Tipps/ Problemlösungen für GO/START 40/50/60/400/500/600/5000/6000

124

Kommentare

  • TomDoneTomDone Beiträge: 9,141 Superuser
    In MyDrive Connect: Version 9.55
    Das Mail kommt immer erst Wochen später!
  • Wer-ist-TomTomWer-ist-TomTom Beiträge: 149 [Prominent Wayfarer]
    Ist ja echt geil! Merken die das nicht in Holland?
  • pehegopehego Beiträge: 26 [Outstanding Explorer]
    @wer-ist-TomTom
    Schon mal drüber nachgedacht, dass das gar nicht so blöd ist, die Erinnerungsmail erst nach einer gewissen Zeit zu verschicken. Ein großer Teil der Benutzer merkt es aufgrund der MyDriveConnect App sowieso sehr zeitnah. Wenn jetzt alle anderen auch gleich am Anfang drauf gestoßen werden, obwohl sie scheinbar nicht so viel wert drauf legen, immer sofort das neueste zu haben, würden die Download-Server so stark belastet, dass der Download kein Spaß mehr ist. Vielleicht sollte man diese Mail einfach als Anstoß für diejenigen auffassen, die nicht jeden Tag in Mydrive Connect schauen und dies auch nicht wollen oder brauchen.
    Ich finde, bevor man immer alle anderen sofort als blöd hinstellt, sollte man darüber nachdenken, ob manche Dinge nicht vielleicht bewusst so entschieden werden, da die Fachleute mehr Erfahrungen haben, als jeder einzelne Nutzer. Ich bin weder ein TomTom Mitarbeiter, noch von allem begeistert, was TomTom macht, aber bevor man andere Menschen als ".... sind die doof....." oder "merken die das noch?" beschimpft, wäre es manchmal angebracht, selber nachzudenken. Im Übrigen habe ich die Aktualisierung aufgrund des Hinweises von MyDrive Connect zeitnah durchgeführt, soll heißen, am Wochenende nach der Veröffentlichung ;-)
  • Tschipi S.Tschipi S. Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Die Zeiten von überlasteten Server aufgrund gleichzeitiger Downloads ist in Zeiten von sog. CDNs (Content Delivery Networks) längst vorbei. Ich gehe mal davon aus, dass tomtom sowas ebenfalls im Einsatz hat.
  • jojohjojoh Beiträge: 12 [Outstanding Explorer]
    Ich komme leider beim Update meines TomTom Start 25 trotz Lesen
    des Support-Artikels nicht weiter:

    Also: Ich schließe den Navi an meinen Mac an und starte TomTom MyDrive Connect.
    Verbindung klappt und er sagt 2 Updates verfügbar. Nachdem ich auf ANZEIGEN geklickt habe,
    zeigt er mir die Updates und ich wähle EUROPA aus. Dann also AUSGEWÄHLTE AKTUALISIEREN ->
    Da der Speicherplatz auf dem Navi zu gering für die neue Version ist,
    wird mir also gesagt ich hätte zunächst Speicherplatz zu schaffen (Speicherkartenslot hat mein Navi nicht).
    Ich wähle also "Auf meinem Gerät" die KARTE EUROPA aus und drücke auf DEINSTALLIEREN.
    So. Und nun passiert folgendes: Garnix!

    Was mache ich falsch?
    Und: Wie mache ich's rchtig?

