Antworten
Novice Explorer
Greggs88
Beiträge: 14
Registriert: ‎07-01-2013
Ort: Germany

VIA 135; Kabel mit TMC-Empfänger

Hallo!

Ich habe eine Frage zu meinem brandneuen VIA 135:

Das Kabel mit dem TMC-Empfänger ist mit 1,8 Meter elends lang.

Kann man das kürzen, hat das schon mal jemand gemacht?

Eigentlich ist es ja zwischen dem TMC-Empfänger und dem Stecker scheinbar nur ein zweiadriges Kabel.

Oder gibt es kürzere?

Gruss

yamay

Nachricht 1 von 8 (1.451 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
c-a-r-l-o-s
Beiträge: 8.794
Themen: 104
Kudos: 1.259
Lösungen: 224
Registriert: ‎18-03-2012
Ort: Germany

Betreff: VIA 135; Kabel mit TMC-Empfänger

Hallo Gregg88,

 

öffne doch mal denn 12V Stecker und sieh hinein.

Gruß Klaus
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
GO 5000, GO LIVE 1005, FW 12.071, MAP v9.37 Zone 1, MyDrive Connect 3.3.0.1756
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Helfen Sie anderen nützliche Inhalte zu finden:

- Habe ich Ihre Frage beantwortet? Klicken Sie auf "Als Lösung akzeptieren"
- Habe ich Ihnen geholfen? Klicken Sie auf den Daumen neben "0 Kudos"

Brauchen Sie Hilfe bei Ihrem TomTom-Gerät?
- Fügen Sie Details über das TomTom-Gerät zu Ihrem Beitrag: Gerätename, Anwendungs- und Map-Version.
Nachricht 2 von 8 (1.446 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Novice Explorer
Greggs88
Beiträge: 14
Registriert: ‎07-01-2013
Ort: Germany

Betreff: VIA 135; Kabel mit TMC-Empfänger

Hallo Carlos!

 

Vielen Dank für diesen Rat; genau das hatte ich mir auch schon gedacht. Aber da ich Gerät erst seit einer Woche in Händen habe war es mir dazu doch zu früh. Deshalb habe ich gefragt, ob das schon mal jemand gemacht hat. 

Aber was erwartet mich, wenn ich den Stecker offen habe? Wird meine Vermutung bestätigt? 

 

Gruss Greggs88

Nachricht 3 von 8 (1.419 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
c-a-r-l-o-s
Beiträge: 8.794
Themen: 104
Kudos: 1.259
Lösungen: 224
Registriert: ‎18-03-2012
Ort: Germany

Betreff: VIA 135; Kabel mit TMC-Empfänger

Mehr als zwei Kabel sind sicher nicht drin. Ich weiß nur nicht wieviel von den 1,8 m als Antenne gebraucht werden.

 

UKW braucht ca. 1m. Oder 2 x 1m.

 

Erfahrungen habe ich noch nicht gemacht.

 

Wickel es doch mal so kurz auf, wie du es gerne hättest und vergleich den Empfang.

 

Kann man das nicht unter dem Teppich verlegen?

Gruß Klaus
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
GO 5000, GO LIVE 1005, FW 12.071, MAP v9.37 Zone 1, MyDrive Connect 3.3.0.1756
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Helfen Sie anderen nützliche Inhalte zu finden:

- Habe ich Ihre Frage beantwortet? Klicken Sie auf "Als Lösung akzeptieren"
- Habe ich Ihnen geholfen? Klicken Sie auf den Daumen neben "0 Kudos"

Brauchen Sie Hilfe bei Ihrem TomTom-Gerät?
- Fügen Sie Details über das TomTom-Gerät zu Ihrem Beitrag: Gerätename, Anwendungs- und Map-Version.
Nachricht 4 von 8 (1.418 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Novice Explorer
Greggs88
Beiträge: 14
Registriert: ‎07-01-2013
Ort: Germany

Betreff: VIA 135; Kabel mit TMC-Empfänger

Hallo Carlos!

 

Vielen Dank für Deinen wertvollen Tip, die Antennenfunktion hätte ich glatt übersehen! 

