TomTom 6100 Akku nach vier Stunden trotz 12 Volt Versorgung aus. - Seite 2 — TomTom Community

TomTom 6100 Akku nach vier Stunden trotz 12 Volt Versorgung aus.

24

Kommentare

  • TomDoneTomDone Beiträge: 9,314 Superuser
    vekoop schrieb:
    ..............dann in einer großen Rückrufaktion gegen die mit Mängeln behafteten Geräte ausgetauscht wird.
    Warten wir es ab.
    Verena

    Die Witze Rubrik ist in der Off Topic Ecke ;-)
  • BemboBembo Beiträge: 11,868 Superuser
    vekoop schrieb:
    Bluedio schrieb:
    Dann ist dieses Gerät mit der Software nicht ausgereift. So etwas kann man nicht verkaufen, schon gar nicht um diesen Preis. Da erwarte ich mir ein funktionierendes Topgerät.

    Dass TomTom auf all die aufgezeigten Unzulänglichkeiten und Mängel der GO 5xxx/6xxx- Geräte so zurückhaltend reagiert, hängt vielleicht damit zusammen, dass ein neues Gerät kurz vor der Vollendung steht, das dann in einer großen Rückrufaktion gegen die mit Mängeln behafteten Geräte ausgetauscht wird.
    Warten wir es ab.

    Verena
  • lupiuslupius Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Ich habe das Gerät immer entweder an der Autoladestation, oder eben am PC. Seit der letzten Softwareaktualisierung lädt der Akku nicht mehr. Während der Fahrt habe ich genügen Stromversorgung, aber heute wollte ich ein Update machen und das Gerät hat sich ausgeschaltet, weil der Akku leer ist! Ich bin 100%ig sicher, dass das mit der Softwareaktualisierung zu tun hat! Es ist beschämend, welche Antworten von Tom-Tom gekommen sind!! Falls ich das Gerät beim Verkäufer nicht kostenlos reparieren lassen kann, oder ein neues Gerät erhalte, werde ich sicher in Zukunft auf Tom-Tom VERZICHTEN!!!!! Das Gerät habe ich im März 2015 gekauft.
  • hajuehajue Beiträge: 1,829 Superuser
    lupius schrieb:
    ...Das Gerät habe ich im März 2015 gekauft.

    Dann hast Du doch keinen Grund zur Aufregung. Ist doch noch Garantie drauf.

    Gruß
    Hans-Jürgen

    ____________________________________

    Link zum Support

    Deutschland: 069 663 08 012 Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16:30 Uhr
    Deutschland: 069 6680 0915 Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16.30 Uhr
    Österreich: 0810 102 557 Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16.30 Uhr
    Schweiz: 0844 0000 16 Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16.30 Uhr

    - Habe ich Ihre Frage erfolgreich beantwortet? Klicken Sie bitte auf "Als Lösung akzeptieren"
  • WorldnavWorldnav Beiträge: 221 [Renowned Wayfarer]
    Selbiges Verhalten bei mir ... ich vermute einen direkten Zusammenhang mit dem Bildschirm, welcher bei Anschluss an den Zigarettenanzünder dann dunkler ist als ohne externe Stromversorgung.

    Mein Gerät hat ebenfalls Akkuprobleme und ist trotz Anschluss an das Autoladekabel zB nach einer 30-60 Min Fahrt oft leer.

    Heute habe ich nun den Anschluss meiner Powerladers im Auto gewechselt und habe es an den 2Ampere Anschluss angesteckt. Dort wird dem Gerät scheinbar soviel Ladestrom zugeführt, dass es während der Fahrt zumindest etwas geladen wird und nach dem Abstellen des Fahrzeugs nicht gleich die Meldung "Akku fast leer" gezeigt ...
  • BemboBembo Beiträge: 11,868 Superuser
    lupius schrieb:
    Ich habe das Gerät immer entweder an der Autoladestation, oder eben am PC. Seit der letzten Softwareaktualisierung lädt der Akku nicht mehr. Während der Fahrt habe ich genügen Stromversorgung, aber heute wollte ich ein Update machen und das Gerät hat sich ausgeschaltet, weil der Akku leer ist! Ich bin 100%ig sicher, dass das mit der Softwareaktualisierung zu tun hat! Es ist beschämend, welche Antworten von Tom-Tom gekommen sind!! Falls ich das Gerät beim Verkäufer nicht kostenlos reparieren lassen kann, oder ein neues Gerät erhalte, werde ich sicher in Zukunft auf Tom-Tom VERZICHTEN!!!!! Das Gerät habe ich im März 2015 gekauft.


