TomTom 6100 Akku nach vier Stunden trotz 12 Volt Versorgung aus. - Seite 3 — TomTom Community

TomTom 6100 Akku nach vier Stunden trotz 12 Volt Versorgung aus.

13

Kommentare

  • HoboHobo Beiträge: 104 [Renowned Wayfarer]
    s-i-g-g-i schrieb:
    Ich möchte jetzt nicht gegen TT schießen , aber falsche Akkuanzeigen sind ein uraltes Pronlem. !!! Leider nicht gewichtig genug um bei tt etwas zu bewirken.
    Leider wird zu den Problemen, die uns wirklich bewegen, in den seltensten Fällen konkret Stellung bezogen.
    Vieleicht kenne ich zu wenig von betriebswirtschaftlicher Vorgehenweise, danach scheint es nicht möglich, dass für Mängel die Veranwortung übernommen wird .(z.B sehe ich bei VW als Betroffener immer noch keinen Silbersteifen am Horizont)
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    @Rheinauer: Drücke mal den Ein-/Ausschalter so lange bis die weiße Schrift auf dem Display erscheint... Schalte es dann aus und wieder ein... dabei gehen keine Daten verloren...
  • Wings84Wings84 Beiträge: 6 [Master Traveler]
    Guten Morgen zusammen!
    Wir haben seit vorgestern auch ein Problem mit dem Go 6100 World.
    Es ist jetzt ca. 1 Jahr ohne Probleme und ohne weiteres "Laden" prima im Auto gelaufen (original TomTom Kabel für 12V).
    Vorgestern meldete das 6100 Akku leer und schaltete ab. Hatte es zu Hause ca. 3 Stunden geladen.
    Es lies sich nicht mehr einschalten. Kein Trommelreset, nichts. Kein Display. Auch nach ca. 1 Minute Taste drücken.
    Also Strom ab. Am nächsten Morgen dann einmal die Ein-Taste gedrückt und siehe da. Alles normal.
    Jetzt meine Frage. Ich bin mir nicht sicher, ob der Ladestatus auch an dem Ein/ Aus-Schalter beim 6100 mit einer Leuchte ausgestattet ist (orange bei Laden u. grün bei Akku voll). Evtl. kann mir von Euch einer dass mal nachprüfen. Ich sehe lediglich im Menü an der Akkuanzeige dass der Akku geladen wird.

