FAQ: TomTom Home oder MyTomTom? - Seite 2 — TomTom Community

FAQ: TomTom Home oder MyTomTom?

2456

Kommentare

  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,040 Superusers


    Du musst nicht jedes MapShare update installieren. Die werden gesammelt und du machst das update 1x die Woche.

    Das Einloggen dient der Sicherheit.
    GO6200 M140i Deutschland
    Klaus
  • ravenousravenous Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Das ist mir schon klar, dass die Daten von MapShare kummuliert werden. ndert aber leider nichts daran, dass die Checkbox "eingelogged bleiben" bei der Passwortabfrage vor der Installation jeglicher Updates sinnlos ist, da sie ohne Funktion ist.

    Bei generierten Passwörtern und einem Zugang auf nur einem Rechner der zudem nur von einer Person verwendet wird, wäre es schon sinnvoll, dass angebotene Felder auch die entsprechende Funktion aufweisen. Steht in den ältesten Usability-Büchern.

    Oder wünschst Du Dir im Auto bei der Option "Sitzposition/Einstellungen des Fahrers zu Schlüssel speichern", dass Du trotzdem jedesmal den Sitz einstellen musst? Eben!

  • STRUPPISTRUPPI Beiträge: 70 [Supreme Navigator]
    Hi ravenous, habe ich mal eben mit PC-Reboot getestet, ich bleibe Angemeldet. Da stimmt was nicht mit Deiner PC-Einstellung, oder mit Deinem "Vorgehen" bei Beendigung im Forum, wenn Du das Forum verläst. Grüsse vom STRUPPI



    Start60 + FW 12.071 + MyDrive Connect 3.3.0.1812 + MAP 9.40

  • diwebdiweb Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Nö, das unlogische Verhalten der Software mit dem nervigen immer wieder Einloggen müssen, obwohl der Haken bei "EIngeloggt bleiben" steht , ist auch bei mir so.....(TomTom nit Via125) Das macht keinen vertrauensvollen Eindruck.
    ....................................................................................
    via 125 Anwendung 12.045.1067676.74(0)
    Eurpa Version 895.4441 von 8/2012
  • ravenousravenous Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Schönen guten Morgen, Struppi.

    Vorgehen bei Beendigung ist ganz einfach: Browser schliessen.

    Wie ich schon vorher schrieb, wird im Chrome nichts gecleaned bei Beendigung.

    Abgesehen davon weiss ich nicht, ob Du an der richtigen Stelle getestet hast. TomTom per USB verbinden und dann bei MyTomTom eingelogged sein, ist nicht das Problem. Sobald dann benachrichtigt wird, dass ein neues Update (MapShare, etc.) zur Verfügung steht und man dieses zur Installation auswählt, geht ein Popup auf in welchem man sich nochmal einloggen muss. Genau DORT ist die Chechbox "eingeloggt bleiben" ohne Funktion.

    Und: Oh Wunder. berall funktioniert diese Funktion. Seien es Websites oder Web-Applikationen. Aber stimmt. Wenn es nur bei dieser Funktion in MyTomTom nicht geht, wird es wohl an Browsereinstellungen liegen. ;)

    Schönen Tag.
  • klapeklape Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]


    Ist be mir auch so und nervt wirklich!

    Arbeite mit IE9.
  • STRUPPISTRUPPI Beiträge: 70 [Supreme Navigator]
    Hi ravenous,

    ich benutze MyTomTom.

    Bin ich im Forum angemeldet, erfolgt eine automatische anmeldung, wenn ich mein Navigationsgerät mit dem PC verbinde.

    Ich bin dann automatisch Angemeldet und kann sofort, ohne weiteres agieren und meine Update erledigen.

    Habe ich mich einmal direkt nach PC-Start mit meinem TomTom-Gerät in MyTomTom angemeldet und sehe auch dort, das ich angemeldet bin [mit Bild und Schrift meines TomTom-Navigatiosgerätes], schalte dann den PC via Shutdown direkt aus und starte diesen erneut, bin ich wieder in MyTomTom und angemeldet.

    Bei mir funktioniert es, nur ich benutze normal am Ende die "Abmelden-Funktion", wenn ich wirklich fertig bin.

