RLink - Erfahrungsbericht

2»

Kommentare

  • SpeedyGonzalesSpeedyGonzales Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Hi, ein Kumpel von mir hat vor einiger Zeit wegen genau diesen Update-Problemen und nach ewigen Versuchen und Rumprobieren einfach seine SD-Karte an einen darauf spezialisierten Experten geschickt (Renault, R-Link, R-Link2), und dann nach kurzer Zeit - keine 2 Wochen, alles aktualisiert zurück bekommen, neueste Karte, Pois, ..; Also warum selber rumwerkeln, am Ende ist massig Zeit weg, nichts erreicht oder schlimmer TomTom geht gar nicht mehr richtig. Ich würde da immer den Spezialisten trauen.., die Händler haben davon wenig Ahnung und sehen nur die € ..
  • Troubadix12Troubadix12 Beiträge: 1,916 [Revered Pioneer]
    So, will mal wieder einiges zum RLink loswerden ...

    Renault-Support immer noch unterirdisch. Nach unnötigem Tausch meines RLink und der SD-Karte auf Garantie (Neuer Kangoo aus Mai 2018 mit RLink Evolution, das mit dem Android Auto), weil die Eco-Daten nicht stimmen bzw. nicht angezeigt werden und der Eco-Schalter scheinbar keine Funktion hat, nach jetzt etlichen Werkstattaufenthalten ohne Lösung konnte ich die Karten nicht aktualisieren (9.45 war original auf der SD) und meine Live-Dienste waren für die neue Seriennummer des RLink deaktiviert.

    Nach etlichem hin und her zwischen der Werkstatt und Renault und mir und Renault hat es geschlagene 2,5 Monate gedauert, bis ich die Live-Dienste wieder hatte und eine aktuelle Karte (10.11) laden konnte. Das ist völlig inakzeptabel. Zumal der eigentliche Fehler (falsche bzw. keine Eco-Anzeige, keine Auswirkung des Eco-Schalter) nicht behoben ist.

    In Richtung TomTom geht die Kritik des merkwürdigen Vertrages zum RLink mit Renault, der wohl die Prozesse und die Zuständigkeiten regelt.

    Ablauf für die Live-Aktivierung, wenn die eigentliche Prozedur (die die Werkstatt eigentlich machen kann) beim Tausch des RLink (wie in meinem Fall) nicht funktioniert:

    Werkstatt muß Renault Deutschland informieren, Renault Deutschland muß Renault Brüssel informieren, Renault Brüssel muß Renault Frankreich informieren, die dann bei den Niederländern (TomTom) die Seriennummer des RLink dann auf den TT-Servern ändern lassen müssen.

    Als ich noch einen Kangoo mir Caminat Live hatte, war ich der Kunde bei TT und konnte über den Support meine Live-Dienste oder Kartenaktualisierung selbst regeln, wenn es mal nicht funktionierte. Das ist jetzt nicht mehr möglich.

    Wer sich mit Verlaub diesen Sch... ausgedacht hat, gehört geteert und gefedert. Selbst die Renault-Wertstätten verdrehen die Augen, wenn man die auf die Verbindung mit TT anspricht.

    Ach und eins noch, liebe TT-Leute, tretet den Renault-Leuten in den Allerwertesten, dass die endlich die bereits angekündigte Kartenversion 10.25 auf den Renault-Servern zum Download anbieten. Ich fahre seit Wochen in Bad Oeyenhausen quer durch die Pampa, weil die Version 10.11 das fertige und freigegebene Stück A30 (Umgehung Oeyenhausen) nicht in der Karte hat.

    So, genug gemeckert. Das musste mal raus.

    Grüße vom Troubadix12
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online47

790DUKE
790DUKE
bastle
bastle
Bernd L
Bernd L
Frenchy31
Frenchy31
kumo
kumo
motif
motif
Niall
Niall
peter_n
peter_n
+39 Gäste