Neue Anwendung 15.204 für Rider 400, Rider 40 ab sofort verfügbar

1235789

Kommentare

  • Voyager1954
    Voyager1954 Registered Users Beiträge: 3,366
    Revered Voyager
    hajo62 schrieb:
    Welche Karten nutzt Du denn bei BaseCamp und wo hast Du diese her?

    Basecamp gibt es für lau bei Garmin und legale OSM Karten im Web . Der andere Weg selber mal Garminnutzer gewesen und da hat man das .Dritte Weg ein guter Freund hat das und eine Freischaltung auf dem eigenen PC ist kein Hexenwerk . Nur das dumme ist auch da wieder egal was mit Basecamp und den Karten offline am Rechner berechnet wird ,TTR macht nach der Übertragung sein eigenes Ding . Eine mit nur drei oder vier WP geplante ( mehr braucht es selten ) Route sieht bei TT nach der Übertragung unter Umständen wieder ganz anders aus . Und da TT bei jedem Abbiegen ( falschem) ,alles neu berechnet wird das mühsam . Das ist der Unterschied zwischen Garmin SW und TT SW .

    Gruss
  • hajo62
    hajo62 Registered Users Beiträge: 0
    New Seeker
    Die Frage ging ausdrücklich an NoRescue! Aber schön, dass Du wieder alles weißt.
  • NoRescue
    NoRescue Registered Users Beiträge: 21
    Outstanding Wayfarer
    Ich verwende OSM Streetmaps für die USA und aussereuropäische Gebiete und die originalen Garminkarten durch meinen Zumo 660 und den sch.... 590LM . Meine Routen speichere ich als Track und konvertiere dann in *.itn mit routeconverter. Mache durchschnittlich 50 bis 150 Routenpunkte, die dann die Strecke quasi festnageln.
    Bei Garmin als "Graues Ziel" bekannt, d.h. die werden angefahren, aber nicht angezeigt.
    Verwende aber auch vorgegebene Routen von Motorrad und Reisen. Die bearbeite ich genauso.
  • t.heigl
    t.heigl Registered Users Beiträge: 59
    Renowned Wayfarer
    Hallo,

    hab das update inzwischen auch eingespielt. Außer den explizit erwähnten Neuerungen bringt es nicht viel. Handy-Freisprechen geht (Iphone 6) einwandfrei. Allerdings sind die Ansagen auf mein Headset (Albrecht BPA-300, lt. TT kompatibel) immer noch GROTTENSCHLECHT, verzerrt und fast nicht zu verstehen. Das war beim TT Rider 4 wesentlich besser!

    Ciao

    theigl
  • Rolfo
    Rolfo Registered Users Beiträge: 55
    Master Explorer
    Ausgesprochen schade ist es daß man keine Touren direkt auf das Gerät spielen kann. Sowas habe ich bisher noch bei keinem anderen Navi erlebt (Tomtom, Garmin, Falk, Navstar).

    Man kann nur hoffen daß TT das bald geregelt kriegt.
  • Funnerlman
    Funnerlman Registered Users Beiträge: 150
    Renowned Wayfarer
    Irgendwie will ich hier keinen Rechtsstreit gegen einen Wiederverkäufer vom Zaun brechen, sondern erwarte vom Hersteller ein halbwegs brauchbares Produkt. Leider ist es hier ja sehr still geworden und vom Hersteller bekommt man keinerlei Rückmeldung. Langsam habe ich den Verdacht, das denen auch bewusst geworden ist, das Sie massiven Bockmist gebaut haben.

    Wenn Du Louis hier in FFM kennen würdest, dann wäre Dir Polo auch lieber. Das ist aber eine ganz andere Geschichte...

    Ich erwarte von TomTom endlich einmal eine Stellungnahme zu den ganzen angesprochenen Themen hierzu, und nicht nur so ein halbherziges Geplänkel. Wobei der Support sich ja wirklich Mühe gibt, aber hoffnungslos überfordert ist. Die können die Fehler der Softwareentwickler nicht ausbügeln, bekommen aber die ganze "Schimpf & Schande" ab.

