NVA-SD8110 Standort nicht richtig — TomTom Community

NVA-SD8110 Standort nicht richtig

MarlingoMarlingo Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
bearbeitet Januar 2019 in Integrierte Autonavigation
Hallo,

wenn mein Navi startet, dann wird meine Position irgendwo auf der Karte angezeigt, aber nicht da, wo ich eigentlich bin.

Komischerweise fährt die Karte aber mit, nur mein Standort ist komplett verschoben. Und das auch nicht immer gleich.

Das schwankt so zwischen 3 bis 30 km.

Ich habe sämtliche Aktualisierungen gemacht, und das Gerät bereits komplett auf Werkseinstellungen zurück gesetzt, aber ohne Erfolg.

Könnte man das noch irgendwie softwareseitig lösen ohne gleich eine neue Karte kaufen zu müssen?

Gru

Marlingo

Kommentare

  • Koller2304Koller2304 Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Leider! Ich habe das selbe Problem. Manchmal macht Tom Tom eine Neuberechnung und dann wird der Standort wieder richtig angezeigt. Ein paar Tage später ist die Position wieder ganz verschoben. Gleichzeitig bemerke ich, dass der Kompass in die falsche Richtung zeigt. Also fahre ich Richtung Norden, zeigt der Kompass Richtung Süden und auf dem Tom Tom-Bildschirm bewegt sich der Autopfeil auch in Richtung Kompass-Süden. Also in die verkehrte Richtung. Was tun?
  • MarlingoMarlingo Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Mit Hilfe vom TomTom Support habe ich die GPS-Fix Datei erneuert.

    Das Problem war aber leider nicht behoben.

    Somit hat mir mein Mazda-Händler ein neues Navi geordert. Wir nächste Woche eingebaut.
  • Koller2304Koller2304 Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Marlingo. Vielen Dank für die Info.

    Liebe Grüe

    Koller2304
  • MarlingoMarlingo Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    so, jetzt steht mein Auto seit heute Morgen in der Werkststatt, die Mechaniker haben das Navi getauscht.

    Es kam nur ein Navi, keine neue Karte. Die alte Karte muss also wieder rein und die läuft nicht.

    Mazda verweist auf TomTom, die sagen dem Mechaniker, dass sie von meinem TomTom Konto das alte Navi gelöscht haben und fordern die Mechaniker auf, dass sie mein Kennwort eingeben um das neue Navi mit meinem TomTom Account zu koppeln.

    Das kann doch irgendwo nicht sein oder??
  • Troubadix12Troubadix12 Beiträge: 1,965 [Revered Voyager]
    Hallo Marlingo,

    wichtig ist nur, dass Dein altes Navi vom Konto gelöscht ist. Den Rest mach am besten selber.

    Ohne TT-Support wirst Du es vermutlich nicht hinbekommen.:(

    Mach als erstes dringend eine manuelle Sicherungskopie Deiner SD-Karte, damit nichts verloren geht. Dazu TTHome vollständig (auch beim Symbol unten links bei der Uhr) beenden. Dann noch den TTHomeServer-Dienst (in den Windows-Diensten zu finden) beenden. Dann im Explorer die Anzeige aller versteckten Dateien und Verzeichnisse und die Anzeige aller Dateinamenserweiterungen einschalten. Dann erst den Inhalt der SD-Karte auf die Festplatte in ein von Dir benannten Ordner (z.B. TT-Sicherung) kopieren.

    Wenn Du zufällig noch eine leere SD-Karte (4GB) hast, nimm diese für die nächsten Schritte.

