"Weltkarten-Bug" - wie häufig?

2

Kommentare

  • BemboBembo Beiträge: 11,325 Superuser
    Hallo
    heute der zweite Ausfall. Navi war aus. Start, weg gefahren Display Schwarz, man sieht nur die Menütaste.
    So weiter gefahren bisi Home.Mit Mühe Navi ausgeschaltet. Wieder Start. Navi friert genau gleich ein. Danach ein Reset gemacht. Navi startet wieder normal. Danach zum Test 5 x aus und ein ohne Probleme. FW 15.600 ?????:@ Batterie war voll.
    mfg. Bembo
  • Tommy151151Tommy151151 Beiträge: 201 [Renowned Wayfarer]
    Wahrscheinlich müssen wir diese ganzen Ausfälle geduldig ertragen, bis eine neue (funktionierende!) Software am Start ist. Heute morgen konnte ich ewig keine POIs als Ziel angeben, obwohl sie in der Karte alle angezeigt wurden. Zwei Trommelresets, eine manuelle Eingabe - und auf der Rückfahrt lief dann alles wieder normal, als wäre nichts gewesen.... Es soll uns ja nicht langweilig werden :-)!!
  • BemboBembo Beiträge: 11,325 Superuser
    @Tommy
    das ist es ja. Ein paar Tage läuft es wunderbar wie ein Schwyzerörgeli . :D:D:DDann Absturz oder einfrieren. Wenn es doch ein Bug ist. Würde es doch bei jedem Start spinnen. Und ich hatte mit der FW 15.600 keine Probleme, bis vor ein paar Tage.
  • Was habe ich schon öfters geschrieben, ich brauche das Navi bei der Arbeit (6-9 Ziele/Arbeitstag). Die Navcore läuft schon länger nicht rund. Quasi bei jedem Update ist was nicht normal.
    TT bekommt es nicht hin, die Tester merken es nicht oder haben eine andere Betasoftware am laufen oder TT ignoriert die gefunden Fehler.
    Zum Glück gibt es alle paar Monate ein Update, dann können Sie im Forum auf das nächste oder übernächste Update verweisen...
  • Hannes456Hannes456 Beiträge: 510 [Renowned Trailblazer]
    Gestern hatte ich die Gelegenheit die "neue" Software zu testen. Bei 3 Versuchen immer den Go 6100 aus dem Deep Standby (Funktion "Ausschalten") zu starten um ein neues Ziel einzugeben erschient immer (!) erst die Weltkarte. Erst nachdem ich 2 x zwei Trommelrestets und einmal nur einen gemacht habe, bequemte sich das Gerät nach einer gefühlten Ewigkeit alles richtig darzustellen. Das ist wohl ein Schnitt, der unter aller Kanone ist.
  • BemboBembo Beiträge: 11,325 Superuser
    Hallo Hannes456,
    Ist es bei dir auch so, das es dann wieder ein paar Tage ohne Probleme startet ? Ich habe erst seit dieser Woche Probleme damit. Heute ist das Navi problemlos hoch gefahren.


    lg Bembo
  • Hannes456Hannes456 Beiträge: 510 [Renowned Trailblazer]
    Hallo Bembo,

    vor gestern habe ich den Go erst 2 mal gestartet und dies lief ohne Probleme ab. Wobei ich sagen muss, dass subjektiv bei mir der Eindruck entstanden ist, dass der Bootvorgang etwas länger als früher dauert.

    Da ich das Gerät nicht regelmäßig gebrauche ist es ärgerlich, dass wenn man es dann mal braucht es nicht richtig funktioniert.

    Davon ausgehend, dass die 2 Monate bald rum sind, hoffe ich einmal auf ein etwas verbessertes Verhalten beim nächsten Update.

    Es scheint aber in der Tat so zu sein, dass die Beta-Tester andere Versionen haben als die, die in Umlauf gebracht werden. Anders lässt sich kaum der Umstand erklären das schon mehrfach recht offensichtliche Fehler im Update waren, die hätten entdeckt werden müssen bei sorgfältigen Tests (z. B. damals der Umstand das der Go bei Befahren von Strecken in bestimmten Richtungen immer abgestürzt ist).

    Gruß
    Hannes
  • TT-JPTT-JP Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Bei meinem GO6000 kommt erscheint die Weltkarte fast jeden Tag. Meist nach dem 2.-3. Start aus dem Standby.
    Regelmäßig passiert es auch wenn das GO ohne die Sprachansage startet, obwohl diese eingeschaltet ist. Versuche ich dann mit "Sprachansage aus" ---> "Sprachansage ein" diese wieder zur Arbeit zu bewegen , bekomme ich vom GO - vermutlich aus Trotz- die Weltkarte gezeigt ...

    Die Sprachsteuerung funktioniert seit 15.500 auch nicht mehr, das ist aber ja ein anderes Thema.
  • Tommy151151 schrieb:
    Wahrscheinlich müssen wir diese ganzen Ausfälle geduldig ertragen, bis eine neue (funktionierende!) Software am Start ist.

