Stand der Dinge? — TomTom Community

Stand der Dinge?

Hallo,

ich hab die letzten Tage nicht wirklich Zeit gehabt, den Fortgang der Entwicklung zu verfolgen,
was das nächste Update angeht - wie ist denn da der Status?
Steht das noch bei "bald", ist es schon bei "demnächst" oder reden wir möglicherweise sogar schon
von "in Kürze"?

Kommentare

  • AndiAndiAndiAndi Beiträge: 11,281 Superusers
    Kurz gesagt: in nächster Bälde. :P
  • Julian hat letzthin mal geschrieben, in etwa: nicht in den nächsten Tagen aber in ein paar Wochen
    Aber vielleicht heisst es in einem Monat wieder in ein paar Wochen usw. Dann werden sicherlich auch mehr als 4 Monate um sein, anstatt alle 2 Monate ein Update. Da können wir eigentlich auch ein grosses Update Erwarten Navcore 15.xxx?? Die Erwartungen sind bei mir gross (da schon seit 2013 über mögliche Dinge geschrieben wird - die es noch nicht gibt), dennoch werden wir ziemlich sicher enttäuscht werden. Nüchtern ausgedrückt, ein Update aber nicht das ultimative. Reine Spekulation daher ohne Gewähr :)
    TomTom muss auch noch an ihren Servern und/oder der MyDrive arbeiten, berichten immerwieder Leute, dass sie massive Probleme haben...
  • kumokumo Beiträge: 5,897 Superusers
    Radion Eriwan sagt:
    Die, die es wissen, antworten nicht. Die, die antworten, wissen es nicht.

    Arbeiten an Servern könnten durch Probleme begründet sein.
    Es könnten aber auch Vorbereitungen für kommendes sein.
    Wer weiß es? Antwort siehe oben.

    Matthias
  • Thomas 325iCThomas 325iC Beiträge: 59 [Renowned Wayfarer]
    Moin zusammen,

    ich finde es auch sehr schade, dass es keine verlässlichen Antworten gibt. Warte auch schon ewig u.a. auf die POIs.

    Tja, sind wir aber auch selber schuld. Konsequent wäre es einfach ein anderes Fabrikat zu kaufen, aber da alle anderen mir bekannten Hersteller keine wirklich vergleichbaren Navigationslösungen inkl. gut funktionierendem Live Traffic anbieten ist TOMTOM leider für mich zur Zeit alternativlos. So werde ich mich weiterhin innerlich aufregen, aber trotzdem nichts unternehmen.

    Warum sollte TOMTOM daher an dieser Hinhaltetaktik etwas ändern?
  • miraulemiraule Beiträge: 313 [Renowned Trailblazer]
    dl5mhk schrieb:
    Hallo,

    ich hab die letzten Tage nicht wirklich Zeit gehabt, den Fortgang der Entwicklung zu verfolgen,
    was das nächste Update angeht - wie ist denn da der Status?
    Steht das noch bei "bald", ist es schon bei "demnächst" oder reden wir möglicherweise sogar schon
    von "in Kürze"?

    Diese Taktik von TomTom hat 2 Seiten:
    Je länger wir hingehalten werden, desto größer ist die Erwartung.

    Und wenn dann die Erwartungen nicht erfüllt werden (wovon ich nicht ausgehe :8), beginnt das Spielchen mit dem Frustaufbau wieder von vorn.
  • TomTom hat die Macht. Sie werden dass bringen was sie wollen und wann sie wollen. Für den neuen rider gibt es nicht mal ein Handbuch auf Deutsch, an allen Ecken gibt es da Baustellen oder unvollständige Dinge.
    Schade, dass T2 es nicht für nötig hält die Dinge zu beschleunigen, der gegenteil ist der Fall - es geht immer nur noch länger bis es Verbesserungen gibt. Solange sie noch genügend Geräte verkaufen und die User ihre Radarabos verlängern geht die Taktik auf.
  • Oskar-2Oskar-2 Beiträge: 1,336 [Sovereign Trailblazer]
    andy77 schrieb:
    TomTom hat die Macht.
    Imho hat die allein der Kaufinteressent! Das Problem ist halt, dass viele Unternehmen leider erst dann reagieren, wenn's wirklich schon weh tut.
  • MonteluconMontelucon Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Thomas 325iC schrieb:
    Moin zusammen,

    ... Konsequent wäre es einfach ein anderes Fabrikat zu kaufen, aber da alle anderen mir bekannten Hersteller keine wirklich vergleichbaren Navigationslösungen inkl. gut funktionierendem Live Traffic anbieten ist TOMTOM leider für mich zur Zeit alternativlos. ...

    Was macht dich da so sicher?
    Auch andere Mütter haben schöne Töchter, nur muss man die auch mal ausprobieren.
    Also in der Oberliga spielt TomTom nach meiner Erfahrung gewiss nicht (mehr). Bestenfalls untere Mittelklasse.
  • BemboBembo Beiträge: 11,875 Superuser
    Hallo

    es ist Schade wenn man nicht richtig Informiert wird,
    (Bald, Tage Wochen ) Na ja ........

    mfg Bembo
  • FarfaraFarfara Beiträge: 18 [Outstanding Wayfarer]
    Bembo schrieb:
    Hallo

    es ist schade, wenn man nicht richtig informiert wird,
    (Bald, Tage Wochen ) Na ja ........

    mfg Bembo

    Warum so resignierend, "Bembo", dgM, ?

