Map Share Reporter Tool - Aktualisierung und ein Dankeschön - Seite 4 — TomTom Community

Map Share Reporter Tool - Aktualisierung und ein Dankeschön

1246719

Kommentare

  • AndiAndiAndiAndi Beiträge: 11,281
    Superusers
    Hi muggenschiss,

    es dauert in der Regel 6 Monate. Kann aber auch mal länger dauern.

    LG

    Andreas
  • muggenschissmuggenschiss Beiträge: 3 [Neophyte Traveler]
    Danke für die rasche Antwort!<br><br>Aber sechs Monate für Einbahnstraen, die seit Jahren existieren und warum auch immer verschwanden? Respekt.<br><br>Naja, besser als nie.
  • AndiAndiAndiAndi Beiträge: 11,281
    Superusers
    im optimalen Fall 3 Monate. Solange dauert die Verheiratung der verschiedenen Datenbanken zu einer Karte in der Herstellung.

    Hier ein interessanter Artikel dazu:

    <FONT color="#3366ff"><FONT color="#3366ff">http://www.pocketgpsworld.com/How-TomTom-Makes-Maps-Part-1-Map-Geometry.php</FONT></FONT>

    Sobald MapShare wieder verfügbar ist, kannst Du es ja auf Deinem Navi selbst korrigieren. Lt. einer <FONT color="#3366ff"><FONT color="#3366ff">Info</FONT></FONT> im englischen Forum soll diese Mitte Dezember der Fall sein.

    LG
    Andreas
  • mapfanaticmapfanatic Beiträge: 1,875 [Supreme Pioneer]
    Weiterhin darf sich TT eine Fehlerquote von 0,1 Prozent leisten.

    Leider ist diesmal deine Einbahnstrae dabei.  
  • kumokumo Beiträge: 6,931
    Superusers
    muggenschiss schrieb:
    Aber sechs Monate für Einbahnstraen, die seit Jahren existieren und warum auch immer verschwanden? Respekt.
    Wenn es dir gaaanz wichtig ist, dann kannst du ja hier die genauen Locations posten.

    So haben mehrere User die Chance, den Fehler parallel zu melden.
  • mapfanaticmapfanatic Beiträge: 1,875 [Supreme Pioneer]
    kumo schrieb:
    muggenschiss schrieb:
    Aber sechs Monate für Einbahnstraen, die seit Jahren existieren und warum auch immer verschwanden? Respekt.
    Wenn es dir gaaanz wichtig ist, dann kannst du ja hier die genauen Locations posten.

    So haben mehrere User die Chance, den Fehler parallel zu melden.
    ;)
  • NoagerlzuzlaNoagerlzuzla Beiträge: 17 [Outstanding Wayfarer]
    Jetzt seit aber mal nicht so. Nur weil Ihr Euch an die Kartenerstellungsprozessdauer :D bei TomTom schon gewöhnt habt. Und so eine Glanzleistung ist das fälschliche entfernen gleich mehrer Einbahnstraen-Beschränkungen ja wirklich nicht. Ich kenn da ein paar (Alt-)Städte da kann man ohne detaillierte Karten Wochen verbringen wieder heraus zu finden :p
  • ReiterReiter Beiträge: 17 [Outstanding Explorer]
    Hallo Julian

    Ich habe auch 3 Kartenkorrekturen gemeldet. Hoffe nur dass die nderungen bald zum Download bereit sind. Aber wie es

    aussieht tut sich mal zur Zeit nichts. Meine Share Maps Aktualisierung liegt anscheinend auch schon mehr als

    20 Wochen zurück.  bis bald euer Reiter
  • AndiAndiAndiAndi Beiträge: 11,281
    Superusers
    das mit den 20 Wochen ist eine Fehlmeldung von der Kartenstatus-Anzeige für MapShare-Updates. Es ist noch nicht ganz 2 Wochen her, seit es v9.20 gibt. Seitdem erst gibt es keine MSU mehr.

