Eine Woche mit dem Pro 5150 - Seite 26 — TomTom Community

Eine Woche mit dem Pro 5150

12426282930

Kommentare

  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,277 Superuser
    Sorry aber eine Sperre die über drei Monate geht und an einer so wichtigen Ausfahrt, und TT wei von nichts
    da ist es mir ehrlich gesagt vollkommen wurscht wo sie die Infos herbekommen, das darf nicht sein. Wenn ich in Google die Info über die Sperrung eingebe kommen hunderte Seiten die darüber informieren und TT bekommt sowas nicht mit bzw. nicht mitgeteilt---glaubst du das wichlich ?;)
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,277 Superuser
    Ein vernichtender Bericht über das Pro 5150 ist schon Anfang 2014 von einem Tester bei Pocktnavigation geschrieben worden.

    Hab ich erst jetzt gelesen. Und ich mu sagen der Tester hat in jedem Punkt recht, hat kein gutes Haar daran gelassen. Verglichen hat er mit einem Becker.

    Na das ist doch Sahne in deinem Mund
    Hermann  ;):D
  • hermann46hermann46 Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Und aus diesem Grund klinke ich mich auch jetzt aus.

    Auerdem habe ich der Berufswelt, als Kraftfahrer, den Rücken gekehrt. Somit besteht für mich kein Anreiz mehr, Produkte von TomTom einzusetzen,die bei weitem nicht das halten, was sie versprechen.

    Ich bemittleide alle Nutzer, die weiterhin mehr oder weniger gezwungen sind, dieser Marke treu zu bleiben.

    Ich fahr nur noch mit meinen Bikes,und da gibt es besseres.

    Ich bin dann mal wech.
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,277 Superuser
    Na dann halt die Ohren steif, ich bin ja zum Glück auch nicht von TT abhängig und die ersten Tests mit dem dezl 760 sind sehr vielversprechend. Eines ist sicher, es mu schon ein Wunder im Fortschritt geschehen bevor ich noch mal ein Trucknavi von TT kaufe.

    Na dann bleib in der Spur ;)
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,277 Superuser
    Mal wieder ein kleines Update in dem Thread gefällig ??

    Ich bin zwar zur Zeit etwas eingespannt (viele Aufträge und auch noch Bauarbeiten am We. :@) und mach mich hier ein wenig rar, aber ich lebe noch auch mit irreführender Navigation. ( bin noch nicht in eine Anlegestelle geplumst wo gar kein Schiff war :D )

    Demnächst werde ich hier mal meine Testergebnisse (mit Bildchen) mit einem Garmin Truck Navi niederschreiben.

    Wer es nicht erwarten kann darf auch mal bei Pocketnavigation schon vorher rein schnuppern;)

    Das Pro ist nicht das schlechteste :D:D

    Also ich lasse den Thread nicht sterben.;)
  • Mecky_Mecky_ Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    [*]Ja in der Tat, der dumme Lkw Fahrer, die Melksau der Nationen wird hier richtig verarscht. :(Gerade deswegen bin ich immer noch sehr überrascht das TT gerade in der Sparte Business plus gemacht hat.:S

    Meine Erklärung dazu ist da nicht die Navigation im Vordergrund steht. Bei den ganzen Firmen die das Flottenkonzept anwenden ist der Lkw Fahrer nur ein "zu funktionierender Teil des ganzen" !!:@

    Wenn der sagt das Gerät rechnet einen Schei dann sagt der Disponent oder auch der Chef "du bist zu blöd um es zu bedienen".

    Da die ihre Flotte überwachen können ist der einzige Grund warum das Geschäft boomt, sonst wegen nichts. :8

    Würden die Fehlfunktionen und Falschberechnungen der Geräte auch ankommen und auch angenommen werden bei den Grokotzeden würde vieles anders ausschauen.

    Eigentlich müte jeder Chef/Disponent selber vorab eine Tour mit den Geräten machen um sich ein Urteil zu bilden, aber da müten sie ja ihren A.... vom Stuhl nehmen und eventuel nicht pünktlich Feierabend haben.:D

    Business mag eine gute Sache sein, aber im Moment noch leider weit weg von der Realität was vernünftige Planung der Routen angeht.

    Mag ja auf Einzelfälle zutreffen, nur alles in allem sehe ich das positiver.