    Schon mal vielen Dank im Voraus an Euch.
    Viele Grüße
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,263 [Revered Pioneer]
    Es gibt die Akkuanzeige und den Ladezustand nur im Menue also keine grüne Lampe im oder am Schalter
    IPhone X Max und Ipad 4 mit diversen Navi Apps Hyundai i30N ( 275PS) Performance mit TT Live Service im Werksnavi Karten von Here
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    Hallo,
    was heißt "ohne weiteres laden"?
    An dem Stecker, der in den Zigarettenanzünder kommt gibt es eine Lampe, die Leuchten muss, dann kann man nur, wie schon in dem Beitrag drüber steht, im Menu gucken ob es geladen wird bzw. wie voll der Akku gerade ist.
    Etwas genauer geht noch im Info-Screen, dazu muss es aber angehen und zuverlässig auf den Ein-/Ausschalter reagieren...
    Das hört sich alles sehr kurios an... erstmal weiter betreiben und beobachten...
  • Wings84Wings84 Beiträge: 6 [Master Traveler]
    Hallo,
    vielen Dank für Eure Infos.
    Ich meinte lediglich, dass es natürlich über den 12V-Anschluss im Auto dran war. Aber nie am Strom zu Hause an der Steckdose.
    Grüne Lampe am Stecker beim 12V Kabel ist auch immer an.
    Aber es wird ja dort nicht richtig geladen. Die Versorgung, dass es an bleibt ist gewährleistet.
    Ich hatte nur gedacht, dass es am Gerät selbst auch noch eine weitere LED im Schalter (wie z.B. bei GO Live 1005) gibt.
    Aber dass ist ja jetzt beantwortet. Hatte den Verdacht, dass irgendetwas am Gerät beschädigt ist. So kann man sich täuschen.
    Habe eine Lampe vermutet, obwohl es keine gibt!
    Ich werde das Ganze weiterhin mal beobachten. Laut TomTom Support wäre es schon öfters vorgekommen. Man müsse die Taste über 1 Minute drücken. Wenn der Akku nach 10 Minuten leer wäre, sollte ich es einschicken. Das Gerät hält ohne Stromversorgung ca. 1,5-2 Stunden. Laut Support wäre bei dem Gerät aktuell kein Problem vorhanden. Mal sehen.
    Nochmals vielen Dank für Eure Antworten.
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,930 Superuser
    Wings84 schrieb:
    Guten Morgen zusammen!
    Wir haben seit vorgestern auch ein Problem mit dem Go 6100 World.
    Es ist jetzt ca. 1 Jahr ohne Probleme und ohne weiteres "Laden" prima im Auto gelaufen (original TomTom Kabel für 12V).
    Vorgestern meldete das 6100 Akku leer und schaltete ab. Hatte es zu Hause ca. 3 Stunden geladen.
    Es lies sich nicht mehr einschalten. Kein Trommelreset, nichts. Kein Display. Auch nach ca. 1 Minute Taste drücken.
    Also Strom ab. Am nächsten Morgen dann einmal die Ein-Taste gedrückt und siehe da. Alles normal.
    Jetzt meine Frage. Ich bin mir nicht sicher, ob der Ladestatus auch an dem Ein/ Aus-Schalter beim 6100 mit einer Leuchte ausgestattet ist (orange bei Laden u. grün bei Akku voll). Evtl. kann mir von Euch einer dass mal nachprüfen. Ich sehe lediglich im Menü an der Akkuanzeige dass der Akku geladen wird.

    Schon mal vielen Dank im Voraus an Euch.
    Viele Grüße

    Jetzt bin ich aber richtig Glücklich daß du diesen Beitrag geschrieben hast. Ich hatte letzte Woche und gerade eben genau das gleiche Problem. Der Trucker 6000 funktioniert und hat auch , wenn auch über einen Hub (also keine Kontrolleuchte) Stromversorgung. Nehm ich ihn dann von der Versorgung meldet er mir sofort daß der Akku leer ist und schaltet sich aus !! Die Batterie ist zu dem Zeitpunkt auf 86 % geladen laut Menüanzeige. Wenn ich das Gerät dann wieder anschließe kann es sein daß es ein paar Minuten laüft und schlagartig abschaltet. Wie oft das so geht kann man nicht sagen. Ich habe es dann die ganze Nacht angeschloßen lassen und dann hat es bis gerade eben wieder normal funktioniert.
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der aussergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,930 Superuser
    Hab den Trucker nun mal auf 100 % geladen und nach ca. dreißig Minuten (ohne Stromversorgung)meldet er plötzlich wieder Akku fast leer. Da war der Akkustand auf 58 %, eine weitere halbe Stunde später ist er noch auf 17 %. Nach 1 Sdt 16 Min 32 Sek. ist der Akku auf 0 % und schaltet ab !!
    @Wings84--mach das mal mit deinem Gerät, mich würde das Ergebnis interessieren !;)
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der aussergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    @Wings84: ...das Navi wird im Auto schon auch vollständig geladen
  • Wings84Wings84 Beiträge: 6 [Master Traveler]
    @lonesome Rider. Danke für Deine Antwort. Da hatte ich einen anderen Informationsstand.
    Meine Frau nutzt es täglich für 100 KM Autofahrt. Ich darf es nur selten nutzen!
    @siggi > So, ich habe des Test zu Ende gemacht. Ich bin überrascht.
    Navi hat nun 2 Stunden und genau 20 Minuten gehalten. Zustand: Display an. Nicht mehr am Navi herumgespielt.
    Hattest Du die gleichen Testbedingungen oder war es nach 1 Sdt 16 Min 32 Sek im Dauerbetrieb während einer Fahrt? Also bei mir hat es nur auf dem Tisch gelegen.
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,930 Superuser
    Wings84 schrieb:
    @lonesome Rider. Danke für Deine Antwort. Da hatte ich einen anderen Informationsstand.
    Meine Frau nutzt es täglich für 100 KM Autofahrt. Ich darf es nur selten nutzen!
    @siggi > So, ich habe des Test zu Ende gemacht. Ich bin überrascht.
    Navi hat nun 2 Stunden und genau 20 Minuten gehalten. Zustand: Display an. Nicht mehr am Navi herumgespielt.
    Hattest Du die gleichen Testbedingungen oder war es nach 1 Sdt 16 Min 32 Sek im Dauerbetrieb während einer Fahrt?

