Displayglas löst sich....

12346

Kommentare

  • Pietrofelice
    Pietrofelice Registered Users Beiträge: 8
    Master Explorer
    bearbeitet Juli 2019
    Hier kommt noch ein Leidgenosse! Ich poste im Thread "Wasser in Gerät eingedrungen" Details...
  • oe5psl
    oe5psl Registered Users Beiträge: 752
    Revered Pioneer
    Hallo in der Runde,
    jetzt habe ich lediglich die Threads 5 und 6 aus der Serie "Displayglas löst sich" durchforstet, und da waren es 12 User, die alle beim TTR 400 das Problem mit dem sich lösenden Display hatten. Wie viele es insgesamt waren entzieht sich meiner Kenntnis, das müsste TT wissen und auch entsprechend darauf reagieren.
    Hätte ich solch ein Gerät, ich wäre jedenfalls stinksauer.
    Da dreht TomTom einen Murks, und die Anwender dürfen für die Behebung dieses Problems € 105 blechen.
    So ganz verstehe ich die Welt nicht mehr.
    MfG. oe5psl

  • Wolfgang.A
    Wolfgang.A Registered Users Beiträge: 454
    Exalted Navigator
    oe5psl schrieb: »
    Hallo in der Runde,
    jetzt habe ich lediglich die Threads 5 und 6 aus der Serie "Displayglas löst sich" durchforstet, und da waren es 12 User, die alle beim TTR 400 das Problem mit dem sich lösenden Display hatten. Wie viele es insgesamt waren entzieht sich meiner Kenntnis, das müsste TT wissen und auch entsprechend darauf reagieren.
    Hätte ich solch ein Gerät, ich wäre jedenfalls stinksauer.
    Da dreht TomTom einen Murks, und die Anwender dürfen für die Behebung dieses Problems € 105 blechen.
    So ganz verstehe ich die Welt nicht mehr.
    MfG. oe5psl

    Die betroffenen Geräte werden doch alle getauscht, unabhängig davon wie alt sie sind.
  • Pietrofelice
    Pietrofelice Registered Users Beiträge: 8
    Master Explorer
    Hallo Wolfgang,
    ja, das dachte ich auch. Aber als ich angerufen habe, wusste beim Support niemand davon, selbst nach zweimaligem Nachfragen beim Vorgesetzten. Wie soll ich den Austausch denn sonst anstellen???
    Naja, ich hoffe auf Antwort von @Justyna, die scheint sich ja prima um uns hier zu kümmern :-) Ich habe ihre bereits eine PN geschrieben...
    Gruß
    Peter
  • Wolfgang.A
    Wolfgang.A Registered Users Beiträge: 454
    Exalted Navigator
    Ja, aus unerklärlichen Gründen schafft es TomTom nicht, seine Hotline-Mitarbeiter dahingehend zu briefen, dass sie über den kostenlosen Austausch informiert sind.

