Antworten
Prominent Wayfarer
HopfenUndMalz
Beiträge: 143
Registriert: ‎26-03-2012

Betreff: Erfahrungsbericht GO 500

Hallo Michi,

meine "Konfiguration" ist deiner sehr ähnlich, nur, dass sie funktioniert... ;-)

Mein iPhone4 hat Bluetooth immer aktiviert und steckt in der Hosentasche. Es verbindet sich immer automatisch mit der Freisprechanlage im Auto. Seit dem Go500 habe ich zusätzlich auch den persönlichen Hotspot beim iPhone immer eingeschaltet. Es verbindet sich - aus der Hosentasche heraus - automatisch mit dem Go500. Also alles, wie sein soll. Ich steig nur ein und alles funktioniert. Das Gerät schaltet sich auch nicht wieder wie von Geisterhand selbstständig ein.

Was mir auf Basis deines Videos aufgefallen und bei mir anders ist:

Die "Auto Off"-Einstellung habe ich bei mir ausgeschaltet. Ich schalte den Motor ab und drücke danach kurz oben rechts den Ein-/Ausschalter, dann geht das Go500 in den Ruhemodus.

Das Hochfahren deines Geräts sieht bei dir anders aus als bei mir. Wenn es aus dem Ruhemodus kommt, ist meins sofort da, ohne den TomTom-Bildschirm und den Fortschrittsbalken unten. So wie dein Gerät hochfährt sieht es bei mir aus, wenn es aus dem wirklichen, tiefen Aus-Zustand hochfährt.

LG, Chris
Nachricht 101 von 191 (605 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Beiträge: 1.330
Themen: 61
Kudos: 246
Lösungen: 33
Registriert: ‎03-04-2012

Betreff: Erfahrungsbericht GO 500

[ Bearbeitet ]

michiboa schrieb:

 

Ich habe mir gestern mal eine Stunde Zeit genommen, um mein geschildertes Problem zu analysieren. Eines schon mal vorab, ich kann das Problem reproduzieren. Es liegt aber nicht wie angenommen an meinem Fahrzeug (Toyota Auris Hybrid), sondern am Bluetooth vom iPhone! Ich habe ein kurzes Video gedreht, welches mein Problem zeigt. Immer nach rund einer Minute startet es neu. Nachdem es das auch gemacht, als es gar nicht mehr am Fahrzeug angeschlossen war, wurde ich stutzig und habe mal das Bluetooth vom iPhone komplett ausgeschaltet. Und siehe da, das TomTom ist im Ruhemodus geblieben.

 

http://youtu.be/mQpA0BQEJ1s

 

Wenn man das TomTom mit dem iPhone koppelt, legt es einem ein BT Profil an, welches sich aber nur verbindet, wenn man den persönlichen Hotspot aktiviert. Als Test habe ich das Profil mal gelöscht. Es wurde aber sofort wieder erstellt, nach dem ich das TomTom neu gekoppelt habe. Ich weiss jetzt aber natürlich nicht, ob das am TomTom oder am iPhone liegt. Was ich noch sagen kann, das Problem tritt bei mir mit iOS 6 und iOS 7 auf. Wäre jetzt noch interessant, wie sich ein Samsung Galaxy verhält.

 

http://michiboa.ch/Pics/IMG_0474.jpg

http://michiboa.ch/Pics/IMG_0475.jpg

 



 

 

 

 


HopfenUndMalz schrieb:
Hallo Michi,

Was mir auf Basis deines Videos aufgefallen und bei mir anders ist:

Die "Auto Off"-Einstellung habe ich bei mir ausgeschaltet. Ich schalte den Motor ab und drücke danach kurz oben rechts den Ein-/Ausschalter, dann geht das Go500 in den Ruhemodus.

Das Hochfahren deines Geräts sieht bei dir anders aus als bei mir. Wenn es aus dem Ruhemodus kommt, ist meins sofort da, ohne den TomTom-Bildschirm und den Fortschrittsbalken unten. So wie dein Gerät hochfährt sieht es bei mir aus, wenn es aus dem wirklichen, tiefen Aus-Zustand hochfährt.

