Kundenzufriedenheit - Seite 7 — TomTom Community

Kundenzufriedenheit

123457

Kommentare

  • mgk61mgk61 Beiträge: 0 [New Seeker]
    Hallo Troubadix12,

    auch Dir erstmal Danke für die Antwort.

    Mein TTH ist dieselbe Version, wie Du sie hast.

    Windows derzeit 8.1. 64 bit, mit allen Aktualisierungen, upgedatet von ursprünglichen Windows 8. Die Meldung, dass die Karte überprüft und repariert werden müsse, gab es auch schon unter Windows 8. 

    Ursprüngliche Installation TTH als User, ob nach Adminrechten gefragt wurde, weiss ich nicht mehr, ist schon ein dreiviertel Jahr her. Alle Aktualisierungen als User, allerdings wird nach Adminrechten gefragt.

    Das Lesegerät ist fest eingebaut, mit anderen Karten (Camera oder auch beliebige andere Darteien) gab es bisher nie Lese- oder Schreibprobleme.

    Grüe
  • Troubadix12Troubadix12 Beiträge: 1,919 [Revered Pioneer]
    Hallo mgk61,

    TTHome ist schon ein Thema für die Firewall, da TTHome das Internet benutzt, sollten die bekannten Internet-Ports ausgehend nicht geblockt werden und es sollte auch nicht versehentlich die TTHome-EXE von der (Windows-)Firewall geblockt werden. TTHome ist auch nur eine dieser Apps, die intern die Gecko-Engine (bekannt aus Firefox,Chrome u.a.) verwendet, also wenn man so will ein TT-Eigener Browser mit entsprechenden Funktionen.

    Die Renault-SD-Karte ist so zusammengestellt, wie Renault die Anforderungen an TT gestellt hat. Vermutlich wollte Renault eine Autostart-Installation der TTHome-Software um es dem User leicht zu machen. Das kann natürlich in Konstellationen, in denen der Virenscanner den Autostart von Wechseldatenträgern verhindert, zu Problemen führen. Wie letzendlich die Anti-Virensoftware das meldet (ob als Trojaner oder als nicht erwünschtes Programm o.ä.) ist nicht das Problem von TomTom, da sie nicht jede Anti-Virensoftware testen müssen/können. Leider irritieren solche meistens aus dem englischen schlecht übersetzten Meldungen viele User.

    Sei's drum ... Gibt es noch ein Problem, bei dem wir User hier im Forum vielleicht helfen können?

    Grüe

    Troubadix12
  • Troubadix12Troubadix12 Beiträge: 1,919 [Revered Pioneer]
    Hallo mgk61,

    als Ergänzung ...

    Wenn Live-Dienste empfangbar sind, dann ist HD-Traffic meiner Meinung nach eines der wenigen Dinge bei TomTom, die zur Zeit on TOP sind. Einen genaueren Verkehrsinformationsdienst gibt es zur Zeit meiner Meinung nach nicht.

    Grüe

    Troubadix12
  • Ralph1969Ralph1969 Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    wgiggerl schrieb:
    Hallo Mazda SD 8110 EU Live-Gemeinde.

    1 Jahr ist es jetzt her, dass ich meinen Mazda 5 mit integriertem Navi bekommen habe. Zur Feier des Tages habe ich nach mehreren Monaten TomTom-Abstinenz mal wieder die Karte eingelegt und eine Tour (ADAC Heimatwettbewerb) geplant.

    Bereits nach 25 km hatte ich den ersten Totalausfall,......

    .....Bearbeitet: Bitte keine Werbung für Drittanbieter, dies ist ein TomTom Forum.
    Liebe Fa. TT:  Liefert einfach funktionierende Geräte! Dann würde in Eurem Forum nur Positives über TT stehen - und niemnd müsste schreiben, dass es mit AL DIesen anderen Navis besser geht....
  • Ralph1969Ralph1969 Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Hallo,

    unsere Gedanken sind inzwischen ist einfach ein "normales" Doppel-DIN Radion einzusetzen und wieder ein mobiles Navi zu benutzen.
    Hat jemand hier Erfahrung mit dem endgültigen Ausbau des festeingebauten Navi / Radioteils "NVA SD-8110" ?
    Gehen dabei z.B. Funktionen des Bodcomputers oder der Klimaanlage verloren?

    Grus

    Ralph

    "Finger weg vom TomTom NVA SD-8110. Erspart viel rger, Zeit und Geld, und schon Eure Nerven!!!!!:@  "
  • wgiggerlwgiggerl Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Liebe Mitleidenden,

    leider ist der Urlaub wieder zu Ende. Mal abgesehen vom SD-8110 war auch alles bestens. Während der letzten 14 Tage hatte ich mit dem Gerät 10 Totalabstürze und immer dann, wenn ich es überhaupt nicht gebrauchen konnte. 4 davon allein am heutigen Tag bei der Heimfahrt. Ebenfalls heute auf der Heimfahrt, wurde ich in Telfs (sterreich) durch ein Neubaugebiet gelotst, das, wie sich bei genauerer Betrachtung herausstellte, nicht annähernd auf der Route lag. Der nächste Fake: Auf der Autobahn, ca. 30 km hinter Füssen, kam plötzlich die Ansage: biegen sie in 25m "links" ab. Die Anzeige jedoch zeigte 25m an und einen Abbiegepfeil nach rechts. Und dies auf kerzengerader Strecke, ohne Abfahrt oder sonstige Abbiegemöglichkeit. Vor Karlsruhe: 14 km Stau. Ausweichstrecke angenommen und Richtung Heilbronn, wie angesagt abgebogen. Bei der nächsten Abfahrt sollte ich die Autobahn wieder verlassen und auf der anderen Seite wieder Richtung A8 fahren.

