"Fahre zu einer Adresse" seit Update nicht mehr möglich - Seite 3 — TomTom Community

"Fahre zu einer Adresse" seit Update nicht mehr möglich

1356

Kommentare

  • fischerjf2fischerjf2 Beiträge: 0
    Fahre zu einer Adresse:

    Das kann nur nach Saturn sein und mein neu gekauftes Gerät wandeln.
  • Oskar-2Oskar-2 Beiträge: 1,586 [Exalted Pioneer]
    Probiert es mal mit "Fahre zu(r) Adresse", bei mir geht das signifikant besser.
  • hajuehajue Beiträge: 1,932 Superuser
    fischerjf2 schrieb:
    Fahre zu einer Adresse:

    Das kann nur nach Saturn sein und mein neu gekauftes Gerät wandeln.

    Und um so etwas oder dieses zu posten, hast Du dich extra hier angemeldet?
  • Miaz602Miaz602 Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Und auch hier nochmal die eigenartige Feststellung:
    - "Hallo TomTom" geht immer
    - "Fahre zur Heimatadresse" geht NIE
    - "Navigiere zur Heimatadresse" geht zu 90% - obwohl es diesen Befehl gar nicht (mehr) gibt...

    Früher: 95% Trefferquote kann ich bestätigen (wie von den Vorgängern beschrieben)
    Per 01.03.2016: Befehlsausführung ist nach wie vor leider immer noch Glückssache... Schade...
  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,210 Superusers
    versuch mal "Nach Hause, Nach Hause navigieren, Nach Hause fahren"
  • oe5psloe5psl Beiträge: 557 [Revered Pioneer]
    Hallo Klaus,
    ich kann nur bestätigen, der Sprachbefehl "nach Hause" wird verstanden.
    Artete es in der jüngsten Vergangenheit schon zu einer sportlichen Disziplin aus, dem Navi diesen Befehl schmackhaft zu machen, bin ich im Moment recht zufrieden.
    Vielleicht ist es nur deshalb so, weil ich gestern wieder einmal einen Trommelreset gestartet habe, oder ich habe die Lautstärke mit 60% gerade richtig erwischt, ich weiß es nicht.
    In der FW wurde in letzter Zeit, soweit ich das einschätze, ja nichts geändert?
    Wenn's bei meinem Go 500 so bleibt, dann mein' ich,"passt scho" :)
    MfG. oe5psl
  • Miaz602Miaz602 Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Hi,

    ja - "nach Hause fahren" funktioniert ganz gut. Danke für den Tipp.

    Es wäre ja nicht schlecht (wenn dem nun mal so ist), dass dieser Befehl gleich nach dem Start der Sprachsteuerung mit angezeigt wird.
    Ansonsten versucht man ja wieder die offiziellen Befehle, die NICHT gehen...

    "Fahre zu(r) Adresse" geht aber nicht.

    Das Einzige was IMHO IMMER geht: "Hallo TomTom" - und - "Route abbrechen"

    Eigentlich schade, zumal es eben schon mal viel besser war...
  • BlackDevilBlackDevil Beiträge: 202 [Master Explorer]
    Das ist genauso wie die Funktion "Meine Orte Anzeigen" kommt die Meldung keine gespeicherten Routen verfügbar.
    Über die Sprachsteuerung sage ich nichts mehr ich habe diese inzwischen Deaktiviert ist eine Schande das Gerät anbrüllen zu müssen und es versteht einen doch nicht. Oder es klappt alles tadelos und dann wieder nicht.

    Jedenfalls sieht man TT - Sprachssteuerungsnutzer sehr gut im Verkehr: Roter Kopf und Brüllen vor sich hin, das ist keine Freisprecheinreichtung :)
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hi zusammen,

    Danke für Eure Kommentare.

    Wir haben in den vergangenen Wochen erneut die Aufmerksamkeit auf die Qualität der Sprachsteuerung gerichtet. Daher hoffe ich das die Verbesserung der Qualität, die Ihr Euch auch wünscht, in den nächsten 1-2 Updates realisiert werden kann.

    Ich habe ebenfalls das Feedback weitergegeben dass es vielleicht besser wäre die kürzeren Befehle anzupreisen, und nicht die lange Version...

