Welche Funktionen werden in Zukunft der GO Mobile App für iPhone hinzugefügt?

13

Kommentare

  • PajopathPajopath Beiträge: 3,067 Superusers
    was meinst du genau mit "erweiterte Routenplanung" ?
  • AristonAriston Beiträge: 7 [Legendary Explorer]
    Grüß dich Pajopath,

    In der guten "alten" TomTom-App und in den Stand-Alone-Geräten heißt diese Funktion so. Man kann darin eine beliebige Route im Voraus planen.

    Man gibt darin direkt Start, Ziel und eventuelle Zwischenziele ein, entscheidet über den Routentyp und legt die Abfahrtszeit fest. Dann wird diese Route berechnet und ich kann sie mir anschauen, darüber nachdenken und falls nötig, weiter anpassen und sogar als Termin in den Kalender eintragen lassen.
    Für die Planung einer Reise ist diese Funktion unerlässlich.

    Der umständliche Workaround in der Go-App, einen Punkt auf der Karte zu suchen und als Start definieren, ist so unbefriedigend, dass ich nicht damit arbeiten kann. Außerdem fehlen die ganzen anderen Anpassungsmöglichkeiten und Infos der erweiterten Routenplanung.

    Durch Einbeziehung der IQ2-Routendaten erhalte ich bei der Erweiterten Routenplanung auch eine recht präzise zu erwartende Reisedauer zu der angegebenen Abfahrtszeit. Denn wenn ich Mittwoch nachts eine Route für Freitag Nachmittag plane, bezieht die richtige App den zu erwartenden Verkehr AM FREITAG ein und nicht den, der momentan gemeldet ist.

    Gruß, Ariston
  • faktor74faktor74 Beiträge: 24 [Outstanding Wayfarer]
    Ich vermisse sehnsüchtig die Ausgabe über Bluetooth (Freisprecheinrichtung) ohne das ich in meinem PKW gezwungen werde Audio Streaming über Bluetooth zu wählen.
  • paloemapaloema Beiträge: 25 [Outstanding Explorer]
    Schließe mich hier mal an mit meinen Wünschen (die gleichzeitig aus meiner Sicht auch Mängelbeseitigungen wären), alles schon genannt, aber vielleicht hilfts in der Priorisierung:

    1. Erweiterte Routenplanung (v.a. Teil der Strecke vermeiden!!!)
    2. Audioausgabegerät wählen (iPhone statt Freisprecheinrichtung um nicht taub von der Ansage zu werden)
    3. Hitze-/Akkuproblematik entschärfen (wurde ja mit einem Update in der alten App auch geschafft)

    Aber wenn ich die Threads hier so verfolge, ist das wohl alles eher Wunschdenken, wobei es aus meiner Sicht die Basics sind...
  • AristonAriston Beiträge: 7 [Legendary Explorer]
    Moin zusammen.
    Irgend wie bekommt man schon den Eindruck, dass an Äußerlichkeiten rumgewurschtelt wird. Das letzte Update hat kein einziges der hier angesprochenen Basics implementiert.
    Zum Glück funktioniert die alte App nach wie vor einwandfrei.
    Schlimm finde ich, dass Neukunden keine Chance mehr haben die "alte Vollversion" im AppStore zu kaufen. Zumindest finde ich sie nicht mehr, wenn ich nach TomTom suche. Das ist sehr schade, da ich immer wieder Kollegen und bekannte auf die tolle App hinweise.
    Mit der Go-App kann ich das nicht mehr. Da fehlen so viele grundlegende Funktionen, das ist für mich völlig indiskutabel.
    Bitte bitte... Setzt die alte App wieder in den AppStore, zumindest so lange, bis die Go-App den gleichen Funktionsumfang hat. Ich möchte TomTom nach wie vor empfehlen können.

    Ich hoffe, dass das hier von TomTom überhaupt wahrgenommen wird...

    Gruß Ariston
  • SLK R172SLK R172 Beiträge: 16 [Outstanding Explorer]
    Wünsche mir am dringendsten ein vernünftiges Bluetooth Manegmant und auch wieder die Möglichkeit der Auswahl Kurvenreiche Strecke.
  • NetomNetom Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Ich kriege langsam den Eindruck, dass die Entwicklung eingestellt ist. Seit Monaten keine Reaktion auf Vorschläge, immer noch gewaltige Probleme mit dem Akkuverbrauch, nur eine einzige hässliche (sorry) Stimme. Schade.
  • Met-MannMet-Mann Beiträge: 51 [Master Traveler]
    Den gleichen Eindruck habe ich auch von der Go App. Die Android App ist ja nahezu identisch.
    Man konzentriert sich nur noch auf MyDrive, obwohl dies niemand braucht.
  • Red-ZeppelinRed-Zeppelin Beiträge: 324 [Exalted Navigator]
    Netom schrieb:
    Ich kriege langsam den Eindruck, dass die Entwicklung eingestellt ist. Seit Monaten keine Reaktion auf Vorschläge, immer noch gewaltige Probleme mit dem Akkuverbrauch, nur eine einzige hässliche (sorry) Stimme. Schade.

