Radius der angezeigten POI? — TomTom Community

Radius der angezeigten POI?

Sehe ich das richtig, daß in der POI-Liste oder auch in der Anzeige der Kartendarstellung nur die POI in 75 km Umkreis enthalten sind? Sprich: Wenn ich mir z.B. morgens auf'm Campingplatz schon mal zwecks Tagesroutenplanung den für die abendliche Rast aussuchen will - also vielleicht 300 km weiter, dann zeigt mir das Navi den Finger? Und das, obwohl die infrage kommenden Plätze in der POI-Datei enthalten sind? WTF? Und das kann diese weiter entfernten nicht mal auflisten? Wer denkt sich denn so ein verqueres Feature aus? Sorry, aber irgendwie bezweifele ich immer mehr, daß die Leute, die bei TT für die Produktentwicklung zuständig sind, sich auch nur ansatzweise Gedanken darüber machen können oder wollen, wozu Navis bei Langstreckenfahrern genutzt werden - oder genutzt werden könnten. Stehe ich also als Münchener nach'm Kundenbesuch in Braunschweig da und will mir ein Hotel in Aachen suchen, weil dort am nächsten Tag der nächste Kundentermin ist, dann läßt mich TT im Stich...und ich krame dann wieder den Laptop raus, schalte am Handy den Hotspot ein, und das alles, weil das Navi nicht kann, was es doch eigentlich können sollte...
Kurzum: Wieder ein Update mit einem lang erwarteten Feature, bei dem die erste Freude in Enttäuschung umschlägt, wenn man merkt, daß wieder nur halbherzig etwas zusammengefrickelt wurde. Wieso konnte das eigentlich mein Urban Rider vom allerersten Tag an so wie es sich gehört und das GO500 nach mittlerweile fast 2 Jahren gerade mal in Ansätzen?

Und dazu - weil wir schon mal dabei sind - gleich mal ein, zwei Fragen an @Julian :
Wie verträgt sich eigentlich das Konzept "Die Karte steht im Mittelpunkt" mit dem Fakt, daß POIs nicht in der Karte angezeigt werden?
Und ist der Fakt, daß bei Annäherung an POIs nicht "gewarnt" oder benachrichtigt wird, der Tatsache geschuldet, daß ansonsten die User die POI-Funktionalität für eigene Blitzer-POIs nutzen könnten anstatt die Blitzerdaten für teures Geld von TT zu abonnieren? Den x10er Usern werden sie ja jetzt gratis hinterhergeworfen, dann müssen wir Altkunden das halt finanzieren - daß wir blöd genug sind, haben wir ja schon beim Kauf dieser unfertigen Geräte deutlichst unter Beweis gestellt...
«1

Kommentare

  • Ich bin von der Poi Funktionalität sehr enttäuscht, für das haben sie fast 2 Jahre gebraucht? So wie sie jetzt im Gerät angezeigt werden, hätte ich zum Start im 2013 erwünscht und heute die Funktionen wie sie von den Vorgängern bekannt sind. Da hat es auch geklappt zwar nicht auf Anhieb aber es kam.
    Ich kann so das Navi zum Geocachen oder auch bei der Arbeit nicht vollständig nutzen und muss immer noch ein zweites dabei haben. Der Suchradius "Gesamte Karte" ist mit 10km nutzlos.
    Wie du schon erwähnt hast, will uns TT die Radardienste verkaufen.

    Die Cloud ist sicherlich ein guter Ansatz. Für mich hat die Poi Handhabung eine höhere Priorität und Frage mal direkt: ist da noch was in Planung? Das jetzige sieht so unfertig aus und die Programmierer/Entwicker brauchen diese Funktion wohl nicht? Noch nicht probiert: über die Suche einen eigenen Poi finden?
  • CGNSpotterCGNSpotter Beiträge: 58 [Outstanding Wayfarer]
    Zum Radius habe ich weiter unten schon nachgefragt, ich vermute eher einen Bug, der ähnlich ist wie damals bei einer 13-er Version, wo POI nicht nachgeladen wurden.

    Also bin ich nicht der einzige mit einer leeren Leiste.

