Karten Update funktionierte nicht auf MAC-Mini 2013 mit USB 3.0 Schnittstelle — TomTom Community

Karten Update funktionierte nicht auf MAC-Mini 2013 mit USB 3.0 Schnittstelle

the_webersthe_webers Beiträge: 0 [New Seeker]
Ich habe versucht über TomTom Home meine Europa Karte auf einem TomTom XL zu aktualisieren.

Hardware: MAC-Mini neu mit USB 3.0 Schnittstelle.

Der Download klappte, aber das bertragen der Karte auf den TomTom funktioniert nicht. Tom Tom HOME bleibt einfach hängen. Nach etwa vier Stunden habe ich TomTom Home abgebrochen, das Gerät vollständig formatiert und TomTom Home neu gestartet. Auch hier blieb das Programm wieder hängen und das Schreiben auf TomTom XL funktionierte nicht.

Heute früh habe ich es dann mit einem anderen Computer Macbook Pro Mid 2010 mit USB 2.0 versucht, weil ich den Verdacht hatte, es könnte an der USB 3.0 des Mac Mini liegen. Oh Wunder: es hat geklappt.

Daher Warnung an alle: ltere TomTom Geräte können wohl nicht mit neuen USB 3.0 Schnittstellen (auf Mac-Rechnern?) umgehen.

 

Hat jemand entsprechende Erfahrungen mit Windows und USB 3.0?

Kommentare

  • STRUPPISTRUPPI Beiträge: 70 [Supreme Navigator]
    Hi the_webers,

    das mit dem USB 2.0 -Versuch hast Du richtig gemacht.

    Es wird USB 2.0 von TomTom angegeben [NICHT USB 3.0].

    Ist also Alles so, wie es soll.

    Ob es mal Multikompatibel zu USB 2.0 + USB 3.0, oder höher sein wird, weiss ich nicht.

    Meine Rechner sind nur bis maximal USB 2.0 Full Speed ausgestattet, daher weiss ich nicht, ob es unter Win-OS mit USB 3.0 absolut "Sorgenfrei" funktioniert.

    Mit hängen und würgen funktioniert bei mir auch noch USB 1.2 auf einem echten WinXP-PC, ist aber Käse hoch 3, weil zu zickig.

    Grüsse vom STRUPPI



    Start60 + FW 12.071 + MyDrive Connect 3.3.0.1812 + MAP 9.40

  • bhliedtkebhliedtke Beiträge: 0 [Novice Seeker]
    STRUPPI schrieb:
    Hi the_webers,

    das mit dem USB 2.0 -Versuch hast Du richtig gemacht.

    Es wird USB 2.0 von TomTom angegeben [NICHT USB 3.0].

    Ist also Alles so, wie es soll.

    Ob es mal Multikompatibel zu USB 2.0 + USB 3.0, oder höher sein wird, weiss ich nicht....
    Hab' nen neuen PC mit zwei Front USB 3.0 Anschlüssen. Mein Go 25 zieht zwar Strom, wird aber nicht vom System erkannt. Zum Updaten muss ich unter den Tisch kriechen, um das Kabel hinten am PC in eine USB 2.0 Buchse zu stecken. Ganz schön umständlich. TomTom sollte mal den hardwaretechnischen Fortschritt zur Kenntnis nehmen und tätig werden.

    Gute Neues usw.

    Bernd
  • kumokumo Beiträge: 5,897 Superusers
    Hallo Bernd, willkommen hier!

    Seit September 2013 - der Post von [*] ist so alt - hat sich da nichts geändert.

    Einen GO25 gibt es nicht. Dein GO25 wird ein Start 25 sein. Veröffentlicht irgendwann 2011, jedenfalls ist das Gerät seit Mai 2011 bei Idealo.de gelistet und die Bewertungen bei Amazon starten auch im Mai 2011. Das Hardware-Konzept wäre demnach von 2010. Die Spezifikation für USB 3.0 wurde im November 2008 vorgestellt. Zeitlich hätte das schon klappen können. Hätte TomTom damals USB 3.0 kompatible Geräte produziert, dann hätten 99,99% der User keinen PC gehabt, der diese Schnittstelle hätte nutzen können. So gesehen am User vorbei. Ich meine, das hätte damals nur die Preise für das Gerät unnötig in die Höhe getrieben.

    Mein Rider 2nd von 2007 hat übrigens nur USB 1.1 Geschwindigkeit...

    Matthias
  • bhliedtkebhliedtke Beiträge: 0 [Novice Seeker]
    Hallo Matthias,

    stimmt, es ist ein start 25. In meinem Alter (70+) bringt man schon mal was durcheinander. Und dass es sich hier um ein Start25-seitiges Hardwarerproblem und nicht um ein schlichtes software-(Treiber-)problem zu handeln scheint, möge man mir als gelernten Soziologen nachsehen. Ich dachte, USB 3.0 ist abwärtskompatibel.Keines meiner Peripheriegeräte einschlielich einem Garmin gps62s beschwert sich, wenn ich sie über einen USB 3.0 mit dem Rechner verbinde. Sorry!

    Es grüt der

    Bernd
  • kumokumo Beiträge: 5,897 Superusers
    Ja, das mit der Abwärtskompatibilität ist schon ein richtiges Argument.

    Vielleicht haben andere Mac User Erfahrungen damit?

    Matthias
  • MarcByMarcBy Beiträge: 5,296 Superusers
    Bei USB Kabel gibt es auch reine Ladekabel und dann Lade- /Datenkabel.
    Sieht man von auen leider nicht. Man muss immer aufpassen, was man kauft. Wenn das USB Kabel mal nicht funktioniert am PC immer erst mal testen, ob es überhaupt ein Datenkabel ist ;)

    Also wenn man Kabel nachkauft. Die, die bei TT Navis und Smartphones/Tablets usw dabei sind, sind immer Lade-/Datenkabel.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online24

Ewaa
Ewaa
Holtway
Holtway
JWue
JWue
Oberyn Martell
Oberyn Martell
Smot
Smot
SterlingArcher
SterlingArcher
+18 Gäste