Rider 400 Anweisungen zu spät

24

Kommentare

  • Julian
    Julian Retired TomTom Employee Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    LPvater09 schrieb:
    Hallo Julian, es handelt sich hier offensichtlich um zwei Probleme, welche hier beschrieben werden: 1. Zu spät gesprochene Anweisungen und 2. Eine fehlerhafte Fahrzeugpostion (hinterher hängend). Ist bei diesen beiden Punkten mit einer Behebung durch das für Mai angekündigte UpDate zu rechnen?

    Wie schon im ersten Kommentar beschrieben, kann ich jetzt gerade leider keine Garantie geben: Dazu muss ich mich erst einmal mit Kollegen austauschen.

    Ich melde mich sobald ich mehr weiß!

    Gruß,

    Julian
  • HoraX
    HoraX Registered Users Beiträge: 344
    Exalted Navigator
    Hi Julian, super, so wirds gemacht. Allerdings funzt der Link zur PN nicht, jedenfalls nicht auf iOS.
    Ich stelle gleich mal einiges zusammen, dass mir z.B. im Vergleich mit dem UR aufgefallen ist.

    Zur Unsicherheit:
    Wie oben geschrieben bin ich jetzt bei einer längeren Tour hinter einem Guide mit Rider 2013 gefahren. Teilweise zeigte mein 400 die Abbiegungen nicht an, ich hätte also nicht so flüssig wie der Guide der Route folgen können sondern wäre stehen geblieben oder falsch gefahren.
    Ich kenne so was nicht vom UR und bin dadurch ziemlich verunsichert was die praxistauglichkeit des Gerätes angeht, denn der Fehler trat sporadisch auf.
  • Julian
    Julian Retired TomTom Employee Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hi,

    Danke für Dein erstes Feedback...

    Ich habe den Link korrigiert: hier klicken

    Falls Du also noch etwas mehr schreiben möchtest, bin ich ganz Ohr.

    Sobald es etwas neues zu diesem Thema gibt, lass ich es Euch wissen.

    Gruß,

    Julian
  • Hanys
    Hanys Registered Users Beiträge: 22
    Master Explorer
    So habe jetzt 2 tage lang genauer das Navi zu testen und mit der position stimmt ja garnix also ich werde so sagen es sind ca 10-13 m unterschied zwischen der anzeige und der richtigen Position des farzeug , Und das beste ist das die radar anzeige auch darunter leidet bei Radar vorbeigefahren angezeigt wurde es erst in ca 10 m entfernung angezeigt . Also das geht garnicht.
  • Voyager1954
    Voyager1954 Registered Users Beiträge: 3,366
    Revered Voyager
    Das US System gibt nicht viel mehr her wie 10 Meter Genauigkeit.Das ist vollkommen normal . Plus die eine oder andere Kartendifferenz und die eine oder andere Refexion vom GPS . Da hast du etwas zum lesen :

    http://www.kowoma.de/gps/Genauigkeit.htm

    Da wird einges erklärt und da nach weisst du viel besser Bescheid
  • Oskar-2
    Oskar-2 Registered Users Beiträge: 1,632
    Revered Voyager
    TomTom (und andere Navi-Hersteller gleichfalls) haben immer schon einen Algorithmus namens "Snap to Road" verwendet, der Abweichungen dieser Art kompensieren soll. Scheinbar wurde er nicht oder nur unzureichend für die neuen Rider-Modelle angepasst.
  • kumo
    kumo Beiträge: 8,518
    Superuser
    Och, das klappt auch auf dem Rider 40/400 ganz gut.

    Wenn ich mein Gerät stationär im Arbeitszimmer liegen habe und die Position aufzeichne, dann ist die Position nach der Stabilisierungsphase sehr exakt. Das lässt sich hinterher schön anhand der Aufzeichnung belegen. Die werde ich aber hier aus sehr privaten Gründen nicht veröffentlichen.