    Wie viele Vorschläge hast Du denn schon gemacht?
  • AristonAriston Beiträge: 7 [Legendary Explorer]
    Na, jetzt fangt nicht an zu streiten, das hilft auch niemandem weiter. Außerdem gibt es Leute, die vor allem interessiert lesen und nicht viel schreiben. Auch so jemand kann doch mal seinen Unmut kund tun ;-)

    Es ist ja nun Fakt, dass die letzten Updates keine Erweiterung des Funktionsumfangs gebracht haben. Echt ärgerlich. Zumal die alte App diese ganzen Funktionen ja hatte.
  • Bei den go's PND Navis warten wir schon mehr als 3 Jahre auf gewisse 0815 Funktionen. Nichts in Aussicht....
    Bei TT kann es lange gehen!
  • Red-ZeppelinRed-Zeppelin Beiträge: 324 [Exalted Navigator]
    Ich will hier gar nicht streiten, ganz im Gegenteil. Ich vermisse aber schon etwas die konstruktive Kritik, in letzter Zeit. Es fällt mir leider auf, dass es viele "Neulinge" gibt, die nur "meckern".

    Es gibt sicherlich viel zu verbessern was die TT GO angeht und über die Geschwindigkeit der Updates, na ja. Aber letztendlich liegt es dann ja auch in der Entscheidung des Verbrauchers das Produkt zu nutzen und dafür zu bezahlen, oder eben nicht?
  • AristonAriston Beiträge: 7 [Legendary Explorer]
    Ich gebe dir Recht, was die Entscheidung der Verbraucher betrifft. Nur bietet tomtom ja gar kein Bezahlprodukt in Vollversion mehr an... das ist mein Problem. Ich hab die alte App schließlich gekauft und hätte damals sogar mehr dafür bezahlt. Und ich würde es wieder tun. Nur ist die Go App von einem derart bescheidenen Funktionsumfamg, daß ich sie nicht nutzen kann. Da ist ja die Karten-App mit dem integrierten Navi des iPhones nicht wesentlich schlechter.

    Was soll man denn noch konstruktiv kritisieren? Man schreibt, was man gerne hätte, man kritisiert Dinge und macht Verbesserungsvorschläge (übrigens auch direkt als eMail an den TomTom-Service). Es gibt keine Reaktion TomToms darauf. Weder im Forum, noch, was viel wichtiger wäre, in Form eines Updates mit wenigstens Beginnendem Aufbauen des erwünschten Funktionsumfangs.

    Es ist ja nicht so, daß man das "System TomTom" neu erfinden müsse. Nur warum nimmt das große Produkt vom Markt, und versucht stattdessen ein kleines Billigprodukt zu verbreiten? Wem sollte ich denn die Go-App empfehlen? Mit welchen Argumenten könnte ich einem Navigon-User beikommen, wenn als einzig verfügbare App so eine abgespeckte Testversion zu installieren ist?
    Wer früher nicht bereit war, Geld für das TomTom auszugeben, wird es auch in Zukunft nicht tun.
    Wer hingegen schon die ganze Zeit TomTom benutzt hat, das Geld für den Service bezahlt hat, und jetzt mit der die superdupergenialen Neuerfindung Go-App konfrontiert wird... sorry, das ist ein "TomTom-Gogomobil" im Vergleich zur alten "TomTom-S-Klasse"...

