Zum überprüfen an die Rider 400 Besitzer : Langsames Lösen des Display Glas/ Undichtigkeit bei Regen - Seite 2 — TomTom Community

Zum überprüfen an die Rider 400 Besitzer : Langsames Lösen des Display Glas/ Undichtigkeit bei Regen

245

Kommentare

  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,301 [Revered Pioneer]
    TT ist ein Wirtschaftsunternehmen. Was sollen sie mit dem 400er machen?? Abschreiben? Golf abgeben und einen Golf GL zurück bekommen .Ihr habt merkwürdige Vorstellungen. TT 400 zurück bekommen , selber mit Verlust verkaufen und dann neuen 410er erwerben .So wird da ein Schuh draus.
  • TwixTwix Beiträge: 111 [Renowned Wayfarer]
    9d6120e4-5fb4-4354-9e39-dac450ef52fa.png

    Aus der Wikipedia: "Als Troll bezeichnet man im Netzjargon eine Person, welche Kommunikation im Internet fortwährend und auf destruktive Weise dadurch behindert, dass sie Beiträge verfasst, die (...) keine sachbezogenen und konstruktiven Beitrag zur Diskussion enthalten."
  • SDH82SDH82 Beiträge: 14 [Outstanding Explorer]
    @Voyager1954, du weisst nicht, was ICH in der Nachricht an den TT Support geschrieben habe, welche Vorschlaege meinerseits ich um das Upgrade an TT angeboten habe usw. und trotzdem schreibst du so einen Stuss weiter???
    Ich muss dir fuer meine Vorschlaege gar nichts rechtfertigen, wie und was ich in der Nachricht an den TT Support geschrieben habe. Schrieb ich ausserdem was von kostenlosem Upgrade? Eher du hast hier die komischen Vorstellungen.

    @Twix: Danke fuer den Vorschlag, werde ich wohl denen nochmal schreiben muessen.
  • hajo62hajo62 Beiträge: 0 [New Seeker]
    Hallo SDH82: Bei diesem Voyager hilft leider noch nicht mal ignorieren... Der ist hartnäckig...
    Wie man sieht, zuckt es bei mir auch mal wieder, wenn ich diese überaus intelligenten und hilfreichen Posts lesen muss.
  • TorquejunkieTorquejunkie Beiträge: 318 [Renowned Wayfarer]
    Mal davon abgesehen, dass der Unterschied zum Rider 410 hardwaretechnisch =0 ist. Kauf dir das Lifetime update und gut ists. Touren kann man überall bekommen und die 100 sind ja über zig Länder verteilt... Da kann ein Abo bei ner bekannten Moppedzeitung inkl. Zugriff auf ne Touren-DB günstiger und interessanter sein.
  • SDH82SDH82 Beiträge: 14 [Outstanding Explorer]
    @hajo62 und @Torquejunkie, Danke fuer das Input!

    Ich habe auch so gedacht, ob man irgendwie durch z.B. Nachzahlung von Lizenz oder so fuer die Maps auf die Konditionen von RIDER 410, was machen koennte. Ich fahre ja nicht nur in Europa sondern auch mind. einmal im Jahr in Asien und es waere geschickt, wenn ich meine Navi selbst dabei habe, an der ich mich schon gewoehnt bin. Das Lifetimeupdate fuer Europa habe ich ja bereits, aber es waere auch nicht schlecht, wenn es moeglich ist der Karten-Umfang oder die Kondition durch irgendeine Mechanismus/Lizenz/Whatever auf RIDER 410 Niveau upzugraden.
    Aber da habe ich ja dem Support deshalb gestern nochmals geschrieben, um zu klaeren, ob es eine Loesung gibt. Hardwaretechnisch sollte es ja bekanntlich dieselbe sein und es unterscheidet nur bei der installierten "Lizenz". Aus diesem Forum habe ich ja gelesen, dass das Geraet sich ja als RIDER 400 meldet.
  • RainbowSixRainbowSix Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Hallo,
    meinen Rider 40 hat es heute auch erwischt. Das Gerät habe ich am 27. Mai 2015 gekauft, bin eigentlich sehr zufrieden damit. Ich nutze es auf dem Motorrad und auch im Auto.
    Heute Mittag, als ich von der Arbeit heim fahren wollte, war das Displayglas des Geräts komplett nach unten abgeklappt. Es hing nur noch an einer Art Platine, vermutlich einem Kontakt des Glases. Zum Glück war es nicht gebrochen, ich konnte es wieder hoch klappen und habe es erstmal mit einem Streifen transparentem Klebeband fixiert. Ich benötige das Gerät auf alle Fälle ab morgen früh.
    Bin mir jetzt nicht sicher wegen der Garantieleistung: Muß ich zu Fa. Louis, wo ich gekauft habe oder kann ich das direkt über TomTom machen und in Anspruch nehmen? Den Kaufbeleg habe ich zum Glück noch.