LG, Chris

@Michi, welches iPhone hast du genau 4 , 4S , 5 ?

 

Hab ein 4S und das GO 500. Mein Nav4 hat bisher das von dir gezeigte Problem noch nie gehabt. Welche Firmware hat dein NAV4 aktuell installiert?

 

@ Chris, das was er da hat ist kein normales "starten aus dem Ruhemodus" sondern ein komplett reboot des NAV4. für mich sieht es aus, aus hätte das Gerät ein defekt.

 

 


andy77 schrieb:

 

Was mich aber umso mehr ärgert ist, dass die sogenannten Betatester die offensichtlichen Fehlern nicht gemerkt haben - oder hat tomtom das Gerät zu früh auf den Markt geworfen?


 @Andy77 , Woher WEISST DU, dass dieser Fehler im Betatest existierte? Nenne hier deine QUELLE oder unterlasse endlich solche Mutmaßungen.

___________________________
Help others identify useful content | Helfe anderen nützliche Inhalte zu finden:
- Did someone answer your question? Click Accept as Solution | Wurde deine Frage beantwortet? Klicke als Lösung akzeptieren
- Did someone post something helpful? Click the kudos button | Hat jemand etwas hilfreiches geschrieben? Klicke den Kudos Button


- Report a map bug? Use the MapShareReporter | Kartenfehler gefunden? Melde ihn über den MapShareReporter (Anleitung)

___________________________
Used devices | Aktuelle Geräte:
TT GO LIVE 825 , GO 6000, iPhone 5 iOS 7 with TT WestEurope

Nachricht 102 von 191 (571 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Supreme Navigator
andy77
Beiträge: 1.025
Registriert: ‎14-02-2013
Ort: Switzerland

Betreff: Erfahrungsbericht GO 500

@Pajopath -  c-a-r-l-o-s schrieb: Der Fehler ist bekannt und in Arbeit. Natürlich ist es nur eine Vermutung und auch extra so geschrieben. Etweder haben dass die Betatester gemerkt und weitergeleitet oder/und tomtom "wirft" das go500 auf den Markt mit bekannten "Problemen" und genau dass wäre sehr schade!! Ich wüsste nicht wie ich mich bei den Kunden rechtfertigen sollte, bei den Fehlenden Funktionen. Tomtom schweigt und alle hoffen auf ein baldiges Update.

 

Etwas kritisch sollte man gegenüber tomtom schon sein (ich schreib aus vielen negativen Erfahrungen). Trotzdem bleibe ich momentan bei tomtom, die Routenplanung ist top auch die Live-Dienste (wenn sie funktionieren)...

---------------------------------------------------------------------------------------------


Geräte:TomTom go600t (2014), go1005live (ohne Live), go930t, Android-App v1.0.2 on Samsung Tab 3 Lite 7, go720t verschrottet"


System: Windows 8.1 Laptop an WLAN mit google Chrome Browser


 


 

Nachricht 103 von 191 (554 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Novice Explorer
michiboa
Beiträge: 8
Registriert: ‎16-06-2013
Ort: Germany

Betreff: Erfahrungsbericht GO 500

Ich habe ein iPhone 5, auf dem letzte Woche noch iOS 6.1.4 drauf war und ab letztem Montag iOS 7.0. Das Problem ist mit beiden iOS Versionen aufgetreten.

 

Meine aktuelle Firmware auf dem GO 500 ist: 13.002.1275628.111 (0) (2003, 22.05.2013), OS 1275485

 

Ich habe jetzt mal die "Auto-Off"-Funktion deaktiviert. Im Moment sieht es so aus, als würde damit der Fehler behoben sein. Die nächsten paar Tage werde ich intensiv mit dem Gerät unterwegs sein und dann berichten. Ich hoffe nicht, dass das TomTom schon defekt ist!

 

Schonmal vorab vielen Dank, dass ihr euch meinem Problem angenommen habt!