    Nach der Sicherungskopie würde ich die SD mit FAT32 formatieren (keine Schnellformatierung). Dann die SD-Karte im PKW initialisieren lassen (kurz ins Navi und Zündung an, bis Meldung kommt "Die SD-Karte kann jetzt mit TTHome verwendet werden" oder "keine Karte gefunden"). Es werden ein paar Dateien auf die SD-Karte geschrieben, anhand derer TTHome das Navi erkennt. Dann SD-Karte wieder in den PC und über TTHome aktualisieren. Dabei sollte die Abfrage kommen, ob Dein Navi mit Deinem TT-Konto verknüpft werden soll. Diese mit Ja beantworten. Sollten nicht alle gekauften (Karten, Radarkameras etc.)  und kostenlosen (GPS-QuickFix, MapShare etc.) Downloads angeboten werden, musst Du den TT-Support bemühen, damit er Karten und andere Abos wieder Deinem Konto und dem damit jetzt verknüpften neuen Gerät zuordnet.

    Danach solltest Du dann alles installieren können.

    Grüe

    Troubadix12
  • Koller2304Koller2304 Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Hallo Troubadix12,

    hallo Marlingo!

    Schon beim Neukauf meines Mazda hatte ich das Problem, dass die SD-Karte nicht gelesen wurde. Mein Mazda-Händler stellte für mich den Kontakt mit dem TT-Support Team her (zuerst telefonisch, dann per e-mail). Mit Unterstützung des Support Teams, stellte ich fest, dass die Original-SD Karte einen Defekt hatte. Das TT-Support Team eröffnete dann mein TT-Konto neuerlich und ich konnte dann meine neu gekaufte SD-Karte, wie Trobadix12 beschreibt, aktiviern. Das war vor 7 Monate.

    Jetzt habe ich das Problem, dass eben der Standort und daher auch die Positionen des Fahrzeuges total von realen Positionen abweicht. Gleichzeitig bemerke ich, dass der Kompass am Navi überall hinzeigt, nur nicht nach Nord.

    Ich hab am 11.7.13 den TT-Support kontaktiert, aber bis heute keine Antwort erhalten. Da bin ich ein bisserl entäuscht vom Support-Team. Ein, zwei Tage warte ich noch, dann schalte ich meinen Mazda-Händler ein.

    Traurige Grüe

    Koller2304

      
  • Troubadix12Troubadix12 Beiträge: 1,965 [Revered Voyager]
    Hallo Koller2304,

    zum Kompass ... der zeigt nach Norden und nicht in Fahrtrichtung (mich hat das Anfangs auch irritiert). So zeigt er nach Süden, wenn Du Dich nach Norden bewegst, da Norden dann in Deinem Rücken liegt. Er zeigt nach Osten, wenn Du nach Westen fährst, weil Norden dann im 90°-Winkel rechts von Dir ist. Dein Auto fährt also immer nach Oben für den Kompass. Die Nadel zeigt aber immer nach Norden und nicht in Fahrtrichtung. Das ist so, wie es ein echter Kompass in Deiner Hand auch machen würde.;)

    Grüe

    Troubadix12
  • Koller2304Koller2304 Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Hallo Trobadix12!

    Da hab mich wahrscheinlich falsch ausgedrückt. SORRY!

    In korrekter Funktion sollte der Kompass immer Richtung Norden zeigen.

    Im meinem Falle macht er das nicht. Plötzlich zeigt er in eine falsche Himmelsrichtung und dann rechnet TT falsch und daher die Abweichungen von der korrekten Position.

    Grüe

    Koller2304
  • Troubadix12Troubadix12 Beiträge: 1,965 [Revered Voyager]
    Hi Koller2304,

    ich vermute, dass Dein NVA SD8110 auch ein Fall für den Mazda-Händler ist. Er soll es tauschen. Hast hoffentlich noch Garantie?!:D

    Grüe

    Troubadix12
  • MarlingoMarlingo Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    und sag dem Händler, dass er sich rechtzeitig bei Mazda und auch bei TomTom beraten lassen soll, wie das mit der Karte funktioniert. Mein Händler muss stundenlang auf Antworten warten. Das Wechseln selbst geht ziemlich fix.
  • Koller2304Koller2304 Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Hi Troubadix12!