    Melde ich mich nicht ab, bleibe ich bei TomTom angemeldet, solange sich nichts bei mir/meinem PC, meiner IP und den abgelegten Cookies, ändert.

    Ich selbst lösche aber alles, mein PC ist auch auf Auto-Clean eingestellt.

    Daher kann ich Aussagen anderer nur testen, danach wird bei mir wieder auf für mich "Normal" zurück gestellt.

    Kurz:

    Ich bekomme kein erneutes Anmelde-Popup, wenn ich "drinnen bleiben wollte" und bleibe Angemeldet.

    Du beschreibst Dein "Problem" selbst, hast es aber nicht erkannt:

    Sobald dann benachrichtigt wird, dass ein neues Update (MapShare, etc.) zur Verfügung steht und man dieses zur Installation auswählt, geht ein Popup auf in welchem man sich nochmal einloggen muss

    Das ist Sache Deines Browser-Cache, da wird etwas bei Dir von Dir ungewollt übergebügelt, oder nicht weiter geleitet.....

    Bei mir funktioniert es!

    Grüsse vom STRUPPI

    P.S.

    Da scheint bei Einigen [Vielen?] deren Grundsätzliche Funktionseinstellung/Schutzeinstellung nicht richtig zu sein.

    Es funktioniert bei mir [mit meiner empfindlichen Kiste] so, wie wohl gewollt und vorgesehen.

    Wenn es bei mir funktioniert, muss dieses erst recht bei Anderen funktionieren.

    Ich brauche mich nicht erneut Anmelden, wenn ich angemeldet in meinem MyTomTom bin.

    Ich erhalte eine Info, das neue Aktualisierungen für mich bereit stehen und kann diese durch klicken auf Download so einspielen.



    Start60 + FW 12.071 + MyDrive Connect 3.3.0.1812 + MAP 9.40

  • ravenousravenous Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    @Struppi:

    Was ein ziemlicher Widerspruch ist. Du sagst, Dein Browser ist auf AutoClean gestellt? Wenn bei Dir bei Browserexit alles inklusive Cookies gecleaned wird, frage ich mich ernsthaft, wo bei Dir die Login-Daten gespeichert sein sollen? Oder lät Du vielleicht doch nur die Temporären Dateien, Browserverlauf, etc. löschen? ;) Bei mir wird da erstmal gar nichts gecleaned beim Browser-Exit.

    Ein entsprechendes Cookie an die IP-Adresse zu koppeln wäre schonmal der erste Fehler, weil immer noch die meisten Internetzugänge eine dynamische IP erhalten und sich diese meist nach 24h sowieso ändert.

    Aber ich kann mir ja mal das Cookie ansich ansehen. Allerdings sehe ich es auf der anderen Seite nicht ein QS für eine andere Softwarefirma zu machen. :D

    Ich hab den Spa übrigens auch schon auf unserem QS-Testrechner für WebApps durchlaufen lassen: Gleiches Problem. Und die entsprechen den Standardeinstellungen, da die meisten Nutzer (auer sie sitzen in einer Domäne in der die Einstellungen vorgeschrieben werden) Ihre Browsereinstellungen nie anpassen.

    Und da muss ich leider weiterhin sagen: Entweder wurde es nicht richtig getestet oder es wurden Browsereinstellungen als Voraussetzungen bei den Tests gemacht, die nicht den Default-Einstellungen entsprechen, was für einen Massenmarkt Käse ist. Nebenbei hab ich für die Tests zuhause auch meinen Browser auf Standardeinstellungen zurückgesetzt. Keine Besserung. Leider.

    Aber ich kann es heute abend gerne nochmal auf meinen Systemen zuhause jeweils ein zweites Mal testen. Ich wüte allerdings nicht, warum dabei etwas anderes rauskommen sollte?

    Das Forum benutze ich auerdem vielleicht in 2 von 10 Sitzungen. Also ist der Login im Forum bei dem Problemchen ziemlich irrelevant. ;)

    Sonniger Gru,

    Harry
  • STRUPPISTRUPPI Beiträge: 70 [Supreme Navigator]
    Hi ravenous,

    wenn hier Schwierigkeiten/Probleme gepostet werden und mein Navi dem des fragenden Posters ähnlich ist, "verstelle" ich meinen PC kurzzeitig.