    Mitte Dez. soll es ja wieder laufen.  ;)

    LG
    Andreas

    ps. [*] : schon mal ohne Karte durch Brüssel gefahren?  :D
  • ReiterReiter Beiträge: 17 [Outstanding Explorer]
    habe vor 4 Tagen nochmals eine Aktualisierung. Da heit es: Ihre Karte ist auf dem neuesten Stand.

     In der rechten oberen Ecke des Bildschirmes kommt dann das Fenster mit dem Hinweis auf die Aktualisierung. 
  • kumokumo Beiträge: 6,931
    Superusers
    Ja, wie bereits mehrfach geschrieben:

    MapShare Updates sind aus internen Gründen für die Karten v920 für eine Weile nicht verfügbar.

    Wenn der rote Punkt oben rechts in TomTom HOME zu sehr stört:

    HOME Menü Extras -> TomTom HOME-Erweiterungen -> Anzeige Kartenstatus -> Deaktivieren
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hi zusammen,

    ich hab leider relativ wenig Zeit momentan, möchte mich aber erneut im Namen meiner Kollegen für Eure Korrekturen bedanken!

    Ich wei aus Erfahrung dass das Team diese nach bestem Wissen und Gewissen bearbeitet. Wenn es Probleme gibt, dann liegt dies oft daran dass wir Probleme haben Korrekturen zu "verifizieren", denn permanente Kartenänderungen werden ja auch an andere Partner weitergegeben die unser Kartenmaterial verwenden, und da gibt es entsprechend hohe Qualitätsansprüche denen wir folgen.

    Für alle interessierten: Wir arbeiten ständig an Verbesserungen um Korrekturen schneller zu verarbeiten, es gibt aber auch Projekte die potentiell das System der Kartenkorrekturen revolutionieren könnten.

    In folgendem Artikel wird u.a. das Thema NDS (Navigation Data Standard) angesprochen, leider ist dieser Artikel nur in englsich verfügbar: Link

    "MapShare alterations go out daily, but currently fundamental changes to the road geometry are issued in quarterly updates. Daubney says TomTom aims to bring these down to 48 hours or less.

    To achieve this TomTom will switch its core mapping to a more modular approach for both end users and business partners. The Navigation Data Standard will be launched for the former group and it splits the base map into tiles which are automatically pushed to a customer as they are updated. NDS works seamlessly, even amending a route during travel as the changes are applied."

    Im Grunde bedeutet dies dass die Ambition ist Kartenaktualisierungen (die MapShare- und MapShare Reporte- Korrekturen beinhalten) alle 48 Stunden zu ermöglichen, sogar während man mit einem TomTom unterwegs ist.

    Bis dahin muss aber noch vieles realisiert werden, ich kann dazu leider keine verbindlichen Informationen anbieten, aber es ist definitiv ein Ziel von uns diesen Prozess signifikant zu beschleunigen.

    Gru aus Amsterdam,

    Julian
  • TomTom-UserTomTom-User Beiträge: 2,112
    Superusers
    Hehe Julian das hört sich doch klasse an, aber was Du schreibst könnte man etwas falsch verstehen. Du schreibst " <FONT color="#0000FF">[...]ist Kartenaktualisierungen (die MapShare- und MapShare Reporte- Korrekturen beinhalten) alle 48 Stunden zu ermöglichen</FONT>"

    <FONT color="#000000">MapShare kommt ja eigentlich täglich. Es sollen laut dem Bericht ja alle 48 Stunden Aktualisierungen geben die eben auch fundamentale Veränderungen an den Karten vornehmen, zum Beispiel nderungen an Straenverläufen, dies geschieht ja bisher "nur" jedes Quartal.</FONT>

    "And yet this streamlined system is where TomTom expects to make the biggest leaps. MapShare alterations go out daily, but currently fundamental changes to the road geometry are issued in quarterly updates. Daubney says TomTom aims to bring these down to 48 hours or less"

     

    Liebe Grüe
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Ganz genau :) Danke für die Korrektur. MapShare gibt es natürlich schon jetzt täglich, es ging mir dabei darum dass groe nderungen viel schneller umgesetzt werden können.

