Anwendungsfehler by MyDRive Connect.Exe — TomTom Community

Anwendungsfehler by MyDRive Connect.Exe

w_br125w_br125 Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
bearbeitet 9. Januar in MyDrive Connect
Hallo,
leider kann ich mein GoLive Navi nicht am PC aktualiesieren, weil das Programm meckert, dass es eine neuere Version gibt.
Nachdem ich die neueste Version vom MyDRive Connect.Exe heruntergeladen und installiert habe, geht es immer noch nicht, denn die neue Software, die ich gerade eben (23. April 2015) von Eurer Webseite geladen habe bringt schon beim Starten die Fehlermeldung: Anwendungsfehler 0xc000001d.
Ich verstehe das nicht. Jedes Kartenupdate ist ein Desater, weil hinten und vorne nichts auf Anhieb klappt. Bisher beschäftigte mich das immer mehrere Stunden, aber nun geht gar nicht mehr. Ich habe den Eindruck, dass die Softwarentwickler bei TomTom mehr Energie darauf verwenden, wie man es den Kunden so schwer wie möglich machen kann anstelle, dass auf Qualität und Einfachheit geachtet wird.
Gibt es Jemand, der den Fehler kennt oder wenigsten einen Hinweis hat, wie man ihn beheben kann ?
Aufgrund der vielen Probleme in der Vergangenheit mit der Software, läuft die Aktualisierung bei mir bereits ohnehin auf einem alten Laptop, den ich nur noch für TomTom im Einsatz habe, denn die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass es besser ist, diese Software nicht auf meinen Arbeits-Pc zu lassen. Als Betriebssystem verwende ich Windows 7, auf dem Notebook mit AMD Prozessor Athlon 2600+ und 1GB RAM. Das Gerät ist relativ jungfräulich, so dass ich einen Konflikt mit anderen Programmen für unwahrscheinlich halte.

Kommentare

  • Micha_BlnMicha_Bln Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Habe genau das gleiche Problem. Alte Version deinstalliert und dann die neue Version, es kommt immer wieder der gleiche Fehler. Dann nochmal deinstalliert und die WIN-Registry gesäubert, den NET-Treiber deinstalliert. PC neu gestartet und nochmal installiert, der Fehler bleibt !
    Welche Browser und WIN-Versionen werden eigentlich unterstützt ?
  • Na SuperNa Super Beiträge: 15 [Outstanding Explorer]
    Bei Mac OS X (in meinem Fall 10.10.3) läuft es auch nicht, hatte hier (https://de.discussions.tomtom.com/neuigkeiten-und-ankundigungen-111/neue-aktualisierung-fur-mydrive-connect-verfugbar-974259/index2.html#post983906) schon mein Leid geklagt. Es scheint an Tomtom zu liegen. Ich hatte auf meinem Rechner vorsichtigs halber noch mal ein so.g. Kombo-Update laufen lassen, das brachte aber keine Besserung.
  • w_br125w_br125 Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Der Support von TomTom ist scheinbar genausso besch... eiden wie die Software. Habe in den letzen 20 Jahren noch nie so eine schlechte Software erlebt, wie sie bei TomTom Standard ist. Ich hätte wenigstens erwartet, dass sich ein Mitarbeiter von TomTom zu dem Problem äußerst und Hilfestellung gibt.
    Mit meinem Problem bin ich noch nicht weiter. Zuerst hatte ich mal versuchsweise alle Updates von Windows noch mal auf aktuellen Stand gebracht, was aber auch nichts genützt hat. Danach habe ich den Laptop neu formatiert und Windows von Grund auf neu installiert. Als einzige Anwendung nun MyDriveConnect installiert --- und der Fehler bleibt. Am Betriebsystem kann es daher nicht liegen, also bleibt nur ein Softwarefehler.
    Was mich auch nicht wundert. Bei einem Programmierer, der nur eine kryptische Fehlermeldung mit einer Nummer ausgibt, anstelle von einem vernünftigen Hinweis, sollte ich meine Erwartungen auch nicht zu hoch hängen. Benutzerfreundlichkeit steht dort nicht unbedingt hoch im Kurs.
    Wenn ich nicht bald eine Lösung finde, kauf ich mir ein neues Navi, aber das wird dann definitv kein TomTom mehr sein, auch dann nicht, wenn ich es umsonst bekomme. Was nützt mir ein lebenslanges Kartenupdate, wenn das nur ein Werbeversprechen ist, dem sich der Hersteller dadurch entzieht, dass er die Updatesoftware so grottenschlecht programmiert, dass sie nicht nutzbar ist ?
  • Na SuperNa Super Beiträge: 15 [Outstanding Explorer]
    Ich habe meines jetzt seit knapp 2 Jahren, es ist nun das erste Mal in der ganzen Zeit das es so hakt. Bisher lief das MyDrive Connect ohne Probleme.
  • realbeatrealbeat Beiträge: 0
    Gleiches Problem bei mir mit meinem alten Windows XP PC. Alle optionalen Windows updates auch noch installiert -> Fehler bleibt.
    Dass die alten Versionen vom Mydrive Connect einfach den Dienst verweigern, ist ein Armutszeugnis. :(
    Dann wird's wohl keine updates mehr für mein Navi mehr geben.
  • hajuehajue Beiträge: 1,829 Superuser
    realbeat schrieb:
    Gleiches Problem bei mir mit meinem alten Windows XP PC. Alle optionalen Windows updates auch noch installiert -> Fehler bleibt.
    Dass die alten Versionen vom Mydrive Connect einfach den Dienst verweigern, ist ein Armutszeugnis. :(
    Dann wird's wohl keine updates mehr für mein Navi mehr geben.