    Hallo luplus + Hallo Worldnav

    das Navi am PC laden dauert viel zu lange, Aber es gibt viele Trafos, von Handis, wo man benützen kann.
    Ich achte darauf das MYDrive, am Navi nicht aktiv ist. Weil das ist ein Stromfresser.
    Habe auch keine Probleme im Auto (Zigarettenanzünder) das Navi zu laden.

    mfg. Bembo
  • jalex2000jalex2000 Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Da ich ebenfalls das Problem mit dem Akku habe, würde es mich interessieren wie es ausgegangen ist.

    @ Bluedio wie ist der Stand?

    Bei meinem Gerät erscheint es ein Defekt an der Micro-USB-Buchse zu sein, weil ich unterschiedliche Kabel mit dem GO 6100 ausprobiert habe, die beim Zweitgerät GO 5100, sowie Handys ohne Probleme funktionieren.
  • rhbnet2015rhbnet2015 Beiträge: 31 [Master Traveler]
    TomTom wird mit Sicherheit keine Rückrufaktion starten.
    Der Stromverbrauch dieser Geräte ist zu hoch Der Akku ist nach spätestens 30-45 Minuten entladen. Die Geräte wurden schon vor über 2 Jahren viel zu früh auf den Markt geworfen und haben noch immer fehlende Funktionen wie zum Beispiel Poi's die einem warnen mit Icon wie das frühere Geräte problemlos konnten. Selbst die Spracherkennung welche anfänglich noch ein bisschen funktionierte ist mittlerweile mit den Updates total unbrauchbar und funktionslos.
    Es braucht noch etwas Geduld - bis die Konkurrenz ihre News präsentieren wird.....TT wird noch staunen!
  • Oskar-2Oskar-2 Beiträge: 1,336 [Sovereign Trailblazer]
    rhbnet2015 schrieb:
    ... TT wird noch staunen!
    Wer sich in der "Szene" halbwegs auskennt weiß, dass die anderen Hersteller auch nur mit Wasser kochen! Was allerdings, im Umkehrschluss, noch längst nicht bedeutet dass es deswegen erträglicher ist. Aber "staunen", nö, das wird man bestimmt nicht!
  • MHaDMHaD Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Hallo,

    du brauchst das Original USB Kabel.
    Mit diesem Kabel nimmt dein TOMTOM ca. 1,2A bei halbvollem Akku auf.
    Mit einem Standart USB Kabel nur max 0,5A.
    Der Strom von 0,5A reicht für den Betrieb nicht aus und der AKKU wird zusätzlich belastet.
    Mit dem Original Kabel schaltet dein TOMTOM in den Starklademodus.
    Dies ist in der Erweiterten USB norm hinterlegt.

    Gruß
  • DeunedDeuned Beiträge: 79 [Renowned Wayfarer]
    MHaD schrieb:
    Hallo,

    du brauchst das Original USB Kabel.
    Mit diesem Kabel nimmt dein TOMTOM ca. 1,2A bei halbvollem Akku auf.
    Mit einem Standart USB Kabel nur max 0,5A.
    Der Strom von 0,5A reicht für den Betrieb nicht aus und der AKKU wird zusätzlich belastet.
    Mit dem Original Kabel schaltet dein TOMTOM in den Starklademodus.
    Dies ist in der Erweiterten USB norm hinterlegt.

    Gruß

    Woher hast denn diese Infos?
    Ich habe die Stromaufnahme z.B. bei meinem 5100 gemessen und liege immer bei knapp 500 mA,egal welches Kabel ich verwende und egal von wo ich die Energie hole.Im Fahrzeug habe ich den Powerlader von TomTom,auch mit dem steigt der Strom nie auf 1 A.
    Komme gerade von einer 7 stündigen Fahrt zurück und alles ist ok,auch der Akku ist voll......
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,938 Superuser
    MHaD schrieb:
    Hallo,

    du brauchst das Original USB Kabel.
    Mit diesem Kabel nimmt dein TOMTOM ca. 1,2A bei halbvollem Akku auf.
    Mit einem Standart USB Kabel nur max 0,5A.
    Der Strom von 0,5A reicht für den Betrieb nicht aus und der AKKU wird zusätzlich belastet.
    Mit dem Original Kabel schaltet dein TOMTOM in den Starklademodus.
    Dies ist in der Erweiterten USB norm hinterlegt.