 

Gruss Michi

_________________________________________________________

Akutell: TomTom GO 500, TomTom for iOS
History: TomTom GO 910, TomTom GO 920, TomTom GO 940, TomTom GO LiVE 1000
Nachricht 104 von 191 (544 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Prominent Wayfarer
dei71
Beiträge: 113
Registriert: ‎12-06-2013

Betreff: Erfahrungsbericht GO 500


HopfenUndMalz schrieb:


Die "Auto Off"-Einstellung habe ich bei mir ausgeschaltet. Ich schalte den Motor ab und drücke danach kurz oben rechts den Ein-/Ausschalter, dann geht das Go500 in den Ruhemodus.


Ich habe auch die "Auto-Off" Funktion aktiviert. Reproduzieren kann ich den Fehler, sofern er denn einer ist, nicht. Mein GO bleibt im Ruhemodus, auch bei aktiviertem Hotspot.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Navigation: Navigon 70 Prem. Live, Navigon 92 Prem. Live, Google Maps auf S4 mini und Android 4.2.2, TomTom Go 5000
Nachricht 105 von 191 (494 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Neophyte Explorer
pietschgo500
Beiträge: 5
Registriert: ‎19-06-2013
Ort: Germany

Betreff: Erfahrungsbericht GO 500

Hallo!

 

Ich benutze es jetzt seit 3 Tagen intensiv (Beruflich) und muß sagen das TomTom hier sich völlig verhauen hat.

Das Gerät ist in keinem Fall als NAVI zu gebrauchen!Das geht schon bei der Zielsuche los und hört mit der Hahnebüchenen Navigation sowie den schlechten Karten auf.Die Zieleingabe ist schon eine Herrausforderung und ärgert mich jedesmal.Niemand Navigiert in dem er auf die Karte zeigt und sagt da will ich hin!Das kann ich nur wenn ich genau weiß wo ein Ziel auf der Karte ist.Wenn ich das weiß brauche ich auch kein Navi.Die Route kann nicht geändert werden.

Ich kann bei Route nur ändern ob ich zum beispiel plötzlich zu Fuß gehe oder mit dem Rad fahre?!?!?!Hallooooo!?Das Gerät kann nur im Auto verwendet werden!Für alles andere ist 1.Der Akku eine Frechheit und eine Halterung für Fahrräder sucht man vergebens.Das macht jedes 60  Euro Android Handy besser!Das Display bietet ein lächerliche Auflösung und Pixelt heftig!Für 199 Euro bekommt man ein Gerät das nicht mal die hälfte wert ist.Die Software ist unbrauchbar und voller Fehler.Postleitzahlen kennt das Gerät überhaupt nicht und um eine Straße zu finden muß ich jedes mal mit meinem Handy mit Googln.Da Navigiere ich doch gleich mit dem Handy.Die Kopplung des Gerätes mit dem Handy setzt den Absurditäten noch die Krone auf.1.Gibt es keine Flat für Handys.Es gibt nur Datenvolumen.Danach viel Glück!2. Erlauben viele Provider die Weitergabe der Internetverbindung gar nicht.3.Im Ausland definitiv nicht nutzbar!

Ich könnte noch weitermachen,aber ich habe keine Lust mehr.Ich habe 199!!!!! Euro knapp 400!!! Mark für ein Gerät ausgegeben das in keinster Weise macht was es soll.Wenn ich mich im Ton vergriffen haben sollte dann tut mir das Leid,aber ich bin einfach nur sauer!

Nachricht 106 von 191 (414 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Prominent Wayfarer
dei71
Beiträge: 113
Registriert: ‎12-06-2013

Betreff: Erfahrungsbericht GO 500

[ Bearbeitet ]

Das ist ein nagelneues Gerät, mit nagelneuer Software und nagelneuer Hardware. Und wie es ist, bei jeder neu entwickelten Sache gibt es Kinderkrankheiten. Hier ist es nicht anders.

 

Das GO ist sehr wohl als Navi zu nutzen. Es findet Postleitzahlen ohne Probleme. Die Zieleingabe verläuft bei mir im Moment ohne Probleme. Die Karten sind alt, das stimmt, aber dennoch normal nutzbar. Es ändern sich nicht wöchentlich tausende vom km.