    Ich gehe jetzt nicht so weit, dass ich behaupte es wäre Absicht, um bei weniger hartnäckigen Kunden die € 105,- zu kassieren. B)
  • oe5psl
    oe5psl Registered Users Beiträge: 752
    Revered Pioneer
    bearbeitet Juli 2019
    Hallo Wolfgang.A,
    Du schreibst mir als Antwort "Die betroffenen Geräte werden doch alle getauscht, unabhängig davon wie alt sie sind."
    Zum Einen ist das gar nicht so sicher, und zum Anderen ist und bleibt das eine Zitterpartie.
    Warum macht TT für diese vermurksten Geräte keine Rückrufaktion, wo jeder, der sein defektes Gerät einsendet ohne Komplikation ein Austauschgerät bekommt, aber eines, bei dem man vor solchen Unbilden in Zukunft verschont bleibt.
    Nachdem aber TT diese Geräte irgendwo herstellen lässt ergibt sich allerdings die Frage, will man dort nicht, oder kann man dort nicht,
    Durchforste die Foren, und Du wirst feststellen, in fast jedem der neueren Geräte ist irgendwie der Wurm drinnen.
    MfG. oe5psl
  • Bikemans
    Bikemans Registered Users Beiträge: 11
    Master Explorer
    Hallo Leidgenossen,
    leider gibts bei mir keinen Fortschritt. Seit 12.6. ist der RMA am Laufen. Ich warte auf eine positive Antwort. Bisher wurde vom Support nur ein Rückversand angeboten, weil ich die 105 € nicht bezahlen möchte. Am 8.7.19 steht der Reparatustatus auf Zahlung ausstehend.
  • Wolfgang.A
    Wolfgang.A Registered Users Beiträge: 454
    Exalted Navigator
    oe5psl schrieb: »
    Hallo Wolfgang.A,
    Du schreibst mir als Antwort "Die betroffenen Geräte werden doch alle getauscht, unabhängig davon wie alt sie sind."
    Zum Einen ist das gar nicht so sicher, und zum Anderen ist und bleibt das eine Zitterpartie.
    Das ist die Aussage der TomTom-Mitarbeiterin Justyna hier im Forum.
  • oe5psl
    oe5psl Registered Users Beiträge: 752
    Revered Pioneer
    bearbeitet Juli 2019
    Hallo Wolfgang.A.
    würde ich all das glauben, was irgend jemand sagt, wäre ich mittlerweile bereits seelig gesprochen.
    Schau Dir doch einfach den Thread von Bikemans an,(einen über Dir), dem wird der Rückversand angeboten, weil er die €105,- nicht bezahlen will. (nehme doch an, dass dies der Realität entspricht und nicht erfunden ist, sonst könnte man ja bald überhaupt niemandem mehr in diesem Forum Glauben schenken, so viele negative Meldungen gibt es hier.)
    MfG. oe5psl

  • Bikemans
    Bikemans Registered Users Beiträge: 11
    Master Explorer
    Update: Zwischenzeitlich hat sich Justyna um mein Anliegen gekümmert und die Raparatur angestossen. Vielen Dank dafür :):) .
    Das war am 17.Juli. Inzwischen sind wir fast 2 Wochen weiter und ich habe noch nichts gehört. Meine 2 Anfragen an den Support mit der Bitte um ein Statusupdates (neues Ticket vom 29.7. und Nachfrage) blieb bisher unbeantwortet.
    Ich werde am Montag eine 2 Wochen Tour über Norditalien, Kroation, Dalmation nach Montenegro und Kosovo starten. Wäre toll gewesen wenn der Rider unerwartet bis zum Wochenende eintrifft.
    Ich bin nicht begeistert von der Performance von TT. Ursache der Probleme liegt meiner Meinung nach an unabgestimmten Prozessen der beteiligten TT-Units wie TT-Support und TT-Reparaturservice. Tipp an TT, Process Reengineering könnte helfen.
  • Pietrofelice
    Pietrofelice Registered Users Beiträge: 8
    Master Explorer
    Hallo Bikeman,

    auch wenn es nichts hilft: in mir hat’s du einen Leidgenossen, ich warte auch noch und stelle mich - trotz Justynas freundlichen Eingreifens! - auf eine Reise ohne eigenes Navi ein. Wohin? Lustigerweise auch Kosovo! Vielleicht können wir uns ja dort mal den Weg weisen!
    Trotzdem gute Fahrt!
    Peter
  • Bikemans
    Bikemans Registered Users Beiträge: 11
    Master Explorer
    Hallo Peter (Pientrofelice),
    inzwischen hat sich der Support gemeldet, entschuldigt und den Verzug mit einem fehlenden Ersatzteil begründet. Da bei meinem Navi nur das oberste Schutzglas locker ist kann es sich eigentlich nur um den Kleber handeln. Bei mir angekommen ist der Rider jedenfalls nicht und so lasse ich mich notgedrungen von Google Maps leiten.
    Viel Spass auf der Tour.
    Roland
  • Bikemans
    Bikemans Registered Users Beiträge: 11
    Master Explorer
    bearbeitet August 2019
    Ich habe mit eben die TT Navi App für Android mit der Europakarte installiert. Diese kann als Freeware nur 75 km Touren lt. Hinweis. Wäre nett wenn TT eine Lizenz rausrückt, zumindest für die Zeit der Reparatur.
  • Pietrofelice
    Pietrofelice Registered Users Beiträge: 8
    Master Explorer
    bearbeitet August 2019
    Gute Idee, Bikemans!