    Dass das Gerät während des Betriebes einige mal selbstständig vom Radio auf CD oder USB umschaltete und sich nicht mehr zurück auf Radiobetrieb stellen lie, war noch das kleinste bel.

    So viel zu meinen diesjährigen Mazda SD-8110-Erlebnissen.

    Liebe Leute von Mazda und TomTom, diesen Sch...  mache ich nun schon seit 21/4 Jahren mit. Langsam habe ich das Gefühl, dass Euch das alles am A.... vorbeigeht. Hat denn niemand die E.... in der Hose sich einmal bei mir zu melden und nach einer Lösung zu suchen. Als Antwort auf meine Mails, gibt es nur gegenseitige Schuldzuweisungen. Find ich ziemlich schäbig. Aber das ist wohl heutzutage das gebräuchliche Geschäftsgebahren: hauptsache der Kunde hat bezahlt, danach die Sintflut.

    Puhh

    Viele nervige Grüe
    ========================================================
    Mazda NVA-SD8110 EU LIVE
    V 910.xxxx wird auch nicht verlängert. (z.Zt. nicht in Gebrauch)
    Uraltgerät 2150 max (treuer Weggefährte)
  • Ralph1969Ralph1969 Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Vielleicht sollte man sich einfach zusammentun.
    Es gibt ja inzwischen auch genügend TV-Formate, die sich mit solchen "Kuriositäten" beschäftigen.
    Früher gabs mal "Wie bitte"  http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=GGJyZzV8EYk
  • Koller2304Koller2304 Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Hallo Wiggerl!

    Ich glaub Dir und ich wei! Es nervt!

    Ich leide mit dir!!!!

    Ich hatte ja ein ähnliches Problem, oder Probleme.

    Zum Glück passierte alles in der Garantiezeit.

    Mein  Mazda-Händler hat mir das Navi ausgetauscht und das Kundenservice von TOM TOM hat mir geholfen das neu installierte Navi NVA-SD8110 in Betrieb zu setzen. Seit dieser Zeit funkt. alles zu meiner Zufriedenheit. Ich glaube daher, deine Hardware arbeitet nicht korrekt (also das Navi). Ich glaube, dort (bei der Hardware) sollte man ansetzen. Es scheint mir, dass TOM TOM dabei der falsche Ansprechpartner ist.  Ob ich da richtig bin, wei ich nicht. Aber nach meiner Erfahrung scheint es so.

    Lg und viel Geduld und Glück!

    Koller2304
  • wgiggerlwgiggerl Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Hallo Koller2304,

    danke für Deine Anteilnahme, aber dass es am Gerät liegt glaube ich kaum. Dieses wurde bereits von Mazda ersetzt und eine neue Softwarekarte habe ich auch schon erhalten. Geändert hat sich nichts.

    Habe demnächst einen Termin mit einem Auendienstmitarbeiter von Mazda. Dass sich etwas gravierendes tut glaube ich allerdings nicht. Nach wie vor benutze ich parallel zum SD8110 mein 10 Jahre altes portable Navi eines anderen Herstellers.

    Konnte übrigens im Urlaub in einem 5er (Zulassung Febr.14) ein total anderes Gerät erleben, glaube von Alpine o.ä.

    Hatte hinterher das Gefühl, mein SD8110 stamme noch aus Zeiten des Dampfantriebes.

     Für die Zukunft gilt: "Augen auf, beim Autokauf."

    Gru an alle Geplagten
    ========================================================
    Mazda NVA-SD8110 EU LIVE
    V 910.xxxx wird auch nicht verlängert. (z.Zt. nicht in Gebrauch)
    Uraltgerät 2150 max (treuer Weggefährte)
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,265 [Revered Pioneer]
    Alpine ist eine gänzlich andere Liga mit dem was TT und Mazda anbietet nicht zu vergleichen .

    Gruss
    IPhone X Max und Ipad 4 mit diversen Navi Apps Hyundai i30N ( 275PS) Performance mit TT Live Service im Werksnavi Karten von Here
  • wgiggerlwgiggerl Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Hallo,

    das ist wahrlich eine andere Liga und das in allen belangen. Das Gerät war bei Neukauf des Fahrzeuges serienmäig verbaut, also kein Sonderwunsch.

    Man wird direkt neidisch !!!

    Gru
    ========================================================
    Mazda NVA-SD8110 EU LIVE
    V 910.xxxx wird auch nicht verlängert. (z.Zt. nicht in Gebrauch)
    Uraltgerät 2150 max (treuer Weggefährte)
  • FrogmanFrogman Beiträge: 173 [Renowned Wayfarer]
    Ich kann mich mit negativen Erfahrungen nur anschlieen.

    Ich nutze (gezwungenermaen) das NB1 in meinem Mazda6 GJ. Das System scheint zumindest im Vergleich zu den NVA-SD8110 einen kleinen Fortschritt darzustellen, doch mitunter erscheint das nur vordergründig so.

