Via 135 GPS Empfang — TomTom Community

Via 135 GPS Empfang

herby2908herby2908 Beiträge: 0 [New Seeker]
Ich hatte vor ein paar Jahren ein einfaches TomTom Start. Dieses konnte sogar immer in meinem Wohnzimmer soviel Satelliten erkennen, dass eine Ortung möglich war. Jetzt habe ich ein Via 135 gekauft. Mit Software und Update hatte ich keine Probleme. Die Ortung im Wohnzimmer war mit diesem Gerät nicht mehr möglich. Die Routenplanung scheint auch in Ordnung zu sein. Jetzt habe ich das Gerät auf einer Urlaubsfahrt in den Vinschgau getestet. Nach Tunneldurchfahrten brauchte es manchmal nur 2 Sekunden, manchmal aber auch 1-2 Minuten, bis wieder eine Standortbestimmung möglich war. Einmal habe ich deswegen fast eine Ausfahrt kurz nach dem Tunnel verpasst. Bei der Rückfahrt kurz nach dem Fernpass noch auf österreichischer Seite Richtung Garmisch lieferte das Navy etwa 10 Minuten lang eine falsche Standortanzeige. Es war am 25.9.13 zwischen 11 und 12 Uhr sonnig und in diesen 10 Minuten habe ich auch keine enge Schlucht durchfahren. Die Gegend war nicht dicht aber schon etwas bewaldet. Der Standort wurde farbig ein paar 100 Meter neben der Strae angezeigt nicht wie in oder kurz nach einem Tunnel, wo die Anzeige ausgegraut wurde. Deswegen gab es auch ein paar unsinnige Abbiegeanweisungen. Das Navy war auf einer Matte vorn am Armaturenbrett befestigt. Ich fuhr auf einen Parkplatz hab das Navy kurz ausgeschaltet und wieder eingeschaltet. Das Navy fühlte sich ziemlich warm an durch die Sonne. Auen war es etwa 14 Grad warm. Im Auto schon deutlich mehr. Zuerst blieb das Problem mit der falschen Ortung bestehen. Ich habe das Fenster geöffnet und zusätzlich die Lüftung für die Frontscheibe eingeschaltet. Ich habe einen Opel Corsa neues Modell. Auf der Hinfahrt hatte ich in diesem Straenbereich keine Probleme. Nach weiteren 2 Minuten war die Ortung plötzlich wieder auf der Strae wie es sein sollte. Auf der restlichen Fahrt bei der die Auentemperatur bis auf 23 Grad stieg, gab es keine Probleme mehr. Gibt es eine Erklärung für diese falsche Anzeige?

Kommentare

  • hjbtomhjbtom Beiträge: 0 [New Seeker]
    Hilfe habe ich leider keine für Dich, herby, nur den schwachen Trost, dass Du mit diesem Problem nicht allein bist. Während meiner jetzigen Urlaubsfahrt durch das Elsa bekam mein altes ONE XL solche Probleme, dass ich mir ein neues Navi kaufen musste. Nachdem ich kurz nach dem Kauf eines GO 500 feststellen musste, dass dieses keine Koordinateneingabe kann, tauschte ich es gegen ein Via 135. Und damit habe ich dieselben Probleme wie Du. Ganz im Unterschied zu meinem alten ONE XL verliert es in Tälern oder Waldstraen sehr oft die Satellitenverbindung und braucht dann in "freier Wildbahn" sehr lange - fünf Minuten und mehr - bis es wieder Verbindung hat. Inzwischen habe ich bei mehreren Versuchen festgestellt, dass das Navi nach solch längerem Verbindungsverlust durch Aus- und Einschalten gleich wieder Satellitenverbindung hat.

    Auch die Routenführung ist zum Teil absolut sinnlos. Ich fahre auf einer Hauptstrae von A nach B, und werde mitten auf der Strecke in ein Dorf geleitet, durch dieses durch und am Ortsende wieder auf die Hauptstrae hinausgeleitet. Ich wurde überhaupt oft auf enge kurvige Nebenstraen bis zu Feldwegen geroutet, wo ich nie und nimmer glaube, dass das die voreingestellte schnellste Strecke war.

    Der einzige positive Punkt gegenüber meinem ONE XL ist die deutlich schnellere Routenberechnung, die ist beim ONE XL manchmal quälend langsam.

    Heinz
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online4

4 Gäste