mir auch passiert. Ich habe einfach die Aufzeichnung laufen lassen, dann hat in meinem Fall das Go 5100 neu gebootet. Der Track ist zwar eingetragen in die Liste, aber lässt sich nicht zur Anzeige bringen. Gibt es für solche Fälle keinerlei Rettungsmöglichkeit?
  • ziniozinio Beiträge: 3 [Neophyte Traveler]
    Schade, dass das Problem Immer noch existiert und nach einem Jahr nicht gelöst ist. Das sinkt nun mal die Kundenzufriedenheit... Denn nicht dafür habe ich mir ein teurer Navi gekauft um nach einer fünf tägiger Tour alle aufgezeichnete Tracks 'händisch' zu reparieren/simulieren in der Hoffnung, dass die Tracks sich exportieren lassen werden!

    Denn für meine lange Tour an den Pfingstferien habe ich mir TomTom Rider 500 geholt. Fünf Tage lang war ich unterwegs und dabei einige Aufzeichnungen gemacht. Nur eine einzige Aufzeichnung lässt sich exportieren... welche ich explizit gestoppt habe... die anderen sind defekt und lassen sich nicht exportieren :(

    Was mich auch noch wundert, warum die Aufzeichnungen mit MyDrive nicht synchronisiert werden? Statt die SD-Karte hin und her reinzustecken, währe die Synchronisation mit MyDrive die Beste Lösung. Die Beste Lösung aber auch aus dem Grund, dass der SD-Karten Slot im Navi so tief verbaut ist, dass man ohne eine Pinzette keine Chance hat die SD-Karte rauszuziehen.
  • ziniozinio Beiträge: 3 [Neophyte Traveler]
    zinio schrieb:
    Schade, dass das Problem Immer noch existiert und nach einem Jahr nicht gelöst ist. Das sinkt nun mal die Kundenzufriedenheit... Denn nicht dafür habe ich mir ein teurer Navi gekauft um nach einer fünf tägiger Tour alle aufgezeichnete Tracks 'händisch' zu reparieren/simulieren in der Hoffnung, dass die Tracks sich exportieren lassen werden!

    Denn für meine lange Tour an den Pfingstferien habe ich mir TomTom Rider 500 geholt. Fünf Tage lang war ich unterwegs und dabei einige Aufzeichnungen gemacht. Nur eine einzige Aufzeichnung lässt sich exportieren... welche ich explizit gestoppt habe... die anderen sind defekt und lassen sich nicht exportieren :(

    Was mich auch noch wundert, warum die Aufzeichnungen mit MyDrive nicht synchronisiert werden? Statt die SD-Karte hin und her reinzustecken, währe die Synchronisation mit MyDrive die Beste Lösung. Die Beste Lösung aber auch aus dem Grund, dass der SD-Karten Slot im Navi so tief verbaut ist, dass man ohne eine Pinzette keine Chance hat die SD-Karte rauszuziehen.


    ... und von TomTom kommt keine Antwort, kein Kommentar, kein Garnichts...
  • AymaraAymara Beiträge: 19 [Master Traveler]
    zinio schrieb:
    Die Beste Lösung aber auch aus dem Grund, dass der SD-Karten Slot im Navi so tief verbaut ist, dass man ohne eine Pinzette keine Chance hat die SD-Karte rauszuziehen.

    Man braucht keine Pinzette, sondern muss nur mit dem Fingernagel die Karte leicht reindrücken, dann wird sie automatisch etwas rausgeschoben ... ok, etwas fummelig ist es trotzdem :wink:
  • ziniozinio Beiträge: 3 [Neophyte Traveler]
    Aymara schrieb:
    zinio schrieb:
    Die Beste Lösung aber auch aus dem Grund, dass der SD-Karten Slot im Navi so tief verbaut ist, dass man ohne eine Pinzette keine Chance hat die SD-Karte rauszuziehen.
    Man braucht keine Pinzette, sondern muss nur mit dem Fingernagel die Karte leicht reindrücken, dann wird sie automatisch etwas rausgeschoben ... ok, etwas fummelig ist es trotzdem :wink:


    leider passen aber nicht alle Fingergrößen darein...
  • AymaraAymara Beiträge: 19 [Master Traveler]
    zinio schrieb:
    Aymara schrieb:
    Man braucht keine Pinzette, sondern muss nur mit dem Fingernagel die Karte leicht reindrücken, dann wird sie automatisch etwas rausgeschoben ... ok, etwas fummelig ist es trotzdem :wink:
    leider passen aber nicht alle Fingergrößen darein...

    Ja, mit Wurstfingern oder extrem kurz geschnittenen Fingernägeln hat man schlechte Karten :wink:
  • Lorenz1Lorenz1 Beiträge: 570 [Renowned Wayfarer]
    Hallo,

    gut, dass auf meinem Schweizer Messer eine kleine Pinzette ist.

    Lorenz
  • KnatterheinzKnatterheinz Beiträge: 10 [Legendary Explorer]
    Wir schreiben das Jahr 2019 und das Tomtom Rider 550 mit aktuellem Softwarestand hat das Problem ebenfalls.

    Seltsam ist, dass der angeblich defekte Track sich für ein neues Routing benutzen lässt und auch in der Vorschau ohne weiteres Zicken abgefahren werden kann.

    Schräg ist, dass man an keiner Stelle einen Hinweis bekomme, worin denn der Fehler bestünde, so dass man den bei der nächsten Aufzeichnung vermeiden könnte (zu lange Pausen ? Navi unterwegs mal in den Schlafmodus geschickt ?)

    Doof ist, dass die "Teilen" Funktion die Fehlersituation nicht selbst bereinigt, z.B. mackige Wegpunkte oder andere Inkonsistenzen einfach überspringt.

    Jedenfalls Danke für den Tipp mit dem erneuten Aufzeichnen, hat mir sehr geholfen.
  • VStrom-1kVStrom-1k Beiträge: 158 [Exalted Navigator]
    Das Problem besteht zu 99% darin, dass der Rider unerwartet heruntergefahren (und neu gestartet) wird.
    Die Trackingfunktion bzw. deren Export ist so doof geschrieben, dass sie beim Geräteabsturz [wahrscheinlich] geöffnete, gelockte Dateien hinterlässt und diese leider auch nicht recovern kann.
    Nun startet auch der Rider 550 gerne mal neu und unverhofft, wahrscheinlich um seinen Java Stack wieder halbwegs in Ordnung zu kriegen.
    Wenn dabei noch ein Tracking aktiv war, kriegt der Prozess eben eine auf den Hut, kann seine Dateien nicht schliessen und aufräumen.. und da bleibt der unbrauchbare Datenmüll zurück.

    Alles eigentlich nur eine Frage von Programmdesign, sauberer Entwicklung und einer wenigstens ansatzweise vorhandenen Vorstellung, wie Geräte und Programme im richtigen Leben eingesetzt werden.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online1

Lenkstange
Lenkstange