    Gruß

    Julian
  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,210 Superusers
    Womit wir eine Sammelaktion über kurze Befehle starten könnten! Ein paar hab ich ja schon, ein paar kommen bald noch dazu. Aber immer her damit.
  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,210 Superusers
    Hier noch mal die aktuellen kurzen

    Zu einer Adresse - Zu einem Stadtzentrum
    Nach Hause (mit Nachfrage)
    Nach Hause navigieren, Nach Hause fahren (ohne Nachfrage)
    Nächste Anweisung
    Tanken
    Parken
    Meine Orte
    Zeige meine Orte
    Meine Routen
    Routen anzeigen
    Blitzer melden
    Aktuelle Position (speichern) (markieren)
    Tag, Nacht
    2D, 3D
  • diweb2diweb2 Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Ich habe das Problem gelöst, jetzt versteht mein Gerät alles auch Pois und vieles vieles mehr....aber eben kein TomTomm mehr ich habe das nicht mehr ertragen wollen....jetzt kann ich während der FAhrt alle Befehle sprechen die man sich so vorstellen mag...schade; TT hat mich nach drei Jahren nicht übertzeugen können.
  • TomlkleeTomlklee Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Nun ist wircklich fast ein Jahr her und alle Befehle die mit Fahre beginnen funktionieren nicht - ich bin so sehr enttäuscht, dass ich das viel empfolene TomTom Go 6100 keinesfalls mehr empfehlen würde.
  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,210 Superusers
    Nun warte noch 1, 2 updates ab. Es wird.
  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,210 Superusers
    Versuch mal "Gehe zu einer Adresse"
  • burnieflashburnieflash Beiträge: 29 [Outstanding Wayfarer]
    Ich habe es aufgegeben.
    AUFGEGEBEN

    Ich habe mich für die Behebung der seit eineinhalb Jahren bestehenden Probleme der Spracheingabe bei meinem TomTom sehr intensiv bemüht. Ich habe die Probleme abgefilmt und auf youtube gestellt, damit Julian sich das ansehen kann.
    Ich habe WIEDERHOLT erklärt, wie sich die Probleme gestalten.
    Vor allem der Befehl "Fahre zur Heimatadresse" wird nicht mehr verstanden. Aber den braucht man ja praktisch nicht ;-), und auch sonst versteht dich das TomTom Go5100 mal besser mal schlechter. Du kannst Dich allein mit dem Ding im ruhigsten Raum zu verständigen versuchen, es versteht dich einfach nicht mehr.
    Aber bemüh Dich nicht, und vor allem: GLAUBE NICHT, DASS DAS JEMANDEN INTERESSIERT, das kostet nur Nerven.

    DAS IST ALLES SINNLOS. ES INTERESSIERT KEINEN.

    Benutze das Navi einfach ohne Sprachsteuerung oder gib es zurück.

    TomTom TUT HIER GAR NIX! und TomTom wird nix mehr tun.

    Hauptsache 300,- Euronen gelöhnt, das ist das einzige, das TomTom interessiert.
  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,210 Superusers
    TT hat schon gemacht, das Ergebnis kommt bald. Aber das interessiert keinen!

    Versuch doch mal: Nach Hause (mit Nachfrage)
    Nach Hause navigieren, Nach Hause fahren (ohne Nachfrage)
  • rhbnet2015rhbnet2015 Beiträge: 31 [Master Traveler]
    Eigentlich müssen wir uns ja selbst an der Nase nehmen! Obwohl wir alle wussten dass Mängel vorhanden waren, haben wir diese Geräte gekauft und geglaubt, dass der Hersteller dies noch nachbessern würde. Wir haben jedoch gelernt, dass man diesen schönen Worten nicht glauben darf. Entweder ein Neu Produkt hat das was wir wünschen oder aber wir lassen den Kauf bleiben. Zum Glück gibt es im Internet seriöse Foren, die die Produkte genau unter die Lupe nehmen - und wir uns VOR dem Kauf orientieren können.
  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,210 Superusers
    Nun wartet doch (nicht das bald kommende 16.1) sondern das nächste 16.2 oder übernächste 16.3 update ab. Die haben was geändert, dann wird es getestet und anschließend veröffentlicht.
  • burnieflashburnieflash Beiträge: 29 [Outstanding Wayfarer]
    O.K., das klingt zwar jetzt ein Wenig wie ein Scherz ... immerhin ist die Sprachsteuerung meiner Erinnerung nach seit der V13 kaputt und keiner tut was dagegen, aber was soll man sonst weiter tun, als zu warten. Natürlich tu ich das. Seit fast zwei Jahren.
    Aber verstehen kann man diese Vorgehensweise nicht.