 

Auf die Karte tippen ist ein feature, welches Sinn macht, wenn eine Route geändert werden soll. Warum man hier aber hingeht, nur eine Route zulässt erschliesst sich mir auch nicht. Da sollte man mal bei Navigon abkupfern und, wie schon mal geschrieben, sich das MyRoutes ansehen, mit 3 alternativen, die man sich vorher ansehen kann.

 

Du kannst die Route dahin gehend ändern, in dem Du auf "meine Route" klickst und dann z.B. von schnelle auf Öko-Route wechselst. Viel Unterschied ist da meiner Meinung nach aber nicht. Und schnell ist nicht immer sinnvoll.

 

Der Akku hält bei mir incl. BT-Anbindung ca. 1 1/2 Stunden. Finde ich ok. Fürs Rad gibt es sicher bessere Navis, z.B. ein Smartphone. Zudem, warum sollte TomTom einen Fahrradhalter dabei legen? Es ist in erster Linie ein Autonavi und dafür ist alles nötige dabei.

 

Das Display ist sehr gut ablesbar, wenn die Schraffierungen kommen in einer Baustelle oder ähnliches, treten vermehrt Pixel auf. Das ist aber die Frage, ob es an der Software liegt, denn das ist nicht immer.

 

Die Software ist sehr wohl brauchbar, aber auch mit Fehlern behaftet und zu minimalistisch. Ich finde es schwach, das man sich immer durchs Menu wühlen muss, um sich POI´s anzeigen zu lassen. Einen Schnellbutton ala Parken oder Tanken wäre hier sicher von Vorteil.

 

In der Beschreibung des Navis steht eindeutig Smartphone Connected. Darüber sollte man sich vorher Gedanken machen und für sich abwägen, macht es Sinn oder nicht. Ein Smartphone macht ohne Datenflat keinen Sinn. Das GO 500 macht ohne Datenflat keinen Sinn, wenn man HD-Traffic nutzen will. Darüber sollte sich jeder GO 500 Nutzer im klaren sein. Benutze ich das Navi viel im Ausland, kann es teuer werden, denn das Roaming sollte dann schon benutzt werden, wenn man Wert auf aktuelle Strassenverhältnisse legt. Ansonsten TMC-Kabel dran und fertig. Aber das weiss man vorher und muss sich hinterher nicht beschweren, das Datenvolumen genutzt wird. Der Verbrauch liegt derzeit bei mir für 100km bei ca. 1 MB.

 

Ich benutze Congstar als Prepaid mit Datenflat. Die beschneiden schon die Nutzer, aber das BT-Tethering funktioniert ohne Probleme und ich kenne derzeit keinen Provider, der das unterbindet. Da lasse ich mich aber gerne aufklären.

 

Zudem haben wir keine D-Mark mehr, also kann man sich das umrechnen sparen. Das Navi ist gut, keine Frage. Aber es müssen jede Menge nachbesserungen kommen, sonst wird die GO-Serie x00 ein Ladenhüter.

 

Ich stelle mich gerne als Tester bereit, oder tausche mich mit TomTom aus über Sinn oder Unsinn der Software. Denn eines steht wohl fest. Die Nutzer sollten hier Ihre Erfahrungen beibringen, damit man die breite Masse ansprechen kann, nicht Programmierer.

 

Gruß

dei71

 

 

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Navigation: Navigon 70 Prem. Live, Navigon 92 Prem. Live, Google Maps auf S4 mini und Android 4.2.2, TomTom Go 5000
Nachricht 107 von 191 (404 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Supreme Trailblazer
MSMMSM
Beiträge: 794
Registriert: ‎10-02-2013

Betreff: Erfahrungsbericht GO 500

Tut mir leid, doch wenn man hier liest, dass nicht nur diverse Fehler in den neuen GO's enthalten sind und genaugenommen die Käufer als Testuser zur Fehlerbeseitigung benutzt werden, dazu sehe, welch elementaren Lücken in Punkto Funktion vorhanden sind, dann finde ich es ziemlich daneben so ein Gerät einen normalen Endkunden als fertiges Navi ohne Hinweis auf die vielen Baustellen zu verkaufen.

Wozu macht TT vorab mit den vielgerühmten Betatestern ihre Feldversuche, wenn im Anschluss die Käufer solche unausgereifte Firmware bekommen und die Käufer als voll zahlende Beta-Tester vergewaltigt werden.