    Ich bin sicher, dass Julian schon morgen melden kann, dass die Experten mit Hochdruck am Update arbeiten !

    Diejenigen, die auf der Straße mit Kilometern ihr Geld verdienen müssen, werden sich arrangiert haben, und für uns Anderen hat die Hauptreisezeit noch nicht begonnen.

    (Hoimar von Ditfurth: - So lasst uns denn ein Apfelbäumchen pflanzen, Es ist soweit)
  • BemboBembo Beiträge: 11,875 Superuser
    Hallo Farfara

    als langjähriger Kunde von TT kenne ich den Spruch von TT>Hochdruck mag ich nicht mehr hören.

    Was glaubst du wegen der Hauptreisezeit?
    Viel los in Italien. (Osterferien)
    Belgier, Deutsche, Holländer, Schweizer, waren in Italien.
    Die ganze Woche war Stau am Gotthard. Beim hin Fahren auch am Gardasee.
    Auch auf der Bernina Strecke war Stau.
    Zum Glück wurde ich gefahren.

    mfg Bembo
  • OmaTrudeOmaTrude Beiträge: 0
    Mitte Juni gibt es ein Fahrzeug mit eingebautem Navi.
    Werde das Ding mal ausprobieren und vielleicht kann ich ja schon bald ein TT6000 günstig abgeben.;)
    Gruß
    Oma
  • Thomas 325iCThomas 325iC Beiträge: 59 [Renowned Wayfarer]
    Montelucon schrieb:
    Thomas 325iC schrieb:
    Moin zusammen,

    ... Konsequent wäre es einfach ein anderes Fabrikat zu kaufen, aber da alle anderen mir bekannten Hersteller keine wirklich vergleichbaren Navigationslösungen inkl. gut funktionierendem Live Traffic anbieten ist TOMTOM leider für mich zur Zeit alternativlos. ...

    Was macht dich da so sicher?
    Auch andere Mütter haben schöne Töchter, nur muss man die auch mal ausprobieren.
    Also in der Oberliga spielt TomTom nach meiner Erfahrung gewiss nicht (mehr). Bestenfalls untere Mittelklasse.

    Hallo Montelucon,

    das mag was den gesamt Funktionsumfang angeht stimmen, aber im Bereich der verlässlichen live Verkehrsdienste und der damit verbundenen "schnell ans Ziel führenden" Navigation, ohne unnötiges Staustehen, auch auf Nebenstrecken, gibt es nichts besseres.

    Ich habe aus lauter Servicefrust schon so einiges anderes probiert, aber bin trotzdem noch bei Tomtom, da ich beruflich viel in Ballungsräumen unterwegs bin.

    Privat nutze ich ein anderes namhaftes Gerät mit Livediensten, da es einen weitaus besseren Funktionsumfang hat. Auf den Autobahnen sind die Staumeldungen recht nah am TOMTOM, aber sobald man von der Autobahn abgeleitet wird fängt unter Umständen das Elend an.
  • Ich fahre beim Arbeiten ca. 140-200km in meiner Gegend rum, die Live-Dienste haben da bis jetzt eher wenig Einfluss gehabt und wenn gab es keine bessere Route. Ich finde sie teilweise überbewertet, natürlich sieht es in einer Grossstadt oder in Ballungszentren bzw. auf der Fahrt in den Urlaub anders aus. Nützlich ist es, aber nicht als einziges Plus zu bewerten.
    Ich habe mit dem Handy auch schon andere Programme probiert z.B. here, garmin, navigon, sygic, waze, copilot etc. irgendwie bin ich dann aber doch froh den go zu benutzen obwohl er eigentlich nicht mit Funktionen o.ä. strotzt Es ist wohl das gewisse Etwas, ich hoffe tomtom macht es nicht kaputt :8
    Ob wir Meine Orte, Destinationen, Sonderziele und Routen via Web-MyDrive Online erstellen können und per Wolke an die Geräte beamen können wird sich vielleicht bald zeigen.
    Übrigens gibt es auch Auto's mit TomTom, bald auch etwas wie MySpin. Der Inhalt des Handy's, Tablet wird auf dem Autobildschirm angezeigt o.ä.
    Ein 2000.- Fr. teures Autonavi bräuchte ich nicht.
  • karstenkkarstenk Beiträge: 4,270 Superusers
    andy77 schrieb:
    Übrigens gibt es auch Auto's mit TomTom, bald auch etwas wie MySpin. Der Inhalt des Handy's, Tablet wird auf dem Autobildschirm angezeigt o.ä.
    Ein 2000.- Fr. teures Autonavi bräuchte ich nicht.

    Genau! MirrorLink gibt es ja auch schon jetzt, sodass man sich einfach den Handybildschirm direkt im Auto anzeigen kann (Ohne Halterung etc.).

    Wäre für mich persönlich auch die beste Variante. Hat nur mein Auto nicht.
    neuken in de keuken!!!
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online5

sewerinspector
sewerinspector
YamFazMan
YamFazMan
+3 Gäste