    Oftmals dauert es ja bis zum nächsten Kartenupdate bis z.B. eine neue Umgehungsstrae angezeigt wird, dies wird dann hoffentlich bereits am Eröffnungstag angegeben. Es soll dann ja auch sogar die aktuelle Route aufgrund dieser Aktualisierungen geändert werden können wenn man unterwegs ist. Viel mehr kann man nicht verlangen glaub ich. :)
  • tönt gut. Tägliche Updates gibt es jetzt nicht. Die anderen Probleme mit der Navigation (neu starten) sind immernoch vorhanden. Will tom2 nur neue Funktionen entwickeln die evt. Geld bringen und die anderen Probleme oder Aktualisierungen aus kostengründen vorenthalten? So kann mann es verstehen...
  • Troubadix12Troubadix12 Beiträge: 1,970 [Revered Voyager]
    Hallo andy77,
    andy77 schrieb:
    tönt gut. Tägliche Updates gibt es jetzt nicht. <FONT color="#ff0000">MapShare gibt es täglich (nur zur Zeit nicht) und um die ging es. </FONT>Die anderen Probleme mit der Navigation (neu starten) sind immernoch vorhanden. <FONT color="#ff0000">Was hat das mit dem Thema dieses Posting zu tun?</FONT> Will tom2 nur neue Funktionen entwickeln die evt. Geld bringen und die anderen Probleme oder Aktualisierungen aus kostengründen vorenthalten? So kann mann es verstehen... <FONT color="#ff0000">Kann man, mu man aber nicht. Man kann es auch absichtlich falsch verstehen.</FONT>

    Grüe

    Troubadix12
  • TomTom-UserTomTom-User Beiträge: 2,112
    Superusers
    Also wenn die "48-Stunden-Updates" wirklich kommen wäre das auch ein Punkt wo TomTom sich deutlich von der Konkurrenz abheben würde (was wohl auch bitter nötig ist bei dem schweren Markt) und für mich wäre das echt ein zusätzlicher Pluspunkt beim Kauf. 
  • AndiAndiAndiAndi Beiträge: 11,281
    Superusers
    yep, das würde einer perfekten Karte schon sehr nahe kommen.:p
  • rennofanrennofan Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Hallo allerseits,

    seit kurzem werden beim Aktualisieren per TomTom Home wieder MapShare-Korrekturen angeboten:

    22352iDDD1F5398468BC69.jpg

    Bei mir immerhin 29 Korrekturen zur neuen Kartenversion 9.20.

    Grüe, rennofan
  • AndiAndiAndiAndi Beiträge: 11,281
    Superusers
    bei Nav3 ist noch nichts. Aber immerhin ein erstes Lebenszeichen. Es tut sich was!  :D
  • TomTom-UserTomTom-User Beiträge: 2,112
    Superusers
    Habe gerade 56,9 kb MapShare-Daten mit meinem GO 6000 in wenigen Sekunden geladen, die Wartungsarbeiten haben wohl wirklich was gebracht.
  • AndiAndiAndiAndi Beiträge: 11,281
    Superusers
    yep, jetzt war es bei mir auch drin (Nav3). Allerdings mit 56,8 kb recht klein.

    EDIT: dafür aber auch superschnell, konnte gar nicht so schnell schauen.  :D
  • kumokumo Beiträge: 6,931
    Superusers
    Rider 2013 (Karte Europa v920.5241)

    91 KB / 676 verwendete Map Share Kartenkorrekturen (superschnell verarbeitet).
  • TomTom-UserTomTom-User Beiträge: 2,112
    Superusers
    Das waren wohl keine einfachen Wartungsarbeiten sondern ein Serveraustausch. Ich finde es wirklich spitze.:D
  • BemboBembo Beiträge: 14,805
    Superuser
    Ja war super schnell:D

    mfg Bembo
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0