    Ich glaube es auch schon. berhaupt, weil der TT-Support sich bis heute, obwohl schon eine Woche nach meiner Anfrage nicht gemeldet hat.

    Vielen Dank für deine Bemühungen.  Wenn du möchtest werde ich über den Weitergang meines Falles berichten.

    Grüe

    Koller2304
  • Koller2304Koller2304 Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Hallo Marlingo!

    Da steht mir ja noch etwas bevor. Welches Kennwort meinen die?

    Na ich werde, sowie Troubatix12, wenn du möchtest, über den Weitergang berichten.

    Grüe

    Koller2304
  • Troubadix12Troubadix12 Beiträge: 1,965 [Revered Voyager]
    Hi Koller2304,

    Feedback hier ist immer willkommen. Das könnte auch anderen helfen.:D

    Viel Erfolg.;)

    Grüe

    Troubadix12
  • Koller2304Koller2304 Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Hallo Troubadix12,

    Also das TT-Support-Team hat doch gemeldet und unterstützt. Es mute ein Neustart, nach Anweisung vom TT Support-Team durchgeführt werden (Navi abschalten und bei eingeschalteter Zündung Navi einschalten und Einschalttaste mind. 20 sec. halten bis am Monitor die Sanduhr zu sehen ist). Kleiner Nachteil: Dabei gehen alle prog. Sender im Radio verloren. Es hat funktioniert! Aber nur 3 Tage. Dann war wieder das selbe Problem. Nach einigen Versuchen (Neustart, 2-3 Tage gute Funktion, dann wieder Neustart, usw.) kam das Support-Tem zum Schlu, das es nicht an TT liegt, sondern das Navi einen Defekt haben mu. Ich war schon bei meinem Mazda-Händler, der nach einer Prüfung des Navis nach Mazda-Anweisung ein neues Navi bestellte (Gott sei Dank in Garantie). Wir werden also weitersehen....

    Grüe

    Koller2304
  • Koller2304Koller2304 Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Hallo Leute!

    Also ein neues Gerät wurde eingebaut. Allerdings! Die SD-Karte wurde nicht erkannt. Das Navi meldete: "keine Karte installiert". Der nächste Schritt war: Neu formatieren und die Sicherung aufspielen. Geht nicht! Also den TT-Support kontaktieren und Problem schildern. TT-Support hat sich nach 5 Tagen gemeldet und  mitgeteilt, dass sie das Problem kennen. TT hat mir meine Europa-Karte freigeschaltet und HURRA!!! ich konnte meine SD-Karte aktualisieren. Gleichzeitig habe ich in meinem TT-Home noch einige Daten gefunden, die die Anwendung des Navis noch erleichtern. Jetzt läuft seit ein paar Tagen alles problemlos. Hoffentlich bleibt´s so.

    Lg

    Koller2304
  • Troubadix12Troubadix12 Beiträge: 1,965 [Revered Voyager]
    Hallo Koller 2304,

    danke für das Feedback. Es freut mich, dass es bei Dir jetzt funktioniert. :D

    Hoffen wir mal, dass es so bleibt. ;)

    Grüe

    Troubadix12
  • ASASASAS Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Hallo,

    genau das selbe Problem habe ich auch! Die Beschreibung passt zu 100%! Ist nach dem Austausch des Nav. seither nochmals diese Fehler aufgetreten? Benützt Du auch Live Dienste? Was sagt der freundliche MAZDA Händler zu diesem Problem? Kosten beim Austausch war auf Garantie oder?

    ber eine Rückmeldung wäre ich dankbar!