    Nein es war ohne geplante Route. Mach mal einen Trommelreset und bleibe auf dem Knopf wenn es trommelt, dann kommt ein Untermenü (schwarzer Bildschirm, weiße Schrift) In dem Zustand hab ich den Akku bzw. das Akkuverhalten beobachtet.;)
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der aussergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

  • Wings84Wings84 Beiträge: 6 [Master Traveler]
    Ja mach ich mal.
    Das Navi hatte sich ja nach 2 Stunden 20 abgeschaltet, da Akku leer.
    Jetzt wieder am Lader und das Untermenü aufgerufen. Akkustand 70%!
    Was soll dass denn? Der Akku war komplett leer (auch laut Anzeige im normalen Menü)
    Werde jetzt mal vollladen und dann laufen lassen. Komisch.
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,930 Superuser
    Wings84 schrieb:
    Ja mach ich mal.
    Das Navi hatte sich ja nach 2 Stunden 20 abgeschaltet, da Akku leer.
    Jetzt wieder am Lader und das Untermenü aufgerufen. Akkustand 70%!
    Was soll dass denn? Der Akku war komplett leer (auch laut Anzeige im normalen Menü)
    Werde jetzt mal vollladen und dann laufen lassen. Komisch.
    Genau so komisch kommt mir das auch vor !!;)
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der aussergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

  • Wings84Wings84 Beiträge: 6 [Master Traveler]
    @ siggi: So hab den Test mit dem Untermenü absolviert.
    Es war jetzt 2 Stunden und 10 Minuten am laufen. Hab jetzt noch 52% Restakku.
    Alles sehr stabil. Hält also noch länger als beim normalen Test. Ich bin zufrieden.
    Werde es aber die nächste Zeit beobachten.
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    Nicht desto Trotz muss es bei der Verwendung mit dem originalen Lagegerät im Auto während der Nutzung voll geladen werden... irgendwas ist da komisch...
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,930 Superuser
    lonesomeRider schrieb:
    Nicht desto Trotz muss es bei der Verwendung mit dem originalen Lagegerät im Auto während der Nutzung voll geladen werden... irgendwas ist da komisch...
    Da ist auch was komisch, ich tippe mal auf Ladesteuerung !! Denn so unberechenbar die Abschaltungen kommen so schnell sind sie auch wieder für unbestimmte Zeit weg.
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der aussergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

  • Wings84Wings84 Beiträge: 6 [Master Traveler]
    Ich werde es selbst mal im Auto testen.
    Ansonsten: Noch 1 Jahr Restgarantiezeit und ab zu TomTom.
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,930 Superuser
    Übrigens das Aufladen von 0 auf 100% mit 2100mA hat gestern über zweieinhalb Stunden gedauert, wie lange genau kann ich nicht sagen bin nach zweieinhalb Stunden in die Horizontale gegangen.
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der aussergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

  • TiuszTiusz Beiträge: 4 [Master Traveler]
    Hab das selbe problem mit dem 6100
    hab dann das USB kabel mal an den auto USB gesteckt , das TomTom denkt es ist mit einem Computer verbunden und es lädt plötzlich . war nach einer stunde halb voll geladen
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,930 Superuser
    Tiusz schrieb:
    Hab das selbe problem mit dem 6100
    hab dann das USB kabel mal an den auto USB gesteckt , das TomTom denkt es ist mit einem Computer verbunden und es lädt plötzlich . war nach einer stunde halb voll geladen
    Auto bringt in der Regel nur 500 mA das ist normalerweise zu wenig !
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der aussergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

