Rider 400 — TomTom Community

Rider 400

CellyCelly Beiträge: 16 [Outstanding Explorer]
Es klappt nichts.
Homepage von TomTom finde ich katastrophal.
Der PC mit Windows 8 erkennt das Rider nicht als Laufwerk.
Email zur Registrierung bekomme ich nicht.
Routenplanung nach eigener Vorstellung mit myDrive ist scheinbar nicht möglich.
Wo ist der Unterschied zwischen myDrie und Tyre.
Hoffentlich kann ich mit Motoplaner Routen auf den Rider exportieren sonst bring ich das Ding zurück.
Hat jemand Lösungen?
«134

Kommentare

  • kumokumo Beiträge: 5,897 Superusers
    Der PC mit Windows 8 erkennt das Rider nicht als Laufwerk
    Ja, das gehört so. Kein Zugriff mehr als Laufwerk. Die Autonavis sind schon seit 2010 als 'geschlossenes' System angelegt: Verwaltung nur per 'MyDrive Connect', nicht per 'TomTom HOME'.

    Routenplanung nach eigener Vorstellung mit myDrive ist scheinbar nicht möglich
    Das System ist momentan auf A-B Routen ausgelegt. Ob und was da in der Zukunft draus wird, kann ich dir nicht sagen.

    Wo ist der Unterschied zwischen myDrive und Tyre
    MyDrive ist ein von TomTom veröffentlichtes Programmpaket zur Verwaltung der Navis und für andere Sachen. Tyre stammt nicht von TomTom und nutzt zudem Kartenmaterial und Routingalgorithmen von Google Maps.

    Hoffentlich kann ich mit Motoplaner Routen auf den Rider exportieren.
    Mit Motoplaner Route berechnen und als *.itn Datei (Route) auf den PC speichern lassen. Diese Datei auf eine microSD speichern und die dann in den unten mittig am Gerät angebrachten Kartenschacht einsetzen. Das ist momentan noch die einzige Möglichkeit des Dateitransfers.

    Ein wichtiges Update 15.202 mit Cloud-Zugang und der Möglichkeit, im *.ov2 Format vorliegende POI Dateien aufs Gerät zu transferieren, wurde gerade vor einigen Tagen für die Auto-Navis veröffentlicht. Beim Rider 40/400 steht ein entsprechendes Update noch aus aber das dürfte nicht lange auf sich warten lassen.

    Matthias
  • CellyCelly Beiträge: 16 [Outstanding Explorer]
    danke kumo.
    das a-b routenprinzip ist nicht zeitgemäß. es muß möglich sein so zu planen wie ich mir das vorstelle
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hi Celly,

    Danke für Dein Feedback.

    Kannst Du uns mitteilen wie Du Dir die optimale Routenplanung vorstellst?

    Gruß,

    Julian
  • hajo62hajo62 Beiträge: 0 [New Seeker]
    Julian schrieb:
    Hi Celly,
    Danke für Dein Feedback.
    Kannst Du uns mitteilen wie Du Dir die optimale Routenplanung vorstellst?
    Gruß,