    Sollte sich bis Ende der nächsten Woche nichts bewegen, werde ich mit meinem Rechtsanwalt Rücksprache halten und ggf. direkt gegen TomTom vorgehen. Alleine schon die irreführende Werbung ist dafür ausreichend.

    Natürlich wäre uns allen eine zeitnahe Lösung von TT am Liebsten. Aber so wies aussieht wird da nichts passieren. Vom TT-Support Hilfe erwarten? Fehlanzeige. Die erste Mail vom Support war, dass sie mir viel Spass trotz der "kleinen Unannehmlichkeiten" wünschen.
    Meine Antwort verknüft mit der Frage ob sie mich veräppeln wollen und nochmaliges Ansprechen mit den selbsterstellten Routen bekam ich folgende Hilfreiche Antwort:
    "........ Man kann mit Tyre geplante Routen als .itn oder .gpx Datei exportieren und kopieren auf eine Micro-SD Karte. Versuchen Sie bitte die SD-Karte einzulegen und laden Sie dann die Routen auf Ihren Rider"

    Ich habe deshalb dem Support geantwortet, dass ich mit einem fachkompetenten Mitarbeiter sprechen will, der explizit auf meine Fragen, bzw. Mängelrügen eingeht. Seit dem ist, wie hier auch im Forum schweigen.. Nur auf der Amazonseite treibt sich noch der "Community Manager" rum, der als Kommentar immer die selben Entschuldigungen schreibt und mit Link an den TT Support verweist.

    @ blauer Klaus: Seit letztem Do. ist der 400 wieder bei Polo eingetroffen....Harren wir der Dinge die jetzt kommen...
    Noch mal allgemein: Mein Vertragspartner ist Polo und nicht TT. Ich habe mit TT keinen Kaufvertrag oder sonstige geschäftliche Beziehungen. Da heisst ich muss meine Mängelrüge an Polo richten. Die Ausrede, dass sie keine gebrauchte Ware zurück nehmen würde nur gelten, wenn mir das Gerät "nicht gefallen" würde (Zalando-Seuche: Ich kaufe 30 Artikel und gebe 29 zurück). Hier habe aber ich, wie auch viele andere hier, einen Mangel angezeigt. Polo kann nun diesen Mangel beheben; und das zeitnah. Hier ist auch eine Fristsetzung möglich. Wie Polo (oder jeder andere Händler auf dieser Welt) das anstellt ist sein Problem. Hier greift dann die Einräumung von mehreren Reparaturvesuchen. Scheitern die, dann ist Wandlung möglich. Kein Händler kann sich aus der Verantwortung rausreden.. Das geht so nicht.
    Letztendlich bleibt am Schluß nur der Klageweg. Aber nicht gegen TT sondern gegen meinen Händler. Ach ja.. TT räumt bei Direktkauf bei TT ein uneingeschränktes Rückgaberecht von 14 Tagen ein ohne Angabe von Gründen...

    Mir bleibt aber der Verdacht, dass wir Kunden beim Kampf um Marktanteile geopfert wurden... Und das herstellerübergreifend.
    Kein Händler scheint willens zu sein, ein Navi zu bauen, welches wirklich auf Motorrad ausgelegt ist. TT war mit der Rider-Serie die bisherige Ausnahme. Die Serie ist konsequent weiter entwickelt worden. Bis auf den 400... Der ist nun eine wasserdichte Go-Variante.
    Die einzig logische Erklärung dafür ist der Kosten- bzw. Gewinnfaktor. Ich frage mich auch, wo die Entwickler der bisherigen Riderserie sind? Die müssen doch Zeter und Mordio gerufen haben. Hat man die ev. sogar entsorgt? Die bisherige Motorradentwicklung dicht gemacht?
  • BlauerKlaus
    BlauerKlaus Registered Users Beiträge: 21
    Outstanding Wayfarer
    Nachdem der erste Ärger nun verraucht ist, kann ich nun aus meiner Sicht gesehen folgendes sagen:

    1. Das Gerät ist unbrauchbar für einen Motorradfahrer.
    2. Der Hersteller zieht sich aus der Verantwortung. Selbst hier im Herstellerforum ist absolutes "Schweigen im Walde"!
    3. Manche Händler machen es sich extrem einfach...