    Im englischen Bereich hatte ich kürzlich einen Thread zu einem Softwareupdate eröffnet, was vor mehreren Wochen erschien und einige Fehler beheben sollte - dann allerdings kommentar- und bis jetzt ersatzlos zurückgezogen wurde. Scheinbar hat es der offizielle Support auch in keiner Weise nötig, auf Nachfragen zu reagieren, wobei man ja eigentlich annimmt, dass die Herren hier auch mal ab und an einen Blick hineinwerfen.

    Den dicksten Bock schoss der Support dann in meinem Fall vor einigen Monaten im Rahmen der EMV-Probleme, die neue SD-Karten durch die Wechselwirkung zwischen SD-Controller und GSM-Modul beim Betrieb des LIVE-Dienstes machten... - "ich möge doch das NB1 an Mazda zurückgeben und stattdessen eines der neuen Standalone-Geräte von Tomtom erwerben und mir in die Scheibe kleben"! Grandiose Vorstellung...

    Man gewinnt tatsächlich den Eindruck, dass hier OEM-Support überhaupt nicht existiert. Da werden offenbar halbherzig Geräte für Fahrzeughersteller zusammengeschustert und die Kunden mit den Hard- und Softwareproblemen alleine gelassen - welches der armen Schweine könnte denn auch aus der Nummer heraus? Ein Fahrzeug zurückgeben, weil's am Navi klemmt? Im besten Fall wird man an den Fahrzeughersteller/-händler verwiesen. Und hier im Forum werden - fast schon OpenSource-like - einfache User eingespannt. Und wenn die's nicht richten können - sorry, Pech gehabt! Die Posts von offizieller Seite sind derart rar, dass man ja fast glauben muss, der Support wüsste überwiegend gar nicht, dass es hier ein Forum gibt!

    Stattdessen wird man von Tomtom alle paar Tage mit emails bombardiert, es wäre doch an der Zeit, mal wieder seine Karte zu aktualisieren oder sein Abo für LIVE-Dienste oder Karten zu verlängern. Tolles Motto: verkaufen und dann sieh zu, Kunde!

    Dabei fragt man sich dann doch beispielsweise, warum man gerade bei einem Auto-Navi keine Lifetime-Maps bekommt, nicht einmal als Option? Das bieten heute schon billige OEM-Navis beim Discounter, und auch bei Tomtom ist das ja durchaus üblich und erhältlich, allerdings nur für ihre eigenen Geräte. Nein, da scheint man der Meinung zu sein, die Fahrzeugbesitzer seien doch die idealen Melkkühe. Kosten Karten dann auch nur 80 EUR pro Jahr (gut, ist weniger als bei einem Festeinbau der üblichen Art - die dann aber auch Features wie Gyroskop-Unterstützung usw. bieten), so kostet aber das LIVE-Abo gleich mal einen Schein mehr als es bei den offiziellen Tomtom-Geräten der Fall ist. Da wird offenbar nicht die Leistung bezahlt, zweierlei Ma ist da der Standard...

    Alles in allem eine sehr dürftige Vorstellung! Ob Mazda bspw. beim neuen 3er (wo man aufgrund der tollen Erfahrungen mit Tomtom ja zum Ausgleich dann auf den anderen groen Hersteller gewechselt ist) mehr Erfolg hat, wird man sehen. Ich jedenfalls bin ernüchtert und fahre mit einem gemischten Gefühl durch die Gegend in der Hoffnung, dass man im Fall der Fälle nicht vom Navi im Stich gelassen wird. Und beim nächsten Autokauf wird vermutlich kein Navi geordert - da nutze ich dann vielleicht mal wieder ganz oldstyle analoge Karten... für das Geld kann ich mir jedenfalls auch jedes Jahr einen kompletten Europasatz plus einem exzellenten 3-Sterne-Menü in einem Restaurant auf der Wegstrecke kaufen und ich habe dazu noch 'ne Menge Spa mit meiner Freundin, wenn ich ihr beim Suchen über ihre bezaubernden Schultern blicken darf... :D
    _________________________________________________________
    Mazda NB1 LIVE
    *** Europa-Karte ***

    *** LIVE-Dienste ***
  • AndiAndiAndiAndi Beiträge: 11,281 Superusers
    Hallo Frogman,

    eigentlich hat der Support mit das Gerät an Mazda zurückgeben Recht. Die Hardware wird nicht von TT sondern von Mazda gebaut. TT liefert nur die Navigations-Software, Karten und ggfs. Traffic und Radar-Services.

    Daher fallen Störungen durch das Mobilfunkmodul in Mazdas Zuständigkeit.

    Auch wirst Du hier keinen offiziellen Support von TT erwarten dürfen, da dies hier ein User-Forum ist. Es wird zwar von TT gestellt und moderiert und unser Moderator Julian (sowie andere Moderatoren in anderen Sprach-Boards auch) hilft wo er kann, ist aber nicht der TT-Support. Die TT-Mitarbeiter, die hier (vor allem im Englischen) posten, tun dies in ihrer Freizeit.

    Das Einbau-Geräte und PNDs nicht gleich behandelt werden, ist bekannt. Hier ist TT an die Verträge mit dem Fahrzeug-Hersteller gebunden. Mit einem PND ist man daher flexibler. Daher auch ein guter Hinweis des Supports, doch solch ein Gerät zu nutzen, auch wenn er in diesem Kontext zugegebener Maen etwas unpassend wirkt. :D

    Ein PND lenkt auch nicht so viel vom Fahren ab, wie Deine Lösung mit der Karte und der Freundin.  ;)

    Dies hilft Dir zwar jetzt nicht weiter und ich verstehe Deinen Frust, aber nicht immer ist TT Schuld.