    Ohne zu wissen wie alt du werden möchtest halte ich das für einen kühnen Plan.
  • Tommy151151Tommy151151 Beiträge: 201 [Renowned Wayfarer]
    :-)
  • KarmuffelKarmuffel Beiträge: 205 [Renowned Wayfarer]
    lonesomeRider schrieb:
    Dafür hier noch die Anleitung zum Downgrade:
    Ich habe mein 6100 seit 2-3 Wochen, und seit dem Update auf die neue Software habe ich auch diese Phänomene:
    - Ruckelige Anzeige
    - einfrieren der Navigation für mehrere Minuten oder bis Neustart
    - Plötzlich beim Fahren Weltkarte und 1-3 automatische Neustarts
    - gähnend langsamer Start aus Standby, ca. 3-5x längere Startzeit
    - Nach Installation einer SD Karte war die Navigation immer extrem ruckelig, so dass ich sie wieder entfernt habe. Ohne SD Karte ist es nur manchmal ruckelig oder friert ein.

    Die vorherige 15.500 lief subjektiv viel besser, jedenfalls hatte ich die ca. 1 Woche seit kauf keine Probleme.

    Ich will jetzt testweise von 15.600 auf 15.500 downgraden. In der Anleitung nach obigem Link geht es um "Wiederherstellung". Ist das richtig für ein Downgrade? Bleiben meine POIs und eigene Orte dabei erhalten?
  • BlackDevilBlackDevil Beiträge: 200 [Renowned Wayfarer]
    Bei mir passiert dies immer wieder wenn das Gerät aus dem Ruhemodus geholt wird wenn dieser länger als 12 Stunden aktiv war.
  • superpuckysuperpucky Beiträge: 126 [Apprentice Traveler]
    Habe gerade Mapshare Korrekturen aktualisiert. Aktualisierung erfolgreich. Gerät reagiert danach aber nicht auf Eingaben, ist eingefroren. Dann Weltkartenanzeige und automatischer Neustart. Danach alles wieder ok!
  • BemboBembo Beiträge: 11,325 Superuser
    Hallo zusammen,

    Danach Restet.
    Navi Startete wieder. Konnte aber keine Orte mehr suchen. Da auf der Tastatur mir unbekannte Buchstaben + Zahlen.:@::?:?:D
    >Hatte keine andere Möglichkeit, als eine Werkrückstellung zu machen. Danach funktionierte das Navi wieder.:D

    mfg. Bembo
  • Tommy151151Tommy151151 Beiträge: 201 [Renowned Wayfarer]
    Hey Bembo,
    jetzt hat es dich wohl auch voll erwischt mit diesem Bug und auch mit dem nervigen 1:47-Update-Fehler. Das ist natürlich wieder mehr als ärgerlich. Hat TomTom deshalb wieder einmal die updates eingestellt? Gestern wieder kein Radar, heute kein MS.... Keine Stellungnahme von "oben" - Julian gibt immer nur weiter - aber ohne jeden Erfolg. Wo soll das hinführen?
  • tt-lein2tt-lein2 Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Tommy151151 schrieb:
    Wo soll das hinführen?
    Das führt dahin, dass irgendwann in nächster Zeit neue Geräte heraus kommen und dann hat es sich für die jetzigen Geräte erledigt (wenigstens für TomTom)!
    Alles schon mitgemacht.
    Ich traue mich schon seit mehreren Wochen nicht mehr, mein Gerät an den PC zu hängen.

    TomTom GO 1015 LIVE, TomTom Go LIVE 740, Falk F4, Windows 7, 64 Bit, IE 9.0

  • Eigentlich schon traurig das TT da noch keinen Fix für gebracht hat.
    Ich überlege worans liegt.

    Kann eigentlich nur "Keine Ahnung worans liegt" oder Desinteresse vermuten.
  • BemboBembo Beiträge: 11,325 Superuser
    tt-lein2 schrieb:
    Tommy151151 schrieb:
    Wo soll das hinführen?
    Das führt dahin, dass irgendwann in nächster Zeit neue Geräte heraus kommen und dann hat es sich für die jetzigen Geräte erledigt (wenigstens für TomTom)!
    Alles schon mitgemacht.
    Ich traue mich schon seit mehreren Wochen nicht mehr, mein Gerät an den PC zu hängen.

    Ich auch. Aber sollten neue Navis kommen, dann fangen wir wieder bei -0 an, mit Kinderkrankheiten.
    @Tommy
    Ja mein Navi hat nun die Darmgrippe auch. Sehen wir was die nächste FW bringt.
    mfg. Bembo
  • Also was neue Geräte angeht bewegt TT sich bei 5x0(0)er/6x0(0)er-Kunden auf dünnem Eis. Ich würde aktuell wohl an meinem 5000er festhalten (und so wie aktuell auch dann und wann auf kostenlose Smartphone-Apps ausweichen). Mein nächstes Auto wird mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Festeinbau bekommen (ja, die Nachteile sind mir bekannt) oder per App-Streaming bedient. Das ist teurer, aber die Nerven die TT mich manchmal mit seiner Software kostet sind in Euro gar nicht zu beziffern.
  • RevoltRevolt Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Bei mir startet das Navi inzwischen so gut wie täglich mitten in der Navigation neu (von HN nach S bzw. zurück). Erschreckend ist, dass ich mich kaum noch darüber aufrege, da sich inzwischen so was wie Resignation eingestellt hat.