    Gruß,
    Joh
  • TomDoneTomDone Beiträge: 9,141 Superuser
    Hallo, du musst einen Kartenabschnitt auswählen! Am Besten Zone 6.! Die komplette Europakarte passt nicht mehr in den internen Speicher!
    Deinstallieren funktioniert deshalb nicht, weil das Navi ohne Karte nicht betriebsfähig wäre! Daher Zone installieren!
  • jojohjojoh Beiträge: 12 [Outstanding Explorer]
    Ah, verstehe! Danke!
    Aber die nicht aktualisierten Länder verbleiben dann trotzdem
    auf dem Gerät?
  • TomDoneTomDone Beiträge: 9,141 Superuser
    Nein, die sind dann weg! Aber du hast Anspruch auf gesamt Europa was bedeutet, dass du, wenn du andere Länder benötigst, jederzeit eine andere Kartenzone via MyDrive Connect installieren kannst!
  • PeterFischerPeterFischer Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Habe 2Wochen mit Kartenupdate gekämpft. Alle Tips befolgt immer wieder bis ca. 47% downgeloaded dann zurückgefallen auf 20% diese scheisse ging einige Zeit bis die Meldung "prüfen sie ihre Internetverbindung" angezeigt wurde. Wollte das Navi Go 610 schon in den Mistkübel schmeissen. Habe dann bei anderen Herstellern nachgeschaut und gelesen keine updates über mobile Netze. Super ich habe ein mobiles Lte Netz von 3.
    Habe dann den Nachbarn gefragt ob ich sein Festnetz Internet verwenden kann, zwar langsam aber alle updates haben auf anhieb funktioniert.
    Also hat tomtom auch probleme mit mobilen Netzen.
    Vielleicht hilft das jenen die auch mit updates kämpfen.
  • Wer-ist-TomTomWer-ist-TomTom Beiträge: 149 [Prominent Wayfarer]
    Das Go 5100 wird auch immer lahmer.....
    Macht endlich mal etwas! Das Teil ist sowas von lahm, reagiert zwischen den Einstellungen und starten des Gerätes lahmarschig!
    Kommt mir vor, als wenn das Go 5100 im Rentenalter schon ist!
  • Pat1900Pat1900 Beiträge: 126 [Renowned Wayfarer]
    Hallo jojoh,

    ich würde mich wundern wenn dein TomTom Start 25 kein microsd Steckplatz hätte!

    Kuck mal bei der Stelle wo du den USB-Kabel reinsteckst...dort müsste sich auch der Steckplatz für microsd Karten befinend!
    Dann kannst du wenigsten die komplette Europa Karte intstallieren!

    Liebe Grüße,
    Patrick
  • Blubber-AWDBlubber-AWD Beiträge: 65 [Master Explorer]
    Vielen Dank für die umfassende Darstellung...

    Aber wieso verlangt TomTom (wie leider so manche andere Hersteller auch) immer die Installation der AKTUELLSTEN Softwareumgebung (aktuellester Flashplayer, aktuellstes Java, aktuellster Browser)?

    Man könnte meinen, die Softwarebranche schiebt sich in stillem Einverständnis durch diese ewige, nervtötende Update- und Upgrade-Notwendigkeiten selber immer wieder die Umsätze zu. Manchmal möchte ein User auch einfach ein nicht mehr ganz aktuelles System weiternutzen...
  • MarcByMarcBy Beiträge: 5,296 Superusers
    Das ist nicht mehr so. MyDrive Connect ist jetzt eine Extrasoftware.

    Flash, Java und Browser sind nun Wumpe :)

    Leider kann ich die Liste nicht überarbeiten, da hier im Forum keine EDIT Möglichkeit nach 1 Std gegeben ist.
  • gnagnie2gnagnie2 Beiträge: 65 [Renowned Wayfarer]
    DANKE !!!

    Hallo Marc,
    Deine Zusammenfassung hat mir heut' geholfen mein START60/6 wieder zum Leben zu erwecken !

    Vielen Dank!
    Gruß walter :D
  • Dieter1944Dieter1944 Beiträge: 0 [New Seeker]
    Betr.: Start 60. Der Anschluss läuft ja vom Ladekabel her mit einem Winkelstecker. Ich habe zwei von diesen Kabeln mit Winkelstecker und eines nur mit Winkelstecker und an der anderen Seite ein Anschluss für den Computer.
    Über beide Ladekabel vom Auto (einer von Hama) einer von TomTom und über das dritte Kabel lädt das Gerät nicht!
    Dann habe ich noch ein Ladekabel mit einem geraden. also nicht gewinkelten Stecker. Damit kann ich mein Navigationsgerät einwandfrei laden. Nur, daran ist eben kein Verkehrsfunkempfänger und kein 12 V Anschluss vorhanden.
    Ich möchte jetzt, da es sich für mich deutlich um ein mechanisches und kein elektronisches Problem handelt nur den Anschlussstecker im Gerät wechseln lassen. Das Gerät funzt nämlich einwandfrei und wird immer auf dem neuesten Stand gehalten.
    Ich habe das Gerät im Nov 2012 gekauft.
    Nun hätte ich eigentlich gern gewusst, wohin ich das Gerät schicken kann. Vielen Dank und Gruß, Dieter
    Gru Dieter
  • birdy.3birdy.3 Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
    In diesem Beitrag steht:
    1. Account
    a) Pro email-Adresse immer nur ein Navi registrieren, sonst kann es Probleme mit Abos etc geben

    Ich habe leider schon 2 Navies über 1 Email Adresse aktiviert.
    Kann man das noch nachträglich ändern?
    Sollte man das noch nachträglich ändern?