    LG
    Andreas
  • FrogmanFrogman Beiträge: 173 [Renowned Wayfarer]
    Na, doch einmal eine so zügige Antwort zu bekommen, freut mich glatt... zumindest dafür sei Dir schon einmal Dank gesagt, Andreas!

    EDIT
    Umso enttäuschter muss ich dann sein, wenn ich sehe, dass jener zitierte "Julian", Offizieller und Moderator, dem Beitrag von Andreas ein Kudos erteilt, es also wohlwollend zur Kenntnis nimmt - es aber dennoch nicht für angebracht hält, sich auch einmal inhaltlich zu äuern. Nun ja, ein jeder mag für sich daraus seine Schlüsse ziehen...

    Mal wieder zur Sache:

    Wenn ich ein Gesamtpaket kaufe, wie es hier beim NB1 im Mazda ist, dann ist es rein rechtlich sicher keine Frage, dass der Händler (und noch nicht einmal Mazda oder der Importeur) der Ansprechpartner ist. Das macht die Sache allerdings für den Endkunden nicht einfacher.

    Im Fall der Schlappe mit den SD-Karten muss sich allerdings auch Tomtom an die Nase fassen (lassen) - die Vereinbarungen des Vertrags mit Mazda sehen doch sicherlich vor, dass bei Wechsel der Zulieferkomponenten (und das war die Umstellung auf andere SD-Karte ja, bei denen es sich übrigens nicht nur um 8GB-Karten gehandelt hatte, sondern offenbar auch um anderen Chargen von 4GB-Karten) eine Kompatibilitätsprüfung nachzuweisen ist - deren Verantwortung bei Tomtom liegt!

    Diese Kompatibilitätsprüfung hat vor dem Ausrollen aber offenbar nie stattgefunden, zumindest nicht mit aktivierten LIVE-Services. Und eben die LIVE-Services sind ja nach Deinen Worten auch die Leistung, die Tomtom zu erbringen hat. Es hat dann geschlagene 11 Monate gedauert, bis Tomtom mit dem Austausch gegen funktionierende Karten begonnen hat - sicherlich kein Glanzstück kundenorientierten Supports, oder? Fast ein Jahr, in dem Käufer eines fast 40.000 EUR teuren Fahrzeugs ein doch stark eingeschränktes Navi in ihrem Wagen hatten... - jeder Fiat-Kleinwagenfahrer mit einem 100 EUR-Aldi-Navi hat sich vor Kringeln kaum auf seinem Autositz halten können...

    Zum Thema Forum:

    Es grenzt fast schon an Täuschung, wenn auf der offiziellen Webpräsenz ein Forum angeboten wird, verlinkt in den regulären Menüs, mit dem Copyright in der Funote, und dann dem User erzählt wird, dass hier Tomtom ja gar keine Verantwortung trägt. Sorry - andere Firmen zeigen da deutlich mehr Sachkunde und Transparenz.

    Es ist sicher nachvollziehbar, eine User-Community auch zu Supportzwecken zu nutzen - kann man doch auf diese Weise Kosten für eigenes Supportpersonal einsparen, zumindest für das Abarbeiten einfacher Alltagsthemen. Doch wenn sich Tomtom hier offiziell gar nicht engagieren mag - gerade auch bei Fragen, die von Usern in keiner Weise beantwortet werden können -, dann sollten sie einfach auf eine externe Seite/Domain verlinken, wo dann ein Forum läuft, das sich auch deutlich als mehr oder weniger privates Community-Forum erklärt. Alles andere sind Nebelkerzen für mich...

    Und dass sich weder ein Moderator oder ein anderer Mitarbeiter bspw. zu meiner Frage mit der v.10.853 äuert (die ich ja nun extra in den englischen Teil gestellt habe), ist doch ziemlich schwach - zumindest sollte es ihnen ja möglich sein, hier ein kurzes Statement zu dem Rückzug der Version abzugeben oder auch Informationen zu beschaffen, was wann wie an Updates geplant ist. Die Softwarefehler in der 10.852, die Tomtom hier zahlreich von den fleiigen Usern gemeldet bekommt, scheinen im Weiteren dann aber bei Tomtom niemanden sonderlich zu jucken - anders kann man diese "sparsame" Informationspolitik ja kaum interpretieren.

    Dass man mit einem Standalone-Gerät flexibler ist, kann sich dagegen ja wohl nur darauf beziehen, dass ich es mitnehmen kann, wenn ich nur noch in der Fugängerzone weiterkomme, oder? Technisch gesehen spricht überhaupt nichts dagegen, ein OEM-Gerät wie das NB1 mit den gleichen Features auszustatten wie anderen Geräte, bspw. speicherbare Routen usw. Du wirst mir sicherlich nicht erzählen wollen, dass es der explizite Wunsch von Mazda war, solche Dinge nicht zu integrieren, oder?

    Lifetime-Maps sind darüber noch nicht einmal technisch unterschiedlich, das ist nur eine Kalkulationsfrage. Und auch hier kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, warum Mazda sich dagegen sperren sollte - preislich kann es ja wohl kaum relevant sein, wenn es bereits in einem GO 6000 für 300 EUR dabei ist (wo ich ja auch noch 100 EUR für's 6"-Display abziehen muss). Und beim GO 6000 ist für den Preis ja sogar noch Lifetime Traffic enthalten...