    Zu Zeiten als ich noch im "berwachungsmodus" der Disponenten gefahren bin (komplette LKW-Flotte mit TT ausgerüstet), empfand ich das eher angenehm als störend. Angenehm deshalb, weil die Dispo´s durch "berwachung" frühzeitig erkannten in wie weit Anschlusstouren, ohne Lenk- & Schichtzeitüberziehungen machbar waren oder nicht. Da wurde dann von den Dispo´s schlicht und ergreifen das gemacht wo für die bezahlt wurden, sie disponierten!

    Wie und was die TT-Navis in den einzelnen LKW´s rechnen, sehen die Dispo´s auf ihren "berwachungs-PC", die können die voraussichtliche Ankunftszeiten genauso ablesen wie die einzelnen Fahrer auf ihren Geräten.

    Will damit aber nicht ausschlieen das es wirklich welche geben mag die in der Tat zu blöd sind einen Navi zu bedienen, bzw. den Navi überbewerten.

    Für mich persönlich ist ein Navi nichts mehr als ein angenehmes technisches Hilfsmittel. Noch kann kein Navi, egal welches System oder von welchem Hersteller, den eigenen biologischen Kompass bzw. eine gewisse Portion an Orientierungsvermögen ersetzen.

    Ich persönlich kann mich vielen von dem was ich hier an negativer Kritik über dem Pro 5150 lese nicht anschlieen. Keines meiner vier LKW-Navisysteme die ich nutze arbeitet 100% zufriedenstellend. Was der eine nicht bietet hat der andere mehr oder weniger.

    Auch das hier und dort in diesem Forum dargestellte schlechte Preisleistungsverhältnis vom Pro 5150 kann ich so nicht nachvollziehen wie manche hier. Analoges Kartenmaterial (Papierkarten) von Deutschland- angrenzende Länder- sowie alle Stadtpläne, zu kaufen und einigermaen aktuell zu halten, hat auch seinen Preis!

    Ich bin froh das die Zeiten, Stadtplan auf´n Lenker mit (einem Auge auf der Karte das andere Auge auf der Strae) vorbei sind.       :D
  • hermann46hermann46 Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Wenn es hier doch jemand geben sollte, der mit dem 5150 zufrieden ist; ich hätte einen abzugeben, da ich nicht mehr als Kraftfahrer arbeite.

    Bei Interesse, bitte ein realistisches Angebot machen.

    Noch ein schönes Wochenende.
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,277 Superuser
    Ich bin froh da ich noch nie in einem "berwachungsmodus "fahren mute. Ich sehe da meine Freiheitsrechte eingeschränkt und würde eher stempeln gehen als unter Flottenbetreuung fahren zu müen.

    Mag ja sein da es auch gute Seiten hat, aber an jedem Autohof, an jedem Fahrerstammtisch kann man von der mehrzahl der Fahrer hören wie besch..... das ist. Die Disponenten planen zum Teil so da du zwar deine Ladung zusammen bekommst , aber wie du dann am Freitag heim kommst ist ihnen vollkommen egal.

    Auch wenn die Dispo am PC alles ablesen kann was das Navi berechnet, sie sehen aber nicht aus welchen Gründen das Pro zB. mächtige Umwege routet, obwohl man als zB. Anlieger berechtigt wäre. Sie sehen nicht das das Pro Strecken routet die ein Lkw gar nicht befahren darf usw.
  • Mecky_Mecky_ Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    s-i-g-g-i schrieb:
    Ich bin froh da ich noch nie in einem "berwachungsmodus "fahren mute.....
    Seit Ca. zwei Jahren fahre ich im Werksverkehr "berwachungsfrei" und das mit -ohne Dispo-Stress. :p

    Hatte früher zwar selten wirklich Stress aber so wie es nun ist, ist es viel angenehmer.

    Wenn ich ins WE gehe, das bis auf wenige Ausnahmen Freitags Ca. 13- bis 14:00 beginnt, wei ich was an Touren für die komplette nächste Woche auf mich zukommt....:D
  • Mecky_Mecky_ Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Meine Erfahrungen mit dem Pro 5150

    Vorab, ich habe den Pro- seit Ca 2 Monaten, fahre überwiegend national in D Ca. 3000 Km die Woche.

    Ich fange mal mit den Live-Diensten an.

    Beisp. - Tour: Bad Oeynhausen --> Wittstock - Wittstock --> Bad Oeynhausen.