    Das mache ich auch, wenn notwendig, für pauschale Anfragen, betreffend WEB-Applicationen.

    Meine normale Vorgehendsweise:

    Ich melde mich im Forum an und schaue, ob ich nützliches beitragen kannund lese Lösungen zu Problemen anderer.

    Ich bin also jetzt Angemeldet.

    Mein TomTom-Icon in der rechten unteren Ecke teilt mir derweil mit, ob neue nderungen/Aktualisierungen für mich vorliegen.

    Ist dieses der Fall, verbinde ich mein TomTom-Gerät mit dem Computer.

    Direkt nach der physikalischen Verbindung "Navigationsgerät mit PC" öffnet sich ein I-Browser-Tab [Fenster], in welchem ich mich mit meinem Navigationsgerät angemeldet sehe.

    Es wurden autorefresh automatisch von TomTom ausgeführt und mir mitgeteilt, das neue Aktualisierungen für mich zum Download bereit stehen.

    Ich klicke auf Download, ein weiteres TAB-Fenster wird geöffnet  und die Daten werden auf mein Gerät überspielt, wobei ich Ladebalken sehe, verbleibende Restzeit, Infos zu "ich solle Warten" usw.

    Dann, je nach Paketmenge, werden weitere autorefresh durch MyTomTom-Web unternommen und ich darf wieder auf Download klicken, wenn der weitere Download nicht automatisch erfolgt, oder mein TomTom-Navigationsgerät meldet "Fertig, Sie können jetzt ihr Gerät..:"

    Es kommt schon mal vor, das kein Autorefresh ausgeführt wird, dann mache ich es halt von Hand, ist ja nur eine Taste auf der Tastatur drücken.

    Das Status-MyTomTom-Icon in der Taskleiste [recht-unten] hat nach abgeschlossenem update auch wieder die rot-weisse Farbe und ist nicht mehr mit dem blauen, nach unten zeigenden Pfeil versehen, bei dabei anderem Hintergrundbild.

    Ich kann [und mache es auch kurzzeitig für tests] meine Auto-Clean-Funktionen deaktivieren.

    So kann ich beide Möglichkeiten  testen, Verhalten mit blankem Cache [welcher erst noch erstellt werden muss] und vorhandenem gefülltem Cache mit vorhandenen Cookies.

    Solche Spielchen auch unter Linux und ich lerne dabei.

    Standard ist hier für mich echtes installiertes  Windows [keine VM], möglichst Win7.

    Ich hoffe, Du verstehst nun mein Vorgehen, was ich wie mache und siehst/liest, das dieses Autologin bei mir so funktioniert, wie es funktionieren soll [denke mal, so soll es funktionieren].

    Grüsse vom STRUPPI

    Nachtrag:

    Eine Browser-Default-Einstellung ist wie ein Default-Passwort, welches bei Ersteintritt im Kommerziellen-Webbereich und Foren/Chat vergeben wird.

    Schon mal die Hinweise gelesen, man solle unbedingt ein Eigenes benutzen/sich ausdenken?

    Das gilt auch für Browser, wobei einige einfache USER alles so lassen, wie es ihnen präsentiert wird, bloss nichts verstellen [und vorher lernen]..

    Aber dann quaken, wenn ungebetener Besuch im PC war, oder man ausgelesen wird bis zum Erbrechen,oder Fehlfunktionen entstehen.

    Es gibt inzwischen genug Hinweise von OS-Entwickler/Vertreiber + Medien, das die Browser-Grundeinstellungen nur für "das erste mal" gedacht sind, danach muss schon einiges "Eingestellt" werden.



    Start60 + FW 12.071 + MyDrive Connect 3.3.0.1812 + MAP 9.40

  • ravenousravenous Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Ok. Also mal kurz als Klarstellung:

    Das Forum und die MyTomTom-Software sind und sollten zwei getrennte Systeme darstellen. Dass beide zur Authentifizierung auf eine Datenbank oder eine entsprechend gespiegelte Version zugreifen ist nur als Convenience für den Benutzer anzusehen.