    Danke
  • GeroMazda3GeroMazda3 Beiträge: 0 [New Seeker]
    hallo, ich habe das gleiche Problem. Hilft da nur die Werkstatt oder kann man das auch anders regeln? 

    mfg
  • Peter_SPeter_S Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Ich habe genau das gleiche Problem - zuerst noch alles in Ordnung - nach dem Besuch im Mac Drive plötzlich komplett daneben.
  • MatvejkinMatvejkin Beiträge: 4 [Master Traveler]
    hallo ,
    ich habe das Problem mit meinem Navi auch gehabt. Habe mit Werkstatt ein 1 Jahr gekämpft und gewonnen :). Mein Navi hat auch Problemen mit der Ortfindung. Als das Problem bei mir aufgetreten ist, bin zu Mazdawerkstatt gegangen und das Problem geschildert. Die meinten, dass es bei TomTom liegt. Ich habe aber andere Meinung gehabt. Ich habe gesagt, dass sie die Positionierung der GPS-Antenne prüfen sollen. Die wollten das aber nicht machen. In diesem Zeitraum sollte ich drei Mal derselbe erklären, weil bei Mazda ständig Mitarbeiter weg gegangen sind. Dazwischen funktionierte mein Navi wieder. Aber am Ende August funktionierte Navi wieder nicht. Bin wieder zum Werkstatt gegangen. Da war wieder neuer Mitarbeiter. Ich habe wieder die Geschichte erzählte, der Mann das Problem an Mazda geschickt und nach eine Woche haben wir die Antwort bekommen, dass die Positionierung der GPS-Antenne falsch ist. Bingo!!!! Ich sage nur, dass GPS-Antenne lag direkt hinter dem Radio, was nach Bedienungsanleitung vom Navi nicht richtig ist. Die Antenne wurde jetzt nach draußen in der Ecke unter Motorhaube verlegt. Jetzt zeigt Gerät 10 bis 12 Satelliten und funktioniert richtig.
    Normalerweise kommen die Autos ohne Navi nach Deutschland, dann wird es hier eingebaut. Wenn jemand seine Arbeit schlecht macht, bekommen wir solche Fehler.
    Gruß
    Andre
  • Betti_MoBetti_Mo Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Hallo,

    mein Navi konnte mich einige Wochen nicht orten. Weil ich eine Starthilfe benötigte, hatten wir die Batterie ausgebaut und geladen. Nachdem diese wieder eingesetzt wurde, funktionierte auch das Navi wieder. Wir vermuten, daß bei einer schwachen Batterie zuerst TomTom getrennt wird.

    VG
  • TobiWanTobiWan Beiträge: 4 [Master Traveler]
    Hallo.

    Bei mir genau das gleiche Problem.

    Erst sporadisch und irgendwann dauerhaft.

    Da die Garantie bereits abgelaufen ist, brachte ich den Mazda in eine freie Werkstatt und äußerte den hier genannten Verdacht mit der Batterie.
    Auf dem Parkplatz wurde mal schnell getestet. Scheinbar alles OK auf den ersten Blick. Nach dem ausbauen der Batterien stellte sich heraus, daß die Längs eingebaute total Tot war. Gibt es in der Baugröße und Kapazität nur Original Mazda.
    Navi findet wieder alle Satelitten mit vollem Ausschlag und somit auch wieder die richtige Position.
  • MrBolleMrBolle Beiträge: 6 [Master Explorer]
    Hallo,

    wir hatten das Problem auch.
    Waren auch bei verschiedenen Mazda Händlern, haben TomTom hinzugezogen, haben das Gerät komplett neu aufgesetzt, alle Updates gemacht, alles ohne Erfolg.
    Dann hat mal wieder der Zufall zugeschlagen, denn unsere Auto war zur Inspektion und dort wurde die geringe Kapazität der Batterie bemängelt, also wurde sie getauscht.
    Und siehe da, das Navi funktioniert wieder ohne Probleme.

    Also liegt es am Auto, dass bei zu geringer Batteriekapazität das Navi bzw GPS Signal einfach wegschaltet, ist ja nicht wichtig fürs Auto.

    Schade das einem sowas eine Fachwerkstatt nicht sagen kann.

    Hoffe ich kann damit weiterhelfen.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0