    Für die 500 EUR des NB1, wo ja noch nicht einmal das Display eingerechnet werden muss, bekomme ist dagegen ziemlich wenig - und Mazda würde vermutlich am Markt besser ankommen, wenn sie mindestens einen Aufkleber mit "Lifetime-Karten" dazukleben könnten.

    Und darüber hinaus wird Mazda wohl auch kein Interesse daran haben, dass Map-Updates und LIVE-Abos für das NB1 grundsätzlich teurer sind als es für anderen Tomtom-Geräte der Fall ist. Im Gegenteil - der Frust bei technisch weniger versierten Käufern, die allein mit dem Kauf einer neuen Karte überfordert sind und das Navi beim dritten unbekannten Kreisel gar nicht mehr weiter nutzen wollen, wird wohl kaum Mazdas gesteigerte Begeisterung finden - sind das doch alles potentielle Nicht-Mazda-Käufer, wenn es mal wieder Neuwagenzeit ist...

    Ach so - und da diese Frustrierten mit ihrem Mazda auch den Begriff "Tomtom" hinter sich lassen wollen, wenn sie ein neues Auto kaufen, dürfte dann auch nicht allzu verwunderlich sein, dass - was immer sie dann in ihrem neuen Gefährt nutzen oder an die Scheibe kleben - die zwei roten Patschehändchen kaum darauf zu sehen sein werden.
    _________________________________________________________
    Mazda NB1 LIVE
    *** Europa-Karte ***

    *** LIVE-Dienste ***
  • AndiAndiAndiAndi Beiträge: 11,281 Superusers
    Hallo Frogman,

    Sorry, wenn ich Dir schon wieder widersprechen muss.

    Wundere Dich nicht, wenn hier keine TT-offiziellen Statements von Julian bekommst. Ist nicht sein Part, wird er wohl auch nicht dürfen. Diese bekommst Du nur von TT selbst: [url=http://de.support.tomtom.com/app/contact/"; target="_blank]http://de.support.tomtom.com/app/contact/[/url]

    Die SD-Karten mit dem Betriebssystem für das NB1 oder das NVA kommen auch von Mazda:

    35197i026CD9DB142413BA.jpg

    [url=http://de.support.tomtom.com/app/answers/detail/a_id/2683"; target="_blank]http://de.support.tomtom.com/app/answers/detail/a_id/2683[/url]

    TT liefert nur die Navi-Komponente.

    Dass TT ein User-Forum anbietet ist in meinen Augen eine WinWin-Situation. Der User erhält an einem Ort wertvolle Unterstützung durch erfahrene User und auch Informationen und Ankündigungen zu Updates und Weiterentwicklung von TT selbst. Andererseits erhält TT interessantes Feedback über die Probleme und Wünsche der User. Julian sammelt diese und reicht sie an die entsprechenden Abteilungen bei TT weiter.

    Mit Sicherheit auch deinen Bericht.  ;)

    (Deswegen ist konstruktive Kritik hier auch immer willkommen).

    Warum jetzt TT das Update zurückgezogen hat, kann ich Dir nicht sagen. Kenne mich dazu mit den Festeinbauten auch nicht so gut aus.

    Apropos Festeinbauten vs. PNDs. Dass PNDs flexibler sind, als Festeinbauten, habe ich durchaus nicht nur auf das Tragen bezogen.  :D  Der Fahrzeughersteller redet durchaus mit, was an Updates auf seinen Geräten kommt oder nicht. TT mu jedes Firmware-Update von Mazda absegnen lassen. Kann also durchaus sein, dass der Rückzug von Mazda selbst kam. Kann es Dir aber nicht wirklich sagen.

    Hast Du mal geschaut, was ein Kartenupdate bei Mercedes oder BMW kostet und wie oft dies angeboten wird? Ich habe dort noch keine Lifetime Maps gesehen.

    Ich will hiermit die Probleme nicht schön reden. Sehe hier durchaus einige Hickups auch im Bereich TTs. Gerade im Carminat-Bereich ist viel darüber geschrieben worden. Aber mit den Funkstörungen wird Dir TT wirklich nicht weiterhelfen können.  :(

    LG
    Andreas
  • FrogmanFrogman Beiträge: 173 [Renowned Wayfarer]
    Hallo Andreas,

    jetzt verwirrst Du mich. In Post 164 schreibst Du, die Hardware würde nicht von TT gebaut, sondern von Mazda, lediglich die Software, Karten usw. kämen von TT.

    Nun schreibst Du, die SD-Karten kämen von Mazda, TT dagegen würde nur die Navi-Komponente liefern.

    Bezieht sich 'Navi-Komponente' dann auf die Software-Komponente, also die NavCore 10.xxx?

    Wenn ich einmal die ttsystem, die sich in einem Software-Updatefile verbirgt, auseinandernehme, sehe ich allerdings weit und breit nur TT-Module...

    Zu dem Forum:

    Ja, eine Win-Win-Situation... so die Theorie. Aber gerade das, was mein "Win" wäre, wie Du auch schreibst "und auch Informationen und Ankündigungen zu Updates und Weiterentwicklung von TT selbst" - gerade das bekomme ich ja nun nicht. Das Update 10.853 ist vor 2 Monaten zurückgezogen worden, nachdem es 2 Tage online war - bis heute keine Information dazu, weder warum es zurückgezogen wurde, noch zu einem neuen Termin. Bekannte und gemeldete Fehler werden trotzdem seit Monaten bzw. teilweise Jahren vor sich hergeschoben...