    Julian
    Das kann nicht nur Celly, dass kann jeder, der eines eurer alten TomToms oder die Geräte der Marktbegleiter als Motorradfahrer mal verwendet hat.
    - Offline Planung möglich, da nicht jeder sich im Ausland Roamingkosten leisten möchte, wenn er schon ein 400€ Navi gekauft hat.
    - Offline Planung mit den selben Karten, wie das Navi selbst, da sonst die Übereinstimmung der Planung mit dem, was das Navi macht, bescheiden ist.
    - Zieleingabe: Unterscheidung von Ziel und Routenpunkt als Durchfahrtziel. Dokumentation, welche Annäherung als Ziel abgefahren gewertet wird. Bei einer typischen Tagestour hat man einen Anfang, ein Ende, ggf. ein Pausenziel und viele Routenpunkte. Versuch diese mal auf der Karte zu sortieren, wenn es mehr als 5 sind... Einmal verklickt und Du versuchst Dein Glück von vorne.
    - Eingabe der Routenpunkte in einer chronologischen Reihenfolge möglich. Aktuell sortiert das 400er die Zwischenziele nach einem unbekannten Algorithmus, was bei dicht beieinander liegenden Zielen gern zu Sternfahrten statt Runden wird. Damit dann wieder der Sortierspass.
    - Leichteres rauschmeissen oder kennzeichnen als "angefahren" von Routenpunkten. Derzeit muss man in der Seitenleiste von den vielen kleinen Kreisen den richtigen finden. Das ist schon eine kleine Herausforderung. Dann Kontextmenü und löschen. Ich gehe davon aus, dass das noch keiner der Entwickler mal während der Fahrt mit Handschuhen probiert hat. (Klar: Jetzt kommt wieder die Diskussion, dass man das eh nicht soll. Aber es ist nun mal die tägliche Praxis auf einer Tour!)
    - Ein Erläuterung, was das Gerät macht, wenn man von 3 Dutzend Punkten die Hälfte angefahren hat und dann als 19. und 20. Punkt zwei weitere dazu planen möchte. Anwendungsfall dazu? Während der Tour muss man zu 'ner Werkstatt oder möchte jemanden einsammeln, der sich spontan entschlossen hat oder jemand der Gruppe wirft einfach nur ein, "Mensch, hier kenne ich ein schönes Stück. Lass uns da mal langfahren.

    So, mein Input nach 3 Tagen Tour in 15 Minuten runter geschrieben.
    Interesse an mehr Anregungen, die aus dem eigentlich guten Gerät ein für behandschuhte Motorradfahrer, die gern Touren fahren, brauchbares machen könnten?
  • CellyCelly Beiträge: 16 [Outstanding Explorer]
    hajo hat ja schon einige dinge genannt.
    mir ist als neuling wichtig das:
    - ich im ausland offline planen kann
    - die planung der routen wie auf der homepage motoplaner.de möglich ist. ich also per mausklick meine wegpunkte setzen kann so wie es mir gefällt.
    ich möchte als motorradfahrer nicht von a nach b sondern der weg ist das ziel. ich möchte kurvige strecken frei wählen können und mir nicht vom navi vorgeben lassen.

    wie gesagt das 400 ist mein erstes navi und ich bin damit noch keinen meter gefahren. ich kann noch nicht so ausführliche infos wie hajo geben, nur eben diese beiden punkte.
    wenn sich dafür keine lösung findet bringe ich es zurück. das ist nicht zeitgemäß aber für mich mit das wichtigste.
  • CellyCelly Beiträge: 16 [Outstanding Explorer]
    geplante routen nicht über sd karte ins gerät importieren sondern mit dem angeschlossenen usb direkt ins gerät. warum ist das 2015 nicht möglich?
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,265 [Revered Pioneer]
    Weil es ein geschlossenes System ist das sollte bekannt sein .

    Gruß
    IPhone X Max und Ipad 4 mit diversen Navi Apps Hyundai i30N ( 275PS) Performance mit TT Live Service im Werksnavi Karten von Here
  • vetracivetraci Beiträge: 42 [Outstanding Wayfarer]
    Ich kann hajo62 nur dankend zustimmen! Eine offline Planung mit TomToms Kartenmaterial und Routingalgorithmen!
    Nach Kauf eines Navi, sollte der Kunde in der Lage sein, Kartenmaterial herunterladen zu dürfen und Routingtools am PC auch ohne Internetverbindung nutzen zu können.