    Gruß
    Volker
  • kumokumo Beiträge: 6,138 Superusers
    Beides ist möglich. Den direktesten Draht gibt es Mo-Fr direkt über den Kundendienst.

    https://de.discussions.tomtom.com/wie-nutze-ich-das-forum-150/gewusst-wie-den-kundendienst-kontaktieren-295368?postid=1045240
  • RainbowSixRainbowSix Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Ich denke, ich sollte das hier noch auflösen:
    Ih habe mich direkt telefonisch an den TomTom Support gewendet, danke @kumo. Man wollte dann noch Fotos meines Gerätes mit dem Fehler, danach habe ich das Teil für mich kostenlos eingeschickt. Nach wirklich kurzer Zeit hatte ich dann ein neues Gerät. Dumm nur, daß ich vergessen hatte, die Speicherkarte aus dem alten Teil raus zu nehmen, aber dafür kann TomTom ja nichts.
    Vielen Dank in Richtung TomTom an dieser Stelle!
  • StrubiStrubi Beiträge: 5 [Master Explorer]
    Hallo Stefan,
    dank deiner Guten Beschreibung habe ich mein Tomtom untersucht und den gleichen Fehler festgestellt. Habe das Gerät gestern zur Reparatur eingeschickt. Danke für deine genaue Beschreibung. Gruß Strubi
  • ralle12ralle12 Beiträge: 0 [Novice Seeker]
    Ich habe meinst im September 2014 gekauft. Erst gestern ist mir der großflächige Wasserflecken aufgefallen.

    Warum gibt es keine Rückruf Aktion?
  • BenzoLBenzoL Beiträge: 16 [Outstanding Explorer]
    Weil nur bei einer bestimmten Charge der Fehler aufgetreten ist. Ruf den Support an und lass es tauschen. Ich habe mein neues Gerät innerhalb von einer Woche zurückerhalten.
  • hajo62hajo62 Beiträge: 0 [New Seeker]
    BenzoL schrieb:
    Weil nur bei einer bestimmten Charge der Fehler aufgetreten ist.
    Genau das ist doch ein Grund, warum ein aktive Informations-Politik und ein Rückruf m.E. zwingend notwendig ist. Wenn nur eine oder wenige Chargen sind, könnte man deren Nummern sichre ohne zu großen Aufwand veröffentlichen.

    Aber vermutlich baut TomTom darauf, dass so einige Geräte nie nass werden und entsprechend nicht getauscht werden müssen. Aktive Schadensbegrenzung und Kundendienst geht sicher anders!
  • ralle12ralle12 Beiträge: 0 [Novice Seeker]
    Wieso kann man bei diesem Ticket nicht mehr auf die 2te Seite wechseln?
  • BenzoLBenzoL Beiträge: 16 [Outstanding Explorer]
    hajo62 schrieb:
    Aber vermutlich baut TomTom darauf, dass so einige Geräte nie nass werden und entsprechend nicht getauscht werden müssen. Aktive Schadensbegrenzung und Kundendienst geht sicher anders!

    Blödsinn :cool: nur weil vereinzelt (aus einer bestimmten Charge) und nicht alle diesen Fehler aufweisen braucht man da doch kein riesen Rückruf draus machen. Wenn es um sicherheitsrelevante Bauteile an einem Fzg geht zum Beispiel seh ich das anders aber doch nicht bei nem Navi. Support kontaktieren tauschen lassen und gut ist das.
  • hajo62hajo62 Beiträge: 0 [New Seeker]
    BenzoL schrieb:
    Blödsinn...
    Aha...

    Für vereinzelt sind in meinem direkten Bekanntenkreis mit 2 von 4 Geräten - und eines der beiden anderen ziert ein Moped, das nicht nass werden darf - ganz schön viele betroffen. Aber wenn nicht repräsentative 50% Blödsinn sind...
  • Der_StefanDer_Stefan Beiträge: 128 [Master Explorer]
    Ob vereinzelt oder nicht: mit etwas Pech ist der Rider von ralle12 jetzt aus der Gewährleistungsfrist raus ist und er bleibt auf seinem Schaden sitzen. Für TomTom müsste es durch die Daten aus MDC ein Kinderspiel sein die Kunden mit Geräten der betroffenen Chargen herauzufinden und diesen auf dem kleinen Dienstweg eine Überprüfung (und ggfs Austausch) des Gerätes anzubieten!

    Bei meinem Rider läuft nächsten April die Gewährleistungsfrist ab, und wenn ich bis dahin nicht das "Glück" einer längeren Regenfahrt hatte, werde ich den Rider wohl dem einen oder anderen künstlichen Stresstest unterziehen müssen um sicher zu gehen, dass mich der Regenschauer im Mai (und der kommt dann bestimmt!) nicht Navigationslos macht. Traurig aber wahr!
  • vlbubuvlbubu Beiträge: 7 [Legendary Explorer]
    Entgegen meinen in diesem Thread gemachten Ankündigungen habe ich mich noch einmal bequatschen lassen. Habe meinen 40CE zurückgegeben und gegen Wertausgleich einen 410 erworben.
    Ich hätte es lassen sollen.
    Nach ca 800km hatte auch er es wieder hinter sich.
    Nach einem regnerischen Wochenende im Harz das Moped mit Navi in die Garage gestellt. Nach ca. 3 Tagen das Bike ohne beschlagene Scheibe aus der ca 12° kühlen Garage in die Sonne geschoben. Als ich meinen Helm und Handschuhe anhatte, war von der Karte auf der Navi nichts mehr zu sehen. Nur eine weiße Milchglasscheibe durch Beschlag. Dies hat sich auch erst nach ca. vierstündiger Fahrt ein wenig gebessert.