    Hallo realbeat,

    guten Tag und willkommen im Forum.

    Da du noch mit Windows XP arbeitest, schau mal hier.

    Gruß
    Hans-Jürgen

    ____________________________________

    Link zum Support

    Deutschland: 069 663 08 012 Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16:30 Uhr
    Deutschland: 069 6680 0915 Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16.30 Uhr
    Österreich: 0810 102 557 Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16.30 Uhr
    Schweiz: 0844 0000 16 Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16.30 Uhr

    - Habe ich Ihre Frage erfolgreich beantwortet? Klicken Sie bitte auf "Als Lösung akzeptieren"
  • realbeatrealbeat Beiträge: 0
    hajue schrieb:
    realbeat schrieb:
    Gleiches Problem bei mir mit meinem alten Windows XP PC. Alle optionalen Windows updates auch noch installiert -> Fehler bleibt.
    Dass die alten Versionen vom Mydrive Connect einfach den Dienst verweigern, ist ein Armutszeugnis. :(
    Dann wird's wohl keine updates mehr für mein Navi mehr geben.

    Hallo realbeat,

    guten Tag und willkommen im Forum.

    Da du noch mit Windows XP arbeitest, schau mal hier.

    Gruß
    Hans-Jürgen

    Hallo Hans-Jürgen
    danke für den Hinweis, das Thema hatte ich bereits gesehen.
    Mein Problem ist aber kein SSL-Problem, sondern der Anwendungsfehler 0xc000001d, der von WindowsXP beim Starten von MyDrive connect gemeldet wird. Der Hund scheint mir noch tiefer vergraben zu sein.
    Gruss
    Beat
  • Oskar-2Oskar-2 Beiträge: 1,336 [Sovereign Trailblazer]
    realbeat schrieb:
    Mein Problem ist ... der Anwendungsfehler 0xc000001d, der von WindowsXP beim Starten von MyDrive connect gemeldet wird.
    Google mal danach, da findet man ausreichend Treffer für. Zusammenfassend wird empfohlen, es mit einem der früheren Wiederherstellungspunkte zu versuchen.
  • realbeatrealbeat Beiträge: 0
    Natürlich werd ich jetzt 2 Tage lang Wiederherstellungspunkte durchprobieren. Und anschliessend auch noch das RAM und die HD austauschen, das könnte ja auch die Ursache sein...

    Das alles nur weil mydrive connect nach dem Update nicht mehr funktionieren will.
    Die älteren Versionen würden noch laufen, aber Tomtom zwingt einem ja zum Update.
    Das nächste ist dann wohl, dass das Navi selber den Betrieb verweigert, weil es so lange nicht upgedatet wurde.
  • GoetterdaemmerungGoetterdaemmerung Beiträge: 4 [Master Traveler]
    0xc000001d Fehler
    Hallo,
    habe heute das Update der neuen my drive Connect Software runtergeladen und installiert.
    Installieren geht, aber nach ende der Inst. kommt eben der besagte Fehler.
    Wann wird dieses Problem behoben, warum wurde die alte Version abgeschaltet wenn doch Fehler anderer Nutzer gemeldet wurden.
    Support von TomTom mehr als schlecht.

    Gruß
    Michael
  • BemboBembo Beiträge: 11,868 Superuser
    Hallo Michael

    welches Betriebssystem hast du auf deinem PC ?

    mfg. Bembo
  • GoetterdaemmerungGoetterdaemmerung Beiträge: 4 [Master Traveler]
    Hallo Bembo,
    Win 7 32Bit Version.
    Habe bereits nach einer Win 7 Version von My Drive Connect gegoogelt.
    Für XP gibt es eine Version laut TomTom Anzeige, aber wohl nicht für 7/8.
    Habe ein Backup der kompl. Partition zurückgespult mit der alten Version für Win 7,
    diese erlaubt aber kein Karten und Serviceupdate mehr.