    Jedem der in dem Bereich arbeitet sollte klar sein, dass sich diese Systeme nicht gegenseitig beeinflussen sollten und dies auch nicht dürfen. Soweit klar?

    Wir testen unsere Websites und Web-Applikationen hier unter Windows, Linux, OSX, Android, etc. mit den gängigsten Browsern und je nach Anwendungsfall mit einer entsprechendem Versionsumfang (Latest und je nach Kundenanwendung und Browserverbreitung entsprechend ältere Versionen) und zwar mit umfangreichen Testprotokollen, damit genau so ein Schwachsinn wie "ich hab aber dies und das so eingestellt und es funktioniert nicht mehr" nicht auftreten kann.

    Um Dir das kurz zu erklären: Getestet wird erstmal mit der Default-Konfiguration und wenn das durch ist, werden Profile mit entsprechend geänderten Sicherheitseinstellungen getestet. Hier einen Unterschied zwischen dem Betriebssystem einer VM und einer physikalischen Maschine zu machen ist ziemlicher Quark, weil Treiber und die Unterschiede einer VM zu einem physikalischen Rechner keinen Einfluss auf die Browserkonfiguration haben. Ja. Auch sowas testen wir hier. Und zur Sicherstellung eines entsprechend groen Systems, ist das auch notwendig.

    Die Begründung "Du siehst es funktioniert bei mir, wie es soll" ist natürlich eine sehr professioneller Beweis für die korrekte Implementierung einer Funktion. :D

    PS: Ich glaube Du hast den Zusammenhang zwischen "den Zugangsdaten" und der "Funktion" nicht so wirklich verinnerlicht. Meine Passwörter sind zumeist generiert und ziemlich lang, weswegen ich mir auch nicht die Mühe mache mir diese jeweils zu merken. Meine Sicherheitseinstellungen im Browser zuhause waren entsprechend angepat und nur aus Goodwill hab ich diese zum Testen auf die Voreinstellungen zurückgesetzt, was auch für die Katz war.
     

    Der Hinweis, dass man sein Passwort selbst vergeben sollte und man Sicherheitseinstellungen anpassen sollte, tut hierbei mal gar nichts zur Sache. Das nehme ich mal als Voraussetzung an.

    Oder sagst Du zu Deinen Kunden (so Du denn in dem Bereich welche hast):
    "Also sie müssen die Sicherheitseinstellungen schon der von mir entwickelten $randomWebapplikation  anpassen, ansonsten funktioniert das nicht korrekt."

    Sorry, das kann ich nicht ernst nehmen.
  • STRUPPISTRUPPI Beiträge: 70 [Supreme Navigator]
    Hi ravenous,

    meine Passwörter sind auch generiert und so lang, wie die maximale zulässige Eingabe-Zeichenfolge es erlaubt.

    Zum Einwählen/Anmelden benutze ich daher ein Tool, welches bei mir manuel bedient werden muss.

    Ich MUSS NICHT im Forum angemeldet sein, um ordnungsgemässes Abarbeiten bei MyTomTom zu erhalten.

    Ich kann mich direkt in MyTomTom anmelden, es ändert sich nichts, alles funktioniert so, wie es wohl sein soll.

    Bei meinen I-Browsern wird extrem viel weniger zugelassen, als es bei Standardeinstellungen der Fall ist.

    Damit ist die Aussage "ich habe Browser-Standard-Einstellung" nicht aussagekräftig für mich.

    Es zeigte sich wiederholt, das die meisten Anfragen bei Fehlfunktionen auf den USER-PC mit dessen Internetanbindung zurück zu führen waren.

    Ich bin inzwischen "Alt", hatte aber über viele Jahre "meine Finger" bei MS-Produkte drinn.

    Ich gehe noch bei der TomTom-Web-App davon aus, das diese einem Mindeststandard entspricht und Weltweit angewendet werden kann.

    Wenn von [übertriebenen] 10.000 USER so um die 100 bis 500 Fehlfunktionen beim Web-Zugriff erhalten, dürfte es primär nicht an TomTom liegen.

    Weiterhin kann ich davon ausgehen, das alles bei Anderen so ähnlich funktioniert, wie bei mir, wenn Standards nicht verlassen werden.

