TomTom Rider 400 über Bluetooth viel zu leise...

1234568

Kommentare

  • Rolandd
    Rolandd Registered Users Beiträge: 37
    Outstanding Explorer
    So, alles ausprobiert, was möglich war. Zwei verschiedene Headsets, immer das gleiche Ergebnis.
    DIE ANSAGE VOM TOMTOM IST UND BLEIBT ZU LEISE
    Im Stand klar und deutlich, bei 50-60km/h gerade noch ab 100-120 nur noch "geräusch. Punkt
    Im Vergleich zu ebenfalls über TOMTOM gekoppeltem Mobile ist die Ansage einen Bruchteil so laut wie z.B. ein Anruf. Signaltöne kommen (zumGlück) sehr laut.
    Fazit: ES IST HALT SO BEI TOMTOM, und ES WIRD SICH NICHT ÄNDERN
    Was mache ich dann? Ich verwende es weiter, es macht ja sonst alles zufriedenstellend.
    Allerdings eines könnte mir den Spaß verderben: Liebe TOMTOMs, haltet uns nicht für doof und schiebt das Dilemma auf uns Nutzer mit irgendwelchen Tipps, von denen ihr wisst, dass sie nicht funktionieren, oder mit Tipps, die nur einzig dazu dienen, vom Problem abzulenken. In dieser Situation ist einfach Ehrlichkeit angesagt. Wie gesagt, ich bleibe bei TomTom, es sei denn ihr werdet unehrlich.
  • Alvo
    Alvo Registered Users Beiträge: 206
    Exalted Navigator
    Hallo,

    ist bei meinem leider genauso. Lautstärke am Headset ist voll aufgedreht, reicht aber nicht aus. Auch ein Rücksetzen vom Rider und Headset und neu kopplen brachte keine Verbesserung. Mit dem alten Urban Rider ging es noch ohne Problem, hier konnte die Lautstärke am Navi verändert werden, der Lautstärkeregler jetzt ist wohl nur noch für den interen Lautsprecher vorgesehen, das war, wenn man den Beiträgen hier glauben kann, vorher nicht so. Dies wurde bei einem Softwareupdate geändert, nur warum??????
  • JoergenK
    JoergenK Registered Users Beiträge: 714
    Revered Pioneer
    Rolandd schrieb:
    Im Stand klar und deutlich, bei 50-60km/h gerade noch

    Hallo, ich weiß nicht was für ein Headset du benutzt, und ob das über ein Automatic gain control (AGC) verfügt?
    Mein Scala Rider Q1 hat das, ich meine in verschiedenen Stufen einstellbar und bei mir ist es bei über hundert so laut das die Lautsprecher schon kracksen.
    Versuch mal was an dieser Einstellung zu ändern. :$
  • Dagobert
    Dagobert Beiträge: 6,530
    Superuser
    Rolandd schrieb:
    So, alles ausprobiert, was möglich war. Zwei verschiedene Headsets, immer das gleiche Ergebnis.
    DIE ANSAGE VOM TOMTOM IST UND BLEIBT ZU LEISE
    Im Stand klar und deutlich, bei 50-60km/h gerade noch ab 100-120 nur noch "geräusch. Punkt
    Im Vergleich zu ebenfalls über TOMTOM gekoppeltem Mobile ist die Ansage einen Bruchteil so laut wie z.B. ein Anruf. Signaltöne kommen (zumGlück) sehr laut.
    Fazit: ES IST HALT SO BEI TOMTOM, und ES WIRD SICH NICHT ÄNDERN
    Was mache ich dann? Ich verwende es weiter, es macht ja sonst alles zufriedenstellend.
    Allerdings eines könnte mir den Spaß verderben: Liebe TOMTOMs, haltet uns nicht für doof und schiebt das Dilemma auf uns Nutzer mit irgendwelchen Tipps, von denen ihr wisst, dass sie nicht funktionieren, oder mit Tipps, die nur einzig dazu dienen, vom Problem abzulenken. In dieser Situation ist einfach Ehrlichkeit angesagt. Wie gesagt, ich bleibe bei TomTom, es sei denn ihr werdet unehrlich.

    ich weiß nicht welche SENA du hast, schau mal hier:
    http://www.meintomtom.de/forum/index.php?/topic/50701-tomtom-rider-400-mit-sena-20s/
    http://mt09.de/forum/viewtopic.php?f=23&t=4160&start=20
  • Alvo
    Alvo Registered Users Beiträge: 206
    Exalted Navigator
    Hallo,

    also ich habe das Sena 3S, ist zwar offizell nicht supportet, mit dem Vorgänger TT Urban Rider funktionierte es problemlos.
  • UveTomTom
    UveTomTom Registered Users Beiträge: 210
    Supreme Trailblazer
    hallo,
    Ich hab auch das 3s und ab ca 80 sachen sind die ansagen nur noch verstümmelt zu verstehen.
  • JoergenK
    JoergenK Registered Users Beiträge: 714
    Revered Pioneer
    VFR-Uwe schrieb:
    hallo,
    Ich hab auch das 3s und ab ca 80 sachen sind die ansagen nur noch verstümmelt zu verstehen.