    In den nächsten zwei Jahren steht bei mir auch ein Neuwagenkauf an. Tendiere inzwischen auch zum Festeinbau.
  • tt-lein2tt-lein2 Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Bembo schrieb:
    tt-lein2 schrieb:
    Tommy151151 schrieb:
    Wo soll das hinführen?
    Das führt dahin, dass irgendwann in nächster Zeit neue Geräte heraus kommen und dann hat es sich für die jetzigen Geräte erledigt (wenigstens für TomTom)!
    Alles schon mitgemacht.
    Ich traue mich schon seit mehreren Wochen nicht mehr, mein Gerät an den PC zu hängen.

    Ich auch. Aber sollten neue Navis kommen, dann fangen wir wieder bei -0 an, mit Kinderkrankheiten.
    @Tommy
    Ja mein Navi hat nun die Darmgrippe auch. Sehen wir was die nächste FW bringt.
    mfg. Bembo
    Ich kann und will nicht wieder bei 0 anfangen.
    Ich habe mein Go 5100 erst Anfang des Jahres für teures Geld gekauft und erwarte, dass TT es so hinbiegt, dass es die nächsten Jahre richtig funktioniert, bevor der Support eingestellt wird. Wenn ich z.B. auf der HP von TT lese: "Steuern Sie Ihr TomTom-Navigationsgerät einfach über Ihre Stimme und sagen Sie ihm, wohin Sie fahren möchten.", fühle ich mich regelrecht verarscht. Da wird immer noch mit einer Funktion geworben, die das Gerät gar nicht hat!

    Ironie ein:
    "Anruf beim TT-Support.
    Frage: Wann funktioniert die Sprachsteuerung beim Go 5100 endlich?
    Antwort:
    Tut mir leid, ich verstehe Sie nicht............................"
    Ironie aus.

    TomTom GO 1015 LIVE, TomTom Go LIVE 740, Falk F4, Windows 7, 64 Bit, IE 9.0

  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    Ich denke es liegt alles eher an den anstehen den Wechsel im MCD Bereich für den vielfach gewünschten Dienst "Eine Benutzer-viele Geräte"...
  • Tommy151151Tommy151151 Beiträge: 201 [Renowned Wayfarer]
    lonesomeRider schrieb:
    Ich denke es liegt alles eher an den anstehen den Wechsel im MCD Bereich für den vielfach gewünschten Dienst "Eine Benutzer-viele Geräte"...
    Eine mehr als gewagte These. So lasse ich das jetzt einfach mal stehen...
  • BemboBembo Beiträge: 11,325 Superuser
    Hallo
    heute hatte ich am Navi x Abstürze. Ich navigiere schon einige Jahre mit TT Navis. Aber so schlimm hat es mich noch nie erwischt.
    Schon beim starten bei der Ausfahrt aus der Garage merkte ich, das x etwas nicht stimmte. Navi hätte mich total fehl geleitet zum Ziel.
    Ich müsste eigentlich kein Navi haben für diese Strecke. Aber auf der Autobahn in der Nähe war ein Unfall. Da bin ich gar nicht auf die Autobahn.
    Beim Ziel hat ich 2 x ein Reset gemacht. Das brachte gar nichts. Nach Hause eingegeben. Auf der Strecke von ca, 10 Km stürzte Navi immer wieder ab. Wie in einer Schleife. Wollen sie nach Birch fahren ? Nach 10 Sekunden Navi schwarz und startete auf dem ganzen weg immer wieder neu. Und dann kam wieder die Frage und der Absturz.
    zu Hause>Werkrückstellung gemacht. Hat das ganze mit der neuen FW zu tun? Im Moment scheint wieder alles im Butter zu sein.
    Auf einer unbekannten Strecke, hätte ich wie früher die Landkarte auspacken müssen. :@Haben andere User auch Probleme ?

    mfg. Bembo
  • KarmuffelKarmuffel Beiträge: 205 [Renowned Wayfarer]
    Seit der neuen Software 16.101 hatte ich mit meinem Go 6100 keinen Absturz mehr, und es läuft alles flüssiger, auch von SD Karte, was vorher gar nicht ging. Hoffentlich bleibt es dabei.

    Dafür hatte ich beim Update meines Go 500 ca. 2 Stunden lang nur mit häufigem Trommelreset schließlich Erfolg. Jetzt scheint es auch zu laufen.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online70

cupalsky
cupalsky
Dagerd0306
Dagerd0306
modestoribeirinho
modestoribeirinho
PGS0704
PGS0704
+66 Gäste