    Das ist auch son alles.

    Grüsse vom STRUPPI



    Start60 + FW 12.071 + MyDrive Connect 3.3.0.1812 + MAP 9.40

  • stormbringerstormbringer Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Dem kann ich nur zustimmen! TomTom Home war die bessere Lösung ... jetzt muss ich mich mit MyTomTom abgeben. Aussagen wie "ein Backup sollte eigentlich nicht nötig sein" oder Hinweise auf irgendwelche Lizenzgeschichten (klingt für mich wie der alltägliche GEMA-Mist auf youtube) will ich nicht hören. Deshalb werde ich mir die Entcheidung für das nächste Navi gut überlegen. Und ob ich ein 4. Mal ein TomTom erwerbe, wage ich aus heutiger Sicht zu bezweifeln. 
    --
    Es grüt der Hans

    TOMTOM GO1015 [ST6072G02402 (0) (12.1)]
    Anwendung 12.055.1124410.74 (0) (2063,23.11.2012) BS 1106601
    GPS 2.18.903 127792
    Karte "Europe" Version 890.4221
  • Trucker02Trucker02 Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    @störmbringer,trotzdem willkommen im Forum.

    Es wird alles gut.:manhappy:
    ___________________________________

    Grüsse aus dem schönen Ammerland
    im Norden Deutschlands
    Hermann


    MyTomTom 3.2.0.906
    Win 7 Ultimate 64 Bit
    Browser : FF und Chrome
  • stormbringerstormbringer Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Wir werden sehen. 
    --
    Es grüt der Hans

    TOMTOM GO1015 [ST6072G02402 (0) (12.1)]
    Anwendung 12.055.1124410.74 (0) (2063,23.11.2012) BS 1106601
    GPS 2.18.903 127792
    Karte "Europe" Version 890.4221
  • STRUPPISTRUPPI Beiträge: 70 [Supreme Navigator]
    Hi stormbringer,

    "...Aussagen wie "ein Backup sollte eigentlich nicht nötig sein..."

    Tja, für mich aber sowas von falsch, falscher geht nicht mehr.

    Eine Datesicherung mit "immer Zugriff auf eigene Daten" ist ein absolutes MUSS [must have].

    Wenn ein TomTom-Gerät abschmiert und eingesendet werden muss und ich komme nicht an meine "heiligen Bilder" und meine Adressen/Favoriten usw. zum löschen auf dem Gerät, werde ich sehr ungehalten.

    Und genau das ist denn auch passiert mit meinem ersten Start60-Gerät am 6ten Tag nach Kauf in einem Geschäft.

    Telefonisch wurde mir versichert, das die vorhandenen Daten unbesehen sofort gelöscht werden und niemand davon gebrauch machen wird.

    Schriftlich wollte man mir dieses von TomTom nicht garantieren [ach, schriftlich nicht???]

    In diesem Punkt "Datensicherung und immer zugriff auf die eigenen Daten" ist TomTom sowas von Schwach....

    Das ist auch der Einzige ernsthafte Kritikpunkt an TomTom.

    Grüsse vom STRUPPI



    Start60 + FW 12.071 + MyDrive Connect 3.3.0.1812 + MAP 9.40

  • stormbringerstormbringer Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Struppi ... da bin 100%ig auf Deiner Seite! Man macht irgendein Updater ... das geht schief ... Gerät unbrauchbar. Wenn man dann ein Backup hat, um wenigstens den vorherigen Zustand wieder her zu stellen ... aber lassen wir das.

    Mich ärgert einfach die Tatsache, dass MyTomTom mir nicht die Möglichkeiten gibt, die ich vorher hatte. Auerdem war es gelinde gesagt etwas schwierig, das Teil zum funktionieren zu überreden. 
    --
    Es grüt der Hans

    TOMTOM GO1015 [ST6072G02402 (0) (12.1)]
    Anwendung 12.055.1124410.74 (0) (2063,23.11.2012) BS 1106601
    GPS 2.18.903 127792
    Karte "Europe" Version 890.4221
  • Trucker02Trucker02 Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    @strombringer,

    mit dem Backup gebe ich euch recht.Das währe sehr gut.Ich selber bin noch nicht in diese Situation gekommen,

    aber ich könnte mir vorstellen,dass das auch irgendwann kommen könnte.Die Leute von TT wissen das

    natürlich auch.Es ist alles noch zu neu mit dem System.Also weiter hoffen und nicht verzagen.;)
    ___________________________________