    Wie Funnerlman schon sagt, hier wird auf den Schultern des Kunden der Kampf um Marktanteile durchgeführt. Wir sind die Leidtragenden bei der ganzen Geschichte und dürfen dafür auch noch unser sauer verdientes Geld opfern.

    Da ich nun das Ding incl. 2 Halterungen (BMW F800ST und Heikel Tourist) und dem Diebstahlschutz am Bein habe, werde ich wohl oder übel im Rahmen der Möglichkeiten nutzen und vor der Nutzung eine Valium zu nehmen, um nicht zu platzen. Die Produkte der Firma TomTom werde ich aber auf keinen Fall empfehlen (eher schlechtmachen) und dieses Unternehmen zukünftig meiden wie der Teufel das Weihwasser.
  • Funnerlman
    Funnerlman Registered Users Beiträge: 150
    Renowned Wayfarer
    Wer beschwert sich denn schon gross? Diese paar Käufer im Forum? Weltweit gesehen sind wir nichts.... Mich würde interessieren wieviel Geräte TT vom 400er im Umlauf hat.. Wir sind halt nur Querulanten die immer was zu meckern haben....
    Ich kenn dieses Verhalten von anderen Firmen.. Ich bin selbst in einem Grossunternehmen beschäftigt. Auch hier das Selbe.. Ein neues Produkt auf dem Markt das nicht funktioniert. Mängel von Kunden werden ignoriert und mit internen Mails wird darauf hingewiesen, dass die Reklamationsrate nur 2% sind. Komisch daran aber ist, dass jedes besagte Gerät bereits mehrfach repariert wurde.. Und in diesem Fall sprechen wir von Preisklassen von 20000,-- und aufwärts...

    @ blauer klaus.. Ich halte Dich auf dem laufenden was Polo betrifft.... Hast Du dich direkt an Polo gewandt oder an die Filiale?
  • BlauerKlaus
    BlauerKlaus Registered Users Beiträge: 21
    Outstanding Wayfarer
    Habe heute nochmal das Teil auf meinem Oldie (Heinkel Tourist 103-A2) über 150 km getestet. Da es sich hier um einen Einzylinder handelt (mit dem entsprechenden Gerüttel), hat das Display munter gemacht was es will. Gerät quer, Anzeige hoch. Gerät gedreht auf hoch, Anzeige quer. Einzig die Halterung, der ich persönlich nicht viel zugetraut habe das das Gerüttel mitgemacht.
  • Funnerlman
    Funnerlman Registered Users Beiträge: 150
    Renowned Wayfarer


    Da fällt mir doch glatt das Lied ein .."Under Pressure".... :)
    Und Glückwunsch zu Deiner Heinkel.... Das ist mal ein Moped...
  • Yama.R1
    Yama.R1 Registered Users Beiträge: 43
    Prominent Wayfarer
    So, TomTom. Nach den schlechten Erfahrungen des Rider 2nd Edition was glaube ich schon ca. 7 Jahre her ist habe ich TomTom mal wieder eine Chance gegeben und nach mehreren Tests leider auch bereut.

    Nach dem Rider 400 wirds ne ganz ganz lange TomTom Pause geben, das verspreche ich euch.
  • Holger90
    Holger90 Registered Users Beiträge: 2
    Apprentice Traveler
    Hab den Rider 40 erst seit ein paar Tagen (den alten Rider habe ich mit der alten Maschine verkauft).
    - Anbringung, look & feel des Gerätes war super, Kartendarstellung ebenfalls
    - Leider sind bei der Benutzung des Riders dann wehmütige Erinnerungen an den alten (Rider) gekommen -
    war hier doch vieles intuitiv (wenn auch sicher eingewöhnt), so ist bei dem Neuen das Zurechtfinden sehr gewöhnungsbedürftig.