    Was heißt das? Die Lautstärke ist da aber die Ansage ist übersteuert und nicht mehr verständlich?

    Das ist u.a. ein Problem der AGC (siehe mein Beitrag weiter vorne).
  • Alvo
    Alvo Registered Users Beiträge: 206
    Exalted Navigator
    Nein, es ist einfach nur leise, als wenn die Lautstärkeregelung hier genau umgekehrt arbeitet. Je höher das Tempo, deso leisr die Ansagen. Das war mit dem Vorgänger definitv nicht so.
  • Julian
    Julian Retired TomTom Employee Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hallo Alvo,

    es tut mir wirklich Leid wenn Du dieses Problem hast, glaub mir. :(

    Aber Du schreibst dass Dein Headset nicht offiziell unterstützt wird... Der Urban Rider hat eine komplett andere Hardware + Software, daher ist es nicht verwunderlich dass es auf dem aktuellen Rider anders ist.

    Gruß

    Julian
  • Alvo
    Alvo Registered Users Beiträge: 206
    Exalted Navigator
    Hallo,
    ja ist klar, Headset nicht unterstützt, also kein Anspruch auf Fehlerkorrektur...........
    Warum wird nicht ein Profile verwendet, was von allen Headsets unterstützt wird? Oder warum muss man sich nur wegen eines neuen Navis ein neues Headset kaufen?
    Wenn die Frage an den Hersteller des Headsets geht, was würde der antworten????
    Bis lang war ich mit TomTom sehr zufrieden, aber so langsam bröckelt das Vertrauen. Mir ist schon klar, das man nicht alle Headsets testen kann, nur von Sena sind ja einige dabei, mit denen es funktionieren könnte, da getestet. Wo sind denn da die Unterschiede, als was wird das Headset denn eingebunden , über welches Profil? Dazu habe ich bisher keine Infos gefunden, wäre schön, wenn es die geben könnte oder noch besser, wenn die neuen Geräte zu den älteren kompatipel wären.
  • Voyager1954
    Voyager1954 Registered Users Beiträge: 3,366
    Revered Voyager
    Das nennt sich Gewinnmaximierung von Seiten der Hersteller. Es gibt noch Geräte die funktionieren mit einem Kabelheadset und haben BT da ist der Anwender im Vorteil
  • Alvo
    Alvo Registered Users Beiträge: 206
    Exalted Navigator
    Kleine Korrektur zu Thema unterstütztes Headset, ist eigenlich falsch. Laut der Liste wurde es NICHT getestet, da es aber die benötigten Profile unterstüzt, laut Anleitung A2DP und HFP sollte es ja auch funktionieren, es sei den bei Rider wird eine Sonderlocke gefahren. Aber gerade diese beiden Profile sind eigentlich genormt, oder?
  • Alvo
    Alvo Registered Users Beiträge: 206
    Exalted Navigator
    Ich habe mich an den Sena-Support gewandt und folgende Aussage bekommen:
    "wir können ja nur den Ausgangspegel wiedergeben oder diesen reduzieren aber nicht erhöhen.. :-( "
    Also geht man dort davon aus, das sich die Lautstärke am Navi einstellen lassen mus und nicht am Headset., dies ging doch hier bis zu einer bestimmten Firmware-Version schon, warum jetzt nicht mehr? Ich würde auch mein Navi auf diese Version zurücksetzen, aber wo finde ich diese?
  • JoergenK
    JoergenK Registered Users Beiträge: 714
    Revered Pioneer
    Hallo, ich kenne die Sena Hardware bzw. Schaltung nicht, halte aber deren Aussage für sehr komisch. Nach der Digitalen Übertragung der Audiosignale per BT wandern die Signale in einen DA-Wandler (Digital-Analog) und gehen dann durch einen Vorverstärker bzw. eine Endstufe für die Helmlautsprecher. Ich kann jetzt eine feste Endstufe haben und die Lautstärke digital steuern oder ich kann wie beim Audioverstärker die Lautstärke an der Endstufe regeln. Ich kann doch z.B. beim Scala Rider Q1 die Radio-Laustärke regeln.