    Die Hinfahrt hatte der Pro- so geroutet wie ich auch gefahren wäre:

    A2 --> Hannover - A352 - A7 --> Hamburg - A1 --> Lübeck - A24 --> Berlin

    Mein Ziel lag Ca. 10 Km von der A24 AS entfernt.

    Da ich bei der Hinfahrt Nachts gefahren war, meldete der Pro- trotz der vielen Baustellen keine nennenswerten Verzögerungen.

    Dann kam die Rückfahrt!

    Laut Pro- sollte ich da gar nicht erst auf die A24! Nachdem was für mich auf der bersicht- und den Stationsangaben ersichtlich war, wollte der Pro- quer rüber über Uelzen und bei Munster auf die A7. :S

    Ich hatte die Pro- Route ignoriert und bin so gefahren wie ich das wollte, nach ein paar versuchen die der Pro- noch unternahm, mich doch noch zu bewegen die Querroute zu nehmen, war ruhe!

    Der Pro- hatte begriffen wer der Herr am Lenker war:p, er meldete aber brav die Verzögerungszeit von Ca. 10 Minuten. Also wegen 10 Minuten sollte ich Quer über die Kleckerdörfer fahren:@. Ich kenne diese Strecke und wei, das ich auf der Route erheblich länger gebraucht hätte.

    Möglicherweise, (so meine Vermutung) hätte es ja sein können, das der Pro- die Baustellen, sowie die Verkehrsdichte im Groraum HH mit einbezogen haben könnte.

    Aber wie ich dann feststellte gab es auer den üblichen Baustellen-Wahnsinn nichts zu meckern. Auch in den Baustellen auf der A7 --> Hannover war der Verkehrsfluss im grünen Bereich. Ich hatte meinen Pro- den Stinkefinger gezeigt aber......:$

    Ja aber...auf der A352, (ja mein Pro- war scheinbar nicht nachtragend) meldete er plötzlich 40 Minuten Verzögerung wegen hohen Verkehraufkommen im Einfädlungsbereich auf die A2. Auch da ignorierte ich alle Alternativvorschläge vom Pro-. :p

    Allerdings hätte ich dieses mal auf den Pro- hören sollen, den Stinkefinger bekam in diesem Fall ich, mein Pro- hat mich auflaufen lassen und die angedrohten 40 Minuten hatte er, wie ich schmerzlich feststellen musste, korrekt vorhergesagt.

    Fall zwei: Bad Oeynhausen - Passau

    Auch diese Route machte der Pro- so wie es für mich okay war:

    A2 - A33 - A44 - A7 - A3 (zur A3 wollte TT über die A70 Schweinfurt - A73 Bamberg - ich aber nicht.:D.) fahre meistens erst beim Kreuz Biebelried auf die A3, ist auch zeitlich und von Km her kaum ein Unterschied.

    Der Pro- meldete also wie gewohnt brav alle Baustellenverzögerungen aber alles im grünen Bereich. Auf der A44 kam es dann, wie ich auch schon länger in den Verkehrsmeldungen im Radio hörte, (Stau wegen LKW-Unfall in einer Baustelle) mein Pro- meldete 30 Minuten Verzögerung und hatte ruckzuck ´ne Alternativroute parat . Naja, bei 30 Minuten werde ich noch nicht nervös, ich ignorierte die Alternativroute und fuhr meinen Weg unbeirrt weiter.

    Nach ein paar Minuten aber sah ich das die Verzögerungszeit schnell gröer und gröer wurde, aus den ursprünglichen 30 Minuten waren nun schon 1:30 geworden, auch die Km bis zur Unfallstelle wurden immer weniger. Erfreulicherweise meldete mein Pro- aber das er wieder eine Alternativroute gefunden hatte die um 40 Minuten schneller wäre. Da habe ich dann doch reagiert, in der guten Hoffnung das mein Pro- wei was er tut...

    ...aber ganz nach dem Motto (Kontrolle ist besser) habe ich ruckzuck mein Netbook hochgefahren und meinen map&guide Trucknavigator gestartet. Mein Netbook hat einen 12 Zoll Bildschirm da konnte ich gut beobachten wo mich mein Pro- lang führen wollte.