    Begleitumstände wie 'Losfahren bevor Satelliten gefunden', 'Fahren im Tal', 'Reflexionen durch Gebäude' sind natürlich auch wichtig. Das ist tatsächlich auf kowoma.de sehr schön beschrieben. Solche Begleitumstände wären neben Meinungsäußerungen wie 'und mit der position stimmt ja garnix also ich werde so sagen es sind ca 10-13 m unterschied zwischen der anzeige und der richtigen Position des farzeug' wichtig zu wissen.

    Ach ja: Falls es sich um Abbiegeanweisungen handelt: Entfernungsangaben beziehen sich bei TomTom traditionell auf den Schnittpunkt zweier Straßen. Nicht auf den Beginn einer Ausfädelspur.
  • HoraX
    HoraX Registered Users Beiträge: 344
    Exalted Navigator
    Das ist mir auch alles klar, eine gewisse Ungenauigkeit ist normal. Aber nicht, dass die Anweisungen zu spät kommen, so dass man der Route (auf dem Hauptbildschirm) nicht folgen kann. Das kenne ich vom UR nicht und auch der 400 rechnet ja überwiegend richtig. Da scheint irgendwo was nicht zu stimmen wenn bestimmte Faktoren zusammen kommen. Imho schwierig zu lokalisieren aber faktisch da, wenn hier einige Leute die gleiche Erfahrung machen.
    Ich hab Julian ne PN geschickt und einige Dinge benannt die mir beim 400 aufgefallen sind, darum hatte er ja gebeten.
  • Tom 1974
    Tom 1974 Registered Users Beiträge: 8
    Legendary Explorer
    Habe jetzt mal genauer hingeschaut wann es bei mir passiert. Auf Autobahn ist alles ok, Ansagen kommen ausreichend früh. Auf Landstraßen kam die Ansage "jetzt Abbiegen" immer mal wieder so zu spät, das ich schon mitten beim Abbiegen war. Das gleiche ist auch in der Stadt passiert. Mir kam es so vor, als wenn es immer beim abbiegen von Hauptstraßen in untergeordnete Straßen war. Wenn ich mich nicht täusche.
  • LPvater09
    LPvater09 Registered Users Beiträge: 48
    Prominent Wayfarer
    Nachdem meine bisherigen Äußerungen zu diesem Thema auf dem Mitführen des Riders im Auto beruhten, habe ich heute auch die erste Fahrt mit dem Motorrad hinter mir. Bei 1 1/2h Fahrt habe ich 3mal die falsche Abbiegung genommen, da der Rider hinterher hing... Die Situation war in etwa immer die gleiche: zweimaliges Abbiegen innerhalb weniger Meter (30....50m). Das entsprich auch in etwa der Meterzahl die er schlimmstenfalls hinterher ist (siehe weiter oben von mir geäußert). Ich bin gespannt, ob wir von Julian zu diesem Thema noch weitere Infos erhalten. Vom Support gab es noch keine Regung zu meiner Anfrage...
  • DG8OB-p
    DG8OB-p Registered Users Beiträge: 349
    Renowned Wayfarer
    Habt ihr auch schon mal in den anderen Unterforen gegooglt? z.B. da wo es um die GO60 - 6100 geht. Es klingt alles so als wäre es schon mal da gewesen.
    Zur Berichtigung der Position sollte das Gerät (GO 500-6000) einmal in die Werkseinstellung zurück gesetzt werden.
    Die Soft ist ja sehr ähnlich also fast gleich.
    Tomtom setzt seine Entfernungspunkte anders, d.h. TT rechnet bis zum Ende der Spur. Will heißen, Autobahnausfahrt, jeder kennt die blauweiß gestreiften Baaken, plus die länge der eigenlichen Ausfahrt.