    Auf dieses "Nach Hause" bin ich selber draufgekommen in einem Zornanfall. Erklärt mir mal jemand, warum das funktioniert, aber der Befehl am Display immer noch anders heißt?
    Und es wird auch nirgends sonst dokumentiert, dass der neue Befehl "Nach Hause" lautet.
  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,210 Superusers
    Ist mehr Zufall oder Experimentier-Freude. Vielleicht übernimmt TT diese kurzen bald?

    Tipp: "Plane eine Route" oder kurz "Plane Route" statt "Fahre zu einer Adresse", aber nicht weiter sagen!
  • oe5psloe5psl Beiträge: 557 [Revered Pioneer]
    Hallo in der Runde,
    es steckt zwar eine etwas andere Funktion dahinter, aber probiert einmal die Android-App "stimme übersetzer" aus Play Store aus.
    Ist eine Freeware, und wenn Ihr Euer Handy online habt, dann könnt Ihr einen Roman in das Gerät sprechen, es wird dabei am Display mitgeschrieben, und anschließend in fast jeder Landessprache übersetzt und ebenfalls mitgeschrieben (auch von Deutsch auf Chinesisch)
    Wenn anderen also solches gelingt, dann müsste es mit ein klein wenig gutem Willen seitens TomTom auch gelingen, die paar Micky Maus- Befehle am Navi umzusetzen.
    MfG. oe5psl
  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,210 Superusers
    Das Navi hat eine andere Hardware.
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,280 Superuser
    Eine Software die eine vergleichbare Spracherkennungsrate hat, benötigt, auf einem PC installiert für die deutsche Sprache mehr als 4GB Speicher...
  • oe5psloe5psl Beiträge: 557 [Revered Pioneer]
    c-a-r-l-o-s schrieb:
    Das Navi hat eine andere Hardware.
    Hallo Klaus,
    mir ist nichts bekannt, dass es TT verboten wäre, die Hardware den heutigen Bedürfnissen anzupassen-
    Ein Handy, welches den neuen GPS-Anforderungen gerecht wird, kostet mittlerweile nur einen Bruchteil von einem Navi. (Schon klar, die Stückzahlen machen's), trotzdem wäre es an der Zeit, auch bei TT umzudenken.
    Was hat sich gravierendes an den Geräten geändert, das Go500 vor 2013 hatte noch keine Spracheingabe, Geräte nach 2013 haben diese zwar, aber diese funktioniert nicht zufriedenstellend.
    Und so ist es auch mit einer permanenten Anzeige von POIs, früher (fast) kein Problem, mittlerweile wird man immer wieder auf ein kommendes Update vertröstet.
    IonesomeRider begründet die dürftige Spracherkennungsrate mit einem Speicherbedarf von mehr als 4GB für die deutsche Sprache, na und ???
    Mangelnder Speicher war vor einem Jahrzehnt ein Problem, doch nicht mehr in dieser Zeit, ich habe am Schlüsselbund einen USB3-Stick mit 128GB, und der kostete ein bisserl mehr als ein Apfel und ein Ei.
    Selbst wenn TT all diesen Dingen entsprechend auf den neuesten Stand bringen würde, kostet das alles nicht unbedingt ein Vermögen mehr.
    Für mich hat es den Anschein, als wollte TT die alten Ladenhüter durch Zusagen und Versprechungen noch geschwind an den Mann bringen, bevor die Ära der herkömmlichen Navigationsgeräte den Bach runter geht, und diese Sparte von den Handyerzeugern übernommen wird.
    Morgen im Laufe des Vormittags bekomme ich Besuch von einem ehemaligen Arbeitskollegen, weil er sich für mein Outdoor- Wanderprogramm (ebenfalls am Handy) interessiert, bei Schönwetter kommt er mit dem Fahrrad und damit er meine Adresse findet, hat er ein Garmin-Autonavi aufgesteckt. Auf meine besorgte Frage, ob denn der Akku das mitmacht, meinte er nur, das mache ich ständig so.
    Von uns GO xxx(x) -Nutzern würde keiner auf die Idee kommen, sein Navi dafür zu verwenden, denn als Normalradfahrer hätte man spätestens nach 30 km ein finsteres Display, und Yannick hätte es die Sprache verschlagen.
    Ich bleibe dabei, irgendwann verschenke ich mein GO500 an unseren Pensionistenverein für die Tombola, mir macht das Gerät mittlerweile keinen Spaß mehr.
    MfG. oe5psl
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0