    - Routenplanung von A nach B, Auswahl von verschiedener Algorithmen wie Kurvenreich, Ausschluss von Autobahnen u. Bundesstraßen,...
    - Routenplanung nach gesetzten Routenpunkten/ Zwischenzielen, die auf der Karte gesetzt werden.
    - Chronologie der Wegpunkte/ Zwischenziele sollte jederzeit veränderbar sein, 1->2->3->4->5 ändern in 1->3->2->4->5
    - Möglichkeit jederzeit Zwischenziele in eine bereits berechnete Route einzufügen, 1->2->3->4->5 ändern in 1->2->3(neu)->4->5->6
    - Überspringen von Wegpunkten sollte während der Navigation per Knopfdruck (Button) jederzeit möglich sein, 1->4->5
    - Nach Routenberechnung am PC: Per Drag&Drop Route von einer auf die andere Straßen verlegen


    Grüße
  • HanysHanys Beiträge: 20 [Outstanding Explorer]
    Geschlossenes System oder nicht es muss wenigstens möglich sein auf die SD karte direkten zugang zu haben also den SD slot als laufwerk zusehen und die karten endsprechend da abzulegen zu können. Ohne die ganze fumelei mit karte raus karte rein das ohne eine Pinzete sehr schwierig ist.
  • hajo62hajo62 Beiträge: 0 [New Seeker]
    Voyager1954 schrieb:
    Weil es ein geschlossenes System ist das sollte bekannt sein .Gruß
    Whow, schon wieder so ein inhaltsfreier Beitrag, der den Thread echt weiter gebracht hat.

    Und nun geschlossen oder nicht tut so viel zur Sache, wie die zitierte Antwort.
    Wenn geschlossen, muss zumindest passende Software (oder ein Pinzette und Geduld) mitgeliefert werden. So ist die Rechner-Planung nahe bei unbrauchbar.
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,265 [Revered Pioneer]
    Trifft den Nagel aber auf den Kopf . Ohne FAT 32 Patente zu verletzten und Zahlungen an MS zu leisten ist der Status so wie er ist . Alter TTR offen neuer abgeschlossen . Dazu hatte sich TT verpflichten müssen .
    IPhone X Max und Ipad 4 mit diversen Navi Apps Hyundai i30N ( 275PS) Performance mit TT Live Service im Werksnavi Karten von Here
  • Klopfer68Klopfer68 Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Also das entspricht aber irgendwie nicht der Aussage vom TomTom Support:
    "Was Ihre Frage betrifft, ist es nicht richtig. Die SD-Karte muss im Gerät stecken, wenn Sie die Route übertragen. Wenn Sie die SD-Karte einstecken, sollte gefragt werden, ob Sie die SD-Karte formatieren wollen. Sie sollten es dann mit "ja" bestätigen und auf Format FAT32 formatieren lassen. Danach wir die Übertragung der Routen via Tyre - Pro möglich. Sie müssen die Karte nicht getrennt mit dem PC verbinden."
    Ok die Übertragung funktioniert trotzdem nicht das stimmt wohl, aber auf der Tyre Seite ist auch ein Hinweis zu finden bezüglich dieses Problems und das man daran arbeitet.
    Was stimmt denn nun, hätte gerne mal eine konkrete Aussage, weil ohne Routenübertragung direkt am PC ist das Gerät für mich nicht brauchbar und ich würde es umgehend zurück senden.
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,265 [Revered Pioneer]
    Was keiner glauben wollte ist nun eingetreten. TT hat Ernst gemacht und das System zu gemacht . Haben aber gleichzeitig das Tool My Drive nicht richtig angepasst . Sollen mal schauen wie Apple das macht. Das System ist auch dicht nur lassen sich da Daten die relevant sind gut verwalten. Nun ist das Geschrei laut . Das übertragen von Routen ist aktuell ein Witz und die Cloud nun ja . Der 400 hat viel Potenzial nur die Mitbewerber müssen sich im Moment nicht wirklich fürchten. Das grosse Problem ist die Routenplanung ,die geht leider bei dem Tool das TT verwendet nur online. Das übertragen ist fummelig und das teilen mit Nutzern ohne SD Schacht überhaupt noch nicht via BT möglich . Die Saison ist nicht sooo lang und daher wird es schwer das Kind welches im Brunnen liegt zu reanimeiren . Könnte sich zu einem Rohrkrepierer entwickeln . Gerade Biker reden viel untereinander auf jedem Bikertreffen. Da werden Geräte schnell verissen und der Erfolg bleibt aus . Routen lassen sich nur auf SD Karte übertragen ,selbige muss in das Gerät gefummelt werden und da lässt sich die Route übertragen . Vom PC direkt auf das Gerät geht nicht ( noch ). TT bietet für die Autogeräte die Cloud an . Eine solche Lösung wird wohl kommen .