Sowas macht mach nicht und wenn überhaupt hätte man die Geräte zb anfangs zum halben Preis, mit dem Hinweis "Betaversion - testen und verbessern sie aktiv mit", anbieten und verkaufen können.

Aber so geht jeder Normalo, welcher sich nicht vorab informiert hat gutgläubig in den Laden und kauft sich voller Hoffnung das neueste TT-Navi im Glauben an ein fertiges und ausgereiftes Gerät.

Sorry ... das ist unter aller Würde und für mich milde ausgedrückt eine volle Mogelpackungen. Entweder kommuniziert das vorab zb über einen deutlich sichtbaren Packungsaufkleber, oder man gibt die Geräte einfach nicht an den Käufer/Endverbraucher heraus.

Gruß Manfred


____________________________________________________________________________________________________________


                                aktuelle Navis:


                                TT GO 940 Live, FW 9.510.1234792.1, MAP 910.4892,TOMTOM Home 2.9.5.3093


                                Mercedes Comand NTG 2


                                TT GO 6000, FW 13.020, Map V9.15


                                davor:


                                TT GO 730 T / TT One XL / TT One / Medion

Nachricht 108 von 191 (391 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Prominent Wayfarer
dei71
Beiträge: 113
Registriert: ‎12-06-2013

Betreff: Erfahrungsbericht GO 500

Ich habe mir vor 5 Jahren ein neues Auto gekauft, welches gerade mal 3 Wochen auf dem Markt war. Ich, weiss, nicht Äpfeln mit Birnen vergleichen, aber es geht um die Sache an sich. Den Kostenpunkt lasse ich mal aussen vor. Dieses Fahrzeug stand in den ersten 8 Monaten sage und schreibe 15x in der Werkstatt wegen Softwareprobleme, Motorsteuerung, Dachfunktion. Seit dem fährt es ohne Probleme, ohne einen Aufenthalt in der Werkstatt. Damit möchte ich sagen, gebt den Entwicklern noch etwas Zeit. Das Navi hat Potential, aber TT sollte schnell handeln.

 

Also bitte, es ist generell bei jedem neu auf den Markt geworfenes Produkt mit teilweise eklatanten Mängeln zu rechnen.

 

Die Mängel vom GO sind definitiv da, aber navigieren (ja es ist ein Navi, kein Flugzeug) macht es ohne weiteres.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Navigation: Navigon 70 Prem. Live, Navigon 92 Prem. Live, Google Maps auf S4 mini und Android 4.2.2, TomTom Go 5000
Nachricht 109 von 191 (376 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Prominent Wayfarer
SubiDiver
Beiträge: 65
Registriert: ‎10-05-2013
Ort: Switzerland

Betreff: Erfahrungsbericht GO 500

@MSMMSM: RECHT hast Du!!! Empfinde ich GENAU SO!!!


@dei71: Und schonwieder... Es hört sich an wie wenn Du TomTom in Schutz nehmen wolltest... Aus welchem Grund auch immer. Du argumentierst wie ein Verkäufer welcher sein Produkt verteidigt, sorry aber so kommt es nun mal rüber. Wir anderen argumentieren hier halt eher wie jemand vom Kassensturz der die Käufer bzw. Benutzer vertritt/schützen will!


Und Ps:
Man kauft auch kein Fahrzeug aus Italien bsp. FIAT...  denn der Name sagt's ja schon: Fehler In Allen Teilen... :smileywink:

NUR SPASS!!! :smileywink:

------------------------------------------------------------------------------------------------______________________________________________________

...und möge TomTom sowie der LIVE Dienst mit euch sein!!! Leider ist es eher NICHT so...:smileymad:

Es ist TRAURIG!!!

TomTom 520T UND FROH NOCH EIN 520t ZU HABEN!!!
Karte DE_AT_CH_9.05
Software: ?
Win7
:smileymad: :smileymad::smileymad: :smileymad::smileymad: :smileymad::smileymad: :smileymad::smileymad: :smileymad:
Nachricht 110 von 191 (349 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.