    Zu den SD-Karten:

    wenn Du dort zitierst, man solle nach Möglichkeit "nur originale Mazda-SD-Karten vom Händler" verwenden, dann ist für mich die Originalität zunächst nur mit einem Aufkleber verbunden, der ein Mazda-Logo trägt.

    Die SD-Karten selbst würden aus den Niederlanden von Tomtom nach Antwerpen zugeliefert, wie mir Mazda Deutschland und auch ein Europa-Techniker sagte, erst dort werden auch die zugelieferten NB1-Module eingebaut. Auch eine weitere SD-Karte und ein zweites NB1, die mir im Rahmen meiner Reklamationen zuteil wurde, wurde dem Händler von Tomtom zugesandt, ebenso meine originale 8GB-Karte, die dann final das EMV-Problem behob.

    Wie bitte sollen die auch "von Mazda" kommen? Mazda Japan hat mit Tomtom und ihren Karten überhaupt nichts am Hut, dort werden völlig andere Headunits im Wagen verbaut, die andere Navi-Systeme beherbergen.

    Mazda Europa als Importeur ist eine Vertriebsbude in Leverkusen mit ca. 200 Mitarbeitern, ebenso Mazda Deutschland im Büro nebenan mit 140 Mitarbeitern - dort werden weder SD-Karten produziert noch welche eingekauft, um sie dann an Tomtom als Vorgabe für ihre NB1 zuzuliefern. Auch Software wird dort nicht programmiert und auch nicht von Dritten zugeliefert.

    Man hat sich als Importeur für ein Tomtom-basiertes System entschieden, gut - und sicherlich mit Tomtom zusammen die Spezifikationen geklärt. Aber kein Kfz-Hersteller, egal welcher, lät sich darauf ein, bei einem logischen Funktionsmodul, wie es ein Navi bspw. ist, selbst dazwischen zu funken - so etwas lät man sich grundsätzlich komplett von Dritten zuliefern, allein schon aus Gründen möglicher Regressforderungen. Und der Dritte ist hier nach meiner berzeugung Tomtom, jedenfalls als verantwortlicher Auftragnehmer (der sich sicherlich von einem oder mehreren Unterauftragnehmern beliefern lät, wo auch immer die sitzen - und einer davon ist derjenige für SD-Karten).  Dass sich TT die Updates von Mazda absegnen lassen muss, ist nun dabei nichts Ungewöhnliches - im Rahmen solcher Zulieferverträge ist das Standard.

    Zu den Updates der Karten:

    Ich hatte je durchaus positiv bewertet, dass Updates erheblich günstiger sind als es bei üblichen Festeinbauten der Fall ist. Nichts desto trotz ist es Fakt, dass Updates und auch LIVE-Abos für NB1 teurer sind als für andere TT-Geräte, Wie gesagt, da muss der Autokäufer dann die Melkkuh geben, weil er auf Gedeih und Verderb auf sein NB1 festgenagelt ist...

    PS:

    Die Anmerkung, Auskünfte seien nicht Julians Part, er dürfe vermutlich gar nicht, entlockt mir dann wirklich nur ein Zucken meiner Augenbrauen... meine Güte, so schräg hätte ich mir die Zustände hier gar nicht vorgestellt. Ein Wunder, dass Julian an anderen Stellen soviel schreibt... hoffentlich bekommt er dafür von seinem Chef keinen Rüffel... ;)

    Dass mein Vertrauen in den "echten" TT-Support nach der damaligen Qualitätsaussage auf einer nach unten offenen Skala bei Minus 1 steht, dürfte Dich nicht überraschen - hier warte ich jetzt auf fundierte Auskünfte. Und ja - ich warte hier im Forum darauf, nicht in irgendeinem Callcenter...
    _________________________________________________________
    Mazda NB1 LIVE
    *** Europa-Karte ***

    *** LIVE-Dienste ***
  • AndiAndiAndiAndi Beiträge: 11,281 Superusers
    Sorry, falls ich mich nicht klar ausgedrückt habe, Mit Navi-Komponenten meinte ich natürlich die Software.

    Bei Festeinbauten gibt es ja auch integrative Bestandteile, wo softwaremäig auf Funktionen des Fahrzeuges zugegriffen oder Navi unabhängige Funktionen (Sound) bedient werden. Diese kommen sicherlich nicht von TT.

    Auch mag ich mich nicht wiederholen, da es ein Userforum ist, ist es sicherlich kein schräger Zustand, wenn Julian als Moderator keine offiziellen Statements abgibt.

    Da ich Dir nicht weiterhelfen kann, wirst Du wohl weiter warten müssen.

    Dir einen schönen Abend!
  • FrogmanFrogman Beiträge: 173 [Renowned Wayfarer]
    Nun ja, wie ich oben ja schon erwähnte - das ist eben die unglückliche Einschränkung dieses Forenauftritts.

    Schade, wenn es Tomtom nicht anders hinbekommt...

    Dir aber dennoch Danke für Deine Zeit und ebenso einen schönen Abend!
    _________________________________________________________
    Mazda NB1 LIVE
    *** Europa-Karte ***

    *** LIVE-Dienste ***
  • karstenkkarstenk Beiträge: 4,271 Superusers
    Die Anmerkung, Auskünfte seien nicht Julians Part, er dürfe vermutlich gar nicht, entlockt mir dann wirklich nur ein Zucken meiner Augenbrauen... meine Güte, so schräg hätte ich mir die Zustände hier gar nicht vorgestellt. Ein Wunder, dass Julian an anderen Stellen soviel schreibt... hoffentlich bekommt er dafür von seinem Chef keinen Rüffel... ;)

    Dass mein Vertrauen in den "echten" TT-Support nach der damaligen Qualitätsaussage auf einer nach unten offenen Skala bei Minus 1 steht, dürfte Dich nicht überraschen - hier warte ich jetzt auf fundierte Auskünfte. Und ja - ich warte hier im Forum darauf, nicht in irgendeinem Callcenter...