    Grüsse aus dem schönen Ammerland
    im Norden Deutschlands
    Hermann


    MyTomTom 3.2.0.906
    Win 7 Ultimate 64 Bit
    Browser : FF und Chrome
  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,040 Superusers
    steht das Backup eigentlich auf unserer Wunschliste?
    GO6200 M140i Deutschland
    Klaus
  • Trucker02Trucker02 Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    @carlos,

    hab ich noch nicht genauer reingeschaut.Ich habe keine Wünsche.Mein TT läuft und läuft und ........:D
    ___________________________________

    Grüsse aus dem schönen Ammerland
    im Norden Deutschlands
    Hermann


    MyTomTom 3.2.0.906
    Win 7 Ultimate 64 Bit
    Browser : FF und Chrome
  • c-a-r-l-o-sc-a-r-l-o-s Beiträge: 20,040 Superusers
    Hallo trucker02

    meins doch auch. Auch finde ich, dass die LIVE Dienste immer schneller kommen.

    Aber alle 95 Wünsche auf der Liste sind es wert eingebaut zu werden. Und Julian hat mal gesagt, dass viele der Wünsche bereits in Bearbeitung sind. Ist ja auch vieles dabei was früher schon mal da war.

    Ich fände es toll, wenn das Navi mit seinem Internetzugang (Google Suche) weitere Internetdienste (nicht Twitter) anbieten könnte. ZB. Satwetter  [url=http://www.dwd.de/wundk/sat/satwetter.jpg"; target="_blank]http://www.dwd.de/wundk/sat/satwetter.jpg[/url] und ähnliches.

    Geh mal die Wunschliste durch.

    [url=http://discussions.tomtom.com/t5/GO-800-1000-Via-Start-20-60/Das-wünschen-wir-uns-noch-für-die-GO1000-und-VIA-Serie/td-p/232035" target="_blank]http://discussions.tomtom.com/t5/GO-800-1000-Via-Start-20-60/Das-wünschen-wir-uns-noch-für-die-GO1000-und-VIA-Serie/td-p/232035[/url]
    GO6200 M140i Deutschland
    Klaus
  • Trucker02Trucker02 Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    mache ich carlos.

    Aber heute nicht mehr.Mache für heute schluss.Schönen Aberd noch.

    Gruss hermann
    ___________________________________

    Grüsse aus dem schönen Ammerland
    im Norden Deutschlands
    Hermann


    MyTomTom 3.2.0.906
    Win 7 Ultimate 64 Bit
    Browser : FF und Chrome
  • tiroliantirolian Beiträge: 0 [Novice Seeker]
    Bei meinem alten TomTom one hab ich das Problem dass sich der Touchscreen nicht ausrichten lässt. Also habe ich mir ein neues via120 gekauft. Ich bin jetzt aber sehr enttäuscht über das Gerät. Es kann bei weitem nicht was das alte one gekonnt hatte. Zum Beispiel Routen Planung am PC, mehr als 3 Wegpunkte etc. My TomTom als Verwaltungsprogramm ist gelinde gesagt auch bei weitem nicht so komfortabel als TomTom home. Am liebsten würde ich das alte Gerät wieder reparieren lassen und das via irgendwie loswerden. L.G an alle Manfred
  • DSteinDStein Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Schau mal tirolian,

    ich bin ein ganz alter TomTom-User,

    und ich kann dir versichern, so ganz am Anfang,

    hätte ich den TomTömlern auch schon mal

    alle Knochen im Leib verfluchen können,

    das ist ganz normal.

    Nun sind die Navi-User ja schon mal ein ganz besonderes Völkchen, super genau, manchmal übertrieben planungswütig und ausgabenbewusst, nach dem Motto: Für den Preis, aber Hallo Leute, da kann ich doch.....wenn nicht noch mehr!