    Ich will die ganzen schon vielfach genannten Funktionen auch in der neuen App haben, dann kann ich sie vielleicht auch irgend wann benutzen. Bis dahin sollte TomTom wenigstens die alte App wieder im Store anbieten. Momentan kann ich niemanden von TomTom überzeugen... Gott Sei Dank gibt es für die alte App immerhin noch regelmäßige Updates.
  • blue_riderblue_rider Beiträge: 102 [Master Explorer]
    Im Post 20 sagte Julian, daß man mit dem "Car-Icon" Radarkameras melden könnte .... ähm, was ist genau gemeint? Stand da heute auf dem Schlauch, als ich es ausprobieren wollte.
  • MarcByMarcBy Beiträge: 5,296 Superusers
    Auf den Pfeil tippen, der dein Auto darstellt. ;)
  • blue_riderblue_rider Beiträge: 102 [Master Explorer]
    Hab ich gemacht, da passiert nix
  • MarcByMarcBy Beiträge: 5,296 Superusers
    Bei mir schon. Da poppt auf: Radarkamera melden, Ort markieren, Tempolimit ändern

    ah Moment... kann sein, dass es bei iOS noch nicht geht... :-/
  • blue_riderblue_rider Beiträge: 102 [Master Explorer]
    Wer hat das mit iOS-App schon hingekriegt? Oder muss ich besser zielen?
  • Red-ZeppelinRed-Zeppelin Beiträge: 324 [Exalted Navigator]
    blue_rider schrieb:
    Wer hat das mit iOS-App schon hingekriegt? Oder muss ich besser zielen?

    Das funktioniert mit der TT GO für iPhone nicht. Leider werden in diesem Forum immer wieder die verschiedenen Plattformen und die Funktionen der eigenständigen Geräte vermischt.

    Die iOS-Variante ist in vielen Funktionen noch weit hinter den anderen Geräten. Wir hoffen ja täglich auf Updates und Verbesserungen, aber ganz so schnell geht es bei TT eben nicht, schade...
  • blue_riderblue_rider Beiträge: 102 [Master Explorer]
    Für mich ist TomTom halt das erste Erleben funktionierender und automatischer Stauerkennung und -umfahrung, und wer mir was Anderes verkaufen will, muss GENAU DAS voll im Griff haben. Ärgerlich ist halt das Auflaufen auf eine TomTom unbekannte Straßensperre: Game Over.
  • yehoudinyehoudin Beiträge: 347 [Sovereign Trailblazer]
    Wer kennt die aktuellen PDAs ? Mich interessiert der Funktionsumfang der Luxushardwarelösung von Tomtom im Vergleich zur App. Bei den PDAs meinte ich mal in einem Video sogar die von mir erträumte "Route-mit-dem-Finger-verschieben"-Funktion gesehen zu haben??
    blue_rider schrieb:
    Für mich ist TomTom halt das erste Erleben funktionierender und automatischer Stauerkennung und -umfahrung, und wer mir was Anderes verkaufen will, muss GENAU DAS voll im Griff haben. Ärgerlich ist halt das Auflaufen auf eine TomTom unbekannte Straßensperre: Game Over.
    So ist es. Glaube bei Tomtom ist man zu sehr auf die LiveTraffic-Sache fixiert. Und selbst da: die Route die 5 Minuten schneller ist will ich vorher SEHEN bevor ich sie befahre. 5 Minuten Umweg auf leerer Parallelautobahn ist mir lieber als 5 Min kürzer mit hoher Verkehrsdichte und permanenter Änderung der Geschwindigkeit. Kurzum: FEATURES SIND WICHTIG.
  • MarcByMarcBy Beiträge: 5,296 Superusers
    Dann möchte ich mich entschuldigen. Dachte, dass das die iOS App auch schon kann. SORRY!
  • blue_riderblue_rider Beiträge: 102 [Master Explorer]
    yehoudin schrieb:
    Und selbst da: die Route die 5 Minuten schneller ist will ich vorher SEHEN bevor ich sie befahre. 5 Minuten Umweg auf leerer Parallelautobahn ist mir lieber als 5 Min kürzer mit hoher Verkehrsdichte und permanenter Änderung der Geschwindigkeit.

    Einstellungen - - > Routenplanung - - > Wenn eine schnellere Route verfügbar ist: Mich fragen, sodass ich wählen kann

    Was passiert dann? Keine Anzeige der Alternativroute, nur die Frage?
  • aon1961aon1961 Beiträge: 223 [Exalted Navigator]
    Hallo,

    leider keine Anzeige der Alternative; es gibt nur die Option der Frage zuzustimmen oder es zu lassen.

    Gruß Rainer
    --
    Rainer Noa
    iPhone 7, 128 GB, TomTom Go.
  • blue_riderblue_rider Beiträge: 102 [Master Explorer]
    ok, ich wusste es nicht (fahre immer mit "Vollautomatik"), kannte aber die Konfigurationsoption
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online89

dhn
dhn
Elchdoktor
Elchdoktor
Ewaa
Ewaa
+86 Gäste