    Kundendienst hin oder her, aber für solche "groen" Auskünfte musst du dich - wie bei jedem anderen Unternehmen - direkt an die Presse-Abteilung wenden. Ich weiss nicht in welcher Abteilung Julian arbeitet (Forum ist ja "nur" nebenbei), aber wenn er keine Freigabe für eine Information bekommen hat, ist diese nunmal noch für die ffentlichkeit gesperrt ;)
    neuken in de keuken!!!
  • FrogmanFrogman Beiträge: 173 [Renowned Wayfarer]
    Kundendienst hin oder her, aber für solche "groen" Auskünfte musst du dich - wie bei jedem anderen Unternehmen - direkt an die Presse-Abteilung wenden. Ich weiss nicht in welcher Abteilung Julian arbeitet (Forum ist ja "nur" nebenbei), aber wenn er keine Freigabe für eine Information bekommen hat, ist diese nunmal noch für die ffentlichkeit gesperrt 

    Dass hier keine gesperrten Informationen herausgegeben werden, ist selbstverständlich - und das erwartet auch niemand, auch ich nicht!

    Es geht hier um eine simple Stellungnahme bzw. Ankündigung in irgendeiner Art zu einem Softwareupdate, was ich über TT Home bereits auf meiner SD-Karte installieren konnte und welches dann wieder vom Server genommen wurde (obwohl in der Historie immer noch angezeigt wird, dass es existiert und welche Fehler behoben wurden). Stattdessen ignorantes Schweigen... Es ist doch arg lächerlich, wenn das eine "groe und gesperrte" Information ist, und das nun schon seit 2 Monaten... ;)

    Abgesehen davon - wenn Du meine Posts aufmerksam gelesen hast, wirst Du feststellen, dass ich ja insbesondere die Vorgaben Tomtoms kritisiere, die dieses Forum "nebenbei betreiben" und im Wesentlichen als Informationseinbahnstrae benutzt, nämlich um etwas aus der groen Tomtom-Welt drauen zu hören. Die auch von Andreas als "Win" des Users genannten "Informationen und Ankündigungen zu Updates und Weiterentwicklung von TT selbst" werden - auch in dem von mir genannten Fall - dann eher weniger nicht eingelöst. Julian hat seine Vorgaben, keine Frage - er ist der Letzte, den ich dafür verantwortlich machen würde.
    _________________________________________________________
    Mazda NB1 LIVE
    *** Europa-Karte ***

    *** LIVE-Dienste ***
  • karstenkkarstenk Beiträge: 4,271 Superusers
    Okay ;)

    Das ist halt im Festeinbau-Bereich immer so eine Sache. Wenn TomTom sich hier im Forum zu einem eigenen Produkt äuert, ist dass die eine Sache. Wie genau die Verträge im Automotive-Bereich aussehen, weiss ich nicht. Man kann ja klar, "einfach" ein TomTom-Produkt für sein Auto lizensieren und es nutzen. Man kann sicher aber auch - komplett nach eigenen Wünschen - ein eigenes Produkt entwickeln lassen (welches im Kern natürlich auch TomTom-Navigation nutzt), wo man selber als Hersteller "powered by TomTom" in Erscheinung tritt (Mit den [url=http://automotive.tomtom.com/en/professional-services"; target="_blank]Professional Services[/url] z.B.). Es könnte also auch Wunsch vom Autohersteller sein, dass das Update zurückgezogen wurde ;) In diesem Fall wäre TomTom HOME nur die Distributionsplattform für das Update.

    Die Frage ist, bei wem hier die Schuld zu suchen ist :D Aber wie du schon merkst, das ist alles nur Spekulation unsererseits. Eigentlich wollte ich auf

    Abgesehen davon - wenn Du meine Posts aufmerksam gelesen hast, wirst Du feststellen, dass ich ja insbesondere die Vorgaben Tomtoms kritisiere, die dieses Forum "nebenbei betreiben" und im Wesentlichen als Informationseinbahnstrae benutzt,

    antworten ;) Also im Bereich der GOs, der App und allgemeinen Thmeen wie Map-Share oder den Live-Diensten ist das hier definitiv keine Einbahnstrasse, da wir oftmals direkte Rückmeldung erhalten. Sei es über ein spezifisches Problem ("Die Entwickler wissen schon bescheid, wird im nächsten Update gefixt") oder ("Deine nderung XYZ1234 ist schon in der Map-Share-Datenbank vorhanden, kommt in nächsten Karten-Update"). Kann natürlich im Automotive-Bereich anders sein, wenn es eigentlich das Produkt des Autoherstellers ist.
    neuken in de keuken!!!
  • hypnorexhypnorex Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Wenn sich TomTom so vom Festeinbau distanziert, wieso ist TomTom dann diese Verträge mit den Autoherstellern eingegangen?

    Meine Meinung ist, dass TomTom den Autoherstellern alles mögliche versprochen hat (das Marketing von TomTom ist ja super). Die Autohersteller waren so naiv und haben die Versprechen aber nicht vertraglich festgehalten und nun haben wir das Problem, dass TomTom nichts mehr entwickelt.