    Ich kam zum Glück von einem Falk-Gerät, war sehr positiv überrascht über mein erstes TomTom

    ( Nr. 1 von 5) und konnte später andere Navis bei Freunden einsehen - also die zaubern zumindest genauso wie wir darum,  das Non-plus-ultra-Gerät zu besitzen....... ich hab noch keins gesehen, auer spezielle Navis für den Gebrauch beim Wandern, Fahrradfahren u.s.w.--- Ok, aber ich habe ein Auto, ein Reisefahrzeug, eine Limo die genau wie ich die Highways liebt.

    Aber zurück zu dem Thema, das dich so bewegt:

    Mein letztes TomTom war ein Go 940t und das konnte fast alles nur halt keinen Live-service verarbeiten, aber das wollte ich ja auch nicht.

    Ich war also an Home2 gewöhnt und habe auch alles in Anspruch genommen, was es gab.

    Bei diesem Katastrophen-Update, wo es sich eigentlich nur um eine Satelliten-Minute drehte, ging dann auch dieses Navi über die Wupper, ich hatte einfach keine Lust mehr und vererbte es meinem Sohn.

    Ich kaufte mir ein neues Navi, und vielleicht wirst du überrascht sein, es wurde ein Via135t, ........ natürlich von TomTom.

    Nun hatte ich kein Home2 mehr und ich vermisste einige Aktivitäten, aber nicht lange, und heute brauche ich sie gar nicht mehr.

    Arbeiten mit meinem TomTom erledige ich auf dem TomTom selbst und besser sogar.

    Routen planen erledige ich auch da und wie schon an anderer Stelle gesagt, mit 4 Wegpunkten

    hab ich genug, weil mit 4 Freundinnen mein Auto voll ist. ;-)))

    Dafür habe ich ein völlig unkompliziert laufendes TomTom der neuesten Generation, mit problemlosen Downloads und einem Service den ich erst mal gar nicht brauche.

    Ich kann also nur jedem empfehlen erst mal gelassen an die Sache heran zu gehen um schlielich

    festzustellen, dass man nicht alles braucht, was man gewöhnt war und dass das Einfach-Praktische nicht unbedingt schlecht sein muss.

    Ich bin gerne zufrieden mit dem was ich habe, es schont ganz extrem meine Nerven.
    Liebe Grüe vom Nürburgring
    Tom-Fritt
  • Trucker02Trucker02 Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    @DStein,

    das hast du schön geschrieben und ich bin Deiner Meinung.

    Bin ja selber ein alter TT Hase und habe alles mitgemacht.Toll,weiter so

    und noch recht viel Spass
    ___________________________________

    Grüsse aus dem schönen Ammerland
    im Norden Deutschlands
    Hermann


    MyTomTom 3.2.0.906
    Win 7 Ultimate 64 Bit
    Browser : FF und Chrome
  • ravenousravenous Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    DStein schrieb:
    Nun sind die Navi-User ja schon mal ein ganz besonderes Völkchen, super genau, manchmal übertrieben planungswütig und ausgabenbewusst, nach dem Motto: Für den Preis, aber Hallo Leute, da kann ich doch.....wenn nicht noch mehr!
    Also zum einen sind die meisten "Navi-User" keine Nerds mehr, sondern ganz normale Autofahrer. Deshalb sind sie auch kein "besonderes Völkchen". Das trifft vielleicht auf ein paar Prozent zu.

    Zum anderen müte langsam aufgefallen sein, dass Kunden, die vorher ein TomTom hatten und bestimmte Funktionen gewöhnt waren, wieder zumindest den gleichen Komfort verlangen, wie beim alten Gerät. 

    Ich kauf mir doch kein neues Auto und lass mir vom Hersteller sagen: "Hallo. Klimaanlage gibts jetzt beim neuen Modell nicht, weil wir das System umgestellt haben."

    Dann sollte man sein neues System wenigstens so weit ausgebaut haben, dass der bisherige Komfort wieder verfügbar ist und zwar auf dem Navi UND innerhalb der zugehörigen PC-Software.

    Ein alter TomTom-Nutzer bin ich auch. Privat hatte ich zwei. Geschäftlich hatte ich bereits drei TomToms und nach der momentanen Generation bin ich mir schon ziemlich sicher, dass ich mir kein TomTom mehr holen werde, ausser es wird sich noch rapide was verbessern.