    Und ansonsten gilt: Wer bremst verliert!
  • HoraX
    HoraX Registered Users Beiträge: 344
    Exalted Navigator
    Danke für den Hinweis, DG8OB-p. Ich hab da mal was aus 2013 gefunden. Was mich stutzig macht ist die Tatsache, das Julian und Co. da scheinbar keine Verbindung gesehen haben. Ein Test ist es allemal wert.

    Aus dem GO-LIVE 1005 Forum:
    FRAGE: GO-LIVE 1005 UNGENAU POSITIONSANZEIGE!

    "Also habe jetzt endlich die Lösung für mein Problem - hätte mich ja gewundert wenn das Normal wäre!

    Habe TomTom Support angerufen und die haben gesagt, da aus welchen Gründen auch immer der QuickGPSfix nicht richtig installiert war!

    Die Lösung vom Support: "Standard wiederherstellen" und neu mit "My TomTom" verbinden und die Aktualisierungen erneut herunterladen.

    Konnte es auch testen und siehe da - die Standortbestimmung stimmt fast auf den Meter genau - so soll es sein.

    Ich hoffe ich kann damit auch anderen Navi Benutzern helfen die vielleicht das selbe Problem haben."
  • PakoDD
    PakoDD Registered Users Beiträge: 52
    Prominent Wayfarer
    HoraX schrieb:
    Konnte es auch testen und siehe da - die Standortbestimmung stimmt fast auf den Meter genau - so soll es sein.

    Ich hoffe ich kann damit auch anderen Navi Benutzern helfen die vielleicht das selbe Problem haben."

    Hi, ist dass jetzt auch ein Zitat oder deine Aussage dazu? :)
  • HoraX
    HoraX Registered Users Beiträge: 344
    Exalted Navigator
    Alles Zitat, testen muss ich (oder andere hier) noch, hab aber kaum Zeit dafür.
  • Julian
    Julian Retired TomTom Employee Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hi,

    Danke für Eure Beiträge.

    Diese Anleitung ist nicht wirklich für Eure TomTom Modelle gedacht, wer es aber versuchen möchte kann dies gerne tun.

    Meine Kollegen untersuchen dieses Problem weiter, ich bin zuversichtlich dass wir hier eine langfristige Lösung finden werden.

    Gruß,

    Julian
  • PakoDD
    PakoDD Registered Users Beiträge: 52
    Prominent Wayfarer
    Ich wollte es selbst mal versuchen aber ich bekomme es nicht in die Werkseinstellungen wie hier beschrieben:

    https://de.support.tomtom.com/app/answers/detail/a_id/1907

    Ich drücke, der MSDOS Ähnliche Schirm kommt. Ich drücke drei mal. Das sehr schnell drehende Rädchen kommt und auf dem Rechner kommt Wiederherstellung läuft. Das dauert genau 15 Sekunden dann ist es angeblich fertig und das TomTom startet normal hoch und es hat sich nichts verändert. Alle Einstellungen sind wie gehabt und mein Zuhause ist auch noch eingezeichnet.
  • Julian
    Julian Retired TomTom Employee Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    PakoDD schrieb:
    Ich wollte es selbst mal versuchen aber ich bekomme es nicht in die Werkseinstellungen wie hier beschrieben:

    https://de.support.tomtom.com/app/answers/detail/a_id/1907

    Ich drücke, der MSDOS Ähnliche Schirm kommt. Ich drücke drei mal. Das sehr schnell drehende Rädchen kommt und auf dem Rechner kommt Wiederherstellung läuft. Das dauert genau 15 Sekunden dann ist es angeblich fertig und das TomTom startet normal hoch und es hat sich nichts verändert. Alle Einstellungen sind wie gehabt und mein Zuhause ist auch noch eingezeichnet.

    Das ist der sog. "Reparaturmodus" oder "Wiederherstellungsmodus". Dass dies so schnell abläuft ist eigentlich sogar positiv: Es ist ein Zeichen dass die installierte Software keine Fehler hat.