    Gruss
    IPhone X Max und Ipad 4 mit diversen Navi Apps Hyundai i30N ( 275PS) Performance mit TT Live Service im Werksnavi Karten von Here
  • CellyCelly Beiträge: 16 [Outstanding Explorer]
    ich bin dann gestern zum computerladen und hab mir ne sd karte mit kartenleser geholt. mit motoplaner.de kann ich jetzt die route planen und auf das rider laden. alles schön und gut aber warum muss ich dafür extra ne karte kaufen und eine fremde software nutzen? wieso ist das nicht im lieferumfang enthalten. das ganze dann noch offline und zufrieden ist der celly.
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,265 [Revered Pioneer]
    Weil TT im Moment nix wirklich eigenes hat und zum zweiten weil das System in sich geschlossen ist und nicht als Laufwerk erkannt wird .Das wurde schon oft erklärt .
    IPhone X Max und Ipad 4 mit diversen Navi Apps Hyundai i30N ( 275PS) Performance mit TT Live Service im Werksnavi Karten von Here
  • PakoDDPakoDD Beiträge: 52 [Prominent Wayfarer]
    Wäre doch gut, wenn man eine "Lizenz" nachkaufen könnte. Wobei es bei dem stolzen Preis glaube ich nicht das Problem sein sollte, dass es da schon mit drin ist. Geht für den Mac zum Beispiel auch. 19 Euro und schon kann er ganz offiziell NTFS Lesen und Schreiben (ok mit nem Simplen Terminal befehl geht das genau so, aber halt dann nicht offiziell).
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,265 [Revered Pioneer]
    Die Zahlungen müsste TT leisten und in Zeiten knapper Kassen kommt da schon ein nettes Sümmchen zusammen.Daher Abkehr von einem FAT 32 System und schon muss nix an MS gezahlt werden darauf haben sich TT und MS vor ein paar Jahren geinigt .

    Gruss
    IPhone X Max und Ipad 4 mit diversen Navi Apps Hyundai i30N ( 275PS) Performance mit TT Live Service im Werksnavi Karten von Here
  • Klopfer68Klopfer68 Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Und warum wird dann eine FAT32 mit einer gespeicherten Route vom TT gelesen???
  • nofear70nofear70 Beiträge: 7 [Legendary Explorer]
    Wenn ich bei der Planung mit Tyre die Routenpunkte individuell umbenenne, sind im Gerät diese Bezeichnungen nicht mehr vorhanden. Hab ich da vielleicht was übersehen? Wenn ich nämlich einen Punkt gezielt anfahren oder löschen will, ist das sehr unständlich! Hier sollte auch dringend nachgebessert werden!!!!!
  • vetracivetraci Beiträge: 42 [Outstanding Wayfarer]
    Was ich mich zudem zum Thema Tyre und dem Wunsch nach einer TomTom eigenen Planungssoftware frage:

    Da TyretoTravel und TomTom doch solch "exklusive Partner" sind, wieso nutzt Tyre das Google Kartenmaterial anstatt auf TT Karten zuzugreifen und deren Routingalgorithmen zu nutzen? Das wäre doch bei einer innigen Partnerschaft sicherlich auch möglich? :8
  • Oskar-2Oskar-2 Beiträge: 1,336 [Sovereign Trailblazer]
    TYRE ist nicht exklusiv für TomTom, und ob man die Karten ebenso kostenlos nutzen könnte wie die von Google äußerst fraglich!
  • hajo62hajo62 Beiträge: 0 [New Seeker]
    Oskar schrieb:
    ...ob man die Karten ebenso kostenlos bekommen würde wie...
    Wieso kostenlos? Mit dem Navi hat man die ja gekauft. Es geht ja "nur" um eine weitere Nutzung der selben Karten für eine Offline-Planung, wie beim Garmin auch...
  • kumokumo Beiträge: 5,897 Superusers
    hajo62 schrieb:
    Oskar schrieb:
    ...ob man die Karten ebenso kostenlos bekommen würde wie...
    Wieso kostenlos? Mit dem Navi hat man die ja gekauft. Es geht ja "nur" um eine weitere Nutzung der selben Karten für eine Offline-Planung, wie beim Garmin auch...
    Oh, denke noch einmal über den im Zitat fett markierten Satz nach.