    Die Alternativroute vom Pro- ging dann: A44 AS Breuna - über Wolfshagen z. T. über gut befahrbare Nebenstraen  parallel zur A44 - aber an der nächsten A44 - AS - die ich genommen hätte - vorbei! (laut Radiomeldungen hörte ich viel - viel  später das die zufahrt dieser AS vollkommen überlastet war) - Also weiter in Richtung Baunatal und dort auf die A49 --> Kassel - nach ein paar Km wieder auf die A44.

    Alles in allem vollkommen korrekt, ein paar Km Umweg dafür aber nicht im langen Stau gestanden oder im Schritttempo gekrochen.

    Als Anmerkung dieser Alternativroute:



    Fall drei: Passau - Bad Oeynhausen

    Ich wollte auf der Raststätte "Rhön" meine Pause machen, soweit so gut!

    In den Radio-Verkehrsmeldungen hörte ich aber schon länger die Unfallmeldung A7 bei Bad Kissingen. Daraufhin hatte ich mich schon darauf eingestellt meine Pause eine Raststätte vorher - "Riedener Wald" zu machen. Kurz vor dem Kreuz "Biebelried" meldete auch mein Pro- diesen Vorfall mit Verzögerungen. Aber plötzlich war alles gut, die Meldung war nicht mehr da, kein Unfall- keine Verzögerung mehr laut Pro- nur im Radio wurde weiterhin munter davon berichtet. Ich überlegte kurz und sagte mir dann: **bleep** - egal, ich fahre weiter und vertraue auf dem was mir mein Pro- sagte. An der besagten Unfallstelle sah ich, -auer ein Orange-Fahrzeug der Autobahnmeisterei und zwei Männer mit Besen auf dem Standstreifen- nichts mehr was auf einen Unfall hindeuten könnte. Selbst als ich schon 30 Minuten auf der Raststätte "Rhön" stand, war im Radio immer noch der besagte Unfallstau Aktuell.

    Schaun wa mal wie das so mit der Zeit weitergeht, mit den TT-Live-Meldungen und den angebotenen Alternativrouten. 

    Z. Z. halte ich es so:

    Bei Verzögerungen von Ca. 20- bis 30 Minuten werde ich noch nicht nervös und halte es nach dem Motto:

    "Da stellt man sich anständig hinten an, kocht sich ´n Kaffee und lässt es sich gut gehen".

    Bisher hat mir das Live-System im 5150 Pro ausnahmslos, früh genug  schnellere Alternativ-Routen angeboten. Ab Ca. 30 Minuten Verzögerungen denke ich darüber nach und entscheide, nach Zeitminimierung und letztlich nach Bauchgefühl, die von TT angebotene Alternativ-Route zu nehmen oder nicht. Bei längeren Verzögerungen wo dann durch Alternativ-Routen die Zeitminimierungen im (für mich) angenehmen Verhältnis steht, nehme ich die Alternativ-Route die mir TT gerade anbietet. In diesen Fällen muss ich, in mir unbekannten Gegenden darauf vertrauen was TT nun macht- oder nicht.

    Aber wie sagt man so schön: "Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser"

    Ich verfolge in diesen Fällen per Netbook mit GPS parallel die Route auf: Map & Guide- Top 50- oder  Automapa. Auch wenn die Alternativ-Routen von TT bislang im grünen Bereich lagen, würde ich dem, (mit LKW unterwegs) nie blind vertrauen.

    Das erst einmal zu meinen Liv-Dienst & Alternativrouten Erfahrungen.

    Zum Pro 5150 Gerät selbst & GPS schreibe ich später mehr.
  • Troubadix12Troubadix12 Beiträge: 1,927 [Revered Pioneer]
    Hallo Mecky_

    TT-Live-Dienste absolut Top, wenn verfügbar.;):D

    Grüe

    Troubadix12
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,277 Superuser
    Radiomeldungen sind so ziemlich das falscheste was man zu hören bekommt und bei weitem nicht aktuell.

    Aber Mecky du wirst in deiner Prozeit noch viele Meldungen vom Pro bekommen die auch nicht stimmen, bzw.wo nichts gemeldet wird aber doch was ist. Ich sage nur LKW Stau auf der rechten Spur.

    Diese zum Teil seltsamen Ausflüge des Pro über die Pampa können viele Gründe haben. IQ Route, eine Sperrtafel für LKW, Routeneinstellungen usw.