    Warum hat man nicht Gutes vom Alten übernommen ? Die Einträge im Forum kann ich gut nachvollziehen und wünsche mir rasche wesentliche Verbesserungen.
  • Julian
    Julian Retired TomTom Employee Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    yama.r1 schrieb:
    So, TomTom. Nach den schlechten Erfahrungen des Rider 2nd Edition was glaube ich schon ca. 7 Jahre her ist habe ich TomTom mal wieder eine Chance gegeben und nach mehreren Tests leider auch bereut.

    Nach dem Rider 400 wirds ne ganz ganz lange TomTom Pause geben, das verspreche ich euch.
  • Julian
    Julian Retired TomTom Employee Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hallo zusammen,

    erst einmal möchte Ich allen von Euch Danken die in der Lage waren konstruktives Feedback zu geben - dies hilft uns ungemein um Euer TomTom genau an den stellen zu verbessern an denen Ihr dies für nötig erachtet.

    Ich muss betonen dass dies ein Nutzerforum ist - hier tauschen sich in erster Linie Nutzer aus. Ich helfe zwar wo ich kann, und scheue auch keine Diskussion (insofern dies Sinn macht und Themen nicht mehrfach besprochen werden) - dennoch kann ich mich leider aus Zeitgründen nicht zu jedem Kommentar äussern, auch wenn ich dies manchmal gern würde. :) Da ich ein paar Tage Urlaub hatte lese Ich Euer Feedback erst jetzt, und möchte Euch hier gerne ein paar Antworten/Reaktionen hinterlassen. Fangen wir mal beim "schlimmsten" an. :)
    BlauerKlaus schrieb:
    Das Gerät ist unbrauchbar für einen Motorradfahrer.
    Das ist vielleicht Dein subjektives empfinden, und es tut mir leid wenn Du dies so empfindest, aber ich kann dies so nicht unterschreiben.
    BlauerKlaus schrieb:
    Der Hersteller zieht sich aus der Verantwortung. Selbst hier im Herstellerforum ist absolutes "Schweigen im Walde"!
    Ich schreibe hier einen Beitrag nach dem anderen, und bin immer erreichbar: [url=
    https://de.discussions.tomtom.com/inbox/conversation?with=97777]Link[/url]

    Wie bereits beschrieben ist dies aber ein Nutzerforum, ich äussere ich mich gerne zu aktuellen/generellen/individuellen Problemen, und setze mich für Lösungen und Verbesserungen ein. Ich verstehe wenn Du frustriert bist, dies sollte aber keine Rechtfertigung für Übertreibungen/Unterstellungen/Beleidigungen/Drohungen (ich habe auch Deine vorigen Beiträge genau gelesen) sein.
    Funnerlman schrieb:
    Wer beschwert sich denn schon gross? Diese paar Käufer im Forum? Weltweit gesehen sind wir nichts.... Mich würde interessieren wieviel Geräte TT vom 400er im Umlauf hat.. Wir sind halt nur Querulanten die immer was zu meckern haben....

    Wie bereits von mir erwähnt setze ich mich intern sehr für Eure Belange ein, und meine Kollegen sind auch sehr interessiert daran. Natürlich treffen sich hier im Forum nur bestimmte "Typen" von Nutzern, dennoch ist gerade dies besonders hilfreich: Durch Eure Kommentare wissen wir genau wo der Schuh drückt, und was wir verbessern müssen um die Produkte erfolgreicher zu machen. Ich kann Dich also hoffentlich beruhigen, Eure Kommentare gehen nicht ins Nirvana, sondern werden von mir alle sortiert und an die richtigen Leute weitergeben - sonst würde ich mir die Mühe nicht machen, versprochen.
    t.heigl schrieb:
    Warum hat man nicht Gutes vom Alten übernommen ? Die Einträge im Forum kann ich gut nachvollziehen und wünsche mir rasche wesentliche Verbesserungen.