    Das Gerät ist noch am gleichen Tag wieder beim Händler auf dem Tisch gelandet und das Geld habe ich besser angelegt.

    Mit solch einer "Qualität" bin ich raus aus der TOMTOM Kundschaft.
  • Fraker0815Fraker0815 Beiträge: 57 [Outstanding Wayfarer]
    Irgendwie werden hier die TTR allgemein schlecht/ undicht geredet.

    Wir, mein Kumpel und ich sind Anfang Juni ca 1200 km nach Kroatien unterwegs gewesen, wovon es etwa 800 km wie aus Kannen geschüttet hat, zum Teil wirklich Sinnflutartig.
    Beide nutzen wir das TTR 410 und beide Geräte sind absolut trocken gebleiben. Ebenso konnten wir beide nichts von der oft zitierten Überempfindlichkeit des Displays feststellen.

    Macht in unserem Fall 2 von 2 = 100% Wasserdichtheit :8 ... auch das sollte mal gesagt werden
  • vlbubuvlbubu Beiträge: 7 [Legendary Explorer]
    Wir hätten ja tauschen können:cool:
  • hajo62hajo62 Beiträge: 0 [New Seeker]
    Fraker0815 schrieb:
    ...Ebenso konnten wir beide nichts von der oft zitierten Überempfindlichkeit des Displays feststellen...
    Abwarten.
    Meines war auch ca. 1 Jahr bzw. mehr als 12.000 km lang dicht.
    Aber vielleicht habt ihr ja Glück.
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hi zusammen,

    Danke für Eure Kommentare.

    Wer ein TomTom mit diesem Problem hat, kann dies ohne weiteres über unseren Kundendienst austauschen lassen. Da dieser Fehler bekannt ist, wird sich der Kundendienst hier auch kulant bzgl. der Garantie zeigen. So wurden solche Probleme bisher immer geregelt.

    @ralle12: Solltest Du vom Kundendienst etwas anders hören (was ich bezweifle), lass es mich bitte wissen. Ich würde mich dann darum kümmern.

    Hier geht es um einen kleinen (aber nervigen) Produktionsfehler, welcher nur bei einer bestimmten Charge kurz nach Veröffentlichung aufgetreten ist. Leider ist es nicht möglich eindeutig nachzuvollziehen wo all diese Geräte vertrieben wurden - ganz abgesehen davon: Ein Hersteller (jeder Hersteller) würde nur dann eine Rückrufaktion durchführen, insofern durch das Produkt eine ernste Gefahr für die Gesundheit des Nutzers entsteht: https://de.wikipedia.org/wiki/Rückrufaktion

    Ein Anruf / eine Mail an den Kundendienst, ca. 5-7 Tage warten und das Problem ist behoben.

    Gruß

    Julian
  • ralle12ralle12 Beiträge: 0 [Novice Seeker]
    Ich habe inzwischen einen Einsende Auftrag von TomTom erhalten.
    Vielen Dank.
  • HeikeTomTomHeikeTomTom Beiträge: 4 [Master Traveler]
    Hallo zusammen,

    ich habe leider auch das Problem, dass das Display bei meinem Rider400 (4 Monate alt) beschlägt.

    Nun bin ich mit dem Support bisher gar nicht zufrieden.

    Bei der Hotline wurde mir gesagt, das sei ein bekanntes Problem und ich soll mein Gerät einschicken.

    Heute bekomme ich es genauso wieder zurück mit dem Hinweis, dass der Defekt unter den Testbedingungen nicht reproduzierbar war.

    Also gleich den Support angerufen, ja, ich könnte es nochmal einschicken, bekomme dann aber ein gebrauchtes Austauschgerät mit sechs (!) Monaten Garantie. Nach einigen Diskussionen wurde mir dann die gleiche Garantiezeit wie für mein jetziges Gerät zugesichert.

    Ist das okay? Muss ich ein gebrauchtes Austauschgerät akzeptieren? Hat da von euch jemand Erfahrung? Wie sieht das aus mit Rechnung und Anmeldung, die ja auf die jetzige Seriennummer gehen?

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    Grüße Heike
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hallo Heike,

    Danke für die Meldung, tut mir leid zu hören dass Du da solche Probleme hast. :(

    Ich kümmere mich gerne darum um dies wieder gerade zu biegen. Ich schau mir Deinen Fall nochmal genauer an und werde mich morgen bei Dir melden, sodass Du eine schnelle und unkomplizierte Lösung bekommst.

    Gruß

    Julian
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online1

Mardi
Mardi