    Was kann das Sena (Radio, MP3)? Das lässt sich doch auch regeln.
  • Alvo
    Alvo Registered Users Beiträge: 206
    Exalted Navigator
    bei MP3 lässt sich die Lautstärke problemlos regeln. So wie ich es verstanden habe, und es erklärt wurde, arbeit das Headset beim Navi als Kopfhörer und hier wird die max. Lautsärke des Navis wiedergegeben, diese kann dann nur noch nach unten korrigiert werden, nicht aber nach oben. Und da liegt der hase im Pfeffer, TomTom sagt, Lautstärke wird am Headset eingestellt, Sena sagt Lautstärke am Navi....... Liegt wohl am unterschiedlichen Protokoll.
  • fredis-garage
    fredis-garage Registered Users Beiträge: 38
    Master Explorer
    Nach dem Kauf des TTR 400 vor ca. 2 Jahren habe ich als Headset das Cardo Scala Rider Qz verwendet. Es funktionierte mit den Vorgängern des TTR 400 einwandfrei, d.h. die Übertragung der Sprache und auch die Einstellung der Lautstärke über den Slider des Navi funktionierte wunderbar. Lt. Pdf ist dieses Headset kompatibel für das TTR 400. Das stimmt nicht ganz, denn die Lautstärke läßt sich über das Navi nicht mehr beeinflußen. Meine Beanstandung führte dazu, dass das eingesandte Navi mit dem Vermerk, man habe den "Fehler" nachvollziehen können zurück kam. Meine Freude verwandelte sich blitzartig in Wut, weil sich nämlich gar nichts geändert hatte. Jetzt lebe ich aber ganz gut damit, dass ich mir eine bestimmte Grundlautstärke am Headset eingestellt habe, die bis ca. 100 km/h ausreicht. Man sollte mich nur nicht fragen, ob ich das als gute Lösung empfinde......
    fredis-garage
  • HDulli
    HDulli Registered Users Beiträge: 1
    Apprentice Traveler
    Moin,... alle zusammen.
    Habe das gleiche Problem mit dem TTR 40 ; (kürzlich bei Louis erworben) und bin beim Lösung suchen hier gelandet.
    Als erstes mal Danke, dass selbst die alten Beiträge noch nachlesbar sind.
    Hab den Rat beherzigt, wie Beschrieben - Lautstärke auf 50% und an meinem Jabra Storm die Lautstärke
    während der Ansage lauter gestellt .Lautstärke erhöhte sich , war mir aber immer noch zu leise .
    Hab mir dann den Bluetooth Ohrhörer ( Avantree Mini In-ear Bluetooth Kopfhörer ) gekauft. (21,99€ )
    und der ist Laut. Für alle die --> NUR hören und fahren wollen -- eine günstige Lösung.
    Gruß
    Ulli
  • Rider40
    Rider40 Registered Users Beiträge: 9
    Apprentice Traveler
    Hallo zusammen,

    bin neuer Biker und entsprechend auch neu im Forum - daher auch von mir zum selben Thema meine Anfrage: Ich habe mir ein TTR40 bei Louis zugelegt. In meinem Schuberth Helm C3 ist das passende Schubert-Headset mit Radio und BT.
    Auch hier sind die Navi-Ansagen im Helm viel zu leise. Die Radio- oder BT-Musik im Headset ist gut laut zu hören - aber die Ansagen leider nicht. Auch beim Navi-Einsatz im Auto höre ich die Ansagen aus dem Navilautsprecher nur sehr schlecht, da auch hier das Navi zu leise ist.

    Ist da wirklich kein Lautstärke-Update des Navis möglich?

    Liebe Grüße an alle Lautstärkesuchende:D
  • Alvo
    Alvo Registered Users Beiträge: 206
    Exalted Navigator
    Hallo,

    willkommen im Club. Die Lautstärke des Lautsprechers kann über das Menü eingestellt werden, die über BT leider nur am Headset. Ist das Schuberth Headset in der Liste der getesteten und kompatibelen aufgeführt? Wenn nein, kann man wohl nichts machen, geht mir genauso, leider. Das Problem liegt hier aber meiner Meinung nach bei TT, da der Rider die Grundlautstärke der Durchsagen als zu niedrig eingestellt hat und die Anhebung dem Headset überlässt, wenn dieser aber davon ausgeht, dass die Grundlautstärke das Maximum ist und es diese "nur" absenken muss, gibt es ein Problem, leider. Es gab dazu, ich glaube bei heise.de, einen Artikel zu dem Thema, nur leider konnte ich den jetzt nicht finden. Da wurde das Problem recht gut erklärt.