    Vielleicht kann ja Julian kommentieren.. Eine leere Leiste, die man bis zum Ziel durchscrollen kann, bringt ja irgendwie nicht so viel.
  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,049 Superusers
    Man sieht nur ca. 53km. Staus/Baustellen scrollen kann man bis ca 140 km. Sperren bis 190km. Dann kommt nur noch das Ziel. Tankstellen sieht man immer nur die nächsten beiden oder keine.
    GO6200 M140i Deutschland
    Klaus
  • CGNSpotterCGNSpotter Beiträge: 58 [Outstanding Wayfarer]
    Oh also, in anderen Worten, das ist tatsächlich so gedacht?
    Hm, dann ist mir der Sinn der Rest-Leiste nicht ganz klar, die ja dann sowieso keine Infos anzeigt. Dann kann man die Funktion ja einfach offen auf "nächste 3 POI" oder so beschränken statt eine zwar scrollbare, aber leere Leiste einzubauen. Finde ich sonst etwas irreführend - ich dachte schon, ich hätte eine Art Bug oder so :)
  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,049 Superusers
    Die Amerikaner sehen mehr. Größeres Land, länge Leiste. Und alle haben die gleiche FW.
    GO6200 M140i Deutschland
    Klaus
  • CGNSpotterCGNSpotter Beiträge: 58 [Outstanding Wayfarer]
    Verstehe, danke für die Antwort!
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hallo zusammen,

    Danke für Eure Beiträge.

    Ich habe das Team auf dieses Thema aufmerksam gemacht. Ich kann zu diesem Zeitpunkt noch nichts versprechen, aber ich bin zuversichtlich dass daran gearbeitet werden wird, sodass es hier eine Verbesserung gibt.

    Gruß aus Amsterdam,

    Julian
  • dl5mhkdl5mhk Beiträge: 45 [Prominent Wayfarer]
    Julian, danke für deine Antwort. Ich bin eigentlich - auch und gerade wegen der wirklich sehr langen Wartezeit auf diese Funktionalität - davon ausgegangen, daß ihr nicht nach anderthalb Jahren erst prüft, wie ihr den Usern das Anzeigen der POIs ermöglicht, sondern daß das eigentlich eine derartige Selbstverständlichkeit ist, daß man das garnicht erst gesondert erörtern muss. Hat sich denn im Zuge der Produktentwicklung wirklich niemand relevantes bei euch mal damit beschäftigt, daß diese Frage auftauchen könnte? Sowas ist doch dermaßen basic, ich verstehe echt nicht, wie man überhaupt auf die Idee kommen kann, seinen Kunden sowas als ausgereifte Lösung anzubieten. Wirklich nicht. Frühjahr 2007 habe ich ein Motorradnavi von einem eurer Mitbewerber gekauft, das hatte das komplett an Bord - Auflisten, Anzeige in der Karte, und zwar nicht nur in einem relativ engen Umkreis, umdefinierbare Annäherungswarnung, alles von Anfang an vollständig implementiert.
    Deine Zuversicht, daß daran gearbeitet werden wird (Futur, gell?) in allen Ehren, aber das ist nicht das, was eure Kunden hören wollen, das hat keinen Nährwert. Wir wollen Lösungen, und zwar Lösungen, die den Stand der Technik widerspiegeln, und wir wollen wissen, ob wir uns schon mal Geräte anderer Hersteller ansehen sollen oder in welchen Zeitskalen TT Updates nachzuliefern gedenkt.

    Danke fürs bis hierher mitlesen.
  • karstenkkarstenk Beiträge: 4,270 Superusers
    Hallo Zusammen,

    es scheint mir, als wird auf der Karte ein individueller Radius an POIs angezeigt. Wenn ich mir z.B. bestimmte Autohäuser aus einer POI-Datei anzeigen lasse (Relativ wenige), komme ich auf einen großen Radius. Schaue ich mir meine Restaurant-POI-Datei an, dann habe ich kaum meine ganze Stadt - dort ist der Umkreis bei < 20km, weil sehr viele POIs dicht bei einander liegen. Hier würde ich mich auch über Verbesserungen freuen! :)

    Vielleicht hat es mit der Performance zu tun?