    Gruß birdy.3
  • TomDoneTomDone Beiträge: 9,141 Superuser
    Mittlerweile funktioniert die Verwaltung mehrerer Geräte unter 1 Mailadresse mit MyDrive Connect!
  • Hotte-tomtHotte-tomt Beiträge: 848 [Renowned Wayfarer]
    Dieter1944 schrieb:
    ...Ich möchte jetzt, da es sich für mich deutlich um ein mechanisches und kein elektronisches Problem handelt nur den Anschlussstecker im Gerät wechseln lassen. Das Gerät funzt nämlich einwandfrei und wird immer auf dem neuesten Stand gehalten....
    Hallo Dieter1944, es wird nicht so ganz klar, was Du eigentlich möchtest. Jedenfalls hat die Mechanik der Stecker keinen Einfluss auf die Funktion des Start60. Abhängig ob das Navi geladen wird, oder ob Daten übermittelt werden können hat nur mit der Belegung der USB-Stecker zu tun. Nicht alle USB-Kabel sind an allen Kontakten gleich belegt. Deshalb bist Du auf der sicheren Seite, wenn Du die Kabel von TomTom verwendest, die für das Start60 vorgesehen sind. Wenn Du die Verkehrsinfos über RDS-TMC empfangen willst, dann brauchst Du dazu das Originalanschlusskabel von TomTom für die Autosteckdose; mit anderen USB-Kabeln geht das nicht, weil der RDS-TMC-Empfänger im Stecker das Kabels eingebaut ist.

    Wir hier sind ein User-Forum und können Dir ohnehin nur Tipps geben. Ob Dir TomTom Deine Wünsche hinsichtlich Umbau des geräteinternen Steckers überhaupt erfüllen kann, glaube ich persönlich eher nicht. Zumindest würde der Preis dafür in keinem Verhältnis zum Kauf eines neuen Navis stehen, das Deinen Wünschen voll entspricht. Das müsstest Du aber mal direkt mit dem TomTom-Support in einem Gespräch klaren. Kontaktadresse zum Support findest Du unten auf dieser Seite im grau gehaltenen Bereich.
  • sandburgsandburg Beiträge: 3 [Neophyte Traveler]
    Ich habe ein Go6000 und folgendes Problem: das Navi bekommt keinen GPS Empfang.
    Die Hinweise unter "EIN GPS-SIGNAL AUF IHREM NAVIGATIONSGERÄT ERHALTEN" (https://de.support.tomtom.com/app/answers/minor_detail/a_id/16095/) habe ich ausprobiert, jedoch leider ohne Erfolg.
    Daraufhin habe ich das Navi zum Kundendienst eingeschickt, aber dieser hat kein Problem am Gerät feststellen können.
    Habe das Navi dann erneut getestet, aber auch an unterschiedlichen Standorten findet das Navi innerhalb von 45min kein GPS Signal (Standort bleibt Berlin).
    Habe erneut den Service kontaktiert und daraufhin zunächst
    1. Mydrive Connect deinstalliert
    2. Cache geleert
    3. Mydrive Connect neuinstalliert
    4. Gerät aktualisiert
    Da auch dies nicht erfolgreich war, habe ich anschließend den Reparaturmodus durchgeführt (www.tomtom.com/1907).
    Hier komme ich jedoch nur bis Punkt 9. Angeblich soll die Wiederherstellung 5-30min dauern. Das Gerät ist jetzt seit 12 Stunden am PC angeschlossen, ohne dass das folgende Symbol (Navi nicht vom PC trennen) verschwinden würde.
    Unter Mydriveconnect steht "Verbindung wird hergestellt".