    Die aktuelle Serie basiert auf einer komplett neuen Plattform, weshalb es technisch nicht möglich ist "einfach" Funktionen von Vorgängermodellen 1:1 zu übernehmen. Wir haben aber einige der Rider-spezifischen Funktionen (z.B. Kurvenreiche Strecke) mit übernommen, und auch weitere hinzugefügt (z.B. A-A Route). Die nächste Software-Aktualisierung mit weiteren Verbesserungen ist bereits im Test und wird hoffentlich auch bald für Euch zum Download bereit stehen.
    Rolfo schrieb:
    Ausgesprochen schade ist es daß man keine Touren direkt auf das Gerät spielen kann.

    Wir arbeiten bereits an dieser Funktion, und werden dies schon sehr bald anbieten können. Ich kann leider kein genaues Datum nennen, da es immer zu kleineren Verzögerungen kommen kann.
    t.heigl schrieb:
    Allerdings sind die Ansagen auf mein Headset (Albrecht BPA-300, lt. TT kompatibel) immer noch GROTTENSCHLECHT, verzerrt und fast nicht zu verstehen.

    Danke für die Meldung - wir standen bei der Entwicklung mit allen Herstellern in Kontakt, daher wundert es mich dass es hier Probleme gibt (ich habe von jemand anderem von Problemen mit einem Nolan Headset gelesen, auch dies habe ich notiert). Ich habe dies intern gemeldet, sodass dies gesondert untersucht werden kann! Ich hoffe dass dies bald gefixt wird.

    Gruß aus Amsterdam,

    Julian
  • HoraX
    HoraX Registered Users Beiträge: 335
    Exalted Navigator
    Herzlichen Dank, Julian, für die Statements und Infos. Das ihr Mods euch hier Mühe gebt die Wogen zu glätten und Infos zu geben steht außer Frage.
    Ich denke vieles von dem hier herauskommenden Frust liegt darin begründet, dass die Erwartungen auf den älteren Geräten und einer Weiterentwicklung beruhte. Dazu noch die Dinge die die Mitbewerber so können. Das waren ja an sich gute Voraussetzungen auf denen man hätte aufsetzten können.
    Jetzt habe - jedenfalls ich - das Gefühl, das ein Autonavi als Basis genommen wurde. Zugegeben eine gute Basis was die Hardware-Facts angeht. Aber es blieben dann bei der Umstellung viele für Motorradfahrer wichtige, teilweise auch unverzichtbare Voraussetzungen und Funktionen auf der Strecke oder wurden nicht richtig getestet oder bedacht.
    So was bringt natürlich Enttäuschung und Frust bei den Usern, denn das war nicht zu erwarten. Und - was ebenso schlimm ist - das wäre (aus meiner Sicht) vermeidbar gewesen.

    Ich bin gerne bereit euch bei der Weiterentwicklung zu helfen, denn ohne Praxistest geht es nicht. Aber dann möchte ich auch von euch hören, was weitergegeben und in Arbeit ist. Oder ich möchte eine Erklärung haben, warum bestimmte Fehler nicht oder noch nicht behoben werden können oder konnten und wann die Behebung zu erwarten ist. Wenn es dann doch nicht kommt muss wieder eine Erklärung her wurm nicht.
    Unterm Strich heisst das:
    Wenn man die User als Betatester (miß)braucht, muss man transparente Kommunikation pflegen und ehrliche Rückmeldungen geben.
    Sonst geht das zwangsläufig in die Hose. Und dann wird das Image von TomTom richtig beschädigt, nicht nur für den Bereich Motorradfahrer-Navis. Viele Zeit bleibt da bestimmt nicht mehr.

    Also gib bitte nach oben weiter, dass du hier mehr Infos zum Stand der Entwicklung von Updates und Möglichkeiten der Fehlerbehebung kundtun musst.

    Grüße aus Ostwestfalen
    Peter
  • Julian
    Julian Retired TomTom Employee Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Danke für Deine Antwort.