    Gruß Karsten
    neuken in de keuken!!!
  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,049 Superusers
    Oder war da eine Grenze von 96 POI's?
    GO6200 M140i Deutschland
    Klaus
  • dl5mhkdl5mhk Beiträge: 45 [Prominent Wayfarer]
    So, grad mal geschaut - mit der Filialliste von Louis (www.louis.de), die enthält 71 Filialen. Die entfernteste ist in Osnabrück, 541 km von hier. Also nix mit 75, 53 oder 150 km. Aber: Es werden genau 60 Stück aufgeführt, die anderen 11 fallen unter den Tisch. Nun wäre es interessant, wenn jemand aus der Mitte Deutschlands oder aus dem Norden das mal gegenchecken könnte, bzw. ob bei anderen POI-Sammlungen auch nur die nächstgelegenen 60 aufgelistet werden.
  • dl5mhkdl5mhk Beiträge: 45 [Prominent Wayfarer]
    So, ich zitier mich mal selbst:
    dl5mhk schrieb:
    Es werden genau 60 Stück aufgeführt

    Grad hab ich das mit einer anderen POI-Sammlung getestet, und zwar von bikerbetten.de - auch da werden nur die nächstgelegenen 60 Einträge aufgelistet, entfernungsmäßig 74 km. Bei den Campingplätzen (archiescampings.eu) sind es ebenfalls 60 Stück und 66 km.
    Wer denkt sich sowas aus? Tsss...
  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,049 Superusers
    Die anderen Entfernungen gelten für die TT Dienste. 53, 140, 190km. Nicht für die neuen POI. Die sind offensichtlich zahlenmäßig begrenzt. Dachte es wäre 96 gewesen. Da enden nämlich die Favoriten.
    GO6200 M140i Deutschland
    Klaus
  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,049 Superusers
    Wie viel waren es eigentlich bei NAV3? Ich meine auch nicht mehr.
    GO6200 M140i Deutschland
    Klaus
  • dl5mhkdl5mhk Beiträge: 45 [Prominent Wayfarer]
    Muss ich mal gucken - hab ja auch noch ein Go Live 1015 hier. Mich stört das schon - ich macheziehen also jedes Jahr in Frankreich Campingurlaub, wir bleiben da aber meist nicht 14 Tage am Stück auf einem Platz, sondern fahren erstmal ins Elsass, ziehen da nach Süden, suchen uns halt vorab einen Platz weiter südlich aus - aber was soll ich da mit 60 Plätzen, die haben in F auf 5x5 km Platz, sozusagen.
  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,049 Superusers
    Und wenn du in der Nähe des Ziel suchen lässt?
    GO6200 M140i Deutschland
    Klaus
  • dl5mhkdl5mhk Beiträge: 45 [Prominent Wayfarer]
    Nix suchen in der Liste - guck dir auf der Karte 'ne schöne Strecke aus, dann zoomst du rein und wählst aus den angezeigten Campingplätzen einen in der Nähe der Route aus...und zwar eben in einer (geschätzten) Entfernung, die deiner üblichen Tagesstrecke entspricht. Den nimmst du dann als Tagesziel und dadurch (plus Zwischenziele) entsteht dann erst die Route. Kannst du aber eben nicht machen, wenn a) in der Karte garnix dargestellt wird und b) der Radius der angezeigten POIs durch die geringe ausgewertete Anzahl so arg limitiert wird, daß sich quasi alles in deiner mehr oder minder unmittelbaren Umgebung abspielt.
    Grad hab ich folgendes probiert: Als voraussichtiches Ziel gesetzt: Besancon (Frankreich). Starten, dann Menü, Meine Orte, Alle Campings Europa (POI-Liste), dann gibts zur Auswahl Gesamte Karte, In der Nähe, In Ort oder Stadt, Entlang der Route, In der Nähe des Ziels.
    Gesamte Karte: bringt die nächsten 60 von hier aus.
    In der Nähe: Keine POIs gefunden
    In Ort oder Stadt: 1 Camping gefunden
    Entlang der Route: 42 Stück bis 268 km Entfernung, der letzte davon: Cannstatter Wasen, Stuttgart
    In der Nähe des Ziels: Einer kurz vor Besancon

    Mager. Mir sind in der Umgebung dort drei persönlich bekannt, vermutlich dürften es weit mehr sein.

    Fazit: Das Gerät ist also bzgl. POI keine große Hilfe, entweder besorgt man sich also den ADAC-Campingführer
    und verfährt wie vor 20 Jahren, oder man läßt sich einfach treiben und orientiert sich an den Schildern am
    Straßenrand.

    Nun hab ich beim GoLive 1015 mal nach "POI in Stadt" gesucht - Besancon bringt mir 96 Campings aus Archies Campings in einer Entfernung von bis zu 59 km rund um Besancon - das volle Programm, breite Auswahl.
    Beim GoLive 500 ist es ein einziger, der zum Ortsgebiet von Besancon gehört...wie oben aufgeführt.