    Aber Garmin ist dies bezüglich auch nicht viel besser, mit einem grossen Unterschied. Die Routenübersicht ist viel besser und lässt sich besser händeln.



    Ach ja eine Route berechnen lassen und während der Berechnung schon los fahren mag da Pro gar nicht, da verändert sich ja jeden Meter was, was das Gerät vollkommen überfordert. Meins hatte neulich sage und schreibe 35 Minuten gebraucht für eine Routenberechnung von Rotterdam nach Zürich.:S
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,277 Superuser
    Hallo zusammen,





    Das nächste bel. Je länger man das Gerät anscheinend ohne Anschlu an den PC also ohne Quickfix Update (liegt es daran ?? ) betreibt je mehr GPS Probleme bekommt man. Mein Gerät reagiert darauf mit solchen Bildern.

    33819iAEA3D2DA1DE33969.jpg

    33821i03F58F62AFEF2DE1.jpg

    Alles bis auf die Strecke ,die Strassennummern und die VI grau/schwarz. Ein routen findet natürlich auch keines mehr statt.

    Ebenfals ein altes Leiden wei der Teufel warum und wann das immer wieder auftritt ist folgendes.

    33825iF2E105264D725706.jpg

    In diesem Zustand, 100% aber der blaue Balken scheint nicht voll zu sein bleit das Pro zwischenzeitlich bei jeder Berechnung stehen. Es bleibt nur das Abbrechung und danach hat man die berechnete Route mit Anzeige der Verkehrsinfo.

    Zu guter letzt noch das hier.

    33827i5FC27961E3D0E2CC.jpg

    Ein schönes Achtungszeichen :D:D nur leider findet sich dahinter keinerlei Information warum es da steht. Achso doch eine Information ist vorhanden, nämlich KEIN INFORMATION VORHANDEN. sehr hilfreich. Wenn TT da ein Achtung reinknallt mu doch irgend eine Info das ausgelöst haben, wo ist diese Info ??

    Nun zu meinem angekündigten kleine Garmintest.

    Vorab sag ich gleich hätte ich die Wahl zwischen dem Garmin dezl 760 LMT-D und meinem Pro wäre der Pro auch mit seinem Macken der Sieger.

    Meine erste Kritik kommt gleich nach dem auspacken-kein Ladeadapter für 220 V dabei, Bull**bleep** !!

    Sehr beeindrucken hingegen ist jedoch die enorme Geschwindigkeit die das Gerät drauf hat. Die Berechnung einer Route von den Bahnhöfen -München (Hbf) Stuttgart (Hbf) Düsseldorf (Hbf) Hannover (Hbf) Hamburg (Hbf) Berlin (Hbf) Dresden (Hbf)- dauerte gerade mal 25 sec. Den selben Test hab ich mit dem Pro gemacht, 51 sec für die Berechnung und dann noch unendlich viel für die zweite Berechnung wegen Verkehr auf der Route.

    Die Reaktionszeit der Button ebenfals um Lichtjahre dem Pro voraus.

    Sprachbefehle sehr gut wenn sie dann auch gehen, denn bei meinem Testgerät gingen nur manche Befehle, bei Befehlen zur Zieleingabe bekam ich folgendes.

    33829i0D9AB48427BC13B1.png

    Die Warnungen über Seitenwind und Gefälle halt ich persönlich  für Blödsinnig, vor allem stimmen sie nicht.

    33831i0FE900D092A46704.pngEine Warnung über Bodenberührung gab bzw. gibt mir immer noch Rätsel auf. Wenn ein Lkw mal keine Bodenberührung mehr hat hat der Fahrer wei Gott ein anderes Problem als ne Warnung vom Navi.:D:D

    Da man im Lkw Profil keine Geschwindigkeit einstellen kann laber das Gerät unentwegt. Das nervt. Bundesstrasse 60 Autobahn 80 fährste mehr was jeder tut labert die Kiste dich voll. Abschalten kann man das nur in dem man Die Lautstärke ganz ausschaltet---ganz ganz schlecht.