    Die Vorgänger-Rider basierten noch alle auf einer mittlerweile veralteten Software-Struktur. Diese war nicht nur in die Jahre gekommen, sondern hätte aufgrund verschiedener Merkmale einer signifikanten Weiterentwicklung im Wege gestanden. Ein neuer Rider mit dieser Basis-Software hätte also wenn überhaupt nur sehr wenige Möglichkeiten für Verbesserungen geboten - der Rider 2013 war sozusagen das Ende der Fahnenstange. Daher war dieser "Sprung" auf die neue NavKit-basierte Plattform ein richtiger und wichtiger Schritt.

    Natürlich wussten wir dass einige Optionen, welche einem in gewissen Situationen Komfort bieten Anfangs von Euch vermisst werden würden. Allerdings überwiegen die Vorteile der neuen Plattform im Großen und Ganzen (generelles Zukunftspotential, Funktionen wie das Teilen von Routen zwischen Geräten, MyDrive, MyDrive Connect sowie die MyDrive App für Smartphones, Verbesserungen in der Routenplanung, usw.), und wir haben viele Ambitionen was weitere Verbesserungen, Innovationen und Optimierungen angeht (und sind natürlich interessiert an Euren Wünschen und Bedürfnissen).

    Ich verstehe natürlich dass es eine Diskrepanz zwischen Erwartungen und Erfahrungen geben kann, bis zu einem gewissen Maß wird dies vielleicht auch durch Faktoren wie "die neue, ungewohnte Bedienung/Menüstruktur" verursacht, aber ganz sicher auch weil manchem nun die eine (beim Vorgänger sehr hilfreiche) Option fehlt... Das kann ich selbstverständlich nachvollziehen! Am Ende des Tages lässt sich aber bzgl. Software noch vieles Ändern, und wir sind bereits dabei einige Dinge nach Euren Wünschen umzustellen.

    Gruß,

    Julian
  • Funnerlman
    Funnerlman Registered Users Beiträge: 150
    Renowned Wayfarer
    HoraX schrieb:
    Herzlichen Dank, Julian, für die Statements und Infos. Das ihr Mods euch hier Mühe gebt hier die Wogen zu glätten und Infis zu geben.
    Ich denke vieles von dem hier herauskommenden Frust liegt darin begründet, dass die Erwartung auf den älteren Geräten und einer Weiterentcklung beruhte. Das waren ja gute Voraussetzungen auf denen man hätte aufsetzten können. Jetzt hat man (jedenfalls ich) das Gefühl, das ein Autonavi als Basis genommen wurde. Und dann bleiben/blieben halt viele für Motorradfahrer wichtige, teilweise unverzichtbare Voraussetzungen und Funktionen auf der Strecke. Indiras bringt Enttäuschung und Frust bei den Usern, leider und bestimmt vermeidbar, jedenfalls aus User-Sicht.

    Ja so ist es... Man war gewohnt, dass die Serie weiterentwickelt wurde. Ein Motorradnavi muss sehr spezifisch an die Bedürfnisse dieser Gruppe angepasst sein. Mit dem Rider 1 wurde hier ein hervorragender Grundstein gelegt.. Das gab es vorher nicht. Über Unzulänglichkeiten sah man lächelnd hinweg, da dies der Erste seiner Art war und deshalb Potential nach oben war. Auch wurde hier sukzessive erfolgreich weiterentwickelt. Aber hier ging der Schritt ja zurück... Ich verstehe auch nicht, warum Funktionen wie die Meldung "Wegpunkt überspringen", ein durchnummerieren der Wegpunkte, eine Wegpunktliste die bearbeitbar ist, ein Definieren von Wegpunkten als "Zwischenziel, "überfahren" oder "Endpunkt" nicht in die neue Plattform zu implementieren ist?
    Dass es Probleme bei einem kapazitivem Display geben wird ist vorhersehbar, da es halt auf Spannungsunterschiede reagiert und Wasser nun mal halt leitend ist. Aus diesem Grund funktionieren auch gute Lederhandschuhe nicht.. Außer sie sind nass oder feucht.