    Fazit: Schwache Leistung für die aufgewendete Zeit. Und wie lange ist es her, daß gesagt wurde "wir haben da was, aber das muss erst ausgiebig getestet werden".

    Kurzum: Ich werde alles daran setzen, mein GoLive 1015 am Leben zu erhalten und nehme mir die Freiheit, mich weiterhin a) über das GoLive 500 zu amüsieren und b) mich über meine Blödheit zu ärgern, das Ding überhaupt gekauft zu haben. Aber was macht man nicht alles falsch im Leben...
    Und wenn garnix mehr geht, nehme ich mein 8 Jahre altes Zumo 400, das konnte das alles eh von Haus aus. Und kanns heute noch.
  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,049 Superusers
    Nutzt du die Daten von TT oder eigene?

    Mager. Mir sind in der Umgebung dort drei persönlich bekannt, vermutlich dürften es weit mehr sein
    GO6200 M140i Deutschland
    Klaus
  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,049 Superusers
    Schau mal. Route Sauerland - > Westerland. Dann in meiner ov2 die Feuerwehrstationen in der Nähe des Ziels gesucht. Die müssen allerdings auch in der ov2 drin sein.

    19e8eef6-a641-4cbd-9204-66a434a68fa0.png

    fa14d1a2-783a-4158-b5b7-24c998f8f149.png
    GO6200 M140i Deutschland
    Klaus
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Auch wenn ich hier den einen oder anderen sinnvollen Kritikpunkt aufnehme und ich durchaus erkenne dass die Anzeige von bestimmten POIs auf der Karte richtig und wichtig ist (z.B. könnte die Anzeige der POIs in MyDrive bereits einige der für wenige von Euch anscheinend sehr schmerzhaften Limitierungen umgehen), möchte ich dennoch auch noch die andere Seite der Medaille beleuchten, denn anscheinend wird dies nur zu gerne außer Acht gelassen.

    Da das Beispiel Campingplätze Europa aufkam, hier einge der Probleme/Limitierungen bzgl. POI Suche/Anzeige:

    Ich habe mir mal den Spaß gemacht und mir die Campingplätze für Europa anzeigen lassen (von Archies Camping). Diese POI-Datenbank hat insgesamt 31184 Einträge. Das Problem hierbei ist dass, selbst bei einer mittleren Zoomstufe in 2D (sprich z.B. ganz Deutschland) einem so viele POIs angezeigt würden, dass das TomTom dies nur mit sehr viel Mühe berechnen könnte - das TomTom würde stottern und im schlimmsten Fall abstürzen. Bei Vorgängermodellen war dies nicht anders: Wenn man sich zu viele POIs während der Fahrt anzeigen lässt, fangen diese an zu stottern, da zu viele Prozesse im Hintergrund laufen.

    Wir arbeiten bereits an einigen Verbesserungen in mehreren Bereichen und Euer Feedback wird hier in Betracht gezogen.