    Mit Tyre wärest du also in der Lage, offline und auf Garmin-Kartenmaterial Routen für Garmin-Geräte zu planen? Die bei Garmin hätten also denen von Tyre ein Interface für die Offline-Nutzung von Garmin-Kartendaten zur Verfügung gestellt? Und die von TomTom mögen das dann bitte auch tun? Genau das kann in diesen einen kleinen Satz hinein interpretiert werden. So entstehen Gerüchte.

    Matthias
  • vetracivetraci Beiträge: 42 [Outstanding Wayfarer]
    kumo schrieb:
    hajo62 schrieb:
    Oskar schrieb:
    ...ob man die Karten ebenso kostenlos bekommen würde wie...
    Wieso kostenlos? Mit dem Navi hat man die ja gekauft. Es geht ja "nur" um eine weitere Nutzung der selben Karten für eine Offline-Planung, wie beim Garmin auch...
    Oh, denke noch einmal über den im Zitat fett markierten Satz nach.

    Mit Tyre wärest du also in der Lage, offline und auf Garmin-Kartenmaterial Routen für Garmin-Geräte zu planen? Die bei Garmin hätten also denen von Tyre ein Interface für die Offline-Nutzung von Garmin-Kartendaten zur Verfügung gestellt? Und die von TomTom mögen das dann bitte auch tun? Genau das kann in diesen einen kleinen Satz hinein interpretiert werden. So entstehen Gerüchte.

    Mhh. :8 Also Garmin stellt Kartenmaterial (nach Kauf eines Navis) kostenlos und offline zur Benutzung auf dem Rechner zur Verfügung. Allerdings nur in Verbindung mit Garmins eigener Routenplanungssoftware BaseCamp.
    Und Garmin ist damit nicht auf Tyre angewiesen. Mit Tyre kann man aber trotzdem für Garmins Zumos planen, allerdings nur basierend auf Googles Kartenmaterial. Puhh. Interpretationsfrage geklärt.

    Meiner Meinung nach haben auch Käufer eines Riders 40x Kartenmaterial erworben, wenn auch indirekt und primär sicherlich nur zur Benutzung auf dem Navigationsgerät selbst. Und da ich mit meinem Wunsch nach einer offline benutzbaren Routingsoftware mit TTs Kartenmaterial nicht alleine bin, gibt es sicherlich zwei Möglichkeiten:

    - TomTom entwickelt sein eigenes Ding, nach den Vorbildern Tyre und BaseCamp oder ...
    - Es wird den Tyre Entwicklern eine Schnittstelle zur Verfügung gestellt, die es ermöglicht auf TTs Karten zuzugreifen und darauf planen zu können.

    Grüße!
  • MW-VaraMW-Vara Beiträge: 3 [Neophyte Traveler]
    Hallo Zusammen,
    ich habe folgendes Problem wenn ich mit Tyre eine Route auf eine sd karte kopiere und diese dann im Rider 400 einstecke wird diese nicht erkannt. Rider fragt dann nuußr ob ich eine Route teilen möchte oder als Karte verwand werden soll. Beim teilen kommt dann nur route exportieren und bei Karte - formatieren ???
    Leider erkennt er aber nicht die eigentliche geplante Tour... obwohl sie richtig auf der sd karte drauf ist wenn ich das im Laptop kontrolliere.
    Ich würde mich über hilfe freuen.
    Gruß
    Micha
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online77

DougLap
DougLap
hanselmann
hanselmann
lampard
lampard
LB200
LB200
wsm475
wsm475
+72 Gäste