    mfg
    Volker A.
  • lonesomeRider
    lonesomeRider Beiträge: 6,505
    Superuser
    Die Lautstärke wird im Headset in einem Profil "Navi" gespeichert... erhöhe die Lautstärke mal während der Ansage, damit sie im entsprechenden Profil auch erhöht wird (sonst mal in der App auf dem Handy nachgucken wenn es schon sowas unterstützt"...
    Weiter ist es hilfreich die aktuelle Firmware Version auf dem Rider zu haben.
    Wenn du es zu Hause testen willst simuliere eine Strecke (Hauptmenu - aktuelle Route - Vorschau)
  • rapiddau
    rapiddau Registered Users Beiträge: 435
    Supreme Pioneer
    zeusrouge schrieb:
    Hallo ihr Superhirne von Tomtom! Wer hat sich diesen Blödsinn ausgedacht, die Lautstärke müsse WÄHREND einer Ansage eingestellt werden? Ich stelle mir vor: Ich sitze auf dem Motorrad, nehme Fahrtwindgeräusche etc. wahr, konzentriere mich auf den Verkehr, jetzt kommt plötzlich eine Ansage, (welche zu leise ist, als dass ich sie hören kann !!) und jetzt sollte ich ebenso plötzlich die Lautstärke verstellen. Und dabei nicht die Konzentration auf den Verkehr verlieren!! Bisher habe ich die Lautstärke am Navi und an der Helmanlage immer im Stand eingestellt und allenfalls während der Fahrt, je nach Aussenlärm, nachgeregelt. Aber dabei habe ich mindestens etwas gehört, vielleicht zu laut, vielleicht zu leise. Unbegreiflich, was sich Tomtom hierbei gedacht hat.
    Ich habe mein Gerät zurückgesandt mit der Beanstandung dieser Probleme und von Tomtom ein Gerät verlangt, bei dem die Bluetooth Verbindung so funktioniert, wie sie soll. Mal sehen, was daraus wird.
    Ich hab das Midland BTX2 pro, das die Lautstärke außenlautstärkeabhängig nachregelt, was sehr gut funktioniert. Ohne das wäre ich ja nur noch am rumdrücken. Einmal eingestellt, seitdem muß ich da nirgends mehr fummeln....
    Und ja, ist in Ordnung, daß Du es zurückschickst.... Man muss einfach Präferenzen setzen.
  • Rider40
    Rider40 Registered Users Beiträge: 9
    Apprentice Traveler
    Hallo lonesomeRider,

    wieder einmal danke für die Info. Scheinst ja sehr aktiv in diesem Forum zu sein - was ich gut finde.
    Dein Routentipp war ja genau richtig und so probiere ich jetzt auch mal deine neuesten Vorschläge bezüglich der Lautstärkeregelung aus.
    Komme mit dem Headset derzeit nur mit dem Handbuch weiter (ist noch alles soooo neu) und versuche mal, da was abzuspeichern.

    Habe jedoch trotzdem noch ein wenig Bedenken, da ich ja auch mit dem selben Navi im AUTO meine Hörprobleme habe... (klar, ich brauche bestimmt ein Hörgerät :$)
  • Rider40
    Rider40 Registered Users Beiträge: 9
    Apprentice Traveler
    Hallo Alvo,

    ich bin da noch total unerfahren und habe keine Ahnung, wie und wo ich nachsehen kann, ob das Schuberth-Helmheadset von TT getestet wurde. Hast du da einen Vorschlag?
  • Alvo
    Alvo Registered Users Beiträge: 206
    Exalted Navigator
    Hallo,
    die Liste findest du hier: https://de.support.tomtom.com/app/answers/detail/a_id/19062
    Das Schuberth ist hier aufgeführt, evtl. mal eine Route mit einigen Abbiegungen planen und diese dann als Simulation ablaufen lassen. Dabei kannst du dann bei den Ansagen die Lautstärke versuchen einzustellen.
  • Sweetrake
    Sweetrake Registered Users Beiträge: 1
    Apprentice Seeker
    Hi, ich habe das TomTom 40 in Verbindung mit Scala Rider Q3, total ätzend, bis ca. 70-80 km hört man etwas, danach versteht man kein Wort mehr. Gibt es irgendwelche Updates (für TomTom habe ich das aktuelle aufgespielt)?