    Ja: TomTom soll jedem der unter der langen Reaktionszeit leiden muss, eine Lizenz für die TomTom App geben! Könnt Ihr das machen?

    Das würde mich und einige andere evtl. ein wenig besänftigen... Ansonsten bin ich schon recht enttäuscht, ich habe in sechs Wochen nicht mal eine Statusmeldung erhalten - Justyna bemüht sich, kann aber wohl auch nicht zaubern...

    Gruß P.
  • Bikemans
    Bikemans Registered Users Beiträge: 11
    Master Explorer
    Update: Mein reparierter Rider ist unterwegs und soll am 20.8. geliefert werden.
    TT Support hat mir auf Anfrage 1 Monat unbegrenzte Nutzung der Android App eingerichtet, was auch funktioniert hat. Da war ich schon in Kroatien.

    Es wäre kundenorientiert im Fall einer Reparatur automtisch jedem Kunden die Information zu geben wo/wie er die TT Navi App (Android, IOS) installieren kann und eine zeitlich begrenzte Lizenz einrichtet. Somit ist ein Navi Ausfall gut zu kompensieren.
  • Bembo
    Bembo ZentralschweizBeiträge: 16,853
    Superuser
    @Wolfgang.A
    Was du da am 9. Juli 19 geschrieben hast, ist leider nicht mehr so.
    Eine Zeit lang hatte es geheißen Nav i2015 bis 2019.
    Ich finde den Beitrag von @Justyna, gerade nicht.
    2 Jahre hat man sowieso Garantie. Und da wurde um 1 Jahr verlängert.
    Hart für betroffene, aber es ist leider so.

    mfg. Bembo
  • TomDone
    TomDone Beiträge: 9,378
    Superuser
    Justyna schrieb: »
    Hallo zusammen,

    Ich muss hier einiges abklären;

    Wenn das Display das Kondensat-Problem beim Rider aufweist, wird das Gerät immer kostenlos in unserem Reparaturzentrum ausgetauscht, unabhängig davon, ob der Rider die Gewährlesitung nocht hat oder nicht.

    Die Tatsache, dass die Kunden manchmal die Zahlungsforderung dafür per Mail zugesandt bekommen, hängt damit zusammen, dass das System -bei den Geräten außer der Garantie- die Reparaturgebühr automatisch bereitstellt, bevor der Reparaturzentrum- Mitarbeiter es zu löschen schafft. Daraus ergibt sich dieser Fehler. Ich kann sicherstellen, dass dieses Vefahren auf gar keinen Fall zielbewusst ist.