    Ein anderes Problem was wir vom Pro auch kennen
    es fährt auch neben der Strasse und ist gelegentlich ein wenig Orientierungslos

    33835i3B4729A4620DE3CD.png

    Was jedoch besser als bei TT gelöst ist, ist der Umgang mit beschränkten Strassen

    33837i9FFA0D449011ACCD.png

    Wobei man hier aber auch eine Kritik bringen mu. Man mu "Annehmen" wählen sonst findet keine Routenberechnung statt. Diese Warnung taucht dann die nächsten 290 km immer wieder auf was sehr Nervig ist und vor allem ablenkt weil man sie bestätigen mu.



    So ihr lieben und nun schmeit mal ein tomtomsches Stogebet in Richtung Petrus der soll die Sonne zurück navigieren der Siggi hat Urlaub und braucht besseres Wetter.:D:D:D
  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,107 Superusers
    Hallo siggi,

    gibt nie 100%. 95 ist Maximum. Auch bei neuem Akku. So nun zum Rest.....
  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,107 Superusers
    Du bekommst dein GPS update "Over the Air". Braucht keinen PC. Das im PC ist nur für Nicht LIVE Geräte. Wird aber aus Gründen der Vereinfachung jedem angeboten.

    Du bekommst LIVE für 4 Tage GPS, die im PC für 7 Tage.
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,277 Superuser
    Ja das ist bekannt, aber es waren ja nur 90 % die 95 wurden erst erreicht als ich nochmal nach dem ein und wieder ausgeschalteten geladen habe. Also beim ersten laden läd mein Gerät nur auf 90 % na ja ist ja eigentlich egal da ich es eh nur an der Stromquelle betreibe.
  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,107 Superusers
    Dein Achtungszeichen. Gibt keine weitere Info's zu diesem "!". Auch nicht in anderen Geräten. Hat nichts mit deinem Pro zu tun. TT Traffic Problem. Pass da einfach auf, tust du ja sowieso. :D
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,277 Superuser
    Dann hab ich also alle vier Tage diese GPS Hänger ?:D:D Mu ich mal echt notieren wann wie oft und wo die auftreten.

    So 10- 20 km nördlich von Aschaffenburg in der wilden Pampa geht beim Pro gar nichts da mu ein mächtiges Funkloch sein. Weder GPS noch Live Dienste zeigen da irgend was an. Das ganz zieht sich bis kurz vor Würzburg.
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,277 Superuser
    In der Regel ist gar nichts wo ein Achtungszeichen kommt. Meine 530 PS verschaffen sich notfals schon den benötigten Platz :D;)
  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,107 Superusers
    Das mit dem GPS hatten wir doch schon. Ursache könnte in deinem Cockpit liegen. So und nun schönen Urlaub...
  • BemboBembo Beiträge: 12,306 Superuser
    Hallo,

    das ist bei mir auch so. Batterie max 95%

    Wenn ich das Gerät vom PC abhänge, ist 2 Sekunden auf 100% dann 95%

    Das war schon so wo das Gerät ganz neu war.

    [*] natürlich wünsche ich dir einen schönen Urlaub. Wetter ojee in den nächsten Tagen in der Schweiz nicht besser.

    Auch in Italien Region Venedig - Rimini zur Zeit viel Regen.

    mfg Bembo
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,277 Superuser
    Ich glaube jedoch nicht mehr da es an meinem Cockpit liegen könnte, es geht ja zum Teil Wochenlang problemlos und dann wieder mal nicht.

    Zum Glück hab ich für die erste Urlaubswochen nur verschiedene Verschönerungen im am und ums Haus geplant da darf das Wetter ruhig ein wenig feucht sein, vor allem beim Betonieren:D:D

    Na dann machts mal gut man schreibt sich.
  • BemboBembo Beiträge: 12,306 Superuser
    :Hallo Siggi

    sperr aber die Katzen ein. Nicht das sie Fussabdrücke hinterlassen, gell.  ::D:D

    mfg Bembo

    [*] 
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,277 Superuser
    Na da bringst du mich doch gerade auf eine Gute Idee---das wäre doch ein tolles Muster:D:D

    Ne meine kommen da nicht ran, die sind im Gehege gut aufgehoben. Aber die wilden die da immer rum rennen könnte schon sein da da die eine oder andere rein latscht. Denn überdachten Bereich haben die immer als Katzenklo genutzt und ihr Zeug dort im Kies verscharrt, jetzt wird da zu betoniert. ;)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online32

Elchdoktor
Elchdoktor
neptun2019
neptun2019
tontonmimi
tontonmimi
+29 Gäste