    Ich würde nicht zu solchen harten Maßnahmen greifen - ein "normaler Reset" (so lange den Knopf drücken bis das TomTom mit Trommelgeräusch neu startet) oder ein Reset auf die Werkseinstellungen (im Menü in den Einstellungen zu finden) sollte hier mehr als ausreichend sein.

    Gruß,
    Julian
  • PakoDD
    PakoDD Registered Users Beiträge: 52
    Prominent Wayfarer
    Julian schrieb:
    Ich würde nicht zu solchen harten Maßnahmen greifen - ein "normaler Reset" (so lange den Knopf drücken bis das TomTom mit Trommelgeräusch neu startet) oder ein Reset auf die Werkseinstellungen (im Menü in den Einstellungen zu finden) sollte hier mehr als ausreichend sein.

    Ich bin Freund davon, einmal alles Platt zu machen und es dann neu aufzusetzen :). Kein Datenmüll oder sonst was drunter. Aber wie gesagt, es ist alles so wie vorher, also glaube ich es hat einfach gar nichts gemacht.
  • HoraX
    HoraX Registered Users Beiträge: 344
    Exalted Navigator
    Also ihr seid da daran, Julian. Das ist gut.
    Trommelreset kann man ja wirklich mal machen. Aber wenn du da keine Verbesserung erwartest und die Geräte/SW unterschiedlich ist, vermutet ihr die Ursache wohl eher woanders.
  • PakoDD
    PakoDD Registered Users Beiträge: 52
    Prominent Wayfarer
    Reset ist erledigt. Werde das morgen mal testen. Denke aber nicht dass es etwas bringt da ich kurz nach dem Erwerb schon einen gemacht hatte da TomTom Traffic nicht wollte :).
  • PakoDD
    PakoDD Registered Users Beiträge: 52
    Prominent Wayfarer
    Heute getestet: Ergebnis ernüchternd. Hat leider nichts gebracht. Hängt bei aktivier Navigation (also geplanter Route) an diversen Punkten wie oben angesprochen, nach. Leider hängt sich das Display nun auch beim drehen auf, also es wird dunkelgrau. Kurz Ruhezustand und zurück und alles geht wieder.
  • HoraX
    HoraX Registered Users Beiträge: 344
    Exalted Navigator
    Ja, das habe ich auch ab und zu. Wird abgedunkelt, reagiert nicht auf Fingertipps, läuft aber weiter. Kurz aus und wieder an und der Spuk ist vorbei.
  • LPvater09
    LPvater09 Registered Users Beiträge: 48
    Prominent Wayfarer
    Einen Trommelreset habe ich auch schon durchgeführt. An dem häufigen Hinterher-Navigieren hat sich nichts geändert.
    Zwischenzeitlich hat sich auch der Support gemeldet und einen Reset auf Werkszustand empfohlen. Ich denke nicht das es was bringt, werde es aber mal in den nächsten Tagen probieren.
  • PakoDD
    PakoDD Registered Users Beiträge: 52
    Prominent Wayfarer
    LPvater09 schrieb:
    Zwischenzeitlich hat sich auch der Support gemeldet und einen Reset auf Werkszustand empfohlen. Ich denke nicht das es was bringt, werde es aber mal in den nächsten Tagen probieren.

    Das ist genau das, was ich schon versucht habe und was leider nix bringt. :( Aber mach trotzdem mal, vielleicht klappt es ja bei einem irgendwann.
  • HoraX
    HoraX Registered Users Beiträge: 344
    Exalted Navigator
    Ich denke nach Julians Aussage, dass die TT Programmierer da schon was vermuten oder gefunden haben. Sonst wäre er nicht "zuversichtlich eine langfristige Lösung zu finden".
    Ich hoffe, dass aus Zuversicht bald Gewissheit wird und der 400 endlich seinem ursprünglichen Bestimmungszweck gerecht wird.