    Gruß
    Michael
  • Oskar-2Oskar-2 Beiträge: 1,336 [Sovereign Trailblazer]
    Es gibt keine spezielle Win 7 (oder 8 oder sonstwas) Version von MyDrive Connect! Die Version, die für XP optimiert wurde, ist gleichzeitig auch gut für alle Windows-Versionen danach.
  • BemboBembo Beiträge: 11,868 Superuser
    Hallo Michael,

    Da muss ein Bock im deinem System sein. Schau mal den Link unten an.
    Ich arbeite auch mit Win 7 64Bit. Habe eigentlich keine Probleme damit.
    Ich hoffe du kannst damit etwas anfangen.

    https://support.microsoft.com/de-ch/kb/890843/de-ch

    mfg. Bembo
  • GoetterdaemmerungGoetterdaemmerung Beiträge: 4 [Master Traveler]
    Danke für die Antworten.
    Ich denke das Problem hat sich erledigt wenn man folgendes beachtet.
    System: Win 7 32 Bit
    Prozessor: AMD Athlon XP 3000+

    Dies sollte ein Kundenorientiertes Unternehmen einem nicht vorenthalten da es schwerwiegende Einschränkungen zur folge hat.
    Auch ältere Systeme sollten bedacht werden.

    Lösung: Es wird wohl am fehlenden Befehlssatz SSE2 in der x 86 Prozessorstruktur liegen

    SSE2 wurde erstmalig mit dem Pentium 4 von Intel eingeführt. Die Einkernprozessoren der AMD-Reihe beherrschen zwar 3DNow und SSE aber eben leider nicht die neuen SSE2 Befehlssatzerweiterung ( obwohl der XP Athlon Gleichstark wie P4 ist ). Ich gehe davon aus das die Engine von My Drive Connect die SSE2 zur Hardwarevoraussetzung eingeführt hat (zb. der Browser Opera ).

    Ich meine,

    Es wäre für den Programmierer ein leichtes gewesen SSE und SSE2 Befehle im Setup einzubauen, oder der Routine diesen fehlenden SSE2 Befehl als Setupkommentar einzubauen, die bei der Hardwareprüfung einen Hinweis gibt, dass die Hardware (wie hier AMD Athlon XP 3000+ ) die Voraussetzungen nicht erfüllt.

    Wegen solcher und anderer Umstände ist man eben gezwungen auch gute alte Rechner die ihren Zweck erfüllen zu verschrotten und einen neuen zu kaufen.
    Nö, dann gibt´s eben keine Updates mehr.
    Trotzdem könnten die Verantwortlichen ihre Kunden aufklären und nicht im Regen stehen lassen.
    Nein, der User muss sich seinem Problem selber annehmen und viel Zeit darin investieren.

    Gruß
    Michael
  • BemboBembo Beiträge: 11,868 Superuser
    Hallo Michael,

    ich verstehe deine Frust. Das muss doch x wie eine Lösung geben für dein Problem. Morgen wird sicher Julian deine Zeilen Lesen. Hoffentlich finden sie eine Lösung für dich.

    mfg. Bembo
  • GoetterdaemmerungGoetterdaemmerung Beiträge: 4 [Master Traveler]
    Hallo Bembo,
    Danke.
    Aber ich glaube nicht. Die Hardware ist eben alt und wenn neue Befehlsstrukturen implitiert werden dann ist das eben so.
    Bin darauf gekommen weil ich den Opera Browser aktualisieren wollte und dieser wie my drive die inst. abgebrochen hat.
    Nur bei dieser Routine wurde wenigstens gesagt das dieses System/Prozessor die Struktur nicht unterstützt.
    Erst dadurch konnte ich genauer forschen und fand dann wohl diesen Hinweis zu SSE.
    Trotzdem denke ich, könnte man beides in die Routine einbauen, bei den meisten Programmen geht´s doch auch wie Videobearbeitung. Dort steht eben das man diese Dinge braucht.

    Gruß
    Michael
  • realbeatrealbeat Beiträge: 0
    Diese Sache mit fehlendem SSE als eine mögliche Ursache für 0xc000001d. Tomtom soll doch bitte die Build-Optionen von mydrive connect korrigieren und eine neue Version liefern.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online25

kumo
kumo
lampard
lampard
+23 Gäste