    Gruß,

    Julian
  • dl5mhkdl5mhk Beiträge: 45 [Prominent Wayfarer]
    Hi Julian,

    es werden doch eh' nicht alle POIs einer Kategorie gleichzeitig angezeigt. Es werden a) nur die im durch die Zoomstufe definierten Kartenausschnitt befindlichen POIs angezeigt, und auch erst, wenn man so weit reinzoomt, daß die Anzahl schon allein dadurch eher begrenzt ist. Viel wichtiger ist aber auf jeden Fall, daß während der Fahrt die in der Nähe der Route befindlichen POIs dargestellt werden, und zwar mit einem jeweils für die POI-Kategorie bzw. POI-Datei spezifischen Icon, damit man sie identfizieren kann. Dazu gehört aber - und das versteht sich von selbst - daß die einzelnen Kategorien oder Dateien unabhängig voneinander ausgewählt (aktiviert oder deaktiviert) werden können, und zwar mehr als nur eine Kategorie.
    Sprich: Ich möchte gerne sehen, wenn ich mich einem Campingplatz (neben der Route) nähere, ich würde auch gern sehen, wenn da etwas abseits der gewählten Fahrtstrecke (in einer der Seitenstraßen) eine Sehenswürdigkeit oder eine Tankstelle ist etc.
    Ihr bräuchtet nicht mal die Anzahl der gleichzeitig darstellbaren POI-Kategorien limitieren - das macht nämlich der User schon selbst, wenns durch zuviele Kategorien langsam in der Darstellung wird. Einzelen würden vielleicht nörgeln, daß es ab x Kategorien ruckelt, aber viel mehr würden meckern, wenn ihr definiert, daß dem Nutzer z.B. drei Kategorien zu genügen haben.
    Davon abgesehen ist es ja doch auch recht oft so, daß eine Kategorie garnicht *so* arg viele POIs enthält, um so wichtiger ist es aber dann, diese darstellen zu können (zusätzlich zu anderen Kategorien). Schönes Beispiel: Sonntags geöffnete Tankstellen in Frankreich. Und dazu dann mit dem Motorrad unterwegs (abgesehen davon, daß der 5000 natürlich nicht das passende Gerät dafür wäre, es geht nur um die Verdeutlichung des Prinzips). Sonntags sind nur wenige geöffnet, aber mit dem Fiets ist man über jede einzelne dankbar. Durch die geringe Anzahl wäre es aber keine hohe Rechenlast. Also: Anzeigen! Ähnliches gilt für öffentl. Behindertentoiletten, Swingerclubs im Vatikanstaat, und ähnlich unverzichtbare Raritäten. ;) Jeden einzelnen Lebensmittelladen muss man nicht anzeigen - aber das merken die User dann selbst, deshalb würde ich das nicht werksseitig festlegen.
    Die Suche nach POIs muss natürlich bleiben, und ich würde es begrüßen, wenn man nicht nur eine Kategorie als aktiv auswählen könnte - das ist beim Suchen nur unbequem, aber noch irgendwie erträglich (wenn auch umständlich und somit wenig nutzerfreundlich), bei der Darstellung in der Karte während der Fahrt wäre ein Exklusiv-Oder ein absolutes NoGo.

    Also aus meiner Sicht: Ruckeln ist unschön, aber werksseitige Einschränkungen, die der Vermeidung solcher Unschönheiten dienen sollen, sind bei weitem unangenehmer.

    cu,
    dl5mhk
  • dl5mhkdl5mhk Beiträge: 45 [Prominent Wayfarer]
    c-a-r-l-o-s schrieb:
    Nutzt du die Daten von TT oder eigene?

    Eigene - die POIs von archiescamping sind das beste, was man dazu kriegen kann.
  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,049 Superusers
    Dann sollten die drei anderen bekannten auch zu sehen sein. Ähnlich den Feuerwachen bei mir.
    GO6200 M140i Deutschland
    Klaus
  • dl5mhkdl5mhk Beiträge: 45 [Prominent Wayfarer]
    c-a-r-l-o-s schrieb:
    Schau mal. Route Sauerland - > Westerland. Dann in meiner ov2 die Feuerwehrstationen in der Nähe des Ziels gesucht. Die müssen allerdings auch in der ov2 drin sein.

    So, 2 Bilder gelöscht. Diese Art der Darstellung zeigt ein paar schöne Probleme auf:

    a) die POIs werden unabhängig von der Zoomstufe angezeigt. Bringt nix, nutzt nix, müllt nur die Karte zu.
    Lösung: Erst bei deutlich (und zwar: DEUTLICH!) tieferem Reinzoomen anzeigen. Und während der Fahrt
    müssen sie natürlich auch in der üblicherweise gewählten Zoomstufe angezeigt werden (plusminus ein, zwei Stufen).
    b) Die POIs haben noch kein spezifisches Icon. Kuddelmuddel ohne Ende, wie ein Regallager mit äußerlich gleichen Kartons, aber ohne jegliche Beschriftung...
    c) Eine Suche in der Nähe des Ziels bedingt, daß überhaupt erstmal ein Ziel definiert wurde - ein Scrollen der Karte und dann das Ziel in der Nähe eines solchen POIs wählen, geht damit eben gerade nicht. Genau das wäre aber interessant.
    Dann scrollt man über die Karte, sucht sich z.B. einen Camingplatz aus und definiert diesen dann als Ziel.

    cu,
    dl5mhk
  • dl5mhkdl5mhk Beiträge: 45 [Prominent Wayfarer]
    c-a-r-l-o-s schrieb:
    Dann sollten die drei anderen bekannten auch zu sehen sein. Ähnlich den Feuerwachen bei mir.

    Müsste ich nochmal in der Kartendarstellung testen. Ist aber trotzdem nur die halbe Miete, von wegen Pferd vom Schwanz her aufzäumen: MAn muss erst ein Ziel definieren, dann POI in der Nähe des Ziels anzeigen lassen.
    Mit welcher Einstellung hast du gesucht? Gesamte Karte?
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online22

22 Gäste