    Was soll ich jetzt tun? Das Navi entgegen der Empfehlung der Anweisung vom PC trennen? Und was dann?
  • Trend43Trend43 Beiträge: 4,983 Superuser
    Moin,

    ich würde es einmal kurz trennen und dann wieder Verbinden. Hat schon sehr oft geholfen ...

    Gruß Trend
    GO 6200, START 60/6, MyDrive APP
    --------------------------------------------------------------------------------------
    Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
    (Jean-Paul Satre)
  • sandburgsandburg Beiträge: 3 [Neophyte Traveler]
    Vielen Dank Trend, jetzt hat zumindest die Wiederherstellung geklappt.
    Habe eine Route programmiert und das Navi für eine Stunde ins Auto gelegt, aber weiterhin Fehlanzeige, das Navi findet kein GPS Signal.
    Hat noch irgendjemand eine Idee?
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    Steht dein Auto in einer recht engen Häuserschlucht, dort können unter ungünstigen Umständen keine verwertbaren Signale ankommen... Versuche es mal unter möglichst freiem Himmel (auf einem Flachdach oder in einem Park)... wenn sich da auch nichts ändert ist ein defekt (Antenne) zu befürchten...
  • sandburgsandburg Beiträge: 3 [Neophyte Traveler]
    Das Auto steht zwar neben einigen 3-4 stöckigen Häusern, aber sowohl mit einem uralt TomTom als auch mit meinem Handy bekomme ich ein wunderbares GPS Signal. Habe das Navi außerdem bereits an einem anderen Ort (freie Terrasse ausprobiert), leider ohne Erfolg. Wenn die Antenne defekt wäre hätte der Kundendienst das eigentlich erkennen sollen (Gerät wurde bereits eingeschickt, aber der Kundendienst konnte unter Laborbedingungen [was auch immer das heisst] keine Probleme feststellen). Hat sonst noch jemand eine Idee? Sonst werde ich das Navi zurückschicken, habe langsam die Schnauze voll.
  • PaiperPaiper Beiträge: 198 [Renowned Wayfarer]
    Ich benutze auch das Go6000 und habe das gleiche Problem.
    Es passiert immer dann, wenn das Gerät komplett ausgeschaltet war.
    Der TT-Service meint vor langer Zeit, ich soll das Gerät zurücksetzen.
    Hatte es auch befolgt, aber nach zwei Starts suchte es wieder ewig das GPS Signal.

    Ich habe eine Lösung gefunden, mit der ich leben kann.
    Die sieht bei mir wie folgt aus:

    Das Navi schalte ich grundsätzlich nicht komplett aus.
    Es sei denn ich werde zu einem Neustart oder Trommelreset gezwungen oder es stürzt ab.
    Denn die permanente Suche kommt nur, wenn das Gerät komplett aus war. (wie bereits erwähnt)
    - Ich starte die Route, das Navie ist bereit aber das GPS Signal kommt nicht.
    - Ich trenne das Navi vom Strom, es zählt herunter und geht nach zehn Sekunden aus.
    - Ich warte ca. 10-15 Sekunden und stecke es wieder an den Strom.
    Die Route ist noch da und die Suche läuft noch.
    (Akku darf nicht völlig tot sein, denn sonst startet es neu und das soll es nicht!)
    Das Navi hat nun innerhalb 30 Sekunden das GPS Signal.

    Es funktioniert bei mir immer. Irgendwann kam ich beim Herumprobieren auf diese Lösung.
    Einen wirklichen Sinn erkenne ich nicht, aber es funktioniert halt. Ich wünsche dir, dass du damit auch Erfolg hast.

    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende!
    TomTom GO 6000
    TomTom GO Premium X
    WP Lumia 950XL
  • WiGeWiGe Beiträge: 1 [New Seeker]
    Mein Start 60 springt seit einiger Zeit relativ bald selbständig nach dem Einschalten auf "Produkthandbücher". Wenn ich dann durch dreimaliges Drücken wieder auf den Navi-Bildschirm zurückgehe, wiederholt sich dieses Phänomen kurze Zeit später. Einflüsse von Witterung oder Straßenzustand schließe ich mittlerweile aus. Auch RESET nutzt nichts auf Dauer. Wer kann helfen?
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online24

24 Gäste