  • TiuszTiusz Beiträge: 4 [Master Traveler]
    deswegen hab ich mich ja gewundert , hab einen 12V doppel USB mit 2A , da geht es aus, anzeige Akku leer .
    sobald das TomTom meldet das es mit dem PC verbunden ist lädt es. ( verbunden über USB mit dem Radio )
    USB 2.0 am PC hat aber auch nur 500mA soweit ich weiss
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,930 Superuser
    So einen Doppel USB hab ich auch, angegeben mit 2,1 A aber bei dem geht der Trucker auch in die Knie. Mit 500mA kann es schon gehen aber es dauert, bzw. wenn vom Gerät mehr verbraucht als gespeist wird geht es aus trotz Versorgungsspannung aus.
    https://www.alternate.de/html/product/1292136?gclid=CjwKEAiA1vjCBRDd-9q3w4OF6WUSJACWv_sV-yll7szTl4X4eNvDNJL1a6vdH-DNoGQiTSdjahAgrBoCp0bw_wcB
    Damit kann man prüfen was wirklich Sache ist, die gibt es auch günstiger.
    Ich bau mir zwei von denen in meinen neuen Lkw.:http://www.ebay.de/itm/291560032597?clk_rvr_id=1144248631948&rmvSB=true
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der aussergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

  • TiuszTiusz Beiträge: 4 [Master Traveler]
    hab mir jetzt den TomTom USB Schnelladeadapter gekauft. damit geht es aber auch nur wenn ich das Kabel direkt mit dem TomTom verbinde.
    hab mal einen USB Tester dazwischen geschaltet : 0,73 A direkt mit dem Kabel verbunden
    0,45 A per original KFZ Halterung , wobei das TomTom sich da abschaltet.
    hab noch ein Noname 3er USB mit angeblich 2.1A , das liefert aber auch nur 0,5A
  • kumokumo Beiträge: 5,897 Superusers
    Dir ist bewusst, dass der USB-Standard für eine Datenbuchse maximal 500mA vorsieht?

    Wer also einen PKW mit normgerechter USB-Datenbuchse hat und das zur Navi-Halterung führende USB-Kabel in diese Datenbuchse steckt, der versorgt sein Navi nicht mit der Leistung, die zum Aufladen im Betrieb benötigt wird. Die Betriebsdauer (im allgemeinen 1-2 Stunden) des Navis wird verlängert aber irgendwann ist es trotzdem leer. Physik lässt sich nicht betrügen. Langsameres Entladen ist eben nicht Aufladen.

    Wer das zum Navi führende USB-Kabel hingegen in einen (intakten) original mitgelieferten Zigarettenanzünder-Ladeadapter oder einen Schnelladeadapter steckt, der versorgt sein Navi mit der Leistung, die zum Aufladen im laufenden Betrieb benötigt wird. Die von dir gemessenen 450mA bei Verwendung der KFZ-Halterung würden für mich (sofern ebenfalls der Schnelladeadapter verwendet wird) auf einen Defekt in der KFZ-Halterung hinweisen. Denn das ist nach deinen Worten der einzige Unterschied.

    Matthias
  • TiuszTiusz Beiträge: 4 [Master Traveler]
    hab Ich doch geschrieben das Ich mir den USB Schnelladeadapter gekauft habe ! (12V)

    in einem früheren post schrieb ich auch schon mal das mein TomTom mit der Pkw-USB Buchse funktioniert !
    mit dem Noname 3er/USB (12V, 2A ) gab es probleme und auch mit der originalen TomTom Halterung.
    deswegen hab Ich mir den USB Power Monitor geholt

    desweiteren funktioniert das laden am PC per USB 2.0 einwandfrei !
    mit originaler Halterung !

    sobald das TomTom denkt es ist mit einem PC verbunden funktioniert das laden auch mit 0,5A !
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online14

Krethlow
Krethlow
+13 Gäste