    Gruß,

    Justyna

    Beitrag ist vom April 2018

  • Bembo
    Bembo ZentralschweizBeiträge: 16,853
    Superuser
    bearbeitet August 2019
    @Justyna wird das sicher aufklären sobald sie zurück ist.
    Es hat eine Abänderung gegeben im 2019. Finde es gerade nicht.
    Nach der Garantie plus ein Jahr. (Leider)
    lg. Bembo
  • Joestick007
    Joestick007 Registered Users Beiträge: 2
    Apprentice Seeker
    Ich gehöre nun leider auch zum Club der Betroffenen. Mich hat es jetzt im Urlaub in den Pyrenäen ereilt und das Navi war nur noch mit Not zu bedienen mit einem sich ablösenden Display. In den Pyrenäen auf kleinen Strassen ohne richtig funktionierendes Navi ist das kein Spaß.
    Jetzt wieder zu Hause habe ich Justyna eine PN geschickt. Bin gespannt, ob etwas passiert. Wenn nicht, war das definitiv mein letztes TomTom-Gerät.
    Ich werde auf jeden Fall nachberichten
  • Joestick007
    Joestick007 Registered Users Beiträge: 2
    Apprentice Seeker
    bearbeitet September 2019
    Hier die Antwort von Justyna, dass mein Gerät nicht kostenlos repariert werden kann.
    Das war definitiv mein letztes TomTom und ich werde dies auch in meinem nicht gerade kleinen Freundes- und Bekanntenkreis kommunizieren.
    Ich hätte gute Lust, einen Rechtsanwalt einzuschalten, wenn es den Aufwand lohnen würde. So bleibt ein frustrierter ehemaliger TomTom-Nutzer.
    Antwort von Justyna:
    Bitte meine privaten Nachrichten nicht öffentlich machen
  • Fazer-Thom
    Fazer-Thom Registered Users Beiträge: 977
    Revered Pioneer
    2017 ist die Gewährleistung abgelaufen. Was erwartest du eigentlich?
  • oe5psl
    oe5psl Registered Users Beiträge: 752
    Revered Pioneer
    was sich Joestick007 erwartet ist, dass dieses Pfuschgerät kostenlos repariert wird.
    In den Rider-Serien war von Anfang an der Wurm drinnen, bei dem Einen kamen die Probleme schon früher, beim Anderen treten sie erst jetzt zu Tage, aber Pfusch bleibt Pfusch.
    Mich würde es wundern, wenn ein Betroffener nochmals eine Menge Geld in die Hand nimmt, und es TomTom in den Rachen schmeißt.
    Mittlerweile gibt es andere Lösungen der GPS- Unterstützung, wenn aber jemand meint, dass er nur mit TT glücklich wird, dann muss er eben in den sauren Apfel beißen.
    MfG. oe5psl
  • Bembo
    Bembo ZentralschweizBeiträge: 16,853
    Superuser
    bearbeitet September 2019
    @oe5psl
    Du hast schon recht was du schreibst. Aber sobald die Garantie abgelaufen ist, ist oft Schluss.
    Vor vielen Jahren hatte ich ein Fernseher gekauft. Der hielt 1 Monat über die Garantie.
    Hatte fast ein Wohnungsbrand wegen der Kiste. Der Trafo wurde zu heiss. Das Plastikgehäuse schmelzte. Eindeutig ein Fabrikationsfehler.
    Weder der Hersteller noch der Verkäufer kam mir damals entgegen.

    >Für den Betroffenen ist es schlecht, ob sich das Glas löst oder Kondenswasser im Navi ist.
    mfg. Bembo
  • oe5psl
    oe5psl Registered Users Beiträge: 752
    Revered Pioneer
    bearbeitet September 2019
    hallo Bembo,
    hätte Joestick007 das Glück gehabt, dass sein Rider diese Probleme schon vor einem Jahr gehabt hätte, wäre diese Reparatur auf Kulanz erfolgt, vielleicht hat er sein Gerät nicht oft genug genutzt, vielleicht auch weniger der Witterung ausgesetzt, da gibt es eine gange Reihe von "Vielleichts", aber eines ist sicher, die Rider-Serie ist madig, schon von Anfang an.
    Und wenn TT seinen Anwendern etwas entgegen kommt, dann bleiben diese auch weitestgehend bei diesem Produkt, so springen sie meist ab, und TT war für sie somit Geschichte.
    LG. oe5psl

  • Bembo
    Bembo ZentralschweizBeiträge: 16,853
    Superuser
    @oe5psl
    Das ist so wie du schreibst. anscheinend kann das TT verkraften. Esa kommt aber darauf an wie lange ?
    lg. Bembo