    Ich kann mir auch vorstellen, dass TomTom von den Autoherstellern für die Weiterentwicklung Geld möchte. Die Autohersteller sagen natürlich, dass dies alles Fehler sind, die auf Kosten von TomTom behoben werden müssen. So drehen wir uns im Kreis und passiert seit Jahren nichts.

    Gerne wäre ich bereit für eine aktuelle Navigationssoftware auch einmalig Geld dafür auszugeben.
  • karstenkkarstenk Beiträge: 4,271 Superusers
    Wenn sich TomTom so vom Festeinbau distanziert, ...

    Das habe ich nicht gesagt :O

    Es ist aber nunmal so, dass TomTom nicht alleine im Boot sitzt, sondern ein Produkt im Auftrag für ein anderes Unternehmen entwickelt hat. Da müssen Entscheidungen von beiden getroffen werden. Mehr habe ich nicht behauptet. Man hat halt nicht den kurzen Weg, im eigenen Unternehmen eine Auskunft / Information zu erhalten (so kurz ist der meistens auch nicht), sondern muss dies in Abstimmung mit einem anderen tun.

    "Rückmeldung vom Kunden" war noch nie kurzfristig.
    neuken in de keuken!!!
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hi zusammen,

    erst einmal vielen Dank für Eure Beiträge.

    [*] Du schreibst dass Du gerne mehr über die Software Version 10.853 wissen möchtest. Ich habe hier noch einmal für Dich nachgefragt, um mehr Infos zu erhalten. Die Version 10.853 wurde anscheinend nie veröffentlicht, wodurch sich wohl für dich der Eindruck ergeben hat dass diese Version nach Veröffentlichung zurückgezogen wurde. Das ist aber nicht der Fall, eher ist es so dass aus versehen die Release Notes veröffentlicht wurden. Ich werde dies korrigieren lassen. Des weiteren kann ich Dir mitteilen dass in den nächsten Wochen eine neue Aktualisierung für Dein NB1 geplant ist, welche einige Verbesserungen beinhalten wird!

    Es tut mir Leid wenn mein Kudo bei AndiAndis Beitrag bei dir einen falschen Eindruck hinterlassen hat: Ich habe Ihm einen Kudo dafür gegeben dass er angemerkt hat dass wir bei eingebauten TomTom Geräten leider nicht in der Lage sind so schnell und einfach Probleme zu beheben bzw. Kundenwünsche umzusetzen wie z.B. bei der GO Serie, dies liegt an der Natur der Sache und nicht an fehlendem Willen oder Motivation, Wertschätzung als Kunden usw. Da ich hier generell weniger Einblick in bestimmte Prozesse und deren Status habe, kann ich auch relativ wenig kommunizieren.

    Es sollte daher nicht als Ingoranz oder Limitierung von dem was ich sagen darf oder kann gewertet werden wenn ich zu dem einen oder anderen Thema überhaupt nicht oder verspätet einen Kommentar schreibe. Wie AndiAndi ebenfalls korrekt angemerkt hat versuche ich zu helfen wo ich kann, wenn ich etwas zu sagen habe dass Euch helfen wird, und ich die Zeit finde, dann werde ich dies auch tun. Du kannst mir übrigens immer eine [url=https://discussions.tomtom.com/t5/notes/privatenotespage/tab/compose/note-to-user-id/97777"; target="_blank]private Nachricht[/url] senden wenn Du möchtest dass ich mir das Problem persönlich ansehe und Dir eine Antwort gebe.

    Ich lese alles im Forum, da es aber hier sehr viele angeregte Diskussionen gibt fehlt mir leider ab und zu die Zeit um sich länger einem Thema zu widmen. Ich würde mir daher von Euch wünschen dass Ihr mir einfach mitteilt ob und wie ein Thema das Euch am Herzen liegt noch nicht von mir ausreichend angesprochen wurde, ich werde dann gerne versuchen Euch hierbei weiterzuhelfen!

    Gru aus Amsterdam,

    Julian
  • hypnorexhypnorex Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Hallo Julian,

    vielen Dank für Deine Stellungnahme.

    Vor Jahren, als TomTom die Android Software veröffentlicht hatte, hatte ich voller Erwartungen umgehend die Software gekauft. Nur leider musste ich nach einiger Zeit feststellen, dass diese auch ziemlich schlecht und mit wenig Liebe umgesetzt wurde. So entschied ich mich nochmal Geld auszugeben und zu einem Konkurrenzprodukt zu greifen, mit diesem war ich sehr zufrieden. Auch damals wurde man von TomTom immer vertröstet und hingehalten.

    Nun habe ich die eingebaute Navigation von TomTom. Leider musste ich feststellen, dass hier die identischen Probleme zu finden sind wie bei der Android TomTom Version. Nur hier habe ich keinerlei Möglichkeit einfach eine andere Software von einem Konkurrenzprodukt aufzuspielen.

    Meine Erfahrungen zeigen, dass keine wesentliche Verbesserung in der eingebauten Navigation von TomTom eintreten wird. Ich lasse mich aber gerne überraschen.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online49

Ikey
Ikey
jiajiajia
jiajiajia
kapowuk
kapowuk
logan2415
logan2415
MUP
MUP
royalastair
royalastair
Sinny
Sinny
Steviedive
Steviedive
+41 Gäste