    Ich will die Mods hier absolut nicht angreifen.. Meine Fragen ziehlen an die Entwicklung und auch an die Brauchbarkeit im Motorradeinsatz.
    Und diese Fragen dürfen doch gestellt werden und sind es auch Wert eine zielgerichtete Antwort zu bekommen. Mehr will ich/wollen wir doch auch nicht. Julian, sicher weist du auf Verbesserungen in den nächsten Updates hin.. Aber das ist, auch wenn es nicht in deiner Hand liegt, einfach zu wenig. Auch nützen mir zukünftige Updates nichts, wenn ich am Mittwoch für 5 Tage in die Berge fahre und die Funktion nicht gegeben ist. Ich habe das Ding ja auch gleich bezahlt und nicht irgendwann...

    Und ich schliesse mich Horax an, dass ihr nach Bestem Wissen und Gewissen Infos weitergebt und das auch Anerkennung verdient.
  • Multistrada1200
    Multistrada1200 Registered Users Beiträge: 15
    Outstanding Explorer
    Hallo Julian,

    vielen Dank für die Infos, ich werde durchhalten und bin sicher das der Rider 400 ein
    gutes navi ist bzw. wird.

    ich fahre nächste Woche 3 Wochen in die Alpen und werde sehen was der 400er aus den ganzen
    Routen vom Urban macht.
    ein Problem habe ich haber das Du vielleicht klären könntest :
    ich habe ein Midland BT-Next Headset
    wenn ich mich vom Motorrad entferne bricht die Kopplung ab, ok, aber
    sie ist nicht wieder herzustellen ohne das ich den Rider resete
    auch verbindet er sich nicht nach dem Ausschalten.
    ich muss ganz genau die Reihenfolge einhalten:
    Rider an und hochfahren lassen
    bt next an
    dann erst das von meiner Frau, sonst geht garnicht mehr
    und wie gesagt ich darf nicht an der Tankstelle zum bezahlen gehen.
    wenn ich es ausschalte und ich mach es nicht exatkt in umgekehrter
    Reihenfolge geht ohne Reset auch nichts mehr........
    vielleicht könnt Ihr da irgendwas verändern

    Gruß Otto
  • Der_Stefan
    Der_Stefan Registered Users Beiträge: 128
    Master Explorer
    Hi Julian,

    erst einmal Danke für deine Arbeit und deinen Einsatz :) Ich weiß es wirklich zu schätzen, dass ich hier eine Möglichkeit habe auf einem anderen Kanal als dem üblichen Supportmail-Ping-Pong mit dem Hersteller zu kommunizieren!

    Trotzdem vermisse ich in deiner Auflistung der Verbesserungen durch das nächste Update die Erwähnung der verzögerten Kartendarstellung/Ansagen :( Wird daran überhaupt gearbeitet? Selbst der Support reagiert mittlerweile nur noch mit Schweigen auf meine Anfrage(n) (27.05. um 14:17 neues Ticket eröffnet, bis jetzt NULL Reaktion!). Ich kann mit allen kleinen Unzulänglichkeiten des Gerätes leben, aber wenn es in der Elementarfunktion (nämlich vernünftige Kartendarstellung/Navigationsansagen) versagt, ist das Ding für mich unbrauchbar und geht früher oder später zurück!
  • HoraX
    HoraX Registered Users Beiträge: 335
    Exalted Navigator
    Nur mal um meinen Ansatz ("Transparente Kommunikation") noch mal praktisch zu untermauern:
    1.
    Ich bin davon ausgegangen, dass das Rider 400 wasserdicht und auch im Regen nutzbar ist, egal wie stark dieser ist. Das ist für mich eine Grundvoraussetzung für ein Motorradnavi, die (bei meinem Rider 400) nach meinen Tests nicht gegeben ist, da das Display auf große Regentropfen reagiert.
    2.
    Ich habe diesen Fehler hier im Forum benannt und von einigen Fahrern bestätigt bekommen.
    Wenn ein Fahrer in einen Starkregen gerät ist es sehr wahrscheinlich, das er seiner Route nicht mehr folgen kann, da das Navi stetig umschaltet. Wahrscheinlich ist er dann gezwungen an zu halten oder, falls er das nicht kann, seine Aufmerksamkeit von der Straße mehr auf das Navi zu richten. Das kann richtig gefährlich werden.
    3.
    Ich haben den Fehler per PN bei den Mods gemeldet und um Weitergabe gebeten. Dies wurde mir auch zugesagt.
    4.
    Ich habe aber leider trotzdem bisher noch nicht gehört, dass man an der Behebung arbeitet und plant, den Fehler z.B. mit dem nächsten Update zu beheben.