    Das geht schon dabei los, dass auf der TomTom-Website Werbung für Geräte gemacht wird, die nichtmal darauf verfügbar sind. Bestes Beispiel: QuickGPSfix auf dem TomTomStart25 welches ich habe. Auf der Seite von TomTom wird schön Werbung in der Vorteile-Auflistung damit gemacht:
    http://www.tomtom.com/de_de/products/car-navigation/start-25-europe-traffic/#tab:benefits

    MapShare war auch noch nicht verfügbar als ich es gekauft hab, wenigstens das ist inzwischen verfügbar darauf.

    Soweit ich weiss, wurde die neue Start Serie um den August 2011 rum veröffentlicht. Das ist jetzt ein Jahr her und ich warte immer noch teilweise 15 Minuten bis mein TomTom ein richtiges Signal hat. 

    Ungehalten ist gar kein Ausdruck und wenn ich mein TomTom mit dem Konkurrenzprodukt vergleiche, welches ein Kollege um das gleiche Geld gekauft hat. Noch ungehaltener werde ich, wenn ich daran denke welchen Komfort ich mit meinem alten TomTom hatte und dass ich fürs gleiche Geld jetzt einen Klumpen mit gerade mal Basic-Ausstattung, keinen der bisherigen Möglichkeiten zur Planung auf dem PC, etc. hab, der meistens ewig zur Auffindung der Satelliten braucht und bei dem es nichtmal einen Knopf dafür gibt um die dauernd quäkende Alternativroute abzustellen, wenn man schon im Stau steht, genervt ist und die einen im 10 Minuten Takt vollsülzt. Wenn ich bei der neugeplanten Route einmal "Nein" anklicke, will ich es 10, 20 oder 30 Minuten später immer noch nicht. Schon gar nicht, wenn ich stehe!

    Das TMC funktionionierte im brigen auf meinem alten TomTom auch zuverlässiger. Ja. Ich hab es getestet, in dem ich einfach beide Navis parallel betrieben hab. Der Empfang scheint schlechter zu sein und die Update-Intervalle wohl auch. Denn während der alte schon bemerkt hatte, dass der Stau schon gar nicht mehr vorhanden ist, wollte mich der neue immer noch knapp eine Stunde über eine Route führen die einen Zusatz-Stau hatte und mit der ich 45 Minuten später zuhause angekommen wäre. Hier hilft teilweise nur die Stromversorgung samt Empfänger zu kappen um ihn dazu zu bewegen die TMC-Daten neu zu aktualisieren.

    Zum Abschluss: Mein Dad ist sicherlich nicht ein Navi-Professional und nutzt es weniger als ich (beruflich). Ich hab seins zeitgleich zu meinem auch durch ein neues Start ersetzt. Er hat es ein paarmal verwendet und gibt es mir jetzt zurück, weil er lieber sein altes verwendet. Ich solls bei eBay verscherbeln. Und zwar vornehmlich weil er MyTomTom gegenüber TomTomHome grauenhaft findet und ihm auch viele Funktionen fehlen. Routenplanung am PC ist nichts für Nerds, sondern ein Komfort an die sich die Leute einfach gewöhnt haben.

    Diese Beruhigungstaktik mit "neues System aus Lizenzgründen" und "Geduld haben, die Funktionen kommen noch" und so weiter scheint auf jeden Fall nicht nur für mich nicht so wirklich zu funktionieren. Sowas wie "Wenn man die Funktionen erstmal nicht mehr hat, gewöhnt man sich schon daran und vermisst sie dann gar nicht mehr", ist für mich leider ausgemachter Quark. Sorry. So funktioniert Kundenbindung eben nicht. Ich will jetzt auch kein neues Android-Smartphone bei dem der Hersteller meint "Neue Version, dies und das geht nicht mehr und sie gewöhnen sich schon dran". Lächerlich.

    Schönen Tag noch.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online73

berna43
berna43
DougLap
DougLap
GiulianaT
GiulianaT
John-Jay
John-Jay
nik1
nik1
sharon70
sharon70
Tom uk
Tom uk
+66 Gäste