Das Kabel hat zwei Adern und ist gemessen ab dem 12V-Stecker 1,5 m lang, dann kommt ein 5 cm langes "olivenförmiges" Teil, das ich für den Empfänger halte, und dann ein rundes Kabel bis zum Gerät von ca 25 cm Länge (offensichtlich Coax); somit Gesamtlänge 1,8 m. 

Interessant ist, dass im zweiadrigen Teil, genau in der Mitte, eine Kunststoff-Umspritzung ist, die keine erkennbare elektrische Funktion hat. Sollte das eine Markierung sein, bis hierher und nicht weiter? Würde man bis hierher kürzen blieben noch 75 cm übrig, für eine lambda-halbe-Antenne vielleicht noch OK. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der ganze Schwanz, der unten im Fussraum liegt und ringsum von Blech eingehaust ist noch viel Antennenleistung bringt. 

Wie auch immer, nun hat mich der Mut verlassen und ich lass es erstmal bleiben und kürze nicht!

Aber es müsste bei TomTom doch jemanden geben, der da was weiss.

 

Gruss

 

Greggs

 

Nachricht 5 von 8 (1.398 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
c-a-r-l-o-s
Beiträge: 8.794
Themen: 104
Kudos: 1.259
Lösungen: 224
Registriert: ‎18-03-2012
Ort: Germany

Betreff: VIA 135; Kabel mit TMC-Empfänger

Die Kunststoff-Umspritzung ist sicher ein Ferritkern zur Entstörung. Ich würde es auch so lassen und geschickt und funktionsfähig verlegen.

Gruß Klaus
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
GO 5000, GO LIVE 1005, FW 12.071, MAP v9.37 Zone 1, MyDrive Connect 3.3.0.1756
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Helfen Sie anderen nützliche Inhalte zu finden:

- Habe ich Ihre Frage beantwortet? Klicken Sie auf "Als Lösung akzeptieren"
- Habe ich Ihnen geholfen? Klicken Sie auf den Daumen neben "0 Kudos"

Brauchen Sie Hilfe bei Ihrem TomTom-Gerät?
- Fügen Sie Details über das TomTom-Gerät zu Ihrem Beitrag: Gerätename, Anwendungs- und Map-Version.
Nachricht 6 von 8 (1.397 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Novice Explorer
Pggö
Beiträge: 3
Registriert: ‎19-01-2013
Ort: Germany

Betreff: VIA 135; Kabel mit TMC-Empfänger

Hallo ,

Habe den Stecker in die Zigarettenanschlußbuchse gestecki und das Kabel unter das Amaturenbrett verlegt , so daß noch

ca 20 cm mit dem TMC- Empfänger ( oben an der Frontscheibe ) heraus schauen , auch zum bequemen Anschluß ans Gerät . Damit ist das Problem gelöst und der TMC-Empfang gewährleistet !

Nachricht 7 von 8 (1.352 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Novice Explorer
Greggs88
Beiträge: 14
Registriert: ‎07-01-2013
Ort: Germany

Betreff: VIA 135; Kabel mit TMC-Empfänger

Hallo Pggö,

hat ein paar Tage gedauert, aber ich will mich doch noch  für Deinen Tip bedanken.  

Für mich kommt er aber nicht in Frage, weil dazu bin ich vieeel zu faul. Abgesehen davon müsste ich mich wohl irgenwie in den Fussraum meines Autos krümmen und dazu bin ich nicht mehr gelenkig genug.

Ich habe eine Lösung gefunden wie ich das Kabel akzeptabel rechts neben dem Radio zur Steckdose führen kann. Und das hat den Vorteil, dass, wenn ich das Navi nicht in Betrieb habe, nichts darauf hinweist, dass eines im Auto sein könnte. 

Eine Bemerkundg eines Bekannten, der allerdings in England lebt, hat mich auf meine Lösung gebracht. Er erzählte, dass in Autos eingebrochen wurde, weil Abdrücker des Saugers an der Windschutzscheibe verraten haben, dass ein Navi im Auto ist. Bei mir kommt noch hinzu, dass ich das Gerät nicht sehr häuifig verwenden werde. 

Gruss

Greggs88

Nachricht 8 von 8 (1.303 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.