    Solche konkreten Infos wären aber wirklich wichtig.
  • Julian
    Julian Retired TomTom Employee Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hi,

    kurzes Feedback von meiner Seite (muss leider gleich weg):

    @Multistrada1200: Danke, habe es aufgenommen. Tritt dies generell auf, oder nur bei Verwendung von 2 Headsets?

    @Der Stefan: Keine Angst, wir arbeiten daran. Meine Kollegen haben mir bestätigt dass das Problem reproduziert werden konnte, nun geht es an die Fehlerbehebung.

    @HoraX: Ja, ich weiß auch davon - "leider" war ich da im Urlaub als das Thema an Fahrt gewonnen hat, ich bin aber im Bilde. Das Problem ist wohl dass hier eine Balance im Bezug auf die Sensibilität des Displays gefunden werden muss: Einerseits soll das Display sensibler sein damit dies mit dem Handschuh zu bedienen ist (wurde aufgrund von Feedback geändert), nun ist der Bildschirm wohl aber etwas zu sensibel, sodass es auf Verunreinigungen im Regenwasser reagiert (finde ich übrigens sehr interessant, mit Leitungswasser scheint dies nicht reproduzierbar zu sein!?). Wir arbeiten auch hier an Verbesserungen - ich werde diese Info auch nochmal gerne im Thread zu diesem Thema teilen damit die anderen dies auch lesen können.

    Gruß,

    Julian
  • Der_Stefan
    Der_Stefan Registered Users Beiträge: 128
    Master Explorer
    Danke Julian! :)
  • Funnerlman
    Funnerlman Registered Users Beiträge: 150
    Renowned Wayfarer
    Julian schrieb:
    Hi,

    (wurde aufgrund von Feedback geändert), nun ist der Bildschirm wohl aber etwas zu sensibel, sodass es auf Verunreinigungen im Regenwasser reagiert (finde ich übrigens sehr interessant, mit Leitungswasser scheint dies nicht reproduzierbar zu sein!?). Wir arbeiten auch hier an Verbesserungen

    Gruß,

    Julian

    Hallo Julian, ich habe es unter der Dusche simuliert. Die selben Fehler wie bei Regen im Freien.. Ev. liegt es am Leitwert vom Leitungswasser. Mein Wasser hat eine hohe Karbonathärte und einen Leitwert >500 ys. Eigentlich ist es unter der Dusche noch etremer gewesen als im Regen... Vielleicht hilft die Info....
  • Multistrada1200
    Multistrada1200 Registered Users Beiträge: 15
    Outstanding Explorer
    @Julian
    ja immer egal ob ich alleine bin oder wir zu zweit sind.

    das Gerät ist unter Einstellungen als gekoppelt aufgeführt
    aber es kommt die Meldung Verbunden und gleich wieder Verbindung unterbrochen
    solange im Wechsel bis ich resetet habe.
    Gruß Otto
  • HoraX
    HoraX Registered Users Beiträge: 335
    Exalted Navigator
    Hi Julian,
    danke für die Info, genau so stelle ich mir das mit der Kommunikation vor. Ich kann jetzt etwas entspannter den Rider 400 behalten und auf ein Update warten.