    Gruß

    Ist ja schon ne URALT Geschichte der Mist mit den seltsamen von Superspezialisten gemessenen Werten.
    Ich betreibe mein Pro5150 und mein GO 6000 mit einem stink normalen billigen Ladekabel meines Rentnerhandys Samsung SGS2. ;);)
    Ob im Lkw, im Pkw , im Klo, oder am PC es hat noch nie auch nur eines der beiden NICHT funktioniert.
    Also dieses ewige gejammer um anscheinende Mangelhafte Ladekabel von TT ist schon ein wenig übertrieben, denn meine Originalkabel haben auch noch nie Probleme gemacht. Ich hab mir sogar mal ein 3,45 € Kabel bei Ebay geholt und auch das --keine Probleme.
    Meine Geräte , das GO720, das Pro5150, das Trucker6000, das SGS2, das SGS4mini, das Asus Memo Pad und der permanent Alkoholtester (letzteres streichen- Scherz) hängen ständig an den billigen Kabeln und machen alles mit. Sogar die langwierigen Kartenloads werden gepackt.
    Getrennt vom Netz habe ich eigentlich auch keine Probleme mit den Geräten, ich muß ja auch keines stundenlan ohne Netz nutzen. Wer das muß ---bitte hier im Detail beschreiben ---Danke.!!!

    Eine exakt Navigation wird es nie geben. Ein exaktes Funktioniern von Geräten ebenfals nicht , ein vernünftigers Verständniss von Nutzern ist auch utopie.

    Alle Zusatzfunktionen raus und volle Konzentration auf die Navigation. Das wäre doch was ???????;););)
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der aussergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

  • BemboBembo Beiträge: 11,868 Superuser
    Hallo Siggi,
    Was da MHaD schreibt ist ein Schmarren, da gebe ich dir Recht.
    Aber Vorsicht: Habe es gerade gestern Erfahren wegen billigen USB Kabel. (Wo in letzter Zeit auf den Markt gekommen sind. (Kurzschlussgefahr und Geräteschäden)
    http://www.watson.ch/Digital & Games/Apple/526845279-Wie-Russisch-Roulette--Neu-gekaufte-USB-Kabel-können-deinen-Laptop-zerstören

    mfg. Bembo
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,938 Superuser
    Bembo schrieb:
    Hallo Siggi,
    Was da MHaD schreibt ist ein Schmarren, da gebe ich dir Recht.
    Aber Vorsicht: Habe es gerade gestern Erfahren wegen billigen USB Kabel. (Wo in letzter Zeit auf den Markt gekommen sind. (Kurzschlussgefahr und Geräteschäden)
    http://www.watson.ch/Digital & Games/Apple/526845279-Wie-Russisch-Roulette--Neu-gekaufte-USB-Kabel-können-deinen-Laptop-zerstören

    mfg. Bembo
    Na gut man kann auch mit Teuren Produkten die A-Karte ziehen.
    Akkuschrauber (Markenprodukt) 225 € nach zwei Jahren privater Einsatz (pünktlich zum Garantieablauf) Reparaturkosten 110 €
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der aussergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

  • hajuehajue Beiträge: 1,829 Superuser
    Bembo schrieb:
    Hallo Siggi,
    Was da MHaD schreibt ist ein Schmarren, da gebe ich dir Recht.
    Aber Vorsicht: Habe es gerade gestern Erfahren wegen billigen USB Kabel. (Wo in letzter Zeit auf den Markt gekommen sind. (Kurzschlussgefahr und Geräteschäden)
    http://www.watson.ch/Digital & Games/Apple/526845279-Wie-Russisch-Roulette--Neu-gekaufte-USB-Kabel-können-deinen-Laptop-zerstören

    mfg. Bembo

    Hallo Bembo,

    da geht es um USB-C Kabel! Die sind in der Tat doch etwas anders aufgebaut, weil man sie in jede Richtung einstecken kann.

    Gruß
    Hans-Jürgen

    ____________________________________

    Link zum Support

    Deutschland: 069 663 08 012 Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16:30 Uhr
    Deutschland: 069 6680 0915 Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16.30 Uhr
    Österreich: 0810 102 557 Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16.30 Uhr
    Schweiz: 0844 0000 16 Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16.30 Uhr

    - Habe ich Ihre Frage erfolgreich beantwortet? Klicken Sie bitte auf "Als Lösung akzeptieren"
  • BemboBembo Beiträge: 11,868 Superuser
    Hallo hajue,
    Ja richtig, USB-C Kabel. Habe diesen Link absichtlich oben rein geschrieben. Man erwischt so schnell ein falsches Kabel, im Laden.
    Es muss nur jemand so ein Kabel anschauen + am falschen Ort wieder aufhängen und der nächste fällt unter Umständen rein, wenn er nur auf das angeschriebene Schild am Hacken schaut. War mir selber fast passiert.

    mfg. Bembo
  • Oskar-2Oskar-2 Beiträge: 1,336 [Sovereign Trailblazer]
    Auch A/C-Kabel sind betroffen, guckt ihr hier.
  • BemboBembo Beiträge: 11,868 Superuser
    Oskar schrieb:
    Auch A/C-Kabel sind betroffen, guckt ihr hier.

    Leider stimmt was du Schreibst.
  • WiesiBisiWiesiBisi Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Wenn die Sonne durch die Windschutzscheibe auf das Gerät scheint, kann das Gerät sehr warm werden. Wenn nun das Auto in der Sonne steht, so daß weder Fahrtwind noch Klimaanlage kühlen, dann können im Auto durchaus 50 °C überschritten werden. Diesen Temperaturen hält der Akku auf die Dauer nicht stand. Wenn ich nicht fahre, nehme ich das Gerät grundsätzlich aus der Halterung und lege es an einen möglichst kühlen Ort. Da ich das Gerät weder auf Kurzstrecken noch auf den mir bekannten Routen nicht brauche, liegt es die meiste Zeit in der Wohnung. Nur so kann der Akku überleben. Bei einer Navigation mit dem Handy sind diese Bedingungen von alleine erfüllt. Nur deswegen geht das im allg. gut.
  • OvaronOvaron Beiträge: 1 [New Traveler]
    Also ich hatte das Problem auch mit dem Handy im Auto ... an einem eingebauten USB-Ladestecker, der 1,5A oder so liefern soll, aber der Ladestand während der Fahrt sinkend.

    Ursache: Das (billige) USB-Kabel. Die Stromadern sind i.d.R. so dünn wie möglich, und bei mehr als den regulär spezifizierten 0,5A sinkt die Spannung so weit ab, dass das Gerät den Strom runterregelt um überhaupt genug Spannung zu haben.

    Lösung: Es gibt spezielle LADEkabel ... die haben kein Datenadern drin, sind also für Navi PC unbrauchbar, haben dafür aber dickere Stromadern. Zum Beispiel B00JL1490G auf Amazon.de (gibt's in vielen Varianten). Das ist ideal für's Auto, wo ja nur Laden notwendig ist.

    Bei meinem Go6100W habe ich die Frage nicht, da ist im Auto eine Brodit-Halterung mit Strom-Festanschluss verbaut.
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    mit dem beiliegenden Kabel soööte es aber imho auch keine Probleme geben...
  • OvaronOvaron Beiträge: 1 [New Traveler]
    lonesomeRider schrieb:
    mit dem beiliegenden Kabel soööte es aber imho auch keine Probleme geben...

    Radio Eriwan: Im Prinzip nicht.

    Andererseits war das Originalkabel beim Handy so grob einen halben Meter lang, was bei mir im Auto von der Steckdose bis zum Halter zu knapp ist. Also ein längeres Kabel mit passenden Steckern aus der Restekiste gegrabscht und ... reingefallen. Jetzt bin ich schlauer ;-)

    Prinzipiell gilt das dannaber auch für den Go ... das Originalkabel sollte es tun, aber wenn das (warum auch immer) nicht geht, sollte man darauf achten eins zu kaufen, dass für hohe Ströme gedacht ist.
  • OvaronOvaron Beiträge: 1 [New Traveler]
    s-i-g-g-i schrieb:
    MHaD schrieb:
    Hallo,
    du brauchst das Original USB Kabel.
    Mit diesem Kabel nimmt dein TOMTOM ca. 1,2A bei halbvollem Akku auf.
    Mit einem Standart USB Kabel nur max 0,5A.
    (...)

    Ist ja schon ne URALT Geschichte der Mist mit den seltsamen von Superspezialisten gemessenen Werten. (...)

    Das mit den Billigkabeln geht in der Regel, wenn die nicht zu lang werden - dann ist der Spannungsverlust noch verkraftbar. Für ein langes Kabel ist dann aber ein etwas hochwertigeres ratsam (wie schon geschrieben ... ich habe das Problem mit einem Handy (Galaxy S4 active) in voller Glorie erlebt - vollgeladen im Auto angestöpselt, an einen kräftigen Ladeadapter, und nach der 250-km-Strecke war der Akku leerer als vorher. Seitdem ich reine Ladekabel (1,5m) verwende, ist aller im grünen Bereich.
  • RheinauerRheinauer Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Also ich bin schon etwas überrascht. Ich habe genau seit 3 Jahren das Go6000 und damit schon 150'000km gefahren.
    Dabei musste ich das Gerät noch nie am PC aufladen. Es steckte nur am PC, wenn ein Kartenupdate statt fand oder Geräteupdate.
    Die täglichen Kartenupdates lasse ich sowieso weg, die bringen mir nichts. Auch Kartenfehlermeldungen wurden von mir nie berücksichtig.
    Aber jetzt habe ich auch immer die Meldung "Akku leer" bekommen. Ich frage mich, ob dass nicht am letten Software-Update liegt. Vorher hatte ich ja keine Probleme damit. Ich habe jetzt einen neuen Akku gekauft und eingebaut, aber auch dieser ist ständig leer.
    Ich verwende das original Usb-Kabel und den USB-Adapter von Tomtom. Ich wohne an der deutschen Grenze und bekomme auch die "Radarkamera melden" - App angezeigt, aber seit kurzem kann ich da Kameras melden und wenn ich wieder vorbei fahren nach 10.min kommt keine Warnmeldung mehr wie früher. Scheint auch nicht mehr zu funktionieren.
    Der Tomtom Support hat immer nur den Vorschlag "Gerät zurück setzen" nützt aber auch nichts. Ich vermute die Software wurde mit dem letzten Update verschlechtert.
    Da ihr schreibt, dass das Gerät bei 45 Grad nicht auflädt und wir sehr heiss in den letzten Wochen hatten, hoffe ich dass das Akku Problem bei mir die Hitze war......
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,938 Superuser
    Rheinauer schrieb:
    Also ich bin schon etwas überrascht. Ich habe genau seit 3 Jahren das Go6000 und damit schon 150'000km gefahren.
    Dabei musste ich das Gerät noch nie am PC aufladen. Es steckte nur am PC, wenn ein Kartenupdate statt fand oder Geräteupdate.
    Die täglichen Kartenupdates lasse ich sowieso weg, die bringen mir nichts. Auch Kartenfehlermeldungen wurden von mir nie berücksichtig.
    Aber jetzt habe ich auch immer die Meldung "Akku leer" bekommen. Ich frage mich, ob dass nicht am letten Software-Update liegt. Vorher hatte ich ja keine Probleme damit. Ich habe jetzt einen neuen Akku gekauft und eingebaut, aber auch dieser ist ständig leer.
    Ich verwende das original Usb-Kabel und den USB-Adapter von Tomtom. Ich wohne an der deutschen Grenze und bekomme auch die "Radarkamera melden" - App angezeigt, aber seit kurzem kann ich da Kameras melden und wenn ich wieder vorbei fahren nach 10.min kommt keine Warnmeldung mehr wie früher. Scheint auch nicht mehr zu funktionieren.
    Der Tomtom Support hat immer nur den Vorschlag "Gerät zurück setzen" nützt aber auch nichts. Ich vermute die Software wurde mit dem letzten Update verschlechtert.
    Da ihr schreibt, dass das Gerät bei 45 Grad nicht auflädt und wir sehr heiss in den letzten Wochen hatten, hoffe ich dass das Akku Problem bei mir die Hitze war......

    Ich möchte jetzt nicht gegen TT schießen , aber falsche Akkuanzeigen sind ein uraltes Pronlem. !!! Leider nicht gewichtig genug um bei tt etwas zu bewirken. :
    Dies ist aber bei allen die Akkugeräte vertreiben ein Hintervot...ges Geschäftsgebarden!!!!!!
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der aussergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online20

Devin
Devin
Gaku1
Gaku1
Niall
Niall